Jump to content
MarcoGT

Welches Depot online?

Recommended Posts

MarcoGT
Posted

Moin zusammen,

 

Ich nutzte seit ein paar Jahren das Depot von Commerzbank und bin grundsätzlich  zufrieden; ich kaufe/verkaufe Aktien nicht jeden Tag. Was aber mich stört ist dass die gekaufte Aktien nur am folgenden Tag sichtbar/verfügbar sind.

Ich habe auch ETF von in "X" EUR/monatlich reinbringe.

 

Gibt es andere Depot für Empfänger?

Ich mache zur Zeit keine Optionsscheine, aber vielleicht in der Zukunft.

 

Danke

Viele Grüße

Marco

 

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted

ING ist da schneller.

 

Allerdings finde ich die Fonds und Sparplanauswahl wiederum bei der Comdirect besser.

Gebührentechnisch ist die ING von Vorteil.

Share this post


Link to post
Natha
Posted · Edited by Natha
vor 11 Stunden von McScrooge:

Gebührentechnisch ist die ING von Vorteil

Nicht unbedingt, das kommt auf den Kurswert zum Verkaufszeitpunkt an. Bis 2000€ ist die ING im Vorteil, da im Preisverzeichnis nichts von einem Mindestpreis steht. Ab 22000€ ist Comdirect besser, dazwischen sind beide gleich teuer. Sparpläne sind bei Comdirect billiger. Comdirect hat allerdings Depotführungsgebühren, wenn bestimmte Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

https://www.comdirect.de/wertpapierhandel/konditionen.html

https://www.ing.de/binaries/content/assets/pdfdelivererfiles/agbs/ing-diba-preise-leistungen/ing-diba-preise-leistungen-2020-04

 

Ich habe ein Depot bei der DKB, das ist gerade bei Käufen ohne Sparplan am besten. Gebühren 10€, 25€ ab 25000€ Kurswert. Sparpläne 1,50€. Fertig.

Für Sparpläne, in die ich bis zu 80€ einzahle oder nicht durchgängig monatlich, hab ich ein Depot bei Consorsbank.

Share this post


Link to post
MarcoGT
Posted
vor 12 Stunden von McScrooge:

ING ist da schneller.

 

Allerdings finde ich die Fonds und Sparplanauswahl wiederum bei der Comdirect besser.

Gebührentechnisch ist die ING von Vorteil.

Vielen Dank!

Ich werde aber vielleicht ETF und Sparplan bei Commerzbank lassen und Aktien/Optionen bei ING Direkt

 

Danke nochmals

Share this post


Link to post
MarcoGT
Posted

Ich lese aber:

 

Zitat

Im ING-DiBa Aktiendepot erhalten Viel-Trader keine Rabatte und ist damit – trotz transparenter und eher günstiger Orderkosten für das reine Daytrading weniger geeignet.

 

Hier: https://www.depotvergleich.com/ing-diba-direkt-depot-im-test/#Daytrading

Share this post


Link to post
alsuna
Posted

Bist du denn Daytrader?

Share this post


Link to post
MarcoGT
Posted

Naja, jetzt noch nicht; ich habe aber Aktie die letzte Woche viel Bewegung hatten; es machte Sinn dann diese Aktien kaufen und sofort verkaufen; ist das mit ING überhaupt möglich?

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted

Bei Smartbroker (DAB) werden Käufe sofort gebucht, außerdem gibt's noch einen günstigen Lombard (2,25%) als Puffer.

Share this post


Link to post
Clown89
Posted

Ich hänge mich mal rein, bevor ich ein neues Thema eröffne.

 

Welches Depot ist denn am Preisgünstigesten.

Habe vor 50€mtl. einzuzahlen und teilweise auch einen Sparplan.

Möchte auch verschiedene Aktien.

 

Habe schon derzeit ein normales Giro bei Commerzbank.

 

P.s. bin blutiger Anfänger

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted
vor 28 Minuten von Clown89:

Ich hänge mich mal rein, bevor ich ein neues Thema eröffne.

 

Welches Depot ist denn am Preisgünstigesten.

Habe vor 50€mtl. einzuzahlen und teilweise auch einen Sparplan.

Möchte auch verschiedene Aktien.

