Jump to content
swg2531

Umstieg "Ausschüttend" auf "Thesaurierend". Wunsch ETF als Sparplan nicht vorhanden

Recommended Posts

swg2531
Posted

Hallo zusammen,

 

Ich bin aktuell (seit über 1 Jahr) in Regionen meines Ausschüttenden ETF Depots (2x ETFS 80/20 World/EM) angelagt, in dem nun die Dividenden meinen Freibetrag bequem ausfüllen werden (überfüllen werden).

Deshalb steht für meine langfristige Investment Strategie nun eine Umstellung auf thessaurierende ETFs an. 

 

Mein bisherige Auswahl:

Vanguard FTSE Developed World UCITS ETF (ausschüttend)

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00BKX55T58

 

Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF (ausschüttend)

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00B3VVMM84

 

Meine neue Wunsch-Auswahl:

Vanguard FTSE Developed World UCITS ETF (thessaurierend)

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00BK5BQV03

 

Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF (thessaurierend)

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00BK5BR733

 

Problem:

Leider ist einer der "neuen" ETFs (IE00BK5BQV03) noch immer nicht als Sparplan besparbar. Ich hätte schon vor 12 Monaten umstellen können und hätte den Freibetrag trotzdem gut ausgefüllt.  Ich habe aber weiter in die Ausschüttenden Investiert, weil ich den Vanguard Devel World gerne haben wollte.

Knapp 1 Jahr nach Auflage des Dev. World als Thessaurierer ist er noch immer nicht bei meinem Hausbroker (DKB) sparplanfähig.

 

Jetzt stellt sich für mich die Frage. Was machen?

  1. Den EM auf den (T) umstellen den World aber weiter auf (A) lassen bis die (T) variante sparplanfähig wird. Die DKB weiß aber nicht wann das passieren soll (laut Support)
  2. World und EM weiter auf (A) lassen und umstellen wenn beide (T) sparplanfähig sind
  3. den Vanguard EM auf (T) umstellen, aber den Vanguard world temporär mit einem MSCI World (ishares core) ersetzen, bis der Vanguard World (T) endlich sparplanfähig wird. Problem hier: Länderüberschneidungen von Südkorea. Das übliche FTSE/MSCI Dilemma.

 

Ich weiß es ist hier ein Luxusproblem das ich habe. Ich würde gerne weiter bei Vanguard bleiben, da ich von diesem Anbieter überzeugt bin. Es stört mich aber, dass es aktuell nicht den steuerlich optimalen Weg geht im Depot.

 

Was ist eure Meinung?

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 7 Minuten von swg2531:

...

 

Jetzt stellt sich für mich die Frage. Was machen?

  1. Den EM auf den (T) umstellen den World aber weiter auf (A) lassen bis die (T) variante sparplanfähig wird. Die DKB weiß aber nicht wann das passieren soll (laut Support)
  2. World und EM weiter auf (A) lassen und umstellen wenn beide (T) sparplanfähig sind
  3. den Vanguard EM auf (T) umstellen, aber den Vanguard world temporär mit einem MSCI World (ishares core) ersetzen, bis der Vanguard World (T) endlich sparplanfähig wird. Problem hier: Länderüberschneidungen von Südkorea. Das übliche FTSE/MSCI Dilemma...

4. Keine Sparpläne machen, sondern normale Käufe.

Share this post


Link to post
swg2531
Posted
vor 1 Minute von Schwachzocker:

4. Keine Sparpläne machen, sondern normale Käufe.

Dies ist leider bei der DKB ziemlich "teuer". Anstelle 0,49/1,5€  bin ich dann dort bei 10€. Ich hab ehrlich gesagt auch nicht bock, jeden Monat daran zu denken. Das ist ja gerade das schöne an Sparplänen.

Share this post


Link to post
west263
Posted

ja und was möchtest Du jetzt hier hören?

Wenn Du gerne einen Sparplan hättest, es aber keinen gibt. Es gibt dann nur zwei Möglichkeiten 

1. anderen sparplanfähigen ETF auswählen

2. in größeren Abständen Einmalkäufe durchführen

 

ach ja und ein mögliches 3.

tagtäglich die DKB mit Mails nerven, das Du diesen ETF Sparplanfähig möchtest.

Share this post


Link to post
Xaro
Posted · Edited by Xaro

Dann suche dir doch einfach einen Broker, bei dem der ETF kostenlos oder zum kleinen Preis besparbar ist. Bei Scalable Capital ist er z.B. kostenlos besparbar, wenn es dein 1. Sparplan ist.

Share this post


Link to post
swg2531
Posted · Edited by swg2531
vor 33 Minuten von west263:

ja und was möchtest Du jetzt hier hören?

