Jump to content
Sign in to follow this  
SvenDom

Reconnaissance Energy Africa

Recommended Posts

SvenDom
Posted

Ich bin auf dieses Unternehmen durch das Forum auf der Seite Wallstreet-Online gestoßen und möchte die Diskussion über das Unternehmen in dieses Forum übertragen bzw. euch "teilhaben" lassen. Die Lorbeeren für die gesammelten Informationen möchte nicht ich einsammeln, sondern sie gebühren im Wesentlichen 2-3 extrem fleißigen Schreibern aus dem Forum, die scheinbar SEHR tief in der Materie stecken und das Unternehmen von Anfang an, bei diesem Projekt, verfolgen. Demensprechend viel Geld haben sie mit dem UN auch schon verdient - der Kurs stand vor weniger als 12 Monaten noch bei unter 20 Cent, nach einer Rallye auf über 6 EUR jetzt noch bei knapp 5 EUR. Das alles hat seine Gründe! Wenn das UN auch nur annähernd seine Ziele erreicht, könnten sie auf einen Schlag das möglicherweise letzte und größte bisher unentdeckte onshore Erdölvorkommen der Welt erschließen. Bei den vermuteten Reserven gehen die Schätzungen in Regionen (Barrel Öl), wodurch die beteiligten Länder (im Wesentlichen Namibia) über plötzlich so viel Erdöl/Gas verfügen können wie Saudi Arabien und sonstige big Player in dem Sektor! Aber lest bitte selbst und gebt eure Meinung dazu ab, interessiert mich SEHR. Ich kann auch extrem die Diskussion in Forum empfehlen: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1319043-4991-5000/oel-gas

 

Faktensammlung über ReconAfrica

 

\\ DAS UNTERNEHMEN ReconAfrica ist ein kanadisches Ölexplorationsunternehmen im Frühstadium, das an der Toronto Venture Exchange (TSX.V), der US OTC (RECAF) und der Frankfurter Börse (0XD.F) notiert ist. Ein Team von weltweit anerkannten Ölexplorations-Experten entdeckte ein neues, unerforschtes Becken in Namibia und Botswana und sicherte sich umgehend die Explorationsrechte für das gesamte Gebiet. ReconAfrica hat eigens für dieses Bohrprogramm eine Bohranlage gekauft und hat am 15.4.2021 per News Release schon mit der ersten stratigraphischen Bohrung ein funktionales Kohlenwasserstoffsystem in diesem rießigen Basin nachgewiesen. Die namibische Regierung hat diesen Fund offiziell bestätigt: Der namibische Minister für Bergbau und Energie, Tom Alweendo: "Wir können jetzt mit Sicherheit ein aktives Onshore-Erdölbecken bestätigen." Das Kavango Basin in Namibia
 

Das Kavango Basin in Namibia https://preview.redd.it/1vte7bt0p6r61.png?width=1142&format=… vergrößern Positionkarte der Bohrlöcher. Bohrloch 1 ist grün eingekreist. Position von Bohrloch 2 wurde aufgrund geologischer Daten und logistischer Gründe verändert und wird sich nun 16km nördlich davon befinden, in einem tieferen Teil dieses Sub-Basins. Die Position von Bohrloch 3 ist noch nicht festgelegt, wird anhand der Daten von Bohrloch 1+2 und 2D-seismischer Daten dann bestimmt.

 

Das Kavango Basin in Namibia


grafik.thumb.png.c803e7d7b66d96597d2bc9cff66d9e08.png

 

Positionkarte der Bohrlöcher. Bohrloch 1 ist grün eingekreist. Position von Bohrloch 2 wurde aufgrund geologischer Daten und logistischer Gründe verändert und wird sich nun 16km nördlich davon befinden, in einem tieferen Teil dieses Sub-Basins. Die Position von Bohrloch 3 ist noch nicht festgelegt, wird anhand der Daten von Bohrloch 1+2 und 2D-seismischer Daten dann bestimmt.

grafik.png.11d84145bfeeb49452ce9951ff4942e3.png

 

\\ UNTERNEHMENSDATEN:

