Jump to content
Ethnonym

Smartbroker

Recommended Posts

Fritz57
Posted

Also mit Banking 4W funktioniert es schonmal nicht. 

Benutzerkennung ist wohl die Kontonummer + 001

und Passwort? Mit Identifier funktioniert es schon mal nicht :-(

 

Share this post


Link to post
BlackHog
Posted
vor 46 Minuten von Fritz57:

Also mit Banking 4W funktioniert es schonmal nicht. 

Wenn man dieser Seite glauben darf hat die DAB FinTS mit der PSD2 abgeschaltet - dann hilft nur ein Screenparser... Sehr lästig. 

Share this post


Link to post
Günther Schild
Posted

Bekommt Ihr auch keine Abrechnungen nach Transaktionen in den Postmanager? Hab vorgestern BMW-Vorzugsaktien gekauft (wäre leider heute billiger gewesen) und immer noch keine Abrechnung erhalten.

 

Gestern Abend bekam ich eine Mail von Smartbroker, dass mein Smartbroker-Depot eröffnet ist und ich die vollständigen Zugangsunterlagen in wenigen Tagen per Post bekomme. Dabei hab ich alles schon letzte Woche bekommen und kann schon längst handeln. Haben die wohl nicht mitbekommen. :lol:

 

Bezüglich des Depotübertages von Flatex (Brief habe ich letzten Freitag abgeschickt) hat sich noch nichts getan.

 

Was ich mir sonst noch wünschen würde, wäre eine Mailbenachrichtigung, wenn eine Limitorder ausgeführt oder gelöscht wurde.

Share this post


Link to post
ceekay74
Posted
Am 10.1.2020 um 15:15 von Maria:
Zitat

Antwort: Die Einstandswertkorrektur ist nur auf Kundenwunsch erforderlich. Manchmal werden dort z.B. Einstandswerte vom Übertragungstag angezeigt, da diese auf einer anderen Schnittstelle beruhen als die Werte in der Taxbox. Wenn der Kunde eine manuelle Korrektur auf von ihm gelieferte Werte wünscht, führt die DAB das kostenpflichtig durch. Die per Taxbox übertragenen Werte sind leider nicht einsehbar und können für die Korrektur auch nicht herangezogen werden.

 

Es wird immer abstruser:

Zitat
Zitat

Sofern ein nicht gerade brandneues Jubel-Mitglied hier echte Erfahrungswerte mitteilen könnte wäre ich doch neugierig. Ich für meinen Teil unterbreche das Experiment vorläufig.

Share this post


Link to post
Maria
Posted
vor einer Stunde von ceekay74:

Sofern ein nicht gerade brandneues Jubel-Mitglied hier echte Erfahrungswerte mitteilen könnte wäre ich doch neugierig. Ich für meinen Teil unterbreche das Experiment vorläufig.

Naja, immerhin haben die offenbar das Problem auf dem Schirm, selbst wenn es derzeit noch inkonsistente Äußerungen gibt. Von mir gibt‘s jedenfalls auch kein Depotübertrag, solange das nicht wasserdicht gelöst ist.

Share this post


Link to post
gardasee
Posted
Am 8.1.2020 um 17:37 von BlackHog:

Hat eigentlich irgendjemand schon die Depoteröffnung abgeschlossen? Kann mir denken dass da gerade viel los ist, aber über zwei Wochen Wartezeit finde ich schon echt lang. 

Bei mir hat es schon geklappt und relativ schnell. Vielleicht solltest du dich mal bei denen melden?

Share this post


Link to post
BlackHog
Posted
vor 9 Minuten von gardasee:

Bei mir hat es schon geklappt und relativ schnell. Vielleicht solltest du dich mal bei denen melden?

Danke, inzwischen habe ich wenigstens die Depotdaten, läuft bei denen... 

vor 2 Stunden von ceekay74:

Sofern ein nicht gerade brandneues Jubel-Mitglied hier echte Erfahrungswerte mitteilen könnte wäre ich doch neugierig. Ich für meinen Teil unterbreche das Experiment vorläufig.

Ich habe mich getraut, ein paar wenige Spezialitäten im Bestand (z.B. PBA35), dazu ein paar Hundert Kaufvorgänge via Sparpläne. Ich werde berichten. 

Share this post


Link to post
BlackHog
Posted
Am 13.1.2020 um 18:36 von derkopp:

Am meisten „nervt“ die mobile TAN bei jeder Aktivität (da sehnt man sich die Session-TAN von flatex herbei).

Das scheint unter Trading > Kaufen/Verkaufen zu gehen (bin direkt über https://b2b.dab-bank.de/Tradingcenter/Trading/Kaufen-Verkaufen/) auf der Seite, nix Smartbroker:

 

image.png.8777b6e073843fe0f4688907e2c42984.png

Share this post


Link to post
Belgien
Posted
vor 5 Stunden von ceekay74:

Es wird immer abstruser:

Sofern ein nicht gerade brandneues Jubel-Mitglied hier echte Erfahrungswerte mitteilen könnte wäre ich doch neugierig. Ich für meinen Teil unterbreche das Experiment vorläufig.


