Jump to content
Sign in to follow this  
Mixer007

Versteuerung von Leverage Aktien-ETPs

Recommended Posts

Mixer007
Posted

Hallo, 

 

Ich hätte eine Frage und zwar würde ich gerne wissen, wie dieser gehebelte Aktien-ETP von Leverage Shares (https://leverageshares.com/en/etps/leverage-shares-3x-amazon-etp/) versteuert wird. Ich habe gelesen, dass man diesen ETP nicht bei einem inländischen Aktienbroker erwerben kann, sondern bei einem ausländischen. 

Wenn man sich bei einem ausländischen Aktienbroker anmeldet, führt dieser ja die Abgeltungssteuer nicht automatisch an das Finanzamt ab. Darum müsste man sich ja selbst kümmern. Dazu muss man dann eine Steuererklärung abgeben. Würde für ihn auch eine Vorabpauschale gelten? 

 

 

Viele Grüße,

Mixer007

Share this post


Link to post
beamter97
Posted

Vorabpauschalen werden für Fonds berechnet, dies ist aber ein Zertifikat.

Share this post


Link to post
Mixer007
Posted

Hallo, 

 

Ok, dann bedeutet dies ja, es wird nur die Abgeltungssteuer fällig auf dieses Zertifikat/ETP.

Dann müsste man ja den Gewinn in die KAP eintragen richtig? 

 

 

Viele Grüße,

Mixer007

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 4 Stunden von Mixer007:

Dann müsste man ja den Gewinn in die KAP eintragen richtig? 

Warum kaufst du nicht einfach ein normales Faktor-Zertifikat bei einem deutschen Broker?

 

Share this post


Link to post
Mixer007
Posted · Edited by Mixer007

Hallo,

 

Faktorzertifikate verlieren stärker an Wert bei einer Seitwärts-Bewegung. Sie sind auch schwieriger zu verstehen. Ein Faktor Zertifikat kann auch verfallen. 

Dieser ETP bildet die Tagesperformance einer Aktie um den Faktor 3 ab. Wenn du einen Faktor 3x Long mit diesem ETP vergleichst, hat der ETP die bessere Performance. 
 

Viele Grüße,

Mixer007

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted · Edited by hattifnatt
vor 18 Minuten von Mixer007:

Faktorzertifikate verlieren stärker an Wert bei einer Seitwärts-Bewegung.

Dachte mir schon, dass Du hier einem Missverständnis aufsitzt: ein Produkt mit konstantem Hebel hat immer diesen "volatility decay". Aus https://leverageshares.com/documents/3x-amazon-etp/factsheet/Leverage-Shares-3x-Amazon-ETP.pdf:

A2FB6139-891E-4A8C-B690-A1E03A53E751.thumb.jpeg.20ffcf0f994d14b7ac93e8673c6547be.jpeg

Siehe auch diesen Thread:

https://www.wertpapier-forum.de/topic/60001-investieren-mit-hebel-etfs-auf-kredit-leveraged-etfs-und-entsprechende-etpsfuturesoptionen/

 

Share this post


Link to post
Mixer007
Posted

Hallo,

 

Das ist mir schon klar, dass dieses Produkt einen gewissen „volatility decay“ hat, weil es gehebelt ist. Ich finde es aber trotzdem besser als ein Faktor Zertifikat, weil das Faktorzertifikat verfallen kann, ein Reset Ereignis hat, intraday dann angepasst wird etc. Da ist es schwierig nachzuvollziehen, was der Emittent macht. 
 

Bei dem ETP hat man meiner Meinung nach die Probleme nicht.

 

Viele Grüße,

Mixer007

 

Share this post


Link to post
Mixer007
Posted

Hallo, 

 

Mittlerweile habe ich es rausgefunden (habe einen Steuerberater gefragt). Das sind ausländische Kapitalerträge und auf diese fällt dann die Abgeltungssteuer an. 

Man müsste diese dann in die KAP bei der Steuererklärung eintragen. 

 

Persönlