Jump to content
Sign in to follow this  
dutchcapitalist

Grüner Hype vorbei?

Recommended Posts

dutchcapitalist
Posted · Edited by dutchcapitalist

Hallo miteinander, ich frage mich ob der Hype der grünen Energie vorbei ist? Darf man hier sogar von einer geplatzten Blase reden (bzw. die Anfänge einer platzenden Blase) oder wird hier nur etwas Druck abgelassen oder ist es eine gewöhnliche Kurskorrektur?

867927916_Schermafbeelding2021-02-23om11_37_20.thumb.png.3d20d440a3c7dd5c48d6726d923a8786.png

Global Clean Energy ETF

1711698210_Schermafbeelding2021-02-23om11_40_26.thumb.png.1b4347d229f5d6f9937513501ab5fab4.png

FuelCell

865883491_Schermafbeelding2021-02-23om11_39_37.thumb.png.8179d34d78b057a167d95d16797b6451.png

Plug

1711698210_Schermafbeelding2021-02-23om11_40_26.thumb.png.1b4347d229f5d6f9937513501ab5fab4.png

XL Fleet Corp.

 

Der Relative Strength Index, war bei allen im fast gleiche Zeitraum (1. Januar +/- 1 Woche) bei fast 80. Nun viele dieser Unternehmen sind kaum profitabel und deswegen weiss ich jetzt nicht wie ich den Kursrückgang einordnen soll? Bei XL bin ich momentan investiert, soll ich den Kursrückgang nützen um den Durchschnittspreis zu senken oder warten?

Wird es sogar zu einem zweiten Hype kommen wie bei Bitcoin?

Wie seht ihr das?

 

Schermafbeelding 2021-02-23 om 11.38.25.png

Das letzte Bild lässt sich irgendwie nicht entfernen

 

Share this post


Link to post
reko
Posted
vor 14 Minuten von dutchcapitalist:

ich frage mich ob der Hype der grünen Energie vorbei ist? .. Nun viele dieser Unternehmen sind kaum profitabel und deswegen weiss ich jetzt nicht wie ich den Kursrückgang einordnen soll?

Wie immer nach Momentum getriebenen Rallys wird es wieder eine realistischere Einschätzung der Situation geben. Wenn nicht jetzt dann etwas später.

An den Fakten hat sich nichts geändert. Die Anlagen werden weiter gebaut.

 

Share this post


Link to post
dutchcapitalist
Posted
Gerade eben von reko:

Wie immer nach Momentum getriebenen Rallys wird es wieder eine realistischere Einschätzung der Situation geben. Wenn nicht jetzt dann etwas später.

An den Fakten hat sich nichts geändert. Die Anlagen werden weiter gebaut.

 

Sehe ich grundsätzlich auch so.

Share this post


Link to post
Cepha
Posted

Plug Power war mEn schon immer eine Blase.

 

Bei der Gesamtbranche wird es sicherlich Totalverluste, aber auch ein paar große Gewinner geben. Die Kunst ist, die heute schon im Portfolio zu haben.

 

An den EE- und Wasserstoff Ausbauplänen in China, Indien, USA und Europa hat sich in jüngerer Zeit nichts geändert, sie werden wahrscheinlich eher weiter nach oben als noch unten angepasst.

 

Jetzt kaufen? Ich wage hier keinen Rat, es ist halt grad ein fallendes Messer, aber das war es im März 2020 auch.

Share this post


Link to post
DST
Posted

Ja, da platzt gerade die von mir erwartete Blase.

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 17 Minuten von Cepha:

es ist halt grad ein fallendes Messer, aber das war es im März 2020 auch.

falsch, im März ist alles gefallen.

Aktuell wird nur der grüne und Wasserstoff Hype abgebaut.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST

Tip: Einfach mal Clean Energy und Dirty Energy in den letzten Tagen vergleichen. Wo hat Buffett letzte Woche ein paar Milliarden Dollar investiert? Wasserstoff? Solaranlagen? Windräder? Nö, Chevron.

