Jump to content
Sign in to follow this  
SoulRaiZor

Buchempfehlung zum Verständnis von Konzernjahresabschlüssen

Recommended Posts

SoulRaiZor
Posted

Hallo Investoren,

 

ich würde mir gerne gezielt Wissen zum Verständnis und der Interpretation von Konzernjahresabschlüssen aneignen.

Konkret verstehe ich manche Zahlen einfach nicht.

Das Buch darf gerne auf Englisch sein, da es fast alle Abschlüsse in Englisch gibt.

Es muss auch nicht unbedingt ein Buch sein, ein Video wäre auch hilfreich.

 

Meine Recherche hat bisher nichts Sinnvolles hervorgebracht, vermutlich suche ich zu falschen Begriffen.

 

Grüße

Klaus

 

 

Share this post


Link to post
Malvolio
Posted

Geht es dir speziell um das Thema Konzernrechnungslegung oder geht es dir allgemein um Bilanzierung bzw. Bilanzanalyse?

 

Es wäre vielleicht hilfreich, deine konkreten Fragestellungen zu kennen.

 

 

Share this post


Link to post
SoulRaiZor
Posted

Eher Bilanzanalyse

Stell dir einfach vor du müsstest jemandem, der keine Ahnung von einem Jahresabschluss hat ein Buch zu empfehlen, damit du dich dann mit ihm unterhalten kannst. Das beschreibt meinen Kenntnisstand wohl am besten :)

Share this post


Link to post
Narcosplay
Posted

Wie man eine Bilanz liest - Reinhold Gagel  in diesem Buch werden erstmal die Basics vorgestellt um einen Überblick zu bekommen was eine Bilanz ist etc. sehr lesenswert

 

Wie liest man Industriebilanzen? - Dr. Carl Zimmerer dieses Buch habe ich mir gebraucht bestellt, es ist uralt und stammt aus dem Jahre 1956. Ich bin auf dieses Buch gekommen, als ich die Bücher vom Andre Kostolany gelesen habe, der hat dieses darin empfohlen.  Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen es zu lesen. Aber wenn Kostolany es empfiehlt dann wird schon was brauchbares darin enthalten sein. :)

 

Ich habe eben gesehen, dass ein weiteres Werk 1967 veröffentlicht wurde "Industriebilanzen lesen und beurteilen"

 

Share this post


Link to post
SoulRaiZor
Posted

Danke an alle, da sind schon einige Tipps dabei, ich habe mich eingedeckt und muss die Bücher "nur" noch durcharbeiten.

 

Gruß

Klaus

Share this post


Link to post
TieferWert
Posted

Hey, 

 

ich bin bei meiner Recherche auf dieses Forum und diesen Thread gestoßen :)

 

Ich investiere vorwiegend in Microcaps und absolute Schnäppchen, wie Net Nets, oder Unternehmen mit sehr niedrigem EV/EBITDA und anderen Ratios. Mein Ansatz ist fast rein quantitativ.

 

Ich stoße allerdings öfter auf das Problem, dass ich mir bezüglich Bilanzen unsicher bin. Ich kann sie lesen und grob interpretieren, also Basic-Bücher suche ich nicht. Viel mehr suche ich ein Buch, was genau beschreibt, wie man Manipulationen in der Bilanz ausmacht, was Gewinne betrifft, oder wie man Financial Distress errechnet bzw. auch möglichen Betrug entlarven kann. Schön wäre was praxibezogenes mit Beispielen (Deutsch oder Englsich).

 

Leider finde ich dazu nicht viel, in meinem Marktumfeld benötige ich diese Skills aber. Ich lasse recht übervorsichtig dadurch auch manchmal eine gute Gelegenheit aus (okay Märkte wie China schließe ich ohnehin komplett aus, oder Branchen, die ich nicht verstehe). 