 

Habe schon derzeit ein normales Giro bei Commerzbank.

 

P.s. bin blutiger Anfänger

Das hängt von deinem persönlichen Profil ab und was du in Zukunft vor hast. Was spricht gegen ein Depot bei der Comdirect wenn du dort bereits ein Konto hast? Willst du die 50€ monatlich in einen speziellen Sparplan (Aktien, Fonds oder ETF) investieren? Hier kannst du vorab prüfen ob die Aktie oder der Fonds beim jeweiligen Anbieter sparplanfähig ist.

Share this post


Link to post
Clown89
Posted

Genau, hatte vor 50€ in einen Sparplan zu setzen.

Bei so einem Sparplan, Welche kosten fallen da komplett an, wenn ich mtl. 50€ reinlege?

 

Bin bei der Commerzbank, nicht Comdirekt.

 

 

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 3 Minuten von Clown89:

Welche kosten fallen da komplett an, wenn ich mtl. 50€ reinlege?

 

Bin bei der Commerzbank,

da solltest Du Dir mal das Preis - Leistungsverzeichnis anschauen. 

Gibt es von allen Banken und Brokern online verfügbar. 

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted
vor 6 Minuten von Clown89:

Genau, hatte vor 50€ in einen Sparplan zu setzen.

Bei so einem Sparplan, Welche kosten fallen da komplett an, wenn ich mtl. 50€ reinlege?

 

Bin bei der Commerzbank, nicht Comdirekt.

 

 

Vielleicht magst du mal hier schauen: https://www.finanztip.de/wertpapierdepot/

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor 8 Minuten von Clown89:

Genau, hatte vor 50€ in einen Sparplan zu setzen.

Bei so einem Sparplan, Welche kosten fallen da komplett an, wenn ich mtl. 50€ reinlege?

Was für Wertpapiere willst du per Sparplan kaufen?

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
vor einer Stunde von Clown89:

Habe vor 50€mtl. einzuzahlen und teilweise auch einen Sparplan.

Möchte auch verschiedene Aktien.

 

P.s. bin blutiger Anfänger

 

Bitte präzise ausdrücken: Anlageprodukte, die verschiedene Aktien enthalten (vulgo Fonds), oder wirklich Aktien von einzelnen Unternehmen?

Share this post


Link to post
Clown89
Posted

Bei der DKB steht

"Sparplan 1,50 Euro, unabhängig von der Sparrate"

- das heißt von den 50€, kommen 48,50€ in mein Depot?

 

"10 Euro reguläre Gebühren für Orders bis 10.000 Euro, darüber 25 Euro"

- das heißt, wenn ich jetzt eine Einzelen Aktie kaufen möchte, bsp. 100€,

bekommt die Bank 10€ und 90€ in mein Depot?

 

Zu meiner Geschichte Kurz:

Habe eine Priv. Rente mtl 50€.

Möchte ich nun auflösen, da bei Rentenbeginn ich 74€ erhalte. (War Jung und blind)

Die 50€ von der Rente will ich lieber anders Investieren.

Deshalb würde ich mtl. auf so einen Sparplan (mehrere AKtien) investieren.

Hier und da dann aber auch mal in Einzelunternehmen

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted · Edited by Cai Shen

Dann möchtest du einen Fonds-Sparplan mit Einzelaktien kombinieren? 

Den Sparplan mit FTSE All-World Aktienfonds gibts bei der Commerzbank gerade 3 Jahre ohne Gebühren. 

https://www.commerzbank.de/portal/de/privatkunden/sparen-anlegen/produkte/etf-fonds-sparplan/etf-fonds-sparplan.html

Das ist der im Forum derzeit favorisierte "World-ETF". 

Das dürfte kaum günstiger gehen. 

Später kann man das Depot zu einem anderen Anbieter übertragen.

Mit Einzelaktien würde ich dringend empfehlen noch zu warten, bis ausreichend Wissen in Finanzanzanlagen vorhanden ist. 

vor 21 Minuten von Clown89:

Bei der DKB steht

"Sparplan 1,50 Euro, unabhängig von der Sparrate"

- das heißt von den 50€, kommen 48,50€ in mein Depot?

Ja, bei großen Sparraten ist das günstig.