Depotübertragungserfahrungen mit dem Smartbroker habe ich noch nicht, das Depot ist zwar eröffnet, die Zugangsdaten sind da und ich habe mich dort eingeloggt und umgesehen, doch ein Depotübertrag ist bislang nicht ausgeführt. Dennoch glaube ich, zum Thema etwas sagen zu können, da ich in der Vergangenheit Erfahrungen mit der Depotüberträgen zur DAB gesammelt habe und ganz offensichtlich der „neue“ Smartbroker im Hintergrund von der „alten“ DAB verwaltetwird. Nach Überträgen zur DAB wurde stets - vorbildlich - ein Dokument mit den Anschaffungsdaten für jedes übertragene Wertpapier ins Online-Postfach eingestellt, so dass eine Kontrolle möglich war. Ob diese Daten auch aus der Depotübersicht direkt ersichtlich sind, kann ich nicht beantworten, da mich dies nicht interessiert hat (und ich mich deshalb an die DAB-Praxis nicht mehr erinnern kann), mir war nach Depotübertragen stets wichtig, ob bei Verkäufen steuerlich korrekt abgerechnet werden kann und dies konnte ich mit dem DAB-Dokument überprüfen.

Share this post


Link to post
Belgien
Posted
vor 4 Stunden von Maria:

Naja, immerhin haben die offenbar das Problem auf dem Schirm, selbst wenn es derzeit noch inkonsistente Äußerungen gibt. Von mir gibt‘s jedenfalls auch kein Depotübertrag, solange das nicht wasserdicht gelöst ist.


Es wird keine „wasserdichte Lösung“ entwickelt werden, da die DAB schon seit 25 Jahren Depotüberträge durchführt und für die über den Vertriebskanal Smartbroker bei ihr eröffnete Depots ihr normales Procedere bei Depotüberträgen realisieren. 
 

Das, was wirklich verändert werden muss, ist die Kommunikationsstrategie der Smartbroker-Truppe, die sich erst einmal selber im Detail informieren sollte, bevor sie Kundenanfragen beantwortet und ihre FAQs formuliert.

Share this post


Link to post
Maria
Posted
vor 6 Minuten von Belgien:

Es wird keine „wasserdichte Lösung“ entwickelt werden, da die DAB schon seit 25 Jahren Depotüberträge durchführt und für die über den Vertriebskanal Smartbroker bei ihr eröffnete Depots ihr normales Procedere bei Depotüberträgen realisieren.

Das hört sich doch gut an. Wie kann man denn in einem DAB-Depot die Anschaffungskosten nach einem Depotübertrag kontrollieren und ggfls. korrigieren lassen?

Share this post


Link to post
Peter127
Posted

kann Belgien nur zustimmen. War vor zig Jahren auch schon bei DAB B2B. Heute zum ersten Mal über Smarttrader eingeloggt. Das geht alles über die DAB, Smartbroker macht nur den Preis. Interessanterweise hatte die DAB noch meine alte mTAN Nummer. 

Ich vermute, dass an der Smartbroker Kunden-/Forumsfront nicht unbedingt der absolute Profi sitzt und daher die konfusen Antworten kommen.

Share this post


Link to post
derkopp
Posted
Am 11.1.2020 um 18:37 von asche:

Hat jemand schon ETF-Sparpläne ausgeführt zum 1.1.?

Ja, zu heute. Kosten waren korrekt (0,80€ bzw. 0,2%).

Share this post


Link to post
whister
Posted
vor 8 Stunden von ceekay74:

Es wird immer abstruser:

Sofern ein nicht gerade brandneues Jubel-Mitglied hier echte Erfahrungswerte mitteilen könnte wäre ich doch neugierig. Ich für meinen Teil unterbreche das Experiment vorläufig.

Nochmal: Was in der Depotübersicht angezeigt wird ist völlig egal. Hauptsache ist dass die steuerliche Abrechnung korrekt ist. Das legen beide Antworten nahe und wurde auch hier von einigen Usern für die DAB bestätigt. Wo ist also dein Problem? Dass die Anzeige in der Depotübersicht nach einem Übertrag nicht korrekt ist ist eher die Regel als die Ausnahme - auch bei anderen Banken/Brokern.

Share this post


Link to post
Belgien
Posted · Edited by Belgien
vor 18 Minuten von whister:

Dass die Anzeige in der Depotübersicht nach einem Übertrag nicht korrekt ist, ist eher die Regel als die Ausnahme - auch bei anderen Banken/Brokern.

Share this post


Link to post
Fundi
Posted
vor 19 Minuten von whister:

Nochmal: Was in der Depotübersicht angezeigt wird ist völlig egal. Dass die Anzeige in der Depotübersicht nach einem Übertrag nicht korrekt ist ist eher die Regel als die Ausnahme - auch bei anderen Banken/Brokern.

Halte ich für ein Gerücht. Ist mir bei 5 Depotwechseln noch nicht untergekommen. Spätestens nach einer Woche waren die Anschaffungskosten automatisch eingepflegt. Und dafür wollen die extra Geld? 

