Jump to content
mv71

Coinbase Global Inc. (COIN)

Recommended Posts

mv71
Posted · Edited by mv71

Wundert mich ein bisschen, dass es zu Coinbase noch keinen Thread gibt...

 

Infos von der Unternehmenshomepage:

image.thumb.png.a5d4862f33fb0ed40cad7ca25c2df6c1.png

 

 

image.thumb.png.06eec40bb499613cdb62dd64954a2b2e.png

 

 

 

 

image.png.054e4f5fce0c9a5803ea12753ae22b0d.png

 

 

 

 

 

 

 

Aus jetziger Sicht bin ich gestern wahrscheinlich geblendet vom Hype etwas zu hoch rein. 

Es gibt aber Bewertungen, die den Kurs in den nächsten 12 Monaten bei 600 $ sehen. Wenn dem so wäre, hätte ich kein Problem damit. :)

https://finance.yahoo.com/news/why-coinbase-is-a-must-own-stock-poised-to-hit-600-analyst-200546982.html

 

 

 

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 2 Minuten von mv71:

Wundert mich ein bisschen, dass es zu Coinbase noch keinen Thread gibt...

Vielleicht weil viele den Aufwand einer vernünftigen Einleitung scheuen. :-*

Share this post


Link to post
mv71
Posted

Ich verstehe den Wink mit dem Zaunpfahl und werde den Eröffnungsthread nach und nach anpassen. 

 

Ich denke jedoch, dass viele hier im Forum wissen, um welches Unternehmen es sich handelt.

Share this post


Link to post
Doomer
Posted · Edited by Doomer

Habe damals (2017) meinen ersten Crypto-Kauf mit Coinbase gemacht und bin da auch super zufrieden. Eigentlich eines der Unternehmen, wo man das Produkt kennt und von überzeugt ist, aber die Bewertung ist mir bisschen zu ambitioniert. Vielleicht ists im nächsten Crypto-Bärenmarkt mal ein Kauf. Manch einer würde sagen, nun sind schon die Ponzi-Händler an der Börse :narr:

Share this post


Link to post
d3xt4h
Posted

Aktuell schwankt der Preis zwar noch sehr, aber ich bin investiert. Denke, dass man da langfristig nichts falsch macht. Coinbase kann sich nun entwickeln und wird in den nächsten Jahren davon profitieren, dass sie die ganze Regulatorik bereits hinter sich haben!

Share this post


Link to post
Superwayne
Posted · Edited by Superwayne

Coinbase ist prinzipiell hoch profitabel. Hier Matt Levine von Bloomberg:

 

Zitat

Cryptocurrency exchange Coinbase Global Inc. goes public today, and I remain amazed at what a good business it is, compared to regular finance. That’s especially noticeable on bank earnings day. Here is the prospectus for Coinbase’s direct listing. “$456 Billion Lifetime Trading Volume,” it boasts. In approximately eight years of existence, Coinbase users have traded about $456 billion of cryptocurrencies, or a bit less than people trade on an average single day in the U.S. stock market. “$90 Billion Assets on Platform,” boasts Coinbase; it also notes that that represents about 11.1% of the total value of all crypto assets. Goldman Sachs’s earnings presentation notes that it has about $2.2 trillion of assets under supervision just in its asset management division; JPMorgan’s earnings supplement notes that it has almost $3.7 trillion of assets on its balance sheet.

Goldman reported net income of $6.8 billion on net revenue of $17.7 billion. JPMorgan reported net income of $14.3 billion on revenue of $32.3 billion. Coinbase has not yet reported its first-quarter earnings (its full-year 2020 net income was $322 million on revenue of $1.3 billion), but last week it pre-announced its estimated results; it expects net income of $730 million to $800 million on revenue of approximately $1.8 billion. It also expects some of the metrics in the last paragraph to get bigger, expecting trading volume of approximately $335 billion and “Assets on Platform of $223 billion, representing 11.3% crypto asset market share.” 

