Jump to content
Sign in to follow this  
austrian_asinus

JPM Managed Futures ETF

Recommended Posts

austrian_asinus
Posted · Edited by austrian_asinus

Servus!

 

Würde gerne Meinungen lesen ob dieser Fonds eine gute Beimischung sein könnte. Mir selber fehlt leider das Wissen. Auf jeden Fall wäre in diesem Fall der Nachteil der Kosten, der meistens genannt wird bei dieser Art von Produkten, eliminiert. Die laufende Gebühr beträgt aktuell 0,57%. Auch gibt es keine Performance-Fee.

 

Aus dem Factsheet kopiert:

 

Anlageziel: Der Teilfonds strebt an, mit einem Portfolio von Long- und Short-Positionen in mehreren Anlageklassen über alle globalen Märkte hinweg einen langfristigen Gesamtertrag zu erzielen.

 

Anlegerprofil: Es wird davon ausgegangen, dass es sich bei den Anlegern des Teilfonds typischerweise um Anleger handelt, die nicht korrelierende Renditen durch ein breites Engagement an den weltweiten Märkten wünschen, von potenziellen Gesamtrenditen profitieren wollen und bereit sind, die mit einem Engagement in einer derartigen Long-Short-Strategie verbundenen Risiken, darunter das mit solchen Märkten verbundene Volatilitätsrisiko, zu akzeptieren.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST

Ein stink normaler Aktien-ETF hat den Corona-Crash deutlich besser verarbeiten können: https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/IE00BF4G7290,IE00B3RBWM25

 

Anscheinend sind die Fondsbetreiber nicht in der Lage in die Zukunft zu sehen.

 

Wenn du die Volatilität deines Portfolios auf Kosten der Rendite mindern willst, um Abends besser schlafen zu können, dann kannst du genau so gut in ein Tagesgeldkonto investieren. Der einzige Unterschied ist, dass du dafür keine 0,57% p.A. zahlen musst, sofern deine Bank keine Negativzinsen verlangt.

 

PS: Die Mindestanlage für den Fonds von schlappen 1,25 Millionen US-Dollar schreckt dich nicht bereits ab?

Share this post


Link to post
austrian_asinus
Posted

Also die Mindestanlage ist 1 Anteil wie bei jedem anderen ETF auch. Der Vergleichszeitraum von ca. 2,5 Jahren ist wohl etwas kurz. Die Hoffnung einer solchen Beimischung wäre natürlich die Verbesserung des Risiko-Ertrag-Verhältnisses. Nur die Frage ist ob man das von so einem Produkt erwarten kann oder es von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST

Managed Futures sind eine kostengünstige Hedge-Fonds-Alternative und damit eine Anlageklasse, die sich prinzipiell zur Diversifikation eignet und in der Vergangenheit sogar besser als der Aktienmarkt perfomt haben soll. Ihre Stärken spielt sie üblicherweise in längeren Trendphasen aus während sie bei kurzfristig hoher Volatilität bzw. Seitwärtsphasen eher schwächelt, wie du an der Corona-Krise erkennen kannst. Es ist eben einfacher einem Trend zu folgen als zu erkennen wann dieser umschlägt. Selbst wenn man damit theoretisch das Rendite/Risiko-Verhältnis verbessern könnte - Kann ich in die Zukunft sehen und dir vorhersagen ob die Leute von JPM langfristig einen besseren Job als in der Corona-Krise machen werden bzw. sie es in Zukunft einfacher haben werden Trends auszunutzen? Leider nein, und daher kann ich trotz aller tollen Theorie keine Empfehlung aussprechen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.