Jump to content
Sign in to follow this  
Halicho

tendenzieller Fall der Profitrate

Recommended Posts

Halicho
Posted · Edited by Halicho

Marx hat vor gut 150 Jahren den tendenziellen Verfall der Profitrate bzw. Durchschnittsrendite vorausgesagt. Nun werden  Staatsanleihen sehr guter Bonität mit negativen Realzinsen selbst bei 50-jähriger Laufzeit angeboten. 

 

Müssten dann nicht die Aktienkurse deutlicher anziehen und sich analog zu Immobilien sehr hohe KGVs bzw sehr viel niedrigere Renditen herausbilden?

 

Bin ich zu sorglos im Bezug auf hohe derzeitige KGVs? 

 

 

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted

Das Forum ist doch schon längst kritiklos auf Dividendentitel umgeschwenkt, da ist man unabhängig(er) von der Bewertung und streicht einfach regelmäßig seine Auszahlungen ein. :thumbsup:

Gerade für Anfänger ist diese Strategie leicht verständlich, das kann jeder Blogschreiber in wenigen Sätzen erklären.

Wen interessiert schon die Bewertung, in Zeiten des Negativzinses lautet die Devise "diesmal ist alles anders!"

Share this post


Link to post
Halicho
Posted
vor 22 Stunden von Cai Shen:

Das Forum ist doch schon längst kritiklos auf Dividendentitel umgeschwenkt, da ist man unabhängig(er) von der Bewertung und streicht einfach regelmäßig seine Auszahlungen ein. :thumbsup:

Gerade für Anfänger ist diese Strategie leicht verständlich, das kann jeder Blogschreiber in wenigen Sätzen erklären.

Wen interessiert schon die Bewertung, in Zeiten des Negativzinses lautet die Devise "diesmal ist alles anders!"

Ist denn diesmal nicht wirklich etwas anders? Ich weiß, dass damit die Deppen die Blase  vor jeder Krise aufpusten. 

 

Wenn das Kapital anderweitig schlecht verwertbar ist dann muss es aber in den Aktienmarkt und die KGVs dauerhaft erhöhen bzw. die Dividendenrenditen senken. 

Share this post


Link to post
aureus
Posted

zu diesem Themenkomplex gibts einen Artikel von Thorsten Polleit

Share this post


Link to post
Halicho
Posted · Edited by Halicho
Am 25.2.2020 um 11:23 von aureus:

zu diesem Themenkomplex gibts einen Artikel von Thorsten Polleit

Der Autor imaginierte sich einen präferenzabhängigen Urzins, der natürlich sei. Der Zins ist ökonomisch bedingt. Ist der risikoarme (risikolos ist nichts) Realzins negativ so ist dies Ausdruck mangelnder Verwertungsmöglichkeiten des Kapitals und wirkt sich auf dem Gesamtkapitalmarkt zinssenkend aus. Die Renditen an den Aktienmärkten müssen als ultralangfristanlage somit auch unter Druck geraten. 

 

Hierfür müssten die Kurse weiter steigen, da nur gestiegene Vermögenspreise die Renditedifferenzenwieder ins Lot bringen können. 

Share this post


Link to post
Bast
Posted
Am 25.2.2020 um 11:23 von aureus:

zu diesem Themenkomplex gibts einen Artikel von Thorsten Polleit

Von Degussa ... cui bono?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...