Jump to content
PeterBer

Nachhaltiger ETF mit wenig Überschneidung zum MSCI World und Emerging Markets

Recommended Posts

PeterBer
Posted

Hallo zusammen,

 

ich will demnächst einen Sparplan mit 3 ETFs machen. Einmal einen MSCI World, dann einen mit Emerging Markets und dann noch einen für nachhaltige Unternehmen. Jetzt wollte ich mal frage, wie ich den nachhaltigen auswählen kann, damit möglichst wenig Überschneidung zu dem MSCI World und dem Emerging Markets gewährleistet ist, da ich ja sonst einige Aktien doppelt bespraren würde, und das Risiko wäre nicht mehr so weit gestreut. Wie würdet ihr da vorgehen um doch einen möglichst breiten nachaltigen ETF zu haben (also nicht nur auf eine Branche abziehlt).

 

Ich würde mich über jeden Tipp sehr freuen.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Die Frage verstehe ich, aber ich glaube nicht, dass es eine gute Antwort darauf gibt. Die gängigen ESG Indizes sind i.d.R. Teilmengen der Standardindizes. 
Oder gibt es einen ESG Klitschenindex, dessen Werte zu unbedeutend sind, um es in die großen Indizes zu schaffen?

Share this post


Link to post
HalloAktie
Posted

Es ist doch ein gutes Zeichen, wenn nach und nach die Überschneidung zwischen ESG oder SRI Indizes mit dem MSCI Emerging Markets/World zunimmt. Das heißt, dass mehr Unternehmen sich in Richtung Nachhaltigkeit bewegen (zumindest nach den aufgestellten Kriterien). Optimal wäre (politisch/ideologisch gesehen) irgendwann eine Überschneidung von 100 %. Daher würde ich mir da keine größeren Sorgen machen.

Share this post


Link to post
Vango
Posted · Edited by Vango

Msci bietet ja viele verschiedene Nachhaltige Welt Indizes an, auf die es auch viele ETF gibt. Überschneidungen wirst du hier aber natürlich haben, da sie die nachhaltigen z.b. Msci World (ESG, SRI, usw.) ja auf den Elternindex, den MSCI World, ansetzten. Es werden also die nachhaltigsten Aktien aus dem Elternindex dem MSCI World herrausgefiltert.

 

Aber nun zu deiner konkreten Frage. Es gibt von MSCI nachhaltige Indizes die trozdem noch eine hohe Anzahl an Aktien drin haben z.b. Elternindex 1600 Aktien Nachhaltiger Index 1450 Aktien (ESG screened). Oder auch nachhaltige Indizes die wenniger Aktien mit drin haben z.b. 400 (SRI). Eine Reduktion der Aktien wirst du aber auf jeden Fall haben, den Marktneutral breit gestreute nachhaltige Indizes bzw. ETF kann es nicht geben, da man ja sonst wieder beim Elternindex wäre dem MSCI World und somit alle Aktien nachhaltig wären. 

 

Du wirst auf jedefall mit einem Nachhaltigen ETF die Streuung reduzieren, und somit verschiebt sich das Risiko auch in verschiedene Richtungen, weg vom marktneutrales ETF in dem alle Aktien enthalten sind.

 

Welchen ETF du jetzt wählen sollst, kann dir hier keiner Sagen, du musst dir diese alle anschauen, und schauen nach was gefiltert wird, und dann entscheiden ob das deinen nachhaltigkeits Kriterien entspricht. MSCI bietet dazu gute Dokumente an, auf deren Website, wie genau gefiltert wird usw. Schau da mal vorbei.

Share this post


Link to post
PeterBer
Posted

Danke für eure Antworten, ja mir ist bekannt, dass die Nachhaltigkeits-ETFs im Prinzip nur den MSCI World filtern. Das hat aus meiner Sicht 2 Probleme:

1) Würde ich da zum Teil zu große Überschneidung mit dem MSCI World haben

2) Finde ich viele 'nachhaltige' ETFs kompletter Quatsch. Wenn ich den MSCI-World filtere nach Unternehmen, die z.B. nicht in fossile Energieträger investieren, würde dann Apple, Microsoft etc. auch weiter drin sein, die ich selbst eher als nicht nachhaltig bezeichnen würde.

 

Gibt es denn keinen ETF, der wirklich nur in grüne und soziale Unternehmen investiert?

Share this post


Link to post
Vango
Posted
vor 1 Minute von PeterBer:

1) Würde ich da zum Teil zu große Überschneidung mit dem MSCI World haben

Die Frage ist halt was willst du mit dem nachhaltigen ETF erreichen? Ich denke mal das du nachhaltige Aktien übergewichten willst oder? Wenn du z.b. den MSCI World SRI nimmst hast du nur noch ca. 400 Aktien von den Ursprünglich 1600 Aktien im Elternindex.

vor 4 Minuten von PeterBer:

2) Finde ich viele 'nachhaltige' ETFs kompletter Quatsch. Wenn ich den MSCI-World filtere nach Unternehmen, die z.B. nicht in fossile Energieträger investieren, würde dann Apple, Microsoft etc. auch weiter drin sein, die ich selbst eher als nicht nachhaltig bezeichnen würde.

Bei nachhaltigen ETF wirst du zwangsläufig auch Kompromisse Eingehen müssen, da jeder ein anderes Verständnis hat von Nachhaltigkeit und Grün.

vor 5 Minuten von PeterBer:

Gibt es denn keinen ETF, der wirklich nur in grüne und soziale Unternehmen investiert?

Ist halt Definitionsfrage, manche finden Atomkraft und Genforschung Nachhaltig, für wieder andere wäre das ein NoGo. Wenn du zu 100% deinen Werten entsprechend einen Teil anlegen willst, wirst du mit einem ETF wahrscheinlich nicht Glücklich. Da bleibt nur Einzelaktien auswählen und dir selbst ein Nachhaltiges Portfolio zusammenstellen nach deinen Vorstellungen.

Share this post


Link to post
gurkentruppe
Posted

Regionale Variante: In Skandinavien sind viele Unternehmen schon recht nachhaltig aufgestellt, XTrackers MSCI Nordic Countries käme in Betracht.

Share this post


Link to post
PeterBer
Posted

Danke für eure Antworten, den von Cepha vorgeschlagenen, nachhaltigen ETF gibt es nicht bei Ing. Deswegen tendiere ich zum MSCI World SRI. Dann habe ich halt die nachhaltigen Unternehmen stärker gewichtet, aber das wäre dann okay

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...