Jump to content
Sign in to follow this  
ETFyoda

ETF ohne Ausgabeaufschlag bei der ING Diba

Recommended Posts

ETFyoda
Posted

Hallo,

 

ich habe bereits ein Depot bei der ING Diba und möchte 10 bis 20 T€ als Einmal Anlage in einen internationalen ETF (ausschüttend) investieren.

 

Sind unter den Angebotenen kostenlosen ETF welche dabei die zu empfehlen sind? Mir scheint es aktuell so, als ob relativ wenig dabei ist.

 

Danke

Share this post


Link to post
BFler
Posted

Wenn keiner dabei ist der dir gefällt, dann kauf halt einen der nicht kostenlos ist.

Bei 10000€ kostet dich das bei der Ing rund 30€ was 0,3% entspricht! Man kann es auch echt übertreiben. 30€ gehen in der täglichen Schwankung unter.

Share this post


Link to post
ineedadollar
Posted

IE00BKX55T58

Share this post


Link to post
whister
Posted
vor 18 Minuten von ineedadollar:

IE00BKX55T58

Was soll das? Du kennst überhaupt keine Parameter des TO und gibst eine Empfehlung? :tdown:

Share this post


Link to post
ineedadollar
Posted
vor 2 Minuten von whister:

Was soll das? Du kennst überhaupt keine Parameter des TO und gibst eine Empfehlung? :tdown:

Das war die Antwort auf seine Frage. Wenn er keine Parameter zur Verfügung stellt, interessieren mich diese auch nicht. Etwas Eigenverantwortung setze ich in einem Forum wie diesem voraus, ist ja schließlich kein Kindergarten :-*

Share this post


Link to post
ETFyoda
Posted

Den Vanguard FTSE Developed World UCITS ETF finde ich interessant.

 

Welche "Parameter des TO" sind für euch den wichtig um eine Empfehlung ausprechen zu können?
 

Bei ING Diba ist der Ausgabeaufschlag 1,75% dachte ich. Reduziert sich die Rate bei höheren Kaufbeträgen?

Share this post


Link to post
BFler
Posted

Das gilt für Sparpläne, man kann aber auch ganz regulär eine order platzieren.

Share this post


Link to post
ineedadollar
Posted
vor 4 Minuten von ETFyoda:

Den Vanguard FTSE Developed World UCITS ETF finde ich interessant.

 

Welche "Parameter des TO" sind für euch den wichtig um eine Empfehlung ausprechen zu können?
 

Bei ING Diba ist der Ausgabeaufschlag 1,75% dachte ich. Reduziert sich die Rate bei höheren Kaufbeträgen?

1,75% ist die Gebühr für Sparpläne bei der ING. Manuelle Käufe kosten 0,25% + 4,90 €, o. g. ETF ist in der 0€-Aktion dabei und somit bei manuellen Käufen ab 1.000 € kostenlos.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 6 Minuten von ETFyoda:

...Welche "Parameter des TO" sind für euch den wichtig um eine Empfehlung ausprechen zu können?

Es geht darum, welche Parameter Dir wichtig sind, denn Du möchtest etwas kaufen, und wir wissen nicht was.

 

vor 7 Minuten von ETFyoda:

...Bei ING Diba ist der Ausgabeaufschlag 1,75% dachte ich. Reduziert sich die Rate bei höheren Kaufbeträgen?

Die 1,75% gelten nur für Sparpläne. 

Ansonsten kostet eine einmalige Order im Direkthandel 4,90 Euro + 0,25% vom Kurswert. Aber bei den Aktions-ETFs fallen diese Kosten ab einem Volumen von 1000 Euro weg.

Share this post


Link to post
ETFyoda
Posted

Ich möchte einen generell zu empfehlenden ETF, mit dem ich meinen Sparerfreibetrag (fast 750€ übrig) gut ausnützen kann. Die angelegten 20.000€ werde ich mittelfristig nicht benötigen und erst zur Rente wieder anschauen.

 

Automatisches Reinvestieren der Ausschüttungen wäre ganz nett, allerdings macht das ING Diba ja erst ab 75€. Fraglich ob das bei mehrmaligen Ausschüttungen im Jahr überhaupt bei 20.000 zu Beträgen über 75€ bringt.

