Jump to content
Pfennigfuchser

Der reichste Mann auf dem Friedhof?

Recommended Posts

Cef
Posted · Edited by Cef
vor 1 Stunde von dev:

Das ist genauso wie deine Aufforderung, mein Depot umzugestalten, weil ich seit über 20 Jahren alles falsch mache, trotz Überrendite.

Jetzt ist es aber gut. Das ist schlicht absoluter Unsinn.

Du darfst es Dir jetzt erstmal in meiner Ignore-Lounge bequem machen.

Viel Glück, bei den vielen Geisterfahrern.

 

Edit: Und noch etwas: Meine persönliche Bitte.

Du könntest ev. aufhören in jedem beliebigen Thread Deine skurrile Schönrechnung mit Dividenden zu ventilieren.

Vor allem bei einem Klumpenrisiko, das seit über einem Jahr deutlich „underperformt“.

 

Share this post


Link to post
Infocollector
Posted
vor 10 Stunden von Der Heini:

P.S.: Und nur weil man anderer Meinung ist, ist man nicht gleich doof.

Es gibt ein brandaktuelles Reizthema in der westlichen Gesellschaft, bei dem diese durchaus vernünftige Einsicht scheinbar nicht mehr gilt. Nein, nicht Trump.

Ende offtopic.

 

Ja, die 4% SWR-Regel stammt aus der Zeit vor der Finanzkrise, als auch auf Anleihen noch einigermassen ordentliche Renditen erzielbar waren. Abseits von Aktien und Anleihen gibt es aber noch andere brauchbare Assetklassen für eine sichere Diversifizierung (und da meine ich weder Gold noch Rohstoffe und auch kein Private Equity), und so halte ich die 4% auch im heutigen Zustand weiterhin für realistisch.

Share this post


Link to post
Der Heini
Posted
vor 11 Stunden von Infocollector:

Abseits von Aktien und Anleihen gibt es aber noch andere brauchbare Assetklassen für eine sichere Diversifizierung (und da meine ich weder Gold noch Rohstoffe und auch kein Private Equity), und so halte ich die 4% auch im heutigen Zustand weiterhin für realistisch.

Ja seh ich ähnlich, aber eher aus dem Grund, daß Aktien derzeit für viele alternativlos sind und daher in der Nachcorona-Zeit Rendite bringen werden. Anleihen sind von den Notenbanken totgedruckt worden und bitcoin und co viel zu spekulativ. Gold und Silber als Beimischung denkbar, aber nicht als Hauptinvest. ETFs (wie und worin auch immer) sind unter Sicherheitspunkten und Diversifikation IMHO immer noch recht alternativlos. Ob nun MSCWi World, Momentum MinVolatility, Consumerstaples etc.

Wer Aktien sucht kann immer noch Buffet und Co nehmen oder ganz simpel in Arero und Co gehen. Bei einer SWR von 4% braucht es keine komplizierten Konstrukte, keep it simple. Das suggerieren mir zumindest aktuelle Untersuchungen in diversen (amerikanischen) Blogs.

Alles auf normale Zeiten bezogen (nicht 2020).

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...