Share this post


Link to post
Cepha
Posted
vor 8 Minuten von DST:

Tip: Einfach mal Clean Energy und Dirty Energy in den letzten Tagen vergleichen. Wo hat Buffett letzte Woche ein paar Milliarden Dollar investiert? Wasserstoff? Solaranlagen? Windräder? Nö, Chevron.

Also ist Dein Ratschlag jetzt in Kohle und Öl zu investieren?

 

Welcher Zeithorizint?

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 29 Minuten von Cepha:

Also ist Dein Ratschlag jetzt in Kohle und Öl zu investieren?

Nein, aber man hätte wie ich zum Höhepunkt des Öl-Crashs und/oder in dem zweiten Crash danach investieren können. Man sollte nicht jedem Hype hinterher rennen und schon gar nicht wenn man nicht weiß worauf man sich einlässt. Denn selbst wenn man ahnt, dass es eine Blase ist und man diese reiten möchte, kann sie früher platzen als man hofft. Der Glücksfaktor ist entsprechend hoch und die langfristige Renditeerwartung sogar negativ wenn man Blasen oder das Platzen dieser nicht hinreichend gut erkennen kann oder gar nicht erst an dessen Existenz glaubt.

 

Zitat

Welcher Zeithorizont?

Das entscheide ich situationsabhängig, aber ich schätze mal, dass ich irgendwann in den kommenden Monaten oder spätestens nächstes Jahr dem Sektor schon wieder den Rücken zukehren werde. Zukünftig dürfte ich Clean Energy interessanter finden, sofern sich Dirty Energy nicht erfolgreich zu Clean Energy verwandelt (wie von den europäischen Energy-Konzernen geplant). Aktuell ist das Fondsvolumen entsprechender ETFs fast schon lächerlich niedrig (obwohl es seit einigen Wochen stark ansteigt) während auf der anderen Seite mehr als 6 Milliarden Euro in den Clean Energy ETFs hängen, und das ist nur die europäische Situation.

 

Übrigens ist der VDAX in der letzten Woche um 10% gestiegen. Es herrscht also nicht nur bei Clean Energy Unsicherheit. Ich möchte niemandem Angst machen, aber meine Intuition sagt mir, dass uns hier etwas größeres erwarten könnte.

Share this post


Link to post
Cepha
Posted
vor 15 Minuten von DST:

Nein, aber man hätte wie ich zum Höhepunkt des Öl-Crashs und/oder in dem zweiten Crash danach investieren können.

Hätte hilft aber auch keinem weiter.

 

Was würdest Du jetzt, heute, tun?

 

Clean energy abstoßen und Kohle&Öl kaufen?

 

Oder alles in Cash?

Share this post


Link to post
DST
Posted
vor 1 Minute von Cepha:

Hätte hilft aber auch keinem weiter.

 

Was würdest Du jetzt, heute, tun?

 

Clean energy abstoßen und Kohle&Öl kaufen?

 

Oder alles in Cash?

Wäre ich in eurer Situation (Öl-Crash verpasst, Clean Energy Hype geritten) würde ich die saubere Energie schnellstmöglich aus dem Depot werfen und mich über die dann hoffentlich vorhandenen Gewinne freuen. Von Dirty Energy würde ich vermutlich die Finger lassen, da ihr das beste bereits verpasst haben dürfet, auch wenn es wahrscheinlich ist, dass sich hier in den kommenden Monaten ein gewisses Momentum entwickeln wird. Aber vor allem würde ich nicht im Nachhinein rumflennen, wenn Clean Energy entgegen meiner Erwartungen nach dem Verkauf wieder steigen sollte. Entscheidungen unter Unsicherheit (@reko) sollten möglichst gut sein, aber sie werden nicht immer vorteilhaft sein. Es ist aber höchst wahrscheinlich vorteilhaft wenn man langfristig mehr gute als schlechte Entscheidungen trifft.

