Jump to content
powerschwabe

Catella Max Immobilienfonds

Recommended Posts

powerschwabe
Posted

Catella MAX

ISIN: DE000A0YFRV7

WKN: A0YFRV

 

Anlagegrundsatz

Der Fonds "Catella MAX" investiert ausschließlich im Stadtgebiet München und in den angrenzenden Landkreisen. Bevorzugt werden zentrale Lagen bzw. attraktive Entwicklungen. Entsprechend der einzelnen Segmente – Wohnen, Büro, Einzelhandel – werden einzelne Zonen identifiziert, in die bevorzugt investiert wird. Ziel ist eine hohe Diversifikation in Gebäudetyp und Mieterstruktur, die die Wirtschaftsstruktur der Landeshauptstadt widerspiegeln soll. Zudem besteht die Möglichkeit, auch in Entwicklungs- und Restrukturierungsprojekte zu investieren.

Dabei wird über ein „Leerstandsbudget“ sichergestellt, dass das Vermietungsrisiko auf Fondsebene 10% nicht überschreitet. Entsprechend der sektoralen Diversifizierung investiert der Fonds in bestehende Wohnanlagen der mittleren Preiskategorie und in Neubauvorhaben im Wohnsektor in attraktiven Stadtteilentwicklungen. Zudem liegen kleinere und mittlere Büroimmobilien in guten Lagen mit mittleren bis gehobenen Standard und möglichst kleinteiliger Vermietbarkeit im Fokus des Fonds. Innerstädtische Einzelhandelsflächen, ggf. auch mit Restrukturierungs- und Nachvermietungsbedarf sowie andere Nutzungen vollenden die sektorale Diversifizierung.

 

Eckdaten

Maximaler Ausgabeaufschlag 5,00%

Maximale Rücknahmegebühr 5,00% (z.Zt. 0%)

Laufende Kosten 1,05%

Domizil Deutschland

Depotbank CACEIS Bank France S.A., deutsche Zweigniederlassung CACEIS Bank Germany Branch

Auflagedatum 24.02.2010

Fondsvolumen 353,34  Mio. EUR   (Stand: 31.05.2021)

Ausschüttung: Ausschüttend

Mindestanlagesumme 100.000 € (Kauf auch über die Böse Hamburg möglich)

 

Wertentwicklung

2010: 2,12% / 2011: 4,18% / 2012: 3,75% / 2013: 6,98% / 2014: 6,75% / 2015: 11,48% / 2016: 12,40% / 2017: 27,42% / 2018: 10,45% / 2019: 7,90% / 2020 5,98%

 

1 Jahr +8,74%

3 Jahre +24,96%

5 Jahre +78,84%

10 Jahre +155,74%

 

Factsheet Januar 2021

Share this post


Link to post
odensee
Posted

Schöne Vorstellung.

vor 36 Minuten von powerschwabe:

Kauf auch über die Böse Hamburg möglich

Wird der dort auch ausreichend liquide gehandelt?

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted
vor 1 Stunde von odensee:

Schöne Vorstellung.

Wird der dort auch ausreichend liquide gehandelt?

Stimmt. 

 

Laut Seite der Börse Hamburg Umsatz am 9.07. immerhin 169.000 Stück

 

https://www.boersenag.de/Fonds/DE000A0YFRV7/Catella MAX

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Mindestanlagesumme 300.000 EUR

WKN / ISINA0YFRV / DE000A0YFRV7

Clearstream-Fähigkeitgegeben

Fondsauflage24. Februar 2010

Geschäftsjahr01. Juni bis 31. Mai

 

image.thumb.png.fb38302360523ea7f76b4833b29dfc75.png

20210108_max_factsheet_januar_2021.pdf

 

Ghost_69 :-*

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted · Edited by Life_in_the_sun
vor 18 Minuten von ghost_69:

Mindestanlagesumme 300.000 EUR

WKN / ISINA0YFRV / DE000A0YFRV7

Clearstream-Fähigkeitgegeben

Fondsauflage24. Februar 2010

Geschäftsjahr01. Juni bis 31. Mai

 

image.thumb.png.fb38302360523ea7f76b4833b29dfc75.png

20210108_max_factsheet_januar_2021.pdf 438 kB · 0 Downloads

 

Ghost_69 :-*

Der Mindestanlagebetrag über die Fondsgesellschaft beträgt in der Tat € 300.000. Über Hamburg wird die kleinste Einheit mit 1 Stück angegeben.

