Jump to content
Luftballon_11

Haltedauer & Kosten

Recommended Posts

Luftballon_11
Posted

Guten Abend zusammen,


ich halte schon seit längeren diverse Discount (mit fester Laufzeit) sowie Index-Zertifikate welche mit und ohne Hebel! (Noch keinen Schein verkauft)

Nun bin ich allerdings langsam stutzig geworden, da ich in vielen anderen Berichte etc. erfahren habe, dass es auch OVN-Kosten sowie für seitwärtsgezappel bzw. Haltedauerkosten gibt?

Allerdings waren auch immer CFD's sowie auch normale Scheine die Rede?

Ich mache eig. nichts kurzfristiges (Daytrading....) , d.h. ich habe es als Beimischung und ist eig. gar nicht als Absicherung des Depots vorgesehen (Sprich Short...eig immer Long).

Desweiteren habe ich speziell bei den "normalen" Index-Zertis bzw. welche mit für mich kleinen Hebel (<20), d.h. ich sehe sie eig. eher langfristig!


Hat hier jemand dazu Erfahrungen? mit Kauf & Verkauf? (zusätzliche Kosten außer normale Handelsgebühren sowie ggf. Börsenplatzengelte)

Irgendwie ist mir das nichtmehr so geheuer, in den ganzen Produktblätter


Bsp. (nur endlose Zertis)

Index Dax: DE000PF3LDX2 bsp. 10k€ = 51,56€ bzw 0,52% ...wird das am Ende abgezogen?  Ein& Ausstiege wären ja (wie im Datenblatt... schon "bezahlt")....auch hier steht => empf. Haltedauer 1 jahr...?

KO Dax:  DE000SE4DWK2 : unbegrenzte Laufzeit.. sowie auch hier RIY


Kommen die kosten RIY noch am Ende drauf?

 

Dankeschön :)

 

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Es wird nichts extra abgezogen- das ist alles in den Kursen inkludiert bzw. die KO-Schwellen werden nachgezogen.

Es kostet Dich halt 0,50%- und für jeden Tag 0,01%.

Nach einem Jahr also 0,50%+ 3,6%.

 

auch hier steht => empf. Haltedauer 1 jahr.

Also bei mir steht 1 Kalendertag- und dafür sind auch die Beispiel-Berechnungen. :)

Share this post


Link to post
Luftballon_11
Posted

ahh vielen vielen Dank, dann sind paar schwankungen bzw. auch mal eine Korrektur nicht allzu tragisch, wenn es eh ink. wird! (dennoch muss man es nicht n Jahr halten, da ja die Wirkung (H.) nachlässt^^  :)

Verdammt, habe den Satz wohl nicht richtig gelesen, dass man das Produkt nicht mit anderen Produkten mit einer anderen empf. Haltedauer vergleichen kann ^^

Dann wäre es im ersten Moment nicht allzu tragisch, aber nach einer gewissen Zeit ist es auch nichtmehr rentabel^^

 

Zur Vollst. die oben genannten Zertis habe ich nicht gekauft :D

 

 

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Der Hebel lässt nicht nach- ein KO ist ja kein Optionsschein mit Volatilität oder Zeitwertverlust.

Man muss ihn auf den Einstandskurs berechnen und nicht auf den aktuellen Kurs.

Wobei ich kein Freund von Faktor-Zertifikaten bin (Pfadabhängigkeit). ;-)

 

 

 

Share this post


Link to post
Luftballon_11
Posted

ja das mit dem Hebel ist natürlich zweigleisig :D jenachdem ob der KO näher kommt oder immer weiter weg :) Aber eig. habe ich die Derivate vor maximal 1 Monat zu halten, zus. jenachdem eventuell auch anschließend mit einem Trailing-Stop !

Ehrlich gesagt, wenn ich nach Derivate Suche, dann immer nur Open-End und wenn mit Hebel, dann geringer Spread :D, aber jenachdem hab ich dann nen OS oder n KO-Zerti :) wird wohl immer zufällig bei mir,,noch ist nahezu alles erfolgreich^^

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Zertifikate sind aber deutlich teurer (die würde ich mir zulegen, wenn die Kurse richtig runter sind) - ich bevorzuge langlaufende Plain-Vanilla Optionsscheine mit 18-24 Monaten Restlaufzeit, die ich dann auch mal 1 Jahr halte.

Billiger in der Anschaffung, keine laufenden Kosten, kein KO- Corona und den Crash Ende 2018 habe ich ausgesessen.

Aber jeder, wie er mag. :)

 

Share this post


Link to post
Luftballon_11
Posted

Muss ich mir mal anschauen, danke für den Hinweis :)

int. Bericht^^

Da ich schon ein wenig Charttechnik betreibe, habe ich eig. immer Ziele innerhalb 1 Woche..wenn nichts dazwischen kommt^^

Aber ja, wie es halt im Sept. / Oktober war, (Verfall..Herbst..Hexen...) und Corona (Trump) macht es alles volatiler, deswegen sollte ich schon mehr Opt. als Zertis machen... vor allem jetzt mit dem Brexit, US-Wahl... und hoffentlich einer jährl. Tech-Rallye...

 

Naja ob mit oder ohne eine direkte Laufzeit ist im grunde ja wenig relevant, oder? Ich glaube ich habe schonmal mit nem klassichen Schein innerhalb vom Tag gekauft und verkauft.... Sache ist nur wieder die Ordergebühren :D

Aber ich seh das gleich wie du, wenn man nur Abends/ We die Charts sich anschaut und ordert, dann sind glaub ich auf mehrere Jahre die Opt. eine bessere Wahl als die Zertis., vor allem wenn es am Markt zu Wild wird! (Aussitzen und nicht zwangsweise verkaufen, wenn man keinen + SL oder TLS gesetzt hat! :teach:

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...