Jump to content
Investix

ETF Portfolio

Recommended Posts

Investix
Posted · Edited by Investix
Aufbau und nachträglich eingefügt

ETF Strategie "Aktien Welt"

 

  • Anlageschwerpunkt:  Weltweite Diversifikation in Aktien mit Fokus auf Schwellenländer und deutsche Aktien.
  • Strategiegedanke:  Bei der Zusammenstellung habe ich mich etwas inspirieren lassen von einer Anlagetrategie die über Just-ETF seiner Zeit kommuniziert wurde. Diese Strategie ist ausgerichtet auf globale Aktienmärkte mit einem Fokus auf die Globalisierungsgewinner. Die Schwellenländer stellen einen Großteil des globalen Wirtschaftswachstums. Neben lokalen Unternehmen profitieren auch Unternehmen in Exportnationen wie es Deutschland ist. Deutsche Unternehmen werden in dieser Strategie zu leichten Überschneidungen führen (DAX ETF und World ETF) und leicht überproportional zu anderen Industrieländern berücksichtigt. Für mich ist das aber okay.
  • ETF Auswahl: Die Standardaufteilung liegt bei 50% Welt, 35% Emerging Markets und 15% DAX. Bei der Suche nach einem passenden ETF legte ich Wert auf einen gute Kapitalisation des ETFs selbst. Desweiteren möglichst kostengünstig, physisch replizierend, und Dividenden sollen ausgeschüttet werden.
    • 50% Welt: Vanguard FTSE Developed World, A12CX1
    • 35% EM: Vanguard FTSE Emerging Markets, A1JX51
    • 15% DAX: ComStage DAX, ETF001
  • Aufbau: Diese Strategie bzw. das Portfolio wird per Sparplan regelmäßig gekauft. Aktuell monatlich mit einer festen Summe.
  • Ziel: Ein explizites Ziel kann ich nicht benennen. Altersvorsorge steht, Polster für Ausgaben steht. Ich mache das weil es interessant ist, Spaß macht regelmäßig zu verfolgen. Vielleicht könnte ich das einfach für den Aufbau einer weiteren mittel- bis langfristigen Kapitals für Ausgaben rund um das Haus verstehen. Das ist nicht das schlechteste Ziel denke ich :)

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Warum Deutschland ausgerechnet mit dem DAX übergewichten?  

Share this post


Link to post
Investix
Posted · Edited by Investix
vor 12 Minuten von Ramstein:

Warum Deutschland ausgerechnet mit dem DAX übergewichten?  

Gute Frage mit der ich schon fast gerechnet habe. Ganz ehrlich: Eine fachlich und wissenschaftlich ausgereifte Antwort habe ich nicht. Ich habe nach der rel. langen Börsenpause mir bei Wiedereinstieg vieles über die ETFS angelesen. Mein Ursprungsgedanke war der, dass ich ein Depot nach Kommer einrichten wollte. Eben auch weil man so schöne Statisiken und Tabellen machen kann :D Schöne viel Diversifiziert, schön viele Einzelposition, schön "kompliziert" ... Aber ich  hatte mir geschworen: Ich möchte es eben nicht mehr aufregend oder kompliziert haben, sondern möglichst sehr einfach. Und so stieß ich dann auf eine bei Just-ETF vorgestellte Strategie. Heute weiß ich gar nicht mehr ob man das damals geschriebene dort noch irgendwo finden kann. Ich hatte es mir rauskopiert und in eine PDF gepackt. 

 

Mir hat die Ausrichtung gefallen. Die Überschneidungen von einigen DAX notierten Unternehmen bewirkt ja im Grunde, dass der Anteil im Depot ansteigt. Aber ich halte viel von der deutschen Wirtschaft und den großen DAX Unternehmen. Das ist aber eine persönliche subjektive Einstellung. Fakt ist, dass die durch die Überscheidungen höheren Anteile der deutschen nicht wahnsinnig groß ist, als wenn ich diese nur durch den World ETF im Portfolio hätte. Genau sind es aktuell 10 DAX Unternehmen die sich durch den World und DAX ETF überschneiden. Finde ich persönlich nicht dramatisch:

 

 

Anmerkung 2020-02-15 165650.png

Share this post


Link to post
Investix
Posted · Edited by Investix

ETF Portfolio | Update 16.02.2020

 

Für gewöhnlich schau ich zum Monatsende wie der Stand der Dinge ist. Für den Beginn dieses Threads hier mal den Stand zur Monatsmitte.

 

Bestand

 

 

 

Performanceübersicht

Share this post


Link to post
Investix
Posted · Edited by Investix
Am 15.2.2020 um 16:56 von Investix:
Am 15.2.2020 um 16:45 von Ramstein:

Warum Deutschland ausgerechnet mit dem DAX übergewichten?  