(Die folgenden Zahlen wurden von Yahoo Finance am 04.04.2021 gesammelt) Unternehmen: Reconnaissance Energy Africa Ltd (auch als ReconAfrica bezeichnet) Industrie: Öl- und Gasexploration Standort: Namibia und Botswana Schwerpunktbereiche: Konventionelles Öl/Gas Ticker: $RECO.V(TSXV), $RECAF(OTCQX), $0XD(Frankfurt) Marktkapitalisierung: RECAF: US$ 365,17 Mio. am 04.04.2021 Marktkapitalisierung: RECAF: US$ 1008 Mio. am 16.04.2021 Öffentlicher Streubesitz: 76,3 Mio. am 04.04.2021 Ausstehende Aktien: 138,6 Mio. am 04/04/2021 Cash: No Debt. $56 Mio (Stand 21.2.2021: 2021 damit voll finanziert) % gehalten von Institutionen: 0.11% % gehalten von Insidern: 23,34% Investoren-Präsentation März2021: https://reconafrica.com/wp-content/uploads/ReconAfrica-Inves…

 

\\ WICHTIGE REPORTS UND LINKS

1) Sproule (weltbekanntes unabhängiges Researchhaus) Juli 2020 Report: https://reconafrica.com/wp-content/uploads/Sproule-Report-Re… Sproule, ein Tier-1-Ressourcenbewertungsunternehmen, gab im Juli 2020 eine Schätzung heraus, dass wir es mit bis zu 18 Milliarden Barrel zu tun haben könnten.

2) WoodMackenzie (weltbekanntes unabhängiges Researchhaus) November 2020 Report: https://reconafrica.com/wp-content/uploads/Wood-Mac-Kavango-… Wood Mackenzie, eine weltweit führende Beratungsgruppe, schätzt, dass das Kavango-Becken dem US-Midland-Becken (Permian) am ähnlichsten ist. Das Permian-Becken hat seit 1921 33 Milliarden Barrel Öl ($1,8 Billionen @ $55 pro Barrel) konventionell produziert. Fracking begann 2011. Es macht derzeit 20% der US-Rohölproduktion aus. ReconAfrica hält Explorationsrechte für das gesamte Kavango-Becken

3) Haywood (weltbekanntes Analystenhaus, Reports von ReconAfrica bezahlt) 15.4.2021 Report: https://reconafrica.com/wp-content/uploads/Haywood-Report-Ap… BEWERTUNG: RECO wird zum 0,35-fachen unseres stark risikobehafteten NAV von $10,00/Aktie gehandelt, mit einem risikolosen Aufwärtspotenzial von ~$24/Aktie bei einer bescheidenen Feldentdeckung von 500 mmbbls.

4) Dan Jarvie Report (Präsident von Worldwide Geochemistry, LLC) Jarvie ist weltweit als führender analytischer und interpretierender organischer Geochemiker anerkannt, der Erdölsysteme auf der ganzen Welt bewertet hat. Vor allem hat er die geochemische Analyse für Mitchell Energy bei der Erschließung der Barnett-Formation im Fort Worth Basin in Texas durchgeführt. Im Jahr 2010 wurde er mit dem Preis "Hart Energy's Most Influential People for the Petroleum Industry in the Next Decade" ausgezeichnet. Report: https://reconafrica.com/wp-content/uploads/ReconAfrica-Postu… Bewertung: Jarvie geht gemäß seiner Analyse von sehr konservativ geschätzten 120 Milliarden Barrel Öl für das gesamte Kavango Basin aus. Vor Beginn der ersten Bohrung schätzte er die durchschnittliche Dicke der Payzone auf ca. 400 feet. Die erste Bohrung hat diese Schätzung mit 660feet noch übertroffen. Jarvie ist sich recht sicher aufgrund der Daten und seiner Erfahrung, daß das Erdöl/Gas in den geschätzten 5 Sub-Basins recht homogen verteilt sein werden.

5) Interview mit Dan Jarvie 2020 Interview: https://finance.yahoo.com/news/largest-oil-play-decade-inter… Auszug: James Stafford: Und wenn es 400 Fuß dick ist, schätzen Sie das Potenzial auf 120 Milliarden Barrel Erdöl, die insgesamt erzeugt werden. Und Sie denken, das ist konservativ? Daniel Jarvie: Ja, das tue ich. Und es ist nicht einmal eine ungewöhnliche Zahl für ein Becken dieser Größe und dieser Tiefe. Die Erdölpotenziale im Eagle Ford und im Permian Wolfcamp sind bei vergleichbarer Mächtigkeit sogar noch höher. Sie könnten auf etwas absolut Riesigem sitzen. Wenn man diese Zahlen auf das gesamte Becken anwenden würde, wären sie völlig aus dem Häuschen. Sie wären lachhaft, weil sie so hoch sind.

6) Bill Carthey (President Earthfield Technology) Aeromag Report: https://reconafrica.com/wp-content/uploads/Bill-Cathey-Recon… Sein Kernsatz bezgl. Kavango Basin lautet: "Nirgendwo auf der Welt gibt es ein so tiefes Sedimentbecken, in dem keine kommerziellen Kohlenwasserstoffe gefördert werden."