Ob ein Priip auch für den Handel von Retailkäufern an einer Börse vorliegt ist die Frage. Consorsbank zeigt zwar den Handelsplatz Hamburg an, aber das hat erstmal nichts zu sagen, wobei Fondsdiscount den Kauf über Comdirect zulässt. Allerdings nur mit den € 300.000 die auch im Factsheet stehen.

Vielleicht postet ja @powerschwabehier seinen Kauf. 

 

Von der Webseite von Catella Max

Das Sondervermögen "Catella Bavaria" ist ein offener Immobilien-Publikumsfonds gemäß deutschem Investmentrecht (Kapitalanlagegesetzbuch) und richtet sich insbesondere an erfahrene Privatanleger sowie professionelle und semi-professionelle Investoren aus den Bereichen Stiftungen, Vermögensverwaltungen oder ähnliches.

Share this post


Link to post
odensee
Posted

Ich hole mal den Beitrag von moonraker hier hinein:

vor 3 Stunden von Moneycruncher:

Halte ich für riskant. Konzentriert sich auf München, wo selbst die konservative Bundesbank und die UBS deutliche Blasengefahr sieht. Dazu noch 5% AA und evtl. Rücknahmegebühr.

 

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted · Edited by Life_in_the_sun
vor 8 Stunden von odensee:

Ich hole mal den Beitrag von moonraker hier hinein:

 

AA und Rücknahmegebühr sind bei einem Kauf über die Börse nicht relevant. 

Aber € 300.000 bei einem Kauf würde ich da jetzt auch nicht anlegen wollen. Wer gerne mal einen Platz in einem Fondsausschuß haben will, ist ab einer Beteiligung von € 5.000.000 dabei.

 

Um eine abschließende Bewertung vornehmen zu können, würde ich @powerschwabe unbedingt empfehlen, sich den letzten Geschäftsbericht anzusehen.

 

Aus den Wesentliche Anlegerinformationen:

Der Fonds darf Kredite bis zur Höhe von 30% der Werte aller Immobilien aufnehmen, um den Erwerb von Immobilien zu finanzieren.

 

Der Fonds ist nicht nur sehr regional investiert, sondern uU auch noch gehebelt. Beides zusammen wäre für mich ein Auschlusskriterium.

 

 

 

 

catella_max_wai_210120_web.pdf

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor 10 Stunden von Life_in_the_sun:

Ob ein Priip auch für den Handel von Retailkäufern an einer Börse vorliegt ist die Frage. Consorsbank zeigt zwar den Handelsplatz Hamburg an, aber das hat erstmal nichts zu sagen,

Über Smartbroker (DAB BNP Paribas) komme ich als normaler Privatkunde bis zur QR-TAN-Eingabe. (Limitorder, Börse HH, 10 Stück)

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted
vor 13 Minuten von bondholder:

Über Smartbroker (DAB BNP Paribas) komme ich als normaler Privatkunde bis zur QR-TAN-Eingabe. (Limitorder, Börse HH, 10 Stück)

Dann wäre dieser Punkt geklärt. Danke für die Information.

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted
vor 14 Stunden von Life_in_the_sun:

AA und Rücknahmegebühr sind bei einem Kauf über die Börse nicht relevant. 

Stimmt nur bedingt. Die Börsenkurse preisen auch diese Faktoren mit ein. Und ich bezweifle bei diesem Fonds ein jederzeit ausreichendes Handelsvolumen.

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted
vor 29 Minuten von Moneycruncher:

Stimmt nur bedingt. Die Börsenkurse preisen auch diese Faktoren mit ein. Und ich bezweifle bei diesem Fonds ein jederzeit ausreichendes Handelsvolumen.

Da hast Du Recht.

Ich habe gerade mal nachgesehen NAV € 20,34 per 7.07. Kurs aktuell € 21,14. Macht ca. 4 % aus. 

Liquidität scheint nicht so schlecht zu sein. Hamburg zeigt immerhin einen Umsatz von 60.000 Stück. 

 

Interessant ist der Hinweis auf der Catella Seite, dass für die Dividenden eine Teilfreistellung von 60 % seit 2018 besteht !?

 

 

Share this post


Link to post
Wertpapiernoob
Posted

Den Catella Max habe ich seit ca. 2 Monaten in meinem Portfolio aufgenommen, gekauft habe ich über Hamburg. Die Liqudität über die Börse ist nicht immer gegeben, der Spread kann dann mal kleiner oder größer sein, als ich meine Anteile gekauft habe war der Börsenkurs ca. 2% unter NAV. Das ist aber ein Phänomen das sämtliche "Offene" Immobilienfonds betrifft.