 

Ich suche nach Methoden, wo ich anhand von Daten aus der Bilanz, GUV-Rechnung, oder Cashflow-Statement Wahrscheinlichkeiten für "Beschiss", Gewinnmanipulation, oder finanzielle Schwierigkeiten (wie Wahrscheinlichkeit einer Insolvenz) herleiten kann. Was ich im Netz finde ist meist recht schwer erklärt und schwer zu umzusetzen. Ich kann gut mit Zahlen, aber bei höherer Mathematik benötige ich Hilfe. Bücher bringen mich bei sowas meistens weiter, kennt jemand Bücher, oder Artikel, die sich auf sowas fokussieren? 

 

Zurzeit nutze ich für Manipulation für Gewinne simpel den Beneish M-Score. Für Insolvenzprognose den Altman Z-Score. Für möglichen anderweitigen Betrug hab ich noch nichts gefunden. Beim Z-Score bin ich mir unsicher, ob der wirklich valide ist. 

 

Wäre für jede Hilfe sehr dankbar. 

Share this post


Link to post
oktavian
Posted
Am 28.3.2021 um 13:23 von TieferWert:

Hey, 

 

ich bin bei meiner Recherche auf dieses Forum und diesen Thread gestoßen :)

 

Ich investiere vorwiegend in Microcaps und absolute Schnäppchen, wie Net Nets, oder Unternehmen mit sehr niedrigem EV/EBITDA und anderen Ratios. Mein Ansatz ist fast rein quantitativ.

 

Ich stoße allerdings öfter auf das Problem, dass ich mir bezüglich Bilanzen unsicher bin. Ich kann sie lesen und grob interpretieren, also Basic-Bücher suche ich nicht. Viel mehr suche ich ein Buch, was genau beschreibt, wie man Manipulationen in der Bilanz ausmacht, was Gewinne betrifft, oder wie man Financial Distress errechnet bzw. auch möglichen Betrug entlarven kann. Schön wäre was praxibezogenes mit Beispielen (Deutsch oder Englsich).

 

Leider finde ich dazu nicht viel, in meinem Marktumfeld benötige ich diese Skills aber. Ich lasse recht übervorsichtig dadurch auch manchmal eine gute Gelegenheit aus (okay Märkte wie China schließe ich ohnehin komplett aus, oder Branchen, die ich nicht verstehe). 

 

Ich suche nach Methoden, wo ich anhand von Daten aus der Bilanz, GUV-Rechnung, oder Cashflow-Statement Wahrscheinlichkeiten für "Beschiss", Gewinnmanipulation, oder finanzielle Schwierigkeiten (wie Wahrscheinlichkeit einer Insolvenz) herleiten kann. Was ich im Netz finde ist meist recht schwer erklärt und schwer zu umzusetzen. Ich kann gut mit Zahlen, aber bei höherer Mathematik benötige ich Hilfe. Bücher bringen mich bei sowas meistens weiter, kennt jemand Bücher, oder Artikel, die sich auf sowas fokussieren? 

 

Zurzeit nutze ich für Manipulation für Gewinne simpel den Beneish M-Score. Für Insolvenzprognose den Altman Z-Score. Für möglichen anderweitigen Betrug hab ich noch nichts gefunden. Beim Z-Score bin ich mir unsicher, ob der wirklich valide ist. 

 

Wäre für jede Hilfe sehr dankbar. 

Rein quantitativ nur anhand der statements wird das schwer. Würde mal cash conversion anschauen. Also wenn Gewinne immer höher als cash flow liegen. Ansonsten Leerverkäufern folgen und alte Fälle nachlesen Enron und co. Schon für einen peer group Vergleich kommst du ja nicht umhin etwas vom business model zu verstehen. Also kannst du noch nicht einmal die Margen vergleichen.

In Asien ist auch Kreditaufnahme bei gleichzeig zu viel cash verdächtig (cash ist dann evtl. nicht vorhanden).

Insolvenzgefahr finde ich noch interest coverage und debt/EBITDA interessant.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...