7) O&G Houston Investoren Konferenz November 2020

 

 

8) ZOOM Investoren Konferenz v.a. für Europa mit Doug Allen 18.1.2021

 

9) Hydespo (Aktionär) Zusammenfassung Fakten zu ReconAfrica Faktensammlung auf Reddit:

10) News Release ReconAfrica: Nachweis eines funktionalen Kohlenwasserstoffsystems 15.4.2021 https://www.stockwatch.com/News/Item/Z-C!RECO-3063306/C/RECO

11) Hydespo (Aktionär) Bewertung News Release Bestätigung funkt. Kohlenwasserstoffsystem https://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&u=https…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">https://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&u=https…

12) Bloomberg&Reuters weltweite Bewertung Ölfelder per acres: Grafik: 9xweznwbxqt61.jpg

13) Namibian TV Interview mit dem Chef der staatlichen NAMCOR am 13.4.2021
 

 

NAMCOR hält 10% an ReconAfrica, will diesen Anteil aber nach Bestätigung eines funktionierenden Kohlenwasserstoffsystems weiter erhöhen. Dieser Trigger ist nun seit der News Release vom 15.4. eingetreten. NAMCOR wird ihren Anteil an ReconAfrica erhöhen.

 

14) Best Practices: Environment, Social & Corporate Governance (ESG) ESG: https://reconafrica.com/wp-content/uploads/ReconAfrica-Fact-… Dem höchsten Standard verpflichtet Die Corporate Social Responsibility (CSR)-Politik von ReconAfrica soll sicherstellen, dass wir unsere Geschäftsaktivitäten verantwortungsvoll ausüben und die Erwartungen von Gemeinden, Regierungen und anderen Interessengruppen erfüllen. Unsere Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG) bieten eine Grundlage, um unsere Leistung an den höchsten globalen Standards zu messen.

15) EIA für geplante 450km 2D-Sseismische Untersuchung des Kavango Basins: Report: http://www.eia.met.gov.na/screening/2250_vol_3_of_3_emp_repo…

 

\\ ERSTKLASSIGES MANAGEMENT

+CEO Scot Evans+ Mit insgesamt 35 Jahren Erfahrung bei Exxon, Landmark Graphics und Halliburton. In seiner letzten Position war Herr Evans als Vice President von Halliburton’s Integrated Asset Management und Technical Consulting Organisationen tätig, wo er die Produktion von 20.000 auf über 100.000 Barrel Öläquivalent pro Tag steigerte. Herr Evans' Erfahrung in den USA erstreckt sich auf die Delaware-, Midland-, Eagle Ford- und Monterey-Plays und international auf Algerien, Kuwait, Indien, Russland, Ecuador und Mexiko. Er ist ein Experte für die Erschließung neuer Ressourcen.

 

+Chairman Jay Park+ Herr Park ist ein Energierechtsanwalt mit ebenfalls über 35 Jahren Erfahrung in der Beratung von Öl- und Gasprojekten. Er hat einen Abschluss in Jura von der Osgoode Hall Law School, York University, Toronto, Kanada und wurde 2011 zum Queen's Counsel ernannt. Herr Park hat Ölgesellschaften, Regierungen, staatliche Ölgesellschaften und Investoren bei Upstream-Öl- und Gastransaktionen, Verträgen, Gesetzen und Vorschriften in über 50 Ländern beraten. Herr Park war als Direktor oder leitender Angestellter oder beides bei einer Reihe von Öl- und Gasunternehmen tätig, die in Afrika tätig sind, unter anderem als Vorsitzender und Direktor der Voyageur Oil and Gas Corporation, die den Borj El Khadra Sud-Block in Tunesien erkundete, der an Anadarko veräußert wurde, und als Direktor der Caracal Energy Inc. mit ölproduzierenden Anlagen im Doba-Becken im Tschad, die von Glencore International 2014 für stolze 1,3 Milliarden US$ erworben wurde. Er hat Öl- und Gasunternehmen in Bezug auf Erdölgeschäfte in den afrikanischen Staaten Algerien, Tschad, Demokratische Republik Kongo, Ägypten, Äthiopien, Kenia, Libyen, Madagaskar, Namibia, Senegal, Sudan, Tunesien und Uganda beraten. Von 2013 bis heute war Herr Park hauptberuflich als geschäftsführender Partner der Anwaltskanzlei Park Energy Law mit Büros in London, UK und Calgary, und Petroleum Regimes Advisory Ltd. (London), welche Positionen er weiterhin innehat.

