Jump to content
Sign in to follow this  
Fluke55

Mit diesem Krypto-Portfolio gut aufgestellt?

Recommended Posts

Fluke55
Posted

Ich habe jetzt folgende Aufstellung: 

jeweils ca. 

- 700 Dogecoin 

- 190 IOTA 

- 100 Cardano 

- 45.000.000 SafeMoon 

- jeweils im Wert von umgerechnet 50 Euro: Cumrocket, Stellar Lumens, Shiba Ins, Solana 

- ein bisschen Ripple (XRP) 

- umgerechnet in Euro ca. 500 Euro in Ethereum, stark gefallen 

- knapp einen Litecoin, der aber um die Hälfte gefallen ist 

 

Bitcoin bisher gar nicht. Will da aber auch 500 Euro reinstecken. Und Ethereum evtl. mit ETH 2 auf Binance Staken, solange der Kurs eh unten ist. 

Was sagt ihr dazu? Was könnt ihr empfehlen? Wo sollte man nachkaufen oder noch investieren? 

Share this post


Link to post
JosefSpa
Posted
vor einer Stunde von Fluke55:

Was sagt ihr dazu? Was könnt ihr empfehlen? Wo sollte man nachkaufen oder noch investieren? 

Wie soll das jemand wissen? Langzeiterfahrungen gibt es nicht und jegliches vermeintliche Wissen ist eine Spekulation...

Share this post


Link to post
oktavian
Posted
vor einer Stunde von Fluke55:

Wo sollte man nachkaufen oder noch investieren? 

Ich würde das eher als Spekulation denn als Investition sehen, denn die bit und bytes verdienen keinen cash flow und sind meiner Meinung noch mal eine andere Risikoklasse als Einzelaktien. Also 100% Verlust sollte zur Not in Ordnung gehen. Bin mal gespannt was die 'Experten' sagen.

Full disclosure: long Stellar Lumens (sehr niedriger Betrag zu Bildungszwecken)

Share this post


Link to post
bobby13
Posted

Ab ins nächste Kasino und beim Roulette alles auf die 42!

Share this post


Link to post
PapaPecunia
Posted

Was sind deine Überlegungen bei Doge, Shiba, SafeMoon und CumRocket, warum ausgerechnet diese?

Share this post


Link to post
Crypxx
Posted · Edited by Crypxx

Das ist reine Spekulation! Versuch nicht immer den Trends hinterherzulaufen, hat noch nie funktioniert. Wenn es Crypto sein muss dann nur BTC und ETH. Und selbst da ist ein Totalverlust möglich, langfristig zu mindestens .

Just my 2 cents.

 

Interessante Diskussion gestern zwischen Andreas Beck und Marc Friedrich.

 

Share this post


Link to post
Bauernlümmel
Posted
Am 23.7.2021 um 11:32 von Fluke55:

Ich habe jetzt folgende Aufstellung: 

jeweils ca. 

- 700 Dogecoin 

- 190 IOTA 

- 100 Cardano 

- 45.000.000 SafeMoon 

- jeweils im Wert von umgerechnet 50 Euro: Cumrocket, Stellar Lumens, Shiba Ins, Solana 

- ein bisschen Ripple (XRP) 

- umgerechnet in Euro ca. 500 Euro in Ethereum, stark gefallen 

- knapp einen Litecoin, der aber um die Hälfte gefallen ist 

 

Bitcoin bisher gar nicht. Will da aber auch 500 Euro reinstecken. Und Ethereum evtl. mit ETH 2 auf Binance Staken, solange der Kurs eh unten ist. 

Was sagt ihr dazu? Was könnt ihr empfehlen? Wo sollte man nachkaufen oder noch investieren? 

Nimm doch erstmal alle Werte die du hast und gewichte alle gleich. Dann weist du schon mal was du nachkaufen bzw. verkaufen solltest. ;)

 

Share this post


Link to post
SaKö
Posted

Ich würde @PapaPecuniaund @Bauernlümmelzustimmen:

- Weißt du von allen Coins und Tokens, warum diese?

- Wie kommt die Gewichtung zustande?

 

Entweder du weißt richtig gut bescheid, hast viel recherchiert und bist von deiner Auswahl (insb. den kleineren und Meme-Konsorten) überzeugt und hast gute Gründe, bisher nicht in BTC zu sein. Dann Chapeau, dann hat hier vermutlich kaum jemand annähernd deine Expertise und wir können dir kaum helfen.

 

Oder es waren bisher eher spontane Entscheidungen aufgrund von seriösen oder auch weniger seriösen Empfehlungen, News etc. Dann würde ich sagen: Schau mal komplett neu drauf und entscheide, wie du dein Kryptoportfolio aufbauen willst:

Aufwändige Recherchen, Suchen nach den noch unerkannten/unterbewerteten nächsten Hype-Hits (aktiv, Höchstrisiko)?

Oder eher kein Krypto-Nerd, aber schonmal dabei sein wollen, falls es/wenn es kurzfristig nochmal abgeht oder sich das Ganze langfristig tatsächlich etabliert? Also eben NICHT genau wissen, warum dieser oder jener Token WIRKLICH besser sein soll als Tausende andere?

 

Selbst wenn Krypto speziell ist, kann man sein Portfolio ja auch hier nach strategischen Entscheidungen, unter Risikoaspekten oder nach "Sektoren" aufstellen:

  • Warum nicht grob an Market Cap orientieren? (z.B. jährlich schauen, dass man die TOP 10 wirklich dabei hat? oder bewusst Anteile an Large, Mid, Small Caps zusammenstellen? ...)
  • Möchte ich bestimmte "Sektoren"/Kategorien abdecken und in welcher Gewichtung? (Wertspeicher, Blockchain-Infrastruktur, Utility, Privacy, DeFi, NFT, ...)
  • etc.

Selbst ohne komplett ins Rabbit Hole zu fallen, wäre immer gut, zumindest zu wissen was man tut und das auch so zu wollen (oder herauszufinden, was man eigentlich will und das Tun dann auch dahingehend zu ändern).

 

Und aber auch: Bei der Umsetzung, insbesondere wenn daraus durch Umschichtungen Gewinnmitnahmen erwachsen, auch steuerlich nochmal durchdenken!

 

Share this post


Link to post
PapaPecunia
Posted

Ich habe übrigens bewusst nur nach einem Teil der Währungen gefragt, weil ich z.B. die Entscheidung, nicht in BTC zu sein, nachvollziehen kann.

Share this post


Link to post
C-Dog
Posted
Am 23.7.2021 um 15:29 von Crypxx:

Interessante Diskussion gestern zwischen Andreas Beck und Marc Friedrich.

 

Auch wenn es dem TE vermutlich nur wenig weitergeholfen hat: Sehr interessante Diskussion mit zwei völlig entgegengesetzten Positionen zu Bitcoin, Danke fürs Posten!

 

Share this post


Link to post
Casino
Posted

Hast Du schon etwas für Deine Altersvorsorge getan?

Klar, hab einen Bitcoin gekauft :)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...