Jump to content
felsi

Mein erstes Depot (buy and hold)! Wie findet ihr es?

Recommended Posts

felsi
Posted · Edited by felsi

Hi

 

Nach einer Erbschaft habe ich mich Angefangen mit dem Thema zu befassen, so kam ich zu den Büchern von Gerd Kommer.

Ich bin der Typ für Buy and Hold.

 

So sollte das Depot aussehen.

 

100k aufgeteilt:

50k
https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=LU0290355717

-----------------------
30k
https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?query=A1W8SB&groupField=index&from=search&isin=IE00BGHQ0G80

-----------------------
10k
https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?query=A0N62H&groupField=index&from=search&isin=DE000A0N62H8

-----------------------
5K
https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?assetClass=class-equity&equityStrategy=Small%2BCap&groupField=index&distributionPolicy=distributionPolicy-accumulating&replicationType=replicationType-sampling&from=search&isin=IE00BF4RFH31

-----------------------
5k
https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?assetClass=class-realEstate&groupField=none&sortField=fundSize&sortOrder=desc&from=search&isin=IE00B0M63284

 

30k in Gold sind bereits vorhanden (ist recht viel wird nicht weiter aufgestockt)

 

Der Betrag wird auf ein mal Angelegt, Anlagehorizont 30 Jahre.

 

Wie findet ihr es und warum?

Share this post


Link to post
fnord
Posted

Super 

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted

Ein wunderschönes Depot, 50% europäische Staatsanleihen ist an Eleganz und Weitblick kaum zu schlagen. :wacko:

 

Es war mir bisher entgangen, dass Kommer Staatsanleihen und Edelmetalle mit einem Schuss Aktien empfiehlt. 

Share this post


Link to post
SuggarRay
Posted

Genau, wo genau hat Kommer so etwas vorgeschlagen? Vielleicht kenne ich sein neuestes Buch ja nicht :D

Share this post


Link to post
felsi
Posted · Edited by felsi
vor 14 Minuten von SuggarRay:

Genau, wo genau hat Kommer so etwas vorgeschlagen? Vielleicht kenne ich sein neuestes Buch ja nicht :D

Ich sagte ich habe die Bücher gelesen bzw bin ich dabei, ich hab bis jetzt das erste gelesen aus 2012 und da mischt sich schon noch anderer Saft hinzu.

Aber um zu erfahren was Unsinn ist, dafür bin ich ja hier.

 

Das ist mein erstes geschnürtes Depot, es wird wohl nicht das sein was am Ende dabei rauskommt.

 

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted

Ich käme nicht auf die Idee, die Hälfte meines Geldes in Staatsanleihen anzulegen. Niemals nicht!

 

Aber andererseits, wir haben ja auch einen Finanzminister, der sein eigenes Geld auf dem Girokonto und dem Sparbuch anlegt.

 

Du magst Gründe haben, so viel Geld in Staatsanleihen zu stecken, mir würde das nicht zusagen.

Share this post


Link to post
felsi
Posted
vor 2 Minuten von Nachdenklich:

Ich käme nicht auf die Idee, die Hälfte meines Geldes in Staatsanleihen anzulegen. Niemals nicht!

 

Aber andererseits, wir haben ja auch einen Finanzminister, der sein eigenes Geld auf dem Girokonto und dem Sparbuch anlegt.

 

Du magst Gründe haben, so viel Geld in Staatsanleihen zu stecken, mir würde das nicht zusagen.

 

Gegen was würdest du die Pos tauschen?

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted · Edited by Nachdenklich

Die einfachste Lösung wäre, diese Position Xtrackers MSCI AC World Index deutlich größer zu machen.

Ich möchte mit meinem Geld an der produktiven Wirtschaft partizipieren und nicht ein Staatsbudget mitfinanzieren, daß zu erheblichen Teilen in Konsum (Sozialausgaben) fließt.

Mein Geld soll arbeiten.

 

Staatsanleihen werfen Zinsen ab, die unter der von den Notenbanken angestrebten Inflationsrate liegen. Da stecke ich kein Geld rein.

 

Es macht keinen Sinn jetzt vertieft über alternative Anlagen zu diskutieren. Du mußt Dir zunächst klar werden, ob Du wirklich 50% des Kapitals in renditelose (und angeblich risikoarme) Papiere stecken willst.