Share this post


Link to post
dutchcapitalist
Posted
vor 8 Minuten von Cepha:

Hätte hilft aber auch keinem weiter.

 

Was würdest Du jetzt, heute, tun?

 

Clean energy abstoßen und Kohle&Öl kaufen?

 

Oder alles in Cash?

Ich würde jetzt in gesunde Öko Unternehmen investieren, die zukunftsfähig sind. Allerdings würde ich noch etwas abwarten. Ich habe in verschiedenen Foren gehört, dass die Preise bis März noch weiter fallen könnten.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 2 Stunden von dutchcapitalist:

Ich würde jetzt in gesunde Öko Unternehmen investieren, die zukunftsfähig sind.

Ein Mittelweg wären europäische Energy-Konzerne (Aral, Shell, etc.), da diese im Gegensatz zu den amerikanischen Big Playern zunehmend auf Clean Energy setzen wollen. Shell möchte das sogar zunächst in Deutschland testen wie gut sie damit fahren können.

Share this post


Link to post
deda
Posted
vor 5 Stunden von DST:

Aktuell ist das Fondsvolumen entsprechender ETFs fast schon lächerlich niedrig (obwohl es seit einigen Wochen stark ansteigt)

heute alleine für Clean Energy ein Handelsvolumen von 91,46 Mio.

 

Kann man irgendwo sehen wie viel davon kauf/verkauf sind?

 

Wenn ich mich richtig erinnere war das Fondvolumen "vor kurzem" bei 4,9 Mrd€ jetzt auf 5,4 Mrd€.

Share this post


Link to post
RobertGray
Posted · Edited by RobertGray
vor 11 Minuten von deda:

Kann man irgendwo sehen wie viel davon kauf/verkauf sind?

 

Dir ist schon bewusst, dass jede Aktie die verkauft wird auch von irgendjemandem gekauft wird?

Share this post


Link to post
deda
Posted
vor 18 Minuten von RobertGray:

Dir ist schon bewusst, dass jede Aktie die verkauft wird auch von irgendjemandem gekauft wird?

Was soll mir das zu meiner Frage sagen?

Share this post


Link to post
Entendieb
Posted
vor 11 Minuten von deda:

Was soll mir das zu meiner Frage sagen?

Du hast die falsche Frage gestellt. Du möchtest eigentlich wissen wie viele Käufer und Verkäufer es gibt.

 

@RobertGray - dein Profilbild ist gruselig ;-)

Share this post


Link to post
deda
Posted
vor 1 Minute von Entendieb:

Du hast die falsche Frage gestellt. Du möchtest eigentlich wissen wie viele Käufer und Verkäufer es gibt.

Bingo und Danke das wollte ich fragen.

Share this post


Link to post
Entendieb
Posted · Edited by Entendieb

Ich glaub nicht, dass man die exakte Anzahl Käufer/Verkäufer nachschauen kann. Also ich kenn keine Seite die das anzeigt.

Share this post


Link to post
PapaPecunia
Posted

Präzisiere: Der Wasserstoff-Hype wird gerade abverkauft.

Green Energy ist mehr als Wasserstoff, auch wenn sich das im Global Clean Energy nur teilweise so niederschlägt.

Share this post


Link to post
Cepha
Posted
vor 19 Stunden von DST:

Wäre ich in eurer Situation (Öl-Crash verpasst, Clean Energy Hype geritten) würde ich die saubere Energie schnellstmöglich aus dem Depot werfen und mich über die dann hoffentlich vorhandenen Gewinne freuen. Von Dirty Energy würde ich vermutlich die Finger lassen, da ihr das beste bereits verpasst haben dürfet,...