 

One way to look at that is that the total value of all cryptocurrency in the world is about $2 trillion, and Coinbase took about 0.09% of that value as revenue for itself this quarter. (As of 2020, the total value of all crypto in the world was about $800 billion; that year, Coinbase took about 0.16% for itself as revenue. Almost $1 out of every $1,000 in the entire crypto market — not $1 out of $1,000 traded, but $1 out of $1,000 of all the crypto that exists — went to Coinbase.

 

Another way to look at it is that Coinbase touched $335 billion of crypto trades in the first quarter, and took about 0.54% of the value of those trades for itself. Just for being the exchange, the platform where cryptocurrencies were traded.

I think that if Goldman could collect $1 of every $1,000 of financial assets in the world, it would be incredibly pleased. As it is, the total market capitalization of the MSCI World Index — one index of one big asset class (equities) — is about $56 trillion; Goldman’s quarterly revenue was 0.03% of that. But only about $3.7 billion of Goldman’s revenue came from its equities division (plus another $1.6 billion from equities underwriting in investment banking); of all the money in equities in the world, Goldman collected considerably less than 0.01%. And Goldman is, you know, doing stuff for that money; it is taking on principal risk to do trades, it is writing and hedging complex derivatives, it is using its own balance sheet to finance client activities, it is underwriting and advising on initial public offerings. Coinbase is mostly just a computer platform where people can trade crypto among themselves.

 

You can see why Coinbase is so valuable, but also why big traditional banks might want to get into the crypto business. As a financial market, it is still not that competitive; there are still huge juicy fees to be earned by people — like Coinbase, but also perhaps like legacy financial institutions — that can figure out how to make it safe and legal and appealing to normal people and big institutions. Right now, if you can do that, you can earn outsized returns. But if Coinbase can do it, that should show the way to other people who want to do it, and those outsized returns are going to attract competition.

 

 

https://www.bloomberg.com/opinion/articles/2021-04-14/good-and-exciting-times-for-banks

 

$730 Mio USD Net Income allein im ersten Quartal. Wenn man das aufs Jahr hochrechnet, wäre man bei einem KGV von ca. 21. Also quasi eine Value Aktie. :narr:

Share this post


Link to post
Hauerli
Posted
vor 7 Stunden von Superwayne:

Coinbase ist prinzipiell hoch profitabel. Hier Matt Levine von Bloomberg:

 

 

https://www.bloomberg.com/opinion/articles/2021-04-14/good-and-exciting-times-for-banks

 

$730 Mio USD Net Income allein im ersten Quartal. Wenn man das aufs Jahr hochrechnet, wäre man bei einem KGV von ca. 21. Also quasi eine Value Aktie. :narr:

Meinst du nicht, dass das aus den radikalen Anstiegen der crypto Währungen resultiert und dies nicht jedes Quartal so läuft ? Oder übersehe ich hier irgendwas ? 

Share this post


Link to post
Der T
Posted
vor 10 Stunden von d3xt4h:

Aktuell schwankt der Preis zwar noch sehr, aber ich bin investiert.

Cathy Wood erwartet eine jährliche Rendite von 15%+. Aber sie ist generell sehr bullish für Bitcoin. Die hohe Renditeerwartung spiegelt mMn nur die ungewisse Zukunft wieder.

 Youtube-Interview

Die Hardcore Kryptos sehen die Zukunft in Decentralized Finance was keine Börse nötig macht. Ob und wann das so kommt weiß natürlich keiner.

vor 10 Stunden von d3xt4h:

Coinbase kann sich nun entwickeln und wird in den nächsten Jahren davon profitieren, dass sie die ganze Regulatorik bereits hinter sich haben!

Die ganze Regulatorik entwickelt sich erst. Was da noch kommen kann ist einer der größten Risikofaktoren für Coinbase.

"We are subject to an extensive and highly-evolving regulatory landscape and any adverse changes to, or our failure to comply with, any laws and regulations could adversely affect our brand, reputation, business, operating results, and financial condition"

SEC Securities Registration von Coinbase

vor 1 Stunde von Hauerli:

Meinst du nicht, dass das aus den radikalen Anstiegen der crypto Währungen resultiert und dies nicht jedes Quartal so läuft ? Oder übersehe ich hier irgendwas ? 