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher

Nur noch mal, damit ich nichts falsch verstehe

Aktuelle Vermögensaufteilung: 30k Gold als Worst-Case.Versicherung (fix, kein Rebalancing, kein Verkauf bzw. Nachkauf) 

 

Depot: mit regelmäßigen Rebalancing

50% sicherer Anteil

 - Xtrackers Eurozone Government Bond UCITS ETF 1CISIN LU0290355717, WKN DBX0AC

    Rückblickend war es gut, nicht auf die Kritiker gehört zu haben  https://www.fondsweb.com/de/LU0290355717

50% riskanter Anteil, aufgeteilt in

- 10% Edelmetallbasket WisdomTree Physical Precious MetalsISIN DE000A0N62H8, WKN A0N62H

- 40% Aktien, aufgeteilt in

- 30% Xtrackers MSCI AC World Index UCITS ETF 1CISIN IE00BGHQ0G80, WKN A1W8SB

-  5% iShares MSCI World Small Cap UCITS ETFISIN IE00BF4RFH31, WKN A2DWBY

-  5% iShares European Property Yield UCITS ETFISIN IE00B0M63284, WKN A0HGV5

 

Also seit doch nicht so streng, da gab's schon schlimmere Depotideen hier.

Einfache Alternative:  

Krisen-Gold fix und

Depot 50% Tagesgeldkonto und 5 jährige Festgeldleiter und 50% All-World ETF

Share this post


Link to post
felsi
Posted · Edited by felsi
vor 10 Minuten von pillendreher:

Nur noch mal, damit ich nichts falsch verstehe

Aktuelle Vermögensaufteilung: 30k Gold als Worst-Case.Versicherung (fix, kein Rebalancing, kein Verkauf bzw. Nachkauf) 

 

Depot: mit regelmäßigen Rebalancing

50% sicherer Anteil

 - Xtrackers Eurozone Government Bond UCITS ETF 1CISIN LU0290355717, WKN DBX0AC

50% riskanter Anteil, aufgeteilt in

- 10% Edelmetallbasket WisdomTree Physical Precious MetalsISIN DE000A0N62H8, WKN A0N62H

- 40% Aktien, aufgeteilt in

- 30% Xtrackers MSCI AC World Index UCITS ETF 1CISIN IE00BGHQ0G80, WKN A1W8SB

-  5% iShares MSCI World Small Cap UCITS ETFISIN IE00BF4RFH31, WKN A2DWBY

-  5% iShares European Property Yield UCITS ETFISIN IE00B0M63284, WKN A0HGV5

 

Also seit doch nicht so streng, da gab's schon schlimmere Depotideen hier.

Einfache Alternative:  

Krisen-Gold fix und

Depot 50% Tagesgeldkonto und 5 jährige Festgeldleiter und 50% All-World ETF

 

Ja deine Aufstellung oben stimmt.

 

Dein Vorschlag würde das stark vereinfachen.

"Depot 50% Tagesgeldkonto und 5 jährige Festgeldleiter und 50% All-World ETF"

 

Also quasi + https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=IE00BJ0KDQ92

 

 

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted
vor 11 Minuten von felsi:

 

Ja deine Aufstellung oben stimmt.

 

Dein Vorschlag würde das stark vereinfachen.

"Depot 50% Tagesgeldkonto und 5 jährige Festgeldleiter und 50% All-World ETF"

 

Also quasi + https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=IE00BJ0KDQ92

 

 

 

Würde dann den Vanguard FTSE All-World UCITS ETF  WKN: A1JX52 wegen 10% Schwellenländer und ausschüttend nehmen https://www.fondsweb.com/de/IE00B3RBWM25

Share this post


Link to post
felsi
Posted
vor 10 Stunden von pillendreher:

 

Würde dann den Vanguard FTSE All-World UCITS ETF  WKN: A1JX52 wegen 10% Schwellenländer und ausschüttend nehmen https://www.fondsweb.com/de/IE00B3RBWM25

 

Warum Ausschüttend bei buy und hold?