 

+Bill Cathey+ ein Top-Geologe von Earthfield Technology, hat über 25 Jahre Erfahrung in der Interpretation von potentiellen Feldern. Earthfield und Bill Cathey waren praktisch auf allen Ölfeldern der Welt tätig. Zu seinen Kunden gehören bis heute Chevron, ExxonMobil, ConocoPhillips und viele andere große und unabhängige Öl- und Gasunternehmen weltweit. Dass er seine Zeit für ReconAfrica frei hält und das Unternehmen auch – wie im Youtube-Interview – so tatkräftig, auch als Aktionär, unterstützt, spricht sehr für die Qualität und die Chancen dieses Öl-Startups. Interview mit dem „Ellis Martin Report“. Bill Carthey: „Ich habe noch nie ein ähnliches Projekt gesehen, dass nicht außergewöhnlich große Bestände an Öl- und Gasvorkommen aufweist.“

 

+Nick Steinsberger + bringt 32 Jahre Erfahrung in den Bereichen Petroleum Engineering, Bohren und Fertigstellung, Produktion und Oberflächenanlagen mit zu ReconAfrica. Nick begann seine Karriere bei Mitchell Energy im Jahr 1988 nach seinem Abschluss an der University of Texas mit einem BS in Petroleum Engineering. Während seiner Zeit bei Mitchell Energy wurde Nick 1995 zum Completion Manager für die Barnett-Felder (Texas) befördert und war verantwortlich für die Fertigstellung der ersten 25 horizontalen Bohrungen, die jemals in diesem Gebiet gebohrt und fertiggestellt wurden. Dadurch wurde es schließlich zu einem der größten Gasfelder der USA, das 2012 eine Spitzenproduktion von 5,75 Milliarden Kubikfuß pro Tag erreichte. Aufgrund des Erfolgs im Barnett wurde Mitchell Energy im Jahr 2002 für 3,1 Milliarden Dollar an Devon Energy verkauft. Im Juli 2003 gründete Nick Steinsberger Gas Consulting und gilt als weltweit führend in den Bereichen Komplettierung und Bohrlochdesign. Er hat mehr als 1.500 Bohrprogramme in nordamerikanischen Quellgesteinen und konventionellen Vorkommen betreut.

 

+Mark Gerlitz+ ist der Leiter der in Kanada ansässigen MonteLago Consulting, die Beratungsdienstleistungen für die internationale Energiebranche anbietet. Herr Gerlitz verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Beratung von Staaten, nationalen Energieunternehmen und internationalen Energieunternehmen über die gesamte Energie-Wertschöpfungskette. Seine Expertise umfasst zahlreiche wichtige Bereiche, darunter: Finanzierung, strategische Planung, Fusionen und Übernahmen, Joint Ventures, Partnerschaften, Farm-Ins und andere Unternehmenszusammenschlüsse, Energievertrieb sowie Umwelt-, Sozial- und Governance-Angelegenheiten. Seine Erfahrung erstreckt sich auf die meisten rohstoffreichen Regionen und die wichtigsten Finanzzentren rund um den Globus. Herr Gerlitz ist ein aktives Mitglied der Association of International Petroleum Negotiators. Herr Gerlitz hat in Vorständen und Ausschüssen von öffentlichen und privaten Unternehmen in verschiedenen Branchen auf mehreren Kapitalmärkten gearbeitet oder war dort tätig. Er hat spezielle Ausschüsse bei feindlichen und freundlichen Unternehmenszusammenschlüssen beraten, einschließlich internationaler Energietransaktionen im Wert von mehreren Milliarden Dollar. Die Ausschussarbeit von Herrn Gerlitz umfasst: Prüfungs-, Personal-, Vergütungs-, Governance-, Nominierungs- und Sonderausschüsse

 

+ Craig Steinke Gründer ReconAfrica Herr Steinke verfügt über mehr als 25 Jahre umfassende Erfahrung in der globalen Öl- und Gasindustrie, wobei er sich auf die Erschließung neuer Projekte in großem Maßstab spezialisiert hat. Er hat mehrere erfolgreiche Rohstoffunternehmen initiiert und entwickelt, darunter Stormcat, Realm Energy und ReconAfrica. Herr Steinke war maßgeblich am Erwerb und der Entwicklung von Anlagen in einigen der wichtigsten Öl- und Gasvorkommen Nordamerikas beteiligt, wie z.B. im Powder River Basin, Fayetteville, Marcellus und Montney, sowie in zahlreichen europäischen Sedimentbecken. Herr Steinke, ausgebildet in Petroleum Land Management, ist von der CWC School of Energy (London, England) in World Fiscal Systems for Oil and Gas zertifiziert. Er ist Mitglied der Association of International Petroleum Negotiators; eine Organisation, die die Professionalität von grenzüberschreitenden Energieverhandlern weltweit verbessern soll.