"Our operating results have and will significantly fluctuate due to the highly volatile nature of crypto"

SEC Securities Registration von Coinbase

Und das ist nur ein Zitat. Die Beschreibung der wesentlichen Risiken ist voll mit solchen Aussagen.

Share this post


Link to post
Superwayne
Posted
vor 3 Stunden von Hauerli:

Meinst du nicht, dass das aus den radikalen Anstiegen der crypto Währungen resultiert und dies nicht jedes Quartal so läuft ? Oder übersehe ich hier irgendwas ? 

Ich sehe das wie du. Meine Aussage war nicht ganz ernst gemeint.

Share this post


Link to post
pillul
Posted

https://www.xetra.com/xetra-en/newsroom/xetra-newsboard/XETR-Important-info-Coinbase-Global-Inc.-US19260Q1076--2619928

Zitat

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit informieren wir Sie, dass fuer die Aktie Coinbase Global Inc., ISIN: US19260Q1076, WKN: A2QP7J, Kuerzel: 1QZ der Handel per Freitag, den 23. April 2021 (Handelsende) an der FWB eingestellt wird. Dies gilt sowohl fuer Xetra (XETR) als auch fuer die Boerse Frankfurt (XFRA).
Diese Massnahme gilt bis auf weiteres und ist auf fehlende Stamm- bzw. Kennzeichnungsdaten (LEI) zurueckzufuehren.

 

Share this post


Link to post
Polylog
Posted · Edited by Polylog

Wie handhabt ihr das? Ich denke, dass die bestimmt zügig nachbessern und die Nummer bekommen. Das kann ja nicht so schwer sein, schaffen tausende andere Unternehmen ja auch.

 

Andererseits, falls es nicht wiederkommt, was gibt es dann für Wege die wieder loszuwerden? Kann man Aktien, die nicht handelbar sind, in ein anderes Depot übertragen? Es gibt ja Broker, bei denen man direkt am NYSE handeln kann.

 

EDIT: Ich bin long Coinbase und eine Menge anderer Crypto-Aktien. Persönlich denke ich, dass Crypto schon die Zukunft ist und die Unternehmen sind alle hochprofitabel und wachsen extrem schnell. - Und Coinbase ist einfach der größte US-Exchange.

Share this post


Link to post
Maciej
Posted

Die Börse Stuttgart hatte am Tag des Börsengang noch einen Hinweis auf ihrer Seite, dass die Aktie nicht handelbar sein wird, weil besagte/r/s LEI fehlt. Kurz darauf war die Aktie handelbar. Ich bin davon ausgegangen, das war, weil die fehlenden Informationen dann verfügbar waren. Anscheinend aber nicht. Offenbar können die Börsen also selbst entscheiden, ob sie den Handel trotzdem zulassen oder nicht. So wie ich das verstehe, betrifft die Aussetzung aktuell nur den Börsenplatz Frankfurt, d.h. bei den anderen Börsen wäre der Handel (noch) möglich.

Share this post


Link to post
Polylog
Posted

Auf gettex (und damit wohl auch in München) wird es nicht mehr handelbar sein. Andere Quellen sagen, dass es in ganz Europa nicht handelbar sein wird. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das dauerhaft so bleiben wird.

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 46 Minuten von Polylog:

Persönlich denke ich, dass Crypto schon die Zukunft ist

in welche Richtung Zukunft denkst Du das Crypto geht?

Share this post


Link to post
Der T
Posted · Edited by Der T
vor 11 Stunden von Maciej:

Die Börse Stuttgart hatte am Tag des Börsengang noch einen Hinweis auf ihrer Seite, dass die Aktie nicht handelbar sein wird, weil besagte/r/s LEI fehlt. Kurz darauf war die Aktie handelbar. Ich bin davon ausgegangen, das war, weil die fehlenden Informationen dann verfügbar waren. Anscheinend aber nicht. Offenbar können die Börsen also selbst entscheiden, ob sie den Handel trotzdem zulassen oder nicht. So wie ich das verstehe, betrifft die Aussetzung aktuell nur den Börsenplatz Frankfurt, d.h. bei den anderen Börsen wäre der Handel (noch) möglich.