Ich hab die Aktien in meinem "Zweitdepot" dreigeteilt. Ganz Grob 1/3 ACWI, grob 1/3 Titel mit hohen Dividennden (da dürfte auch Öl, Kohle & Co drin stecken, die sind die letzten Tage auch gestiegen, aber nur mäßig) und 1/3 "Zukunftsvisionen" mit einem großen Anteil EE.

 

Ich dachte ja, ich könnte da je nach Marktsituation zwischen Wachstum und Growth hin und her schieben. Den Einbruch meiner "Zukunftstechnologien" ETF um jetzt 20%(?) vom Hoch habe ich jetzt jedenfalls verschlafen und mitgenommen. Scheinbar kann ich es also doch nicht :-/

 

Ich frag mich halt, ob es mir jetzt wieder so geht wie 2000-2002. da hab ich das mit buy&hold auch ausgessen und das war damals eine ziemlich blöde Idee. Damals hab ich mir dazu überhaupt keine Mienungen angehört, jetzt mach ich das mal und schaue, ob daraus klügere Entscheidungen erwachsen. Mal schauen :-)

Share this post


Link to post
DST
Posted
vor 2 Minuten von Cepha:

Ich hab die Aktien in meinem "Zweitdepot" dreigeteilt. Ganz Grob 1/3 ACWI, grob 1/3 Titel mit hohen Dividennden (da dürfte auch Öl, Kohle & Co drin stecken, die sind die letzten Tage auch gestiegen, aber nur mäßig) und 1/3 "Zukunftsvisionen" mit einem großen Anteil EE.

 

Ich dachte ja, ich könnte da je nach Marktsituation zwischen Wachstum und Growth hin und her schieben. Den Einbruch meiner "Zukunftstechnologien" ETF um jetzt 20%(?) vom Hoch habe ich jetzt jedenfalls verschlafen und mitgenommen. Scheinbar kann ich es also doch nicht :-/

 

Ich frag mich halt, ob es mir jetzt wieder so geht wie 2000-2002. da hab ich das mit buy&hold auch ausgessen und das war damals eine ziemlich blöde Idee. Damals hab ich mir dazu überhaupt keine Mienungen angehört, jetzt mach ich das mal und schaue, ob daraus klügere Entscheidungen erwachsen. Mal schauen :-)

Meine Meinung: Weg mit dem Dreck und dann zukünftig entweder die Finger von Dingen lassen an denen man sich leicht verbrennt oder erst wieder einsteigen wenn eine Trendwende wahrscheinlich wird. Jede einzelne Investition in deine Hype-ETFs ist gerade mit einem erhöhten Risiko verbunden und niemand zwingt dich dieses einzugehen. Allerdings kann sich das Blatt schon in kurzer Zeit wieder ändern (ich kann dir leider keine genaue Zeitangaben nennen). Wenn du deine Entscheidungen von den Meinungen anderer abhängig machst dürften diese langfristig zum Scheitern verurteilt sein. Nach Buffett ist ein Erfolgsfaktor eines aktiven Investors nach einer eigenen Meinung zu investieren. Aber wenn diese auf so wackligen Beinen steht wie bei dir sollte man sich vielleicht besser der Marktmeinung (ACWI) anschließen und die Durchschnittsrendite akzeptieren.

Share this post


Link to post
Cepha
Posted

Versuch macht klug.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST

Ich möchte niemandem etwas reindrücken, aber Dirty Energy ist gerade fast 4% im Plus.

Share this post


Link to post
Synthomesc
Posted
Am 23.2.2021 um 13:57 von DST:

Aber vor allem würde ich nicht im Nachhinein rumflennen, wenn Clean Energy entgegen meiner Erwartungen nach dem Verkauf wieder steigen sollte.

Das ist eben die spannende Frage wie weit der Global Clean Energy ETF noch runter geht. 30 % ist schon mal ne Ansage. Jetzt stehen wir bei 12 Euro.....
 

Momentan schwächelt es an allen Fronten....

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...