Share this post


Link to post
Andreas900
Posted
vor 12 Stunden von felsi:

Hi

 

Nach einer Erbschaft habe ich mich Angefangen mit dem Thema zu befassen, so kam ich zu den Büchern von Gerd Kommer.

Ich bin der Typ für Buy and Hold.

 

So sollte das Depot aussehen.

 

100k aufgeteilt:

50k
https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=LU0290355717

-----------------------
30k
https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?query=A1W8SB&groupField=index&from=search&isin=IE00BGHQ0G80

-----------------------
10k
https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?query=A0N62H&groupField=index&from=search&isin=DE000A0N62H8

-----------------------
5K
https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?assetClass=class-equity&equityStrategy=Small%2BCap&groupField=index&distributionPolicy=distributionPolicy-accumulating&replicationType=replicationType-sampling&from=search&isin=IE00BF4RFH31

-----------------------
5k
https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?assetClass=class-realEstate&groupField=none&sortField=fundSize&sortOrder=desc&from=search&isin=IE00B0M63284

 

30k in Gold sind bereits vorhanden (ist recht viel wird nicht weiter aufgestockt)

 

Der Betrag wird auf ein mal Angelegt, Anlagehorizont 30 Jahre.

 

Wie findet ihr es und warum?

Schau mal bei ETFs in die einzelnen Titel, die diese enthalten.

Bei deinem 50K Anteil Staatsanleihen stecken Titel drin wie 

Frankreich EO-OAT 1997(29) WKN: 230567 

Diese Anleihe rentiert mit -0,298 %, Betonung auf "MINUS". Für diese negativen Anleihen zahlst du 0,15 TER.

Ich behaupte das ist eine Anleihe, die du manuell niemals kaufen würdest.

Willst du negativ rentierende Staatsanleihen?

 

Ich habe keine Patentlösung für einen guten Ersatz, aber selbst Tagesgeld für 0% könnte besser laufen als der von dir genannte ETFs.

 

Oder überlege ob eine Mischung aus anderen Anleihen Sinn macht:

 

iShares Global Government Bond UCITS ETF - USD DIS WKN: A0RGEM 

Fremdwährungsrisiko aber positive Rendite

 

iShares Global Corporate Bond UCITS ETF - USD DIS WKN: A1J0YD 

Unternehmensanleihen aber positive Rendite

 

oder vielleicht ETFS auf EM Staatsanleihen.

 

oder ein Mix aus allen dreien und Tagesgeld?

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted
vor 11 Stunden von felsi:

 

Warum Ausschüttend bei buy und hold?

Sparerpauschbetrag https://de.wikipedia.org/wiki/Sparer-Pauschbetrag

Share this post


Link to post
troi65
Posted · Edited by troi65
Am ‎03‎.‎02‎.‎2020 um 22:46 von Cai Shen:

Ein wunderschönes Depot, 50% europäische Staatsanleihen ist an Eleganz und Weitblick kaum zu schlagen. :wacko:

 

Es war mir bisher entgangen, dass Kommer Staatsanleihen und Edelmetalle mit einem Schuss Aktien empfiehlt. 

Da ist Dir aber einiges entgangen !

Natürlich empfiehlt der Herr Kommer neben Tagesgeld weiterhin europäische Staatsanleihen ( allerdings nur Kurzläufer ! ).

Und zwar in seinem Buch aus 2018  "Souverän investieren für Einsteiger" mit ausreichend nachvollziehbarer Begründung.

Nach  meiner dumpfen Erinnerung irgendwo auf den Seiten 120 ff.^_^ 

Warum sollte er von seiner Predigt , die er jahrelang über den "sicheren" Depotteil gehalten hat , auch abweichen ?

Lediglich die Produktauswahl für Staatsanleihen hat er - soweit ersichtlich - gegenüber seinen Erstveröffentlichungen im Lauf der Jahre angepasst.

Jedenfalls schwer anzunehmen , dass er dieselbe Empfehlung für Kurzläufer in seinem neuesten Buch aus 2020 "Souverän investieren vor und im Ruhestand" ebenfalls gemacht hat.

Nachprüfbar aber erst im kommenden April , wenn das Buch erscheint.

 

Von Edelmetallen hält er in der Tat nichts.