 

Wenn die Kursgebühr doch nur 0,25% beträgt wäre die kostenlos Aktion nicht so wichtig.

 

Empfehlt ihr einen Split zwischen verschiedenen ETFs?

 

Ist der empfohlene FTSE Developed World UCITS ETF auf dem MSCI World basierend?

Share this post


Link to post
slekcin
Posted
vor einer Stunde von whister:

Was soll das? Du kennst überhaupt keine Parameter des TO und gibst eine Empfehlung? :tdown:

Am Ende wird doch eh ein All World/ACWI empfohlen. Unabhängig von irgendwelchen Parametern 

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 17 Minuten von Dvnty:

Am Ende wird doch eh ein All World/ACWI empfohlen. Unabhängig von irgendwelchen Parametern 

Naja, bisher wissen wir noch nicht einmal, ob es Aktien sein sollen.

Share this post


Link to post
slekcin
Posted
Gerade eben von Schwachzocker:

Naja, bisher wissen wir noch nicht einmal, ob es Aktien sein sollen.

Da hast du auch wieder recht. Davon bin ich wohl direkt ausgegangen. 

Share this post


Link to post
nikolov
Posted
vor 46 Minuten von Dvnty:

Am Ende wird doch eh ein All World/ACWI empfohlen. Unabhängig von irgendwelchen Parametern 

Was soll man denn anderes als die Marktmeinung "empfehlen" können? Für etwas anderes muss sich der Fragende vorher Gedanken gemacht haben, ob, in welche Richtung und wie weit er davon abweichen möchte. Das sehe ich hier nicht, und war in diesem Fall auch nicht die Frage.

 

Also was bleibt: irgendein FTSE All-World/Developed World oder MSCI ACWI/World ETF. Da kann man fast schon auswürfeln, welchen man nimmt.

Share this post


Link to post
Flip
Posted
vor 1 Stunde von ETFyoda:

Ist der empfohlene FTSE Developed World UCITS ETF auf dem MSCI World basierend?

 

Nein, der basiert auf dem FTSE Developed Index. Der wesentliche Unterschied zum MSCI World ist, dass beim FTSE auch Südkorea dabei ist.

Share this post


Link to post
ETFyoda
Posted

Ich möchte in Aktien ETFs investieren. Mit Rohstoff, Immobilien oder sonstigen ETF Anlagen kenne ich mich gar nicht aus.

 

Der FTSE Developed World ist somit keine schlechte Wahl erscheint es mir. Das entsprechende Produkt von Vanguard schein geringe jährliche Kosten als viele MSCI ETF von anderen Anbietern zu haben.

 

Spricht etwas gegen die Investition von 20k€ in den Vanguard FTSE Developed World UCITS ETF?

Share this post


Link to post
Noch_Neu_Hier
Posted · Edited by Noch_Neu_Hier
vor 4 Minuten von ETFyoda:

Spricht etwas gegen die Investition von 20k€ in den Vanguard FTSE Developed World UCITS ETF?

Nein, denn du hast ja diese Parameter.

 

vor 2 Stunden von ETFyoda:

Die angelegten 20.000€ werde ich mittelfristig nicht benötigen und erst zur Rente wieder anschauen.

Ich persönlich würde mich allerdings für den entscheiden:

VANGUARD FTSE ALL-WORLD   A1JX52 und die einmaligen Orderkosten im Direkthandel  von 4,90 Euro + 0,25% vom Kurswert in Kauf nehmen.

Share this post


Link to post
ETFyoda
Posted

Interessant, denkt ihr in Zukunft könnte ein All-Word besser abschneiden als der Developed World? China ist m.E. die einzig relevante Position und diese hat auch nur 3%.

 

Wäre es nicht sinnvoller, die 20K€ dann direkt auf Developed World und EM aufzuteilen, vielleicht im Verhältnis 70/30?

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 29 Minuten von ETFyoda:

denkt ihr in Zukunft könnte ein All-Word besser abschneiden als der Developed World?

 

Könnte? Auf jeden Fall. Das Gegenteil ist aber auch möglich.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.