Jump to content
deda

Indikatoren unterschiedliche Standardperioden

Recommended Posts

deda
Posted

Hallo,

 

ich bin gerade bei den verschiedenen Standardperioden von Indikatoren angelangt. In den Klammern sind die Standardwerte eingetragen die nach der Einbindung in den Chart angezeigt werden:

 

- Donchian Channel (HHLL) (10)

- Simple Moving Average (SMA) (50)

- Exponential Moving Average (EMA) (50)

- MACD (12, 26, 9)

- RSI (14)

- Aroon Up/Down (10)

 

Macht es Sinn die Perioden mit den Standardwerten so zu lassen oder alle auf einen identischen Wert zu bringen?

 

Mein Gedanke ist die Indikatoren für Derivatehandel (Knock Outs) zu verwenden.

 

Grüße

deda

Share this post


Link to post
Maciej
Posted

Da ich kein Trader bin, kenne ich mich mit den ganzen Indikatoren auch nicht im Detail aus. Zumindest bei den gleitenden Durchschnitten kann ich dir aber sagen, dass professionelle Trader diese auf verschiedenen Zeitebenen betrachten. Für lanfristige Anleger ist die Periode 200 üblich, bei den kurzfristigen tauchen 38 und 50 häufig auf. Ich hab allerdings auch schon Charts gesehen, wo eine ganze Schar mit unterschiedlichen Zeitperioden betrachtet wurde. Darüber hinaus soll die "beste" Periode auch vom Basiswert selbst abhängen. Ich würde daher mal verschiedene Perioden durchprobieren und schauen, welche davon in der Vergangenheit die besten Signale im jeweiligen Chart gegeben hätte.

Share this post


Link to post
deda
Posted
vor 14 Stunden von Maciej:

Ich hab allerdings auch schon Charts gesehen, wo eine ganze Schar mit unterschiedlichen Zeitperioden betrachtet wurde.

Wie das? Ein voller Chart mit lauter unterschiedlicher Zeitperioden?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...