 

Zeitnahe mögliche weitere Milestones Kurstreiber:

- Genehmigung der EIA über 450km 2D seismischen Untersuchung des Kavango Beckens ab 23.4.2021

- Beginn zweite stratigraphische Bohrung nur 16km nördlich der ersten Bohrstelle, d.h. diese Bohrung wird durchgeführt um zum Einen noch tiefer zu bohren an einer tieferen Stelle des Sub- Basins und zum Zweiten das Ausmaß dieses Sub-Basins festzustellen

- Nach Fertigstellung der zweiten Bohrung, bei welcher eine deutlich schnellere Erreichung der anvisierten Tiefe angenommen wird (30 -45 Tage) wird mittels der dann vorliegenden 2D-Seismic sehr wahrscheinlich in diesem gleichen Sub-Basin versucht Öl/Gasfallen in einer dritten Bohrung direkt anzubohren. Diese Bohrung wird dann keine stratigraphische Bohrung mehr sein, sondern eine Explorations/Förderbohrung.

- Wenn dies alles erfolgreich bewerkstelligt ist, wird ReconAfrica in Farmout/JV Verhandlungen mit Ölmultis eintreten, um das ganze Kavango Basin mit geschätzten 5 Sub-Basins über die Ölmultis explorieren und erschliessen zu lassen zB über möglichen Bau einer Pipeline. ReconAfrica wird pro Sub-Basin mehrere Millarden $ Einmalzahlungen sowie Royalties in noch zu verhandelnder Höhe, ebenfalls im Multimilliarden$ Bereich erzielen wollen. Das Beste Sub-Basin will ReconAfrica selbst behalten und damit zu einem sehr großen Öl/Gasproduzenten aufsteigen.

 

Share this post


Link to post
bondholder
Posted · Edited by bondholder

Deutschland: Freiverkehr

USA: OTC

Kanada: Toronto Venture Exchange

Themenerstellung zu OTC- oder im Freiverkehr gehandelten Aktien/Unternehmen sind nicht erwünscht

 

Bei Wallstreet-Online kann weiter diskutiert werden.

Share this post


Link to post
frogger321
Posted · Edited by frogger321

  

vor 13 Stunden von bondholder:

Deutschland: Freiverkehr

USA: OTC

Kanada: Toronto Venture Exchange

Themenerstellung zu OTC- oder im Freiverkehr gehandelten Aktien/Unternehmen sind nicht erwünscht

 

Bei Wallstreet-Online kann weiter diskutiert werden.

 

Sehr schade, dass hier einfach abgewürgt wurde...

Scheint doch ein interessantes Unternehmen zu sein

 

 

  

vor 14 Stunden von west263:

ich wusste doch, das ich schon mal was zu dem Unternehmen und Afrika mitbekommen. Habe gesucht und gefunden.

 

https://www.n-tv.de/panorama/Kanadische-Firma-sucht-Ol-in-Afrikas-Eden-article22404215.html

 

Das ist allerdings auch nicht zu verachten

Share this post


Link to post
SvenDom
Posted
vor einer Stunde von frogger321:

 Sehr schade, dass hier einfach abgewürgt wurde...

Scheint doch ein interessantes Unternehmen zu sein!

DEFINITIV! Ich kann nur jedem empfehlen, sich die Diskussion im anderen Forum durchzulesen. Hier könnte es um eine once in a lifetime Chance gehen, und diejenigen, die seit 0,xxx EUR dabei sind, haben diese schon wahrgenommen! Aber es könnte noch viiiieelllll weiter gehen! Schaut euch nur die Dimensionen an um die es hier gehen kann und den aktuellen Wert des Unternehmens!!!!

Dort wird auch auf den Artikel von west263 eingegangen und deutlich abgeschwächt!!!

 

Aber ok, mehr möchte ich nicht dazu sagen, wenn es die Vorschriften hier sind....

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 3 Stunden von SvenDom:

eingegangen und deutlich abgeschwächt!!!

na da bin ja mal gespannt, wie man das geschafft haben möchte.

Share this post


Link to post
frogger321
Posted

Ist ja ein wilder Ritt die Aktie.

Letzte Woche ~20% bergab, heute wieder knapp 20% bergauf

Neuigkeiten zum Unternehmen zu finden fällt auch schwer..

Puh

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...