Share this post


Link to post
Aktie
Posted
vor 2 Minuten von Fundi:

Halte ich für ein Gerücht. Ist mir bei 5 Depotwechseln noch nicht untergekommen. Spätestens nach einer Woche waren die Anschaffungskosten automatisch eingepflegt. Und dafür wollen die extra Geld? 

Naja, siehst du ja im PLV:

Einstandskurskorrektur nach Wertpapierübertrag: kostenlos

Share this post


Link to post
ceekay74
Posted
vor 3 Stunden von Belgien:

Nach Überträgen zur DAB wurde stets - vorbildlich - ein Dokument mit den Anschaffungsdaten für jedes übertragene Wertpapier ins Online-Postfach eingestellt, so dass eine Kontrolle möglich war. Ob diese Daten auch aus der Depotübersicht direkt ersichtlich sind, kann ich nicht beantworten, da mich dies nicht interessiert hat (und ich mich deshalb an die DAB-Praxis nicht mehr erinnern kann), mir war nach Depotübertragen stets wichtig, ob bei Verkäufen steuerlich korrekt abgerechnet werden kann und dies konnte ich mit dem DAB-Dokument überprüfen.

Besten Dank für deine Antwort. PDF-Dokumente mit den eingegangenen Anschaffungsdaten sind für mich ebenfalls vollkommen ausreichend. Nervig war neben den unzähligen anderen Ungereimtheiten nur die erste Antwort per E-Mail mit "Die per Taxbox übertragenen Werte sind leider nicht einsehbar und können für die Korrektur auch nicht herangezogen werden".

 

vor 33 Minuten von whister:

Nochmal: Was in der Depotübersicht angezeigt wird ist völlig egal. Hauptsache ist dass die steuerliche Abrechnung korrekt ist. Das legen beide Antworten nahe und wurde auch hier von einigen Usern für die DAB bestätigt. Wo ist also dein Problem? Dass die Anzeige in der Depotübersicht nach einem Übertrag nicht korrekt ist ist eher die Regel als die Ausnahme - auch bei anderen Banken/Brokern.

Super Tonfall für jede Menge von keiner Ahnung.

Share this post


Link to post
Lehmann
Posted
vor 16 Stunden von derkopp:

Ja, zu heute. Kosten waren korrekt (0,80€ bzw. 0,2%).

Werden die Gebühren von der Sparplansumme einbehalten oder dem Verrechnungskonto in Rechnung gestellt?

Share this post


Link to post
Günther Schild
Posted
Am 15.1.2020 um 12:20 von Günther Schild:

Bekommt Ihr auch keine Abrechnungen nach Transaktionen in den Postmanager?

Ich habe heute Nachmittag die Abrechnung für die Transaktion vom 13. Januar bekommen. Und auch die für die Transaktion von heute morgen. 

Die Eintragung von Namensaktien kostet übrigens nur 0,6€ und nicht 1€, wie es im PLV steht. 

   

Share this post


Link to post
kluengelspit
Posted

Mein neues auf Vermittlung von Smartbroker eingerichtetes Onlinekonto bei der DAB/BNP Paribas ist jetzt eröffnet und ich habe mich heute zum ersten mal dort eingelogt. Für alle, die schon ungeduldig auf die Freischaltung warten, bei mir hat es rund 4 Wochen gedauert.

  • 22.12.2019:  Online Antrag auf Depoteröffnung ausgefüllt
  • 23.12.2019:  Postident durchgeführt
  • 30.12.2019:  Email von Smartbroker, Unterlagen werden weitergeleitet
  • 14.01.2020:  Papierbrief von DAB mit Depot- und Kontonummer
  • 16.01.2020:  Papierbrief von DAB, Benutzername für den Onlinezugang
  • 18.01.2020:  Papierbrief von DAB, Passwort und PIN für den Onlinezugang

Share this post


Link to post
derkopp
Posted
Am 16.1.2020 um 13:17 von Lehmann:

Werden die Gebühren von der Sparplansumme einbehalten oder dem Verrechnungskonto in Rechnung gestellt?

Von der Sparsumme einbehalten.

Share this post


Link to post
Fr4ntic
Posted · Edited by Fr4ntic

Habe ich richtig verstanden hier ?

 

https://assets.smartbroker.de/pdf/20191220-Preis-Leistungsverzeichnis-Smartbroker.pdf

 

Wenn ich mit US-Aktien handeln möchte, muss ich für jede Transaktion mindestens 25 USD bezahlen? :blink:

Oder diese 25 USD sind die Mindestwert der Transaktion zulässig ?

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 6 Stunden von Fr4ntic:

Wenn ich mit US-Aktien handeln möchte, muss ich für jede Transaktion mindestens 25 USD bezahlen? :blink:

 

Du kannst US-Aktien auch an deutschen Börsen kaufen.

Share this post


Link to post
Günther Schild
Posted

Bekommt Ihr gerade auch keine mobile TAN zugesandt oder geht das nur mir so?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...