Ich weiß nicht mehr wo ich das gelesen habe. Aber anscheinend wurde eine LEI eingetragen, die nicht auf Coinbase Global verweist (evtl. ein Tochterunternehmen?) und das ist erst eine Woche später aufgefallen.

  

vor 11 Stunden von Polylog:

Und Coinbase ist einfach der größte US-Exchange.

Ist Coinbase Pro die Börse? Und Coinbase "normal" handelt als Broker?

Share this post


Link to post
Polylog
Posted
vor 12 Stunden von west263:

in welche Richtung Zukunft denkst Du das Crypto geht?

Kurzfristig sehr viel höher, da große Institutionen Bereitschaft zeigen einen kleinen Teil ihrer Reserven z.B. in BTC anzulegen. Bisher war das schwierig, weil nicht klar ist, wie man das verbuchen kann. Aber ich denke, dass hier enorme Mengen an Kapital darauf warten investiert zu werden.

 

Mittel- und langfristig hat Blockchaintechnologie das Potential viele Sektoren zu verändern. Primär ist da erst mal die Finanzbranche. Mit Crypto-Währungen sind Zahlungen und Finanztransaktionen einfach viel schneller und einfacher und die Crypto-Broker sind gerade dabei sich mit standard Finanzdienstleistern zu koordinieren (z.B. gibt es Credit-Karten, die direkt von deinem BTC-Wallet abbuchen, oder du kannst Paypal mit deinem Crypto-Wallet verbinden). Auf Dauer wären dann Aktien auf einer Blockchain auch super - und manche Broker bieten z.B. schon Coins an, die als Unternehmensanteile zu verstehen sind.

Das ganze steht und fällt etwas mit der Regulierung, aber eigentlich kann und sollte man Fortschritt nicht aufhalten, also wird es meiner Meinung nach passieren.

 

Ich kann jetzt ganz lange ausführen, was ich alles toll finde :-D Aber wahrscheinlich gibt es dazu sowieso andere, bessere Quellen.

 

vor 1 Stunde von Der T:

Ich weiß nicht mehr wo ich das gelesen habe. Aber anscheinend wurde eine LEI eingetragen, die nicht auf Coinbase Global verweist (evtl. ein Tochterunternehmen?) und das ist erst eine Woche später aufgefallen.

  

Ist Coinbase Pro die Börse? Und Coinbase "normal" handelt als Broker?

Ja, so ist es wohl. Aber mit der Coinbase Aktie kauft man meines Wissens nach beides.

 

Share this post


Link to post
stagflation
Posted

Finanz-Szene Artikel:

Zitat

 

Eine Woche nach dem Börsengang des weltgrößten Krypto-Marktplatzes Coinbase hat die Deutsche Börse gestern mitgeteilt, der Handel mit Coinbase-Aktien werde hierzulande von Freitag an vorübergehend eingestellt. Was man hierzu nun wissen muss: Betroffen von der Maßnahme sind nicht nur Frankfurt und Xetra – sondern betroffen sind (weil es für die zentrale Abrechnung und Verwahrung über das Clearstream-System eine gültige LEI-Nummer braucht) sämtliche mit dem Aktienhandel befasste Player hierzulande, also beispielsweise auch die Börsen in Stuttgart und in München, die Langs und die Schwarzens, die Tradegates und Gettexe – und in der Ableitung natürlich auch die Trade Republics und Smartbrokers und Justtrades …

 

… Und warum das alles? Nun, unklar ist, ob Coinbase die für den Börsenhandel zwingend erforderliche sogenannte LEI-Nummer überhaupt beantragt hat – das Kürzel steht für „Legal Entity Identifier“. In jedem Fall aber hat die Deutsche Börse zum Handelsstart nach dem Coinbase-IPO vergangenen Mittwoch eine LEI-Nummer verwendet, von der sie glaubte, sie sei richtig – die sich aber als falsch herausstellte. Darum nun der Handelsstopp. Mit potenziell brutalen Folgen für die Aktionäre, sollten die Coinbase-Titel weiter rutschen.

 

 

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Handel läuft aber mittlerweile wieder.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...