Gute Frage mit der ich schon fast gerechnet habe. Ganz ehrlich: Eine fachlich und wissenschaftlich ausgereifte Antwort habe ich nicht.

 

So richtig ausruhen wollte ich mich dann darauf doch nicht. Ich bin zu der weisen Erkenntnis o:) gekommen, dass die Hinzunahme des DAX als ETF weder besonders sinnvoll ist noch nachhaltig die Performance steigern würde. Daher nehme ich diesen ETF aus dem Sparplan raus. Die Sparrate bleibt in Summe erhalten, nur die Verteilung ist dann anders. Anders im Sinne nichts anderes als üblicher Standard :-) 70% Welt und 30% EM.

 

Damit korrigiere ich den Eingangsbeitrag zu diesem Thema wie folgt:

 

ETF Strategie "Aktien weltweit"

 

  • Anlageschwerpunkt:  Weltweite Diversifikation in Aktien mit Fokus auf Schwellenländer und deutsche Aktien.
  • Strategiegedanke:  Bei der Zusammenstellung habe ich mich ursprunglich inspirieren lassen von einer Anlagetrategie die über Just-ETF seiner Zeit kommuniziert wurde. In dieser waren drei Bestandteile: Developed World 50%, Emerging Marktes 35% und zur leichten Anhebung des deutschen Aktienanteils der DAX mit 15%.  Diesen Ansatz habe ich fallen gelassen und mache es nun noch ein Stück einfacher. Kommt mir sehr entgegen :-) Das ganze ist dann aber absolut Basic und Standart in der Zusammensetzung. 
  • ETF Auswahl: Die Standardaufteilung liegt bei 70% entwickelte Welt und 30% Emerging Markets. Bei der Suche nach einem passenden ETF lege ich Wert auf einen gute Kapitalisation des ETFs selbst. Desweiteren möglichst kostengünstig, physisch replizierend, und Dividenden sollen ausgeschüttet werden.
    • 70% Welt: Vanguard FTSE Developed World, A12CX1
    • 30% EM: Vanguard FTSE Emerging Markets, A1JX51
  • Durchführung: Diese Strategie bzw. das Portfolio wird per Sparplan regelmäßig gekauft. Aktuell monatlich mit einer festen Summe. Die anfallenden Dividenden werden reinvestiert. Zum aktuellen Stand fließen diese in den anderen Investitionsanteil mit P2P Krediten. Damit wird das "geschenkte Geld" hochverzinslich reinvestiert.

Share this post


Link to post
Investix
Posted · Edited by Investix

ETF Portfolio | Update 08.03.2020

 

Es hat ja ganz schön gerumpelt im Markt bzw. tut es noch. Aber da ich mit dieser Anlage langfristig orientiert bin, beunruhigt mich das jetzt nicht stark. Mittelfristig nehm ich mir sicher auch mal das Recht raus, etwas rauszuziehen. Aber nicht in diesem Marktumfeld. Hätte ich flüssiges was ich nicht benötigen würde, würde ich sogar unabhängig vom Sparplan nachlegen. Aber durch viele Ausgaben am Haus derzeit, steht es mit dem Liquiditätsgrad nicht so toll aus. Aber: Sparplan läuft weiter, und das wird auch so bleiben. Auch wenn die Märkte noch etwas rutschen werden, so bin ich der Meinung, dass in 5,6 oder 12 Monaten niemand mehr von Corona etc. redet. Zumindest nicht in diesem Marktbeeinflussenden Ausmaß.

 

Da ich den Anteil der DAX Position aus dem WP-Sparplan rausgenommen habe, haben sich die Anteile leicht verschoben. Ich plane mit einem der nächsten Käufe den Sparplan so anzupassen, dass die Gewichtung wieder passt (70 Dev. World, 30% EM).

 

 

Anmerkung 2020-03-08 112616.png

Anmerkung 2020-03-08 112655.png

Share this post


Link to post
Investix
Posted · Edited by Investix

ETF Portfolio | Update 05.05.2020

 

Viel Aufregung in den Märkten, jedoch wenig Aufregung was mein ETF-Sparen angeht. Einzig habe ich händisch den Sparplan zusätzlich nachlegen lassen, aktuell läuft der WP-Sparplan wie bisher, es wird monatlich zum 07. gekauft.

 

 

Anmerkung 2020-05-05 143023.png

Anmerkung 2020-05-05 142941.png

Anmerkung 2020-05-05 143156.png

Anmerkung 2020-05-05 143142.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...