Für kleine monatliche Beträge sind andere Broker mit prozentualer Gebühr kostenseitig besser. 

Share this post


Link to post
Justphil
Posted · Edited by Justphil
vor 25 Minuten von Clown89:

Bei der DKB steht

"Sparplan 1,50 Euro, unabhängig von der Sparrate"

- das heißt von den 50€, kommen 48,50€ in mein Depot?

Je nachdem, wie der Broker es handhabt.

Bei DKB ist es genauso, bei 50€ Sparplan wären dann 48,5 € ETF im Depot

Zitat

 

"10 Euro reguläre Gebühren für Orders bis 10.000 Euro, darüber 25 Euro"

- das heißt, wenn ich jetzt eine Einzelen Aktie kaufen möchte, bsp. 100€,

bekommt die Bank 10€ und 90€ in mein Depot?

Eher nein ;)

Wenn die Aktie genau 100€ kostet und du genau eine kaufst werden dir bei DKB 110€ berechnet.

Außer du schaffst es einen Broker zu finden, bei dem du Bruchstücke von Aktien kaufen kannst.

 

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 22 Minuten von Clown89:

- das heißt, wenn ich jetzt eine Einzelen Aktie kaufen möchte, bsp. 100€,

bekommt die Bank 10€ und 90€ in mein Depot?

und jetzt rechne dir mal die % aus, wie hoch deine Ordergebühr zu dem Kauf ist. Das solltest Du auf gar keinen Fall so machen.

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted
vor 1 Minute von Justphil:

Bei DKB ist es genauso, bei 50€ Sparplan wären dann 48,5 € ETF im Depot

Exakt falsch!

50 € gehen ins Depot, die Gebühr geht on top. :teach:

Share this post


Link to post
Clown89
Posted
vor 4 Minuten von Justphil:

Wenn die Aktie genau 100€ kostet und du genau eine kaufst werden dir bei DKB 110€ berechnet.

Außer du schaffst es einen Broker zu finden, bei dem du Bruchstücke von Aktien kaufen kannst.

 

Genau, das meinte ich :) Falsch ausgedrückt

vor 2 Minuten von Merol Rolod:

Exakt falsch!

50 € gehen ins Depot, die Gebühr geht on top. :teach:

Ok, verstanden :thumbsup: fast dasselbe

vor 6 Minuten von west263:

und jetzt rechne dir mal die % aus, wie hoch deine Ordergebühr zu dem Kauf ist. Das solltest Du auf gar keinen Fall so machen.

sondern?

Share this post


Link to post
Justphil
Posted
vor 2 Minuten von Merol Rolod:

Exakt falsch!

50 € gehen ins Depot, die Gebühr geht on top. :teach:

 

Huch, gerade nachgeschaut du hast recht, möchte mich entschuldigen :D

Bei Onvista ist es so, hier wird die Gebühr von der Rate abgezogen.

Bei DKB ist es nicht so, aber ich habe einen Sparplan auf 298,5€ so dass genau 300€ abgebucht werden. 

Share this post


Link to post
west263
Posted · Edited by west263
vor 8 Minuten von Merol Rolod:

Exakt falsch!

50 € gehen ins Depot, die Gebühr geht on top. :teach:

das scheint dann aber Broker abhängig zu sein.

Ich kenne es nur so, wie @Clown89es geschrieben hat.

 

 

vor 7 Minuten von Clown89:

sondern?

wenn es denn unbedingt Aktien sein müssen, bei einem so kleinen Beitrag, dann musst Du dir einen Broker suchen, der Aktiensparpläne anbietet.

Share this post


Link to post
Clown89
Posted
vor 11 Minuten von west263:

und jetzt rechne dir mal die % aus, wie hoch deine Ordergebühr zu dem Kauf ist. Das solltest Du auf gar keinen Fall so machen.

du meinst dann nicht 100€, sondern mit bsp. 1000€ investieren.

Damit Verlust nicht so groß?

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted
vor 2 Minuten von west263:

das scheint dann aber Broker abhängig zu sein.

Ist es auch. Der zitierte Kollege schrieb aber explizit über die DKB, wo die Gebühren zur Sparrate addiert werden. Deshalb erlaubte ich mir eine Korrektur beizusteuern. :)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.