 

@DST: Schöner Vergleich!

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 6 Minuten von DST:

Dieses Fake-Low-Risk-Profil von Immobilienfonds im Vergleich zu Immobilienaktien ist immer wieder amüsant anzusehen: https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/DE000A0YFRV7,IE00B0M63284

Das ist kein "Fake" bei den OIs, sondern beruht darauf, dass der NAV von Gutachtern festgelegt wird. Weißt du ja. Sinnvoller wäre es, die Börsenkurse zu vergleichen. Geht aber nicht über Fondsweb.

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted
vor einer Stunde von DST:

Dieses Fake-Low-Risk-Profil von Immobilienfonds im Vergleich zu Immobilienaktien ist immer wieder amüsant anzusehen: https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/DE000A0YFRV7,IE00B0M63284

Verstehe ich nicht, wieso Fake? Die Immofonds sind meines Wissens eine der ganz wenigen Assetklassen, die fast unbeschadet durch den Corona-Crash gegangen sind. Die Wertentwicklung der großen Immofonds ist seit vielen Jahren extrem stabil. Der hier angesprochene Catella ist allerdings ein sehr spezielles Exemplar mit deutlich höherem Risiko.

 

vor einer Stunde von odensee:

Das ist kein "Fake" bei den OIs, sondern beruht darauf, dass der NAV von Gutachtern festgelegt wird. Weißt du ja. Sinnvoller wäre es, die Börsenkurse zu vergleichen.

Richtig. Bei den Börsenkursen sieht es nicht viel anders aus als bei den KAG-Kursen. Es gibt zwar immer mal wieder Unter-/Überbewertungsphasen, aber langfristig haben auch die Börsenkurse eine sehr stabile Entwicklung.

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted
vor 4 Stunden von Life_in_the_sun:

Interessant ist der Hinweis auf der Catella Seite, dass für die Dividenden eine Teilfreistellung von 60 % seit 2018 besteht !?

 

Sind diese eigentlich automatisch bei den Steuerbescheinigung der Banken schon drin?

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 5 Stunden von Life_in_the_sun:

Interessant ist der Hinweis auf der Catella Seite, dass für die Dividenden eine Teilfreistellung von 60 % seit 2018 besteht !?

 

Dich sollte das doch eigentlich nicht betreffen?

 

Aber für in Deutschland Steuerpflichtige ist das normal. Für Fonds, die in ausländische Immobilien anlegen, sind es sogar 80%.

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted
vor 2 Stunden von chirlu:

Dich sollte das doch eigentlich nicht betreffen?

Stimmt. Betrifft nich nicht ( mehr ). 

 

Den Sachverhalt kannte ich nicht, deshalb hatte ich das auch nochmal erwähnt. 

Share this post


Link to post
Geldhaber
Posted
vor 4 Stunden von powerschwabe:
vor 9 Stunden von Life_in_the_sun:

Interessant ist der Hinweis auf der Catella Seite, dass für die Dividenden eine Teilfreistellung von 60 % seit 2018 besteht !?

Sind diese eigentlich automatisch bei den Steuerbescheinigung der Banken schon drin?

Ja, die unterschiedlichen Teilfreistellungen bei Aktien-, Misch- und Immofonds sind in den Steuerbescheinigungen schon berücksichtigt (allerdings nur dann, wenn die Fondsgesellschaften den Banken die entsprechenden Infos zu den Teilfreistellungen der Fonds geliefert haben, was zwar in der Regel der Fall ist, aber auch nicht immer). 

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted
Am 12.7.2021 um 18:00 von Wertpapiernoob:

Den Catella Max habe ich seit ca. 2 Monaten in meinem Portfolio aufgenommen, gekauft habe ich über Hamburg. Die Liqudität über die Börse ist nicht immer gegeben, der Spread kann dann mal kleiner oder größer sein, als ich meine Anteile gekauft habe war der Börsenkurs ca. 2% unter NAV. Das ist aber ein Phänomen das sämtliche "Offene" Immobilienfonds betrifft.

 

@DST: Schöner Vergleich!

In letzter Zeit leider immer deutlich höher bei 8%-10% Aufschlag zum Rückgabepreis über die Börse Hamburg

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...