Wenn Du gerne einen Sparplan hättest, es aber keinen gibt. Es gibt dann nur zwei Möglichkeiten 

1. anderen sparplanfähigen ETF auswählen

2. in größeren Abständen Einmalkäufe durchführen

 

ach ja und ein mögliches 3.

tagtäglich die DKB mit Mails nerven, das Du diesen ETF Sparplanfähig möchtest.

ich denke das 3) aktuell meine favorisierende Idee wäre, da ich den core MSCI world soweiso schon im Depot habe (war mein aller erster ETF damals, bevor ich auf die Vanguards umgestellt hatte). Ich hätte dann nur die MSCI/FTSE Überschneidungen der Länder (hoffentlich nur temporär), aber ich glaube dies sollte nicht so sehr ins Gewicht fallen, und hier hoffte ich auf meinungen aus der Community (ist ja immerhin ein Forum hier)

Share this post


Link to post
odensee
Posted · Edited by odensee

Zur Südkorea-"Problematik" hatte ich mal was geschrieben. Aber da du mich auf Ignore gestellt hast und den Beitrag hier nicht liest, suche ich es auch nicht raus...

vor 20 Minuten von swg2531:

(ist ja immerhin ein Forum hier)

:rolleyes:

Share this post


Link to post
Aktie
Posted
vor einer Stunde von west263:

ach ja und ein mögliches 3.

tagtäglich die DKB mit Mails nerven, das Du diesen ETF Sparplanfähig möchtest.

Das geht bei manchen Banken erfreulich unkonventionell wenn man nachfragt. Schreib ruhig einfach mal!

Share this post


Link to post
FelixW
Posted

Option 4: das gewünschte Mischungsverhältnis über den Vanguard All-World und den EM erreichen.

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted

3.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST

Was spricht dagegen einfach einen herkömmlichen MSCI World zu besparen? Die Performance ist nahezu identisch: https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/IE00B4L5Y983,IE00BKX55T58

 

Lediglich MSCI EM und FTSE EM unterscheiden sich signifikant aber auch nicht riesig.

Share this post


Link to post
Totti3004
Posted
vor 1 Stunde von west263:

ja und was möchtest Du jetzt hier hören?

Wenn Du gerne einen Sparplan hättest, es aber keinen gibt. Es gibt dann nur zwei Möglichkeiten 

1. anderen sparplanfähigen ETF auswählen

2. in größeren Abständen Einmalkäufe durchführen

 

ach ja und ein mögliches 3.

tagtäglich die DKB mit Mails nerven, das Du diesen ETF Sparplanfähig möchtest.

4. Anderen Broker nehmen.

Share this post


Link to post
swg2531
Posted
vor 4 Minuten von DST:

Was spricht dagegen einfach einen herkömmlichen MSCI World zu besparen? Die Performance ist nahezu identisch: https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/IE00B4L5Y983,IE00BKX55T58

 

Lediglich MSCI EM und FTSE EM unterscheiden sich signifikant aber auch nicht riesig.


eigtl nur das manche Länder dann nicht abgedeckt sind oder doppelt abgedeckt sind, weil die Indizes sich minimal anders zusammen setzen. 
 

ein Beispiel Land wäre Südkorea

Share this post


Link to post
Beamter48
Posted · Edited by Beamter48

Meinst du dass Südkorea so einen signifikanten Einfluss haben wird?

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 8 Minuten von swg2531:

eigtl nur das manche Länder dann nicht abgedeckt sind oder doppelt abgedeckt sind, weil die Indizes sich minimal anders zusammen setzen. 
 

ein Beispiel Land wäre Südkorea

Das ist wie gesagt nur bei EM relevant, weil Süd-Korea dort eine größere Rolle spielt. Ob du das Land über FTSE EM oder FTSE EM + MSCI World abdeckst ist in der Praxis Jacke wie Hose.

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 6 Minuten von Totti3004:

4. Anderen Broker nehmen.

das habe ich mich nicht getraut vorzuschlagen. :)

Share this post


Link to post
swg2531
Posted
vor 16 Minuten von DST:

Das ist wie gesagt nur bei EM relevant, weil Süd-Korea dort eine größere Rolle spielt. Ob du das Land über FTSE EM oder FTSE EM + MSCI World abdeckst ist in der Praxis Jacke wie Hose.

FTSE EM hat kein Südkorea weil FTSE Südkorea als Industriestaat klassifiziert

MSCI world hat kein Südkorea weil es für MSCI kein Industriestaat ist.

 

somit würde in den von dir genannten Kombinationen Südkorea komplett fehlen.

darum geht es ja.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor einer Stunde von swg2531:

FTSE EM hat kein Südkorea weil FTSE Südkorea als Industriestaat klassifiziert

MSCI world hat kein Südkorea weil es für MSCI kein Industriestaat ist.

 

somit würde in den von dir genannten Kombinationen Südkorea komplett fehlen.

darum geht es ja.

Sorry, habe die Zuordnung verwechselt. In der Praxis dürfte es dennoch relativ egal sein ob du den FTSE DM oder MSCI World dazu nimmst, weil mit der Wahl des FTSE EM hast du dich bereits dafür entschieden, dass Süd-Korea für dich (aktuell) keine große Rolle spielen soll. Ob du nun den MSCI World oder den FTSE DM hinzunimmst macht dann kaum noch einen Unterschied, weil Süd-Korea in beiden Fällen wahrscheinlich auch weiterhin keine relevante Rolle in deinem Portfolio spielen wird.

