Jump to content
Invictus

Beste Bank für Millionäre?

Recommended Posts

Invictus
Posted

Irgendwie schein ich ein gefundenes Fressen für die Algorithmen der Direktbanken zu sein.

 

- Viele Auslandstransaktionen

- Hohe Eingänge Krypto/Sportwetten

- wenig Cash

- Hohe Bargeldabhebungen/Anzahlungen für Escort (nicht der Ford gemeint)

 

Nachdem mir die erste Bank gekündigt hat, habe ich diese Sachen nur noch über Zweitkonten gemacht. Hier hagelt es aber auch spätestens nach 1-2 Jahren bei den Direktbanken Kündigungen.

 

Ich frage mich mittlerweile ob die mit Absicht so dumm sind?

 

Am liebsten hätte ich auch eine Bank die mir einen persönlichen Kreditrahmen gibt. Wenn ich eine größere Ausgabe tätige, muss ich oftmals erst rechnen, wo ich das Geld am besten herbekomme (Krypto, Aktien oder GmbH).

Gibt es sowas auf dem deutschen Markt?

 

 

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
vor 4 Minuten von Invictus:

Am liebsten hätte ich auch eine Bank die mir einen persönlichen Kreditrahmen gibt. Wenn ich eine größere Ausgabe tätige, muss ich oftmals erst rechnen, wo ich das Geld am besten herbekomme (Krypto, Aktien oder GmbH).

Gibt es sowas auf dem deutschen Markt?

Selbstverständlich. Natürlich nur im Rahmen deiner nachgewiesenen Bonität.

Share this post


Link to post
s1lv3r
Posted

Schonmal bei einer Sparkasse gefragt? :huh:

 

Die haben ein super Junior-Konto:

Zitat

Du bekommst Taschengeld und schleppst es dann mit Dir herum? Oder stopfst Du es ins Sparschwein, bis Du es brauchst? Du kannst Dein Geld auch einfach auf einem Girokonto für Schüler lagern. Damit hast Du Dein Taschengeld immer sicher dabei und kommst jederzeit ran. Zum Einkaufen kannst Du Deine Sparkassen-Card (Debitkarte) nutzen.

https://www.sparkasse.de/unsere-loesungen/privatkunden/rund-ums-konto/schuelerkonto.html

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher

:D Finanzolaf - auf ein neues!

Share this post


Link to post
GlobalGrowth
Posted · Edited by GlobalGrowth

Es fällt mir schwer Deinen Post ernst zu nehmen. Wenn Du das nötige Kapital selbst erarbeitet hast, würdest Du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit diese Frage nicht stellen...

 

Anlaufstellen gibt es viele, die Merkurbank wäre eine Adresse.

Share this post


Link to post
Brezel
Posted

Bist Du der "Michael Musterkunde" der Compliance-Abteilung? *zwinkersmiley*

Share this post


Link to post
Noch_Neu_Hier
Posted
vor 16 Minuten von Invictus:

Irgendwie schein ich ein gefundenes Fressen für die Algorithmen der Direktbanken zu sein.

 

- Viele Auslandstransaktionen

- Hohe Eingänge Krypto/Sportwetten

- wenig Cash

- Hohe Bargeldabhebungen/Anzahlungen für Escort (nicht der Ford gemeint)

Frage mal bei der DB nach. Die kennen sich in all diesen Sachen prima aus.

Share this post


Link to post
Walter White
Posted

Tach Finanzolaf!

Share this post


Link to post
Rendito
Posted
vor 2 Stunden von Invictus:

... Anzahlungen für Escort (nicht der Ford gemeint)

Frag doch mal bei der Samenbank  :narr:

Share this post


Link to post
oktavian
Posted
vor 9 Stunden von Invictus:

Wenn alles legal ist und du alle Rückfragen der Bank wahrheitsgemäß und zeitnah beantwortet hast, kannst du die doch vermutlich verklagen. Oder nutzt du vielleicht iranische Escorts? Das ginge natürlich gar nicht. Bei welcher Direktbank kannst du denn Kryptowährungen einzahlen? Wenn dir wegen Escort/Sport gekündigt würde, wäre das evtl. Willkür/Diskriminierung. Versuchen direkt den MA in der compliance Abteilung zu verklagen, vielleicht ist das ja ein hardcore religiöser und sieht wetten/escort als unmoralisch? Ansonsten zur Vatikanbank - die machen vieles, wenn man Kontakte zum heiligen Stuhl hat. Das andere sieht eben evtl. nach Geldwäsche aus.:narr:

 

Schließt sich das nicht logisch aus?:
 

Zitat

 

- wenig Cash

- Hohe Bargeldabhebungen/Anzahlungen

 

 

Share this post


Link to post
Bassinus
Posted

Hallo Herr Unbesiegt,

 

dass tut mir leid. Scheinbar haben die Banken Ihnen den Spitznamen versaut. Seis drum. Wir würden sie gern als Kunden begrüßen. Das Preis-Leistungsverzeichnis habe ich ihnen per PN bereits gesendet. Die obligatorische Jahresgebühr von 5% wird zum 1.3. des laufenden Jahres eingezogen. 

Fühlen sie sich bitte so frei bei allfälligen Fragen auf mich zuzukommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre in privaten Händen Bank

Семейная банковская мафия

 

Share this post


Link to post
MontBlanc
Posted
vor 11 Stunden von Invictus:

Irgendwie schein ich ein gefundenes Fressen für die Algorithmen der Direktbanken zu sein.

 

- Viele Auslandstransaktionen

- Hohe Eingänge Krypto/Sportwetten

- wenig Cash

- Hohe Bargeldabhebungen/Anzahlungen für Escort (nicht der Ford gemeint)

 

Nachdem mir die erste Bank gekündigt hat, habe ich diese Sachen nur noch über Zweitkonten gemacht. Hier hagelt es aber auch spätestens nach 1-2 Jahren bei den Direktbanken Kündigungen.

 

Ich frage mich mittlerweile ob die mit Absicht so dumm sind?

 

Am liebsten hätte ich auch eine Bank die mir einen persönlichen Kreditrahmen gibt. Wenn ich eine größere Ausgabe tätige, muss ich oftmals erst rechnen, wo ich das Geld am besten herbekomme (Krypto, Aktien oder GmbH).

Gibt es sowas auf dem deutschen Markt?

 

 

 

Mal eine ernstgemeinte Frage (ich gehe allerdings auch von einem Post der Kategorie..aus) Mit welchen Grund kündigt die Bank? Weil du viele Auslandstransaktionen hast ? Never! Weil du hohe Geldeingänge hast die du belegen kannst Krypto etc. ? Never ! Weil du hohe Bargeldabhebungen hast die der Bank nichts angehen? Never !

 

Also Warum kündigt die Bank?

 

Weil der Post ein Fake ist ? könnte sein.!

Share this post


Link to post
FranzFerdinand
Posted

Bei Geldwäsche-Themen haben die Banken oft sehr schnell keine Lust mehr. Da reichen auch ein paar Verdachtsfälle, die ins Leere führen.

Share this post


Link to post
frogger321
Posted

Ja, ständig Geldwäsche und Compliance Verdacht prüfen kostet Zeit und Geld.

Und wenn der Kunde dann nichts einbringt (keine Ahnung bei welchen Neo-/Direktbanken er war, die kosten ja meistens nix) dann ist er ruckzuck weg.

Share this post


Link to post
krett
Posted

lol

 

Dieser Thread verdient Gold  :1st:

Share this post


Link to post
trush
Posted
9 hours ago, Rendito said:

Frag doch mal bei der Samenbank  :narr:

Da gäbe es in Berlin die "Dahlem seed bank". Da wollte ich schon lange mal ein Konto eröffnen.

 

https://www.bgbm.org/en/dahlem-seed-bank

Share this post


Link to post
Norica
Posted
vor 1 Stunde von MontBlanc:

Mal eine ernstgemeinte Frage (ich gehe allerdings auch von einem Post der Kategorie..aus) Mit welchen Grund kündigt die Bank? Weil du viele Auslandstransaktionen hast ? Never! Weil du hohe Geldeingänge hast die du belegen kannst Krypto etc. ? Never ! Weil du hohe Bargeldabhebungen hast die der Bank nichts angehen? Never !

 

Also Warum kündigt die Bank?

 

Weil der Post ein Fake ist ? könnte sein.!

Finanzolaf hin, Vincent her: Doch, genau das tun sie eben. So wie FranzFerdinand und frogger321 im Prinzip schreiben, wenns zu viel Arbeit macht, bist du ganz schnell weg.

 

An den TO: Mach einfach ein Basiskonto auf. Das hat den Vorteil, dass dir nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen gekündigt werden kann und nicht nach 19 (1) AGB. Dagegen kannst Du dann gerichtlich vorgehen. Zweitkonto machst halt im EU-Ausland auf und dort benimmst Du dich eben so, dass Du nicht gekündigt wirst. Alternative wäre noch Schweiz oder neu: GB....

 

 

 

SG

Share this post


Link to post
MontBlanc
Posted
vor 2 Stunden von FranzFerdinand:

Bei Geldwäsche-Themen haben die Banken oft sehr schnell keine Lust mehr. Da reichen auch ein paar Verdachtsfälle, die ins Leere führen.

Die Verdachtsfälle kann man mit Sicherheit mit ein paar Belege seitens Online Broker widerlegen. Vorausgesetzt man betreibt Kryptohandel / Trading auf vernünftigen Plattformen etc.

vor 2 Stunden von frogger321:

Ja, ständig Geldwäsche und Compliance Verdacht prüfen kostet Zeit und Geld.

Und wenn der Kunde dann nichts einbringt (keine Ahnung bei welchen Neo-/Direktbanken er war, die kosten ja meistens nix) dann ist er ruckzuck weg.

Ständig müsste dann aber immer wieder neue Fälle sein. Bsp wenn ich als Kunde der Bank nachweise das ich Kryptos trade und da halt hin und wieder Gewinn auf das Giro fließen dann kann die Bank nicht bei jedem Geldeingang Geldwäsche vermuten. Vor allem da als Auftraggeber dann ja steht Etoro Bitpanda etc.. 

vor 1 Stunde von krett:

lol

 

Dieser Thread verdient Gold  :1st:

Das glaube ich mittlerweile auch.

vor 31 Minuten von Norica:

Finanzolaf hin, Vincent her: Doch, genau das tun sie eben. So wie FranzFerdinand und frogger321 im Prinzip schreiben, wenns zu viel Arbeit macht, bist du ganz schnell weg.

 

An den TO: Mach einfach ein Basiskonto auf. Das hat den Vorteil, dass dir nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen gekündigt werden kann und nicht nach 19 (1) AGB. Dagegen kannst Du dann gerichtlich vorgehen. Zweitkonto machst halt im EU-Ausland auf und dort benimmst Du dich eben so, dass Du nicht gekündigt wirst. Alternative wäre noch Schweiz oder neu: GB....

 

 

 

SG

Das sehe ich anders. Wenn ich seriös als Kunde bin und die Bank auch seriös sein will dann kann man sowas klären. Zur Not mit dem Anwalt!

Share this post


Link to post
frogger321
Posted
vor 32 Minuten von MontBlanc:

Ständig müsste dann aber immer wieder neue Fälle sein. Bsp wenn ich als Kunde der Bank nachweise das ich Kryptos trade und da halt hin und wieder Gewinn auf das Giro fließen dann kann die Bank nicht bei jedem Geldeingang Geldwäsche vermuten. Vor allem da als Auftraggeber dann ja steht Etoro Bitpanda etc.. 

Na klar, die Banken setzen bestimmte Systeme ein die Transaktion A und B als unverdächtig einstufen und C dann eben als Verdachtsfall.

Selbst wenn Dokumente zu dem Kunden vorliegen und an einem konkreten Fall der Verdacht widerlegt wurde muss das bei jedem neuen Verdacht ebenfalls erneut geprüft werden.

Du kannst in deinen Risikosystemen nicht einfach einen Kunden "ausschalten", nur weil der mal schlüssige Unterlagen in der Vergangenheit vorgelegt hat. Jeder Vorgang muss individuell bewertet werden.

 

  

vor 32 Minuten von MontBlanc:

Das sehe ich anders. Wenn ich seriös als Kunde bin und die Bank auch seriös sein will dann kann man sowas klären. Zur Not mit dem Anwalt!

Du gegen Bank mit Anwalt bringt Null.

Das Vertragsverhältnis kann i.d.R. aufgrund Vertragsfreiheit unter Einhaltung bestimmter Fristen gekündigt werden.

Und dann heißt es trotzdem: Außer Spesen nichts gewesen.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted · Edited by bondholder
vor einer Stunde von MontBlanc:

Wenn ich seriös als Kunde bin und die Bank auch seriös sein will dann kann man sowas klären. Zur Not mit dem Anwalt!

Aus dem echten Leben:

Wenn die Commerzbank-Gruppe eine Geschäftsbeziehungen beenden will, dass kündigt sie die Konten fristgerecht ohne Angabe von Gründen [AGB Nr.19 (1)].

Was möchte dein Anwalt in so einem Fall tun?

 

Share this post


Link to post
Invictus
Posted
vor 4 Stunden von MontBlanc:

Also Warum kündigt die Bank?

"Ziffer 19 der AGB mit einer Frist von 2 Monaten"

 

"Eine Rücknahme der Kündigung ist nicht möglich"

 

Die Banken kündigen aus heiterem Himmel, da werden erst gar keine Dokumente angefordert. Diskussionen sind auch zwecklos, weil die Bank mit dieser Frist ohne Grund kündigen darf.

Der Grund liegt natürlich, an meiner Nutzung, die die Risikosysteme der Bank durchdrehen lassen. Vielleicht schaut ein Mitarbeiter noch ein paar Minuten auf das Konto oder nicht, keine Ahnung. Sind halt Direktbanken, dort kann jeder Student, Arbeitslose oder Hausfrau ein Konto führen.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor 45 Minuten von Invictus:

Der Grund liegt natürlich, an meiner Nutzung, die die Risikosysteme der Bank durchdrehen lassen.

Tja. Hast du bereits alle deutschen Direktbanken durch?

Share this post


Link to post
Invictus
Posted
vor 40 Minuten von bondholder:

Tja. Hast du bereits alle deutschen Direktbanken durch?

Nein, ist aber auch nicht unbedingt mein Ziel. Deshalb bin auch auf der Suche nach einer vernünftigen Bank. Die nicht nur Standardprodukte für Studenten und Hausfrauen hat. Die Merkurbank die bislang genannt wurde, überzeugt mich übrigens nicht. Ich möchte auch ungern mein Vermögen bei einer Privatbank verwalten lassen, das mache ich selber. Ein normales Zahlungskonto und gute Kreditoptionen wären nicht schlecht.

 

Zitat

Immer mehr Bankhäuser werden aufmerksam, wenn Privatpersonen auf ihren Konten Gutschriften und Buchungen in Größenordnungen zu verzeichnen haben, die das monatliche Einkommen des Kontoinhabers deutlich überschreiten. Manche Banken fragen bei ihrem Kunden nach, was es mit den Zahlungen auf sich hat. Andere nicht.

 

https://kuhlen-berlin.de/news/2018/kontokündigung-wegen-handel-mit-bitcoin

 

Zitat

Ein Anruf brachte Klarheit. Ich bin ein 90-14 (oder so ähnlich - jedenfalls interner Code). Einseitige Kündigung ohne Angabe eines Grundes. Der Berater am Telefon konnte auch nicht mehr dazu sagen. Jemand mit mehr Zuständigkeit sei nicht zu sprechen. Ich könne aber einen Brief senden *rolleyes*. Da ist mir natürlich erstmal die Kinnlade runtergeklappt.

https://community.comdirect.de/t5/Konto-Depot-Karte/Info-Kontokündigung-wegen-Bitcoins/td-p/34328/page/2

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 15 Minuten von Invictus:

Nein, ist aber auch nicht unbedingt mein Ziel. Deshalb bin auch auf der Suche nach einer vernünftigen Bank.

Hast du es schon einmal bei einer ortsansässigen Bank versucht? Volksbank? Sparkasse?

Share this post


Link to post
Malvolio
Posted

Verwendungszweck: Bank versteht keinen Spaß

 

"Waffenfähiges Plutonium": Beim Verwendungszweck einer Überweisung sollten sich Bankkunden besser keinen Scherz erlauben. Ein Mann aus Cloppenburg hat es ausprobiert. Die Bank kündigte ihm umgehend das Konto. Es hätte auch noch schlimmer kommen können.

 

https://www.haz.de/Nachrichten/Digital/Scherz-im-Verwendungszweck-Bank-kuendigt-Kunden-das-Konto

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...