Share this post


Link to post
Hoodie
Posted

@TE: Stell dir selbst folgende Frage: Warum sollte man im aktuellen europäischen Umfeld (Italien und co.) bei einem Anlagehorizont von 30 Jahren 50% seines Vermögens in europäische Bonds investieren. Stell einfach Mal pro und contra gegenüber. Bin auf deine Antwort gespannt.

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted
Am 6.2.2020 um 13:17 von Hoodie:

Warum sollte man im aktuellen europäischen Umfeld (Italien und co.) bei einem Anlagehorizont von 30 Jahren 50% seines Vermögens in europäische Bonds investieren. Stell einfach Mal pro und contra gegenüber. Bin auf deine Antwort gespannt.


Auf die Antwort warte ich gespannt, aber scheinbar scheint der TE sich die Antwort bereits selbst gegeben zu haben :tdown:

Share this post


Link to post
aureus
Posted

schon merkwürdig, kaum jemand hier hat ein Problem damit, Aktien auf ATH-Niveau zu empfehlen, aber bei Anleihen auf ATH-Niveau muss der "Weitblick" walten und werden inquisitorisch Begründungen verlangt.

Was man erkennen kann ist, dass sich hier jemand Gedanken über eine strategische Asset Allokation gemacht hat, die bekanntlich auch einen Anteil an Staatsanleihen enthalten sollte, je nachdem welchem Ansatz man da folgen möchte

ich würde aber in diesem Assetteil versuchen, weiter aufzufächern, z.B. mit

https://de.extraetf.com/etf-profile/LU0908508814

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00B3F81409 (allerdings mit Unternehmensanleihen verschmutzt)

interessant finde ich auch diesen Fonds, weil er im Rententeil ausschließlich Pfandbriefe enthält

 

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 29 Minuten von aureus:

schon merkwürdig, kaum jemand hier hat ein Problem damit, Aktien auf ATH-Niveau zu empfehlen, aber bei Anleihen auf ATH-Niveau muss der "Weitblick" walten und werden inquisitorisch Begründungen verlangt.

Anleihen haben einen festen Rückzahlungskurs, Aktien nicht.

Was sich daraus ergibt, darfst du selbst recherchieren.

Share this post


Link to post
aureus
Posted

Anleihekurse sind genauso wenig prognostizierbar wie Aktienkurse, da sind schon ganz andere Kaliber reingefallen.

Wer bei Staatsanleihen "Weitblick" lassen will kann sich ja über die Laufzeitfenster austoben.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 7 Minuten von aureus:

Anleihekurse sind genauso wenig prognostizierbar wie Aktienkurse

:dumb:

 

Sorry, mehr Kommentar ist zu der Aussage im Kontext der Fragestellung nicht nötig.

Ich wüsste nicht, dass schon jemals eine Anleihe zu mehr als den vereinbarten Konditionen zurück genommen wurde.

Share this post


Link to post
aureus
Posted
vor 36 Minuten von Cai Shen:

Ich wüsste nicht, dass schon jemals eine Anleihe zu mehr als den vereinbarten Konditionen zurück genommen wurde.

hab ich auch nicht behauptet

es geht um die Kursrisiken, die daraus entstehen, jetzt in einen Staatsanleihen-ETF der Eurozone zu investieren. Sollte es zu einer Revision der EZB-Geldpolitik kommen drohen insbesondere in den längeren Laufzeiten erhebliche Kursverluste. Deshalb ist es natürlich nicht unproblematisch, einer Asset Allokation zu folgen, die Staatsanleihen zu einem wesentlichen Bestandteil eines diversifizierten Porfolios macht. Andererseits weiß man aber auch nicht zu welchen Kapriolen Geldpolitik noch fähig ist. Also sind Anleihekurse genauso wenig prognostizierbar wie Aktienkurse. Wer vom Kauf eines Staatsanleihen-ETFs der Eurozone abrät timt den Markt, aber Timing sollte bei einer langfristig angelegten Asset Allokation keine Rolle spielen. Ich würde es eher über eine Diversifikation innerhalb des Rententeils versuchen: Inflation, diverse Währungen bzw. Zinsräume, vielleicht auch EM oder Konzepte mit stabil niedriger Volatilität wie z.B. der genannte Fonds

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...