 

Der Unterschied ist wie gesagt nur bei der Wahl zwischen MSCI EM oder FTSE EM für die Performance relevant: https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/IE00B3VVMM84,IE00B0M63177

 

Trotzdem verstehe ich, dass du die Lösung mit dem MSCI World als nicht ganz "sauber" empfindest. Alternativ kannst du den FTSE DM auch ganz normal kaufen, muss ja auch nicht jeden Monat sein. Ein mal im Quartal oder sogar im Jahr würde es ebenso tun und verringert sogar noch die Kaufkosten und die wären bei diesem ETF bei einem Sparplan aufgrund des Spreads nicht unbedingt niedriger. Nach einiger Zeit wird die DKB den ETF vermutlich auch via Sparplan anbieten. Es handelt sich dabei ja nicht gerade um einen Exoten. Dennoch sind thesaurierende MSCI ETFs deutlich beliebter, sodass diese für die DKB auch den höheren Stellenwert einnehmen dürften.

Share this post


Link to post
asche
Posted

Warum überhaupt umstellen - auch bei Thesaurierung zahlt man ja mittlerweile Steuern.

 

Da es ja ohnehin nur um kleckerbeträge geht, lohnt sich der zeitliche und monetäre Aufwand - insbesondere mit Blick auf Ordergebühren bei manueller Investition - mE nicht.

 

Dann lieber ein bisschen Steuern zahlen.

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 41 Minuten von DST:

Der Unterschied ist wie gesagt nur bei der Wahl zwischen MSCI EM oder FTSE EM für die Performance relevant: https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/IE00B3VVMM84,IE00B0M63177

Richtig ist, dass sich die Performance unterscheidet. Aber ist ausgerechnet das Fehlen(!) von Südkorea der Grund für die bessere Performance des Vanguard?

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 4 Minuten von odensee:

Richtig ist, dass sich die Performance unterscheidet. Aber ist ausgerechnet das Fehlen(!) von Südkorea der Grund für die bessere Performance des Vanguard?

Natürlich, was denn sonst? Die restlichen Länder werden dadurch signifikant höher gewichtet. Ein weiterer Grund dürfte in einer unterschiedlich großen Berücksichtung von chinesischen A-Aktien liegen. Die etwas höhere MK-Abdeckung von FTSE dürfte hingegen eher einen geringen Einfluss haben.

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 1 Minute von DST:

Natürlich, was denn sonst?

Zitat

Der MSCI Emerging Markets ermöglicht ein breit gestreutes und kostengünstiges Investment in ungefähr 1.385 Aktien.

Zitat

Der FTSE Emerging Markets ermöglicht ein breit gestreutes und kostengünstiges Investment in ungefähr 1.786 Aktien.

Vielleicht ja auch die eine oder andere Aktie, die beim FTSE-Index zusätzlich enthalten ist?

 

(Quelle: JustETF).

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 17 Minuten von odensee:

Vielleicht ja auch die eine oder andere Aktie, die beim FTSE-Index zusätzlich enthalten ist?

 

(Quelle: JustETF).

MSCI EM IMI hat sogar rund 3000 Aktien und hat in den letzten 20 Jahren nahezu identisch, genaugenommen sogar noch einen Tick schlechter als MSCI EM perfomt: https://www.msci.com/documents/10199/97e25eb7-9bd0-4204-bea9-077095acf1d3

 

Wenn Süd-Korea jedoch wie bei den Developed Markets keinen signifikanten Unterschied ausübt, dann ist die Performance von FTSE und MSCI - trotz unterschiedlich großer MK-Abdeckung - wie oben aufgezeigt nahezu identisch.

 

Andere Länder, die von den Indexanbietern unterschiedlich eingeordnet werden, spielen aufgrund ihres niedrigen Gewichtes keine relevante Rolle.

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted
vor einer Stunde von swg2531:

somit würde in den von dir genannten Kombinationen Südkorea komplett fehlen.

Ja und?

 

Es gibt doch zwei Möglichkeiten:

 

Entweder Du bist der Meinung, daß das Fehlen von Südkorea in Deinem Depot keine Rolle spielt (oder sich sogar vorteilhaft auswirkt, wenn Du glaubst das der südkoreanische Markt sich schwach entwickelt). Dann brauchst Du kein Gehirnschmalz in diese Frage zu investieren.

 

Oder Du glaubst, daß Südkorea in deinem Depot abgebildet sein sollte. Dann kaufe doch einfach ab und zu mal diesen Fonds (LU0292100046) dazu. Problem gelöst.

 

Sollte Dich die Komplexität Deines Depots wegen diesem zusätzlichen Fonds allerdings überfordern, dann solltest Du grundsätzlich hinterfragen, ........ 

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 12 Minuten von Nachdenklich:

Oder Du glaubst, daß Südkorea in deinem Depot abgebildet sein sollte. Dann kaufe doch einfach ab und zu mal diesen Fonds (LU0292100046) dazu. Problem gelöst.

Oder er kauft einfach den ETF den er sowieso gerne hätte und der Süd-Korea wenigstens in homöopathischen Dosen beinhaltet ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...