Jump to content
Bahnhofsuhr

Kosmetik / Beauty

Recommended Posts

Bahnhofsuhr
Posted · Edited by Bahnhofsuhr
Anderer Titel > Kosmetik / Beauty

Guten Tag zusammen,

 

Gerne würde ich noch einen weiteren Branchen-Thread eröffnen. Und zwar diesmal zu Kosmetik-Industrie.

 

Vielleicht etwas klischeehaft, aber kam durch ein kurzes Gespräch mit meiner Freundin darauf. Peter Lynch hatte in seinem Buch über die Tatsache geschrieben, dass seine Frau einen guten Riecher bei gewissen Marken hatte. Davon hatte ich ihr erzählt, und irgendwie sind wir dann bei Kosmetika gelandet. Nun dachte ich mir: "Lohnt es sich in diese Branche einzusteigen"?

 

Meine erste Analyse ist noch nicht sehr fortgeschritten. Als Einstieg in die Materie habe ich wieder ein Market-Report von McKinsey gefunden, nach einem Allgemeinen Teil geht es - wie der Titel erahnen lässt - dann auch den COVID-19 Einfluss ein.

 

Quelle: How COVID-19 is changing the world of beauty @ McKinsey / May 2020

image.png.7ad80b770647a723027d72a8161bf483.png

 

 

Welche Firmen spielen hier konkret mit? Hier mal ein kleiner Einblick welche Marken welchem Unternehmen so gehören:

(Quelle: These 7 companies control almost every single beauty product you buy @ Business Insider / Jul 29, 2017)

image.thumb.png.f9ee696997908326d2151a281ca37330.png

 

 

Des Weitere sicherlich noch zu erwähnen:

 

Hat sich jemand in die Branche mal eingelesen? Gibt es gute Gründe dafür?

 

Insbesondere die asiatischen Marken werde ich mir nochmal anschauen. Diese sind meiner Freundin nach gerade sehr angesagt ("K-Wave" wurde hier und da mal in verschiedenen Artikeln erwähnt). 

 

Grüße

Bahnhofsuhr

 

(Zur Vollständigkeit: Persönlich bin ich in J&J und Unilever investiert.)

Share this post


Link to post
3mg4
Posted

Lustig ich bin ebenfalls durch mein Freundin, bzw. ihrer Produkte im Bad, auf das Thema gekommen und habe mich dann ein bisschen damit beschäftigt. Hatte vorher gar nicht auf dem Schirm welche Marken welcher Firma gehören. Nach etwas Verwunderung, wanderte dann LVMH und L'Oreal ins Deopt, sie waren seither gut zu mir;-)

 

Eingelesen habe ich ich nicht, war eher eine Buchentscheidung mit kleinen Positionen. Biotherm is in Asien nicht zu unterschätzen (Quelle: Koreanische und Japanische Beauty Blogger) 

Insgesamt bin ich unwissenschaftlich an die Sache rangegangen und habe einfachgekauft...

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Mir sind die Marken eigentlich egal, die die ich selber benutze wechsel ich eher nicht,

da schaue ich mir in einer Branche wie dieser die Kennzahlen an, die sagen mehr.

 

Aktien Filter

 

Ich mag Gewinne und Dividenden und Wachstum.

 

image.thumb.png.38b900699197a7827d4cb79d1f36ca1b.png

 

wobei J&J eher Pharma ist und Unilever eher Nahrungsmittel

 

image.thumb.png.c9b04a1358e32ee03e626f9e21cc0855.png

 

Ghost_69 :-*

 

Share this post


Link to post
Bit
Posted

warum hat coty adidas mit drin? wahrscheinlich deren drogerieartikel aber warum machen die das nicht selber?

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 3 Minuten von Bit:

warum machen die das nicht selber?

Oh Mann, ja warum panscht Adidas nicht selbst das Deo zusammen?

Weil sie es selbst nicht effizienter schaffen Geld zu verdienen, als einfach ihre Markenrechte für Randsortimente zu verticken. 

 

Es mag dich erstaunen, aber Michael Cors stellt weder Uhren noch ihren Dauerbrenner  Handtaschen selbst her. 

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Danke für die Vorstellung. Bei L' Oréal, Estée Lauder, Shiseido, Natura & Co, Revlon und Coty liegt der Schwerpunkt sicher bei Kosmetik. Bei den übrigen Unternehmen ist das eher ein Teilbereich. Ist die Frage, ob es hier ausschließlich um pure player gehen soll. Für breiter aufgestellte Konsumgüterkonzerne gibt es bereits einen Branchenthread.

Share this post


Link to post
Bahnhofsuhr
Posted · Edited by Bahnhofsuhr

Danke für die Antworten.

 

Ja, ich dachte ursprünglich in der Tat eher an die Kosmetikzentrischen Firmen, wobei branchenrelevante Informationen von den Großen Mischkonzernen hier auch willkommen ist. Wenn es in Ordnung ist, dann würde ich gerne den Thread offenlassen - werde den Titel aber mal noch in "Kosmetik / Beauty" umbenennen.

 

Zu den einzelnen Teilen der Branche konnte ich über verschiedene Seiten nun feststellen, dass vom Segment Skin Care ein höheres Wachstum erwartet wird - "skin care first, make-up second". Grafik unten wäre ein CAGR von ~6,3%.

 

SkinCareGrowth.thumb.png.d6238c27239f606b98b4aed2b019cac6.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...