Jump to content
Kerze

Wertlos trotz aktuellen Handel? Fragen zur wertlosen Ausbuchung California Resources Corp

Recommended Posts

Kerze
Posted

Hallo zusammen

 

Es geht um folgende Aktie ISIN US13057Q2066 California Resources Corp von der ich Mitte

letzten Jahres Aktien in Höhe einer vierstelligen Summe erworben habe.

 

Im November 2020 wurde die Aktie von meinem Broker Onvista als wertlos ausgebucht.

Vor einige Tagen bin ich wieder auf die Aktie gestoßen und habe gesehen das sie aktuell gehandelt wird.

 

Auf meine Nachfrage beim Kundenservice der Onvista konnte mir keine Auskunft gegeben werden.

 

Wie kann so etwas möglich sein?

Welche Möglichkeiten habe ich

 

 

 

 

 

 

 

 

hier noch der aktuelle Chart

Share this post


Link to post
chirlu
Posted

Wird schon stimmen. Das Unternehmen war pleite, wurde nach Chapter 11 restrukturiert, und dabei wird das Eigentum der Altaktionäre untergegangen sein. Die jetzige Aktie ist eine andere und hat auch eine andere ISIN.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted · Edited by bondholder
vor 2 Stunden von Kerze:

Wie kann so etwas möglich sein?

Durch die Insolvenz (Chapter 11 Restructuring) gehört das Unternehmen jetzt anderen, nicht mehr den ehemaligen Aktionären. Das ist jetzt nicht besonders überraschend, oder?

 

vor 1 Stunde von Ramstein:

Zitat:

Additionally, all of the Company’s previously existing equity interests have been cancelled and ceased to exist after the market close on October 27, 2020. In connection with its emergence, shares of the Company’s new common stock have been approved for listing on the New York Stock Exchange under the ticker symbol "CRC" and trading is expected to commence on October 28, 2020.

 

vor 2 Stunden von Kerze:

Welche Möglichkeiten habe ich

In Zukunft weniger Schrottaktien kaufen?

Share this post


Link to post
chirlu
Posted

Der entscheidende Satz aus der von Ramstein verlinkten Erklärung:

Zitat

Additionally, all of the Company’s previously existing equity interests have been cancelled and ceased to exist after the market close on October 27, 2020.

 

Share this post


Link to post
Kerze
Posted

Danke für die ausführlichen Informationen. So einfach geht das also mit der Insolvenz...

So ganz möchte ich aber noch nicht aufgeben.

 

Dazu spuckt Herr Google folgendes aus...

 

Was bedeutet Chapter 11 für Aktionäre?

Aktionäre. Chapter 11 stellt sicher, dass Gläubiger, die vom insolventen Unternehmen kein Geld oder neue Schuldtitel erhalten, stattdessen Aktien des Unternehmens als „Bezahlung“ bekommen.

 

Sind also damit Aktien des neuen UNternehmen gemeint?

 

 

 

§ 225 Gläubigerschutz

https://www.buzer.de/gesetz/4702/a65245.htm

 

 

 

Wie ist die Einschätzung, würde sich ein Kampf lohnen?

Wie wäre dazu der Ansatz?

 

 

 

 

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 11 Minuten von Kerze:

Wie ist die Einschätzung, würde sich ein Kampf lohnen?

 

Nein.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted · Edited by bondholder
vor einer Stunde von Kerze:

Chapter 11 stellt sicher, dass Gläubiger, die vom insolventen Unternehmen kein Geld oder neue Schuldtitel erhalten, stattdessen Aktien des Unternehmens als „Bezahlung“ bekommen.

 

Sind also damit Aktien des neuen UNternehmen gemeint?

Hast du den von @Ramstein verlinkten Text nicht gelesen?

Under the Plan approved by the bankruptcy court, approximately $4.4 billion of loans and notes outstanding as of June 30, 2020 have been equitized.
DeepL übersetzt den Satz so:

Im Rahmen des vom Konkursgericht genehmigten Plans wurden ca. 4,4 Mrd. US-Dollar an Darlehen und Anleihen, die zum 30. Juni 2020 ausstanden, in Eigenkapital umgewandelt.

 

Das alte Eigenkapital war halt nicht mehr vorhanden, deshalb gehen die Ex-Aktionäre im Insolvenzverfahren leer aus. Ich kann da keine Ungerechtigkeit erkennen – wer nicht bereit ist, das Eigenkapital-Risiko zu tragen, soll halt keine Aktien kaufen.

 

vor einer Stunde von Kerze:

Das wird ein US-Gericht bestimmt beeindrucken!

 

Und in Deutschland würde sich jeder fragen, was Gläubigerschutz mit Aktien zu tun hat? (Der Mitinhaber eines Unternehmens ist kein Gläubiger.)

 

vor einer Stunde von Kerze:

Wie ist die Einschätzung, würde sich ein Kampf lohnen?

Um was zu erreichen?

(Eventuell bist du nun durch Erfahrung schlauer als im Sommer 2020 geworden.)

 

Wenn du unbedingt noch mehr Geld verlieren willst: Es findet sich bestimmt irgendein Anwalt, der bei Vorauskasse (!)  jeden noch so aussichtslosen Fall annimmt.

Share this post


Link to post
Matunus
Posted
vor einer Stunde von Kerze:

Dazu spuckt Herr Google folgendes aus...

vor einer Stunde von Kerze:

Sind also damit Aktien des neuen UNternehmen gemeint?

Ja. Aber wenn du schon Wikipedia zitierst, warum dann nicht die relevanteren Stellen, z.B.:

Zitat

Anleihebesitzer oder andere Gläubiger erhalten oft Aktien der reorganisierten Gesellschaft als Entschädigung für ihre verlorenen Forderungen.

Oder auch:

Zitat

Dabei können die ursprünglichen Aktionäre unter Umständen vollständig durch die neuen Aktionäre abgelöst werden.

Als Aktionär des insolventen Unternehmens bist du kein Gläubiger. 

Share this post


Link to post
bondholder
Posted

Strenggenommen handelt es sich um gar kein neues Unternehmen, sondern nur um eine Umschuldung/Reorganisation, bei der die alten Aktien halt wertlos geworden sind, oder?

Share this post


Link to post
Kerze
Posted

Wertlose Ausbuchung.

Gehe ich richtig in der Annahme das der Verlust aus diesem Geschäft mit anderen Gewinnen gegengerechnet

werden muss (auch auf Folgejahre)?

Wie kann ich eine Auflistung der Gewinne/Verluste einsehen. Was muss ich dazu tun?

Die wertlose Ausbuchung erscheint nicht auf den Kontoauszügen...

Share this post


Link to post
SkyWalker
Posted
Am 29.5.2021 um 12:04 von Kerze:

Wertlose Ausbuchung.

Gehe ich richtig in der Annahme das der Verlust aus diesem Geschäft mit anderen Gewinnen gegengerechnet

werden muss (auch auf Folgejahre)?

Wie kann ich eine Auflistung der Gewinne/Verluste einsehen. Was muss ich dazu tun?

Die wertlose Ausbuchung erscheint nicht auf den Kontoauszügen...

Siehe hier: https://blog.handelsblatt.com/steuerboard/2019/04/26/steuerlich-anzuerkennender-verlust-auch-bei-ausbuchung-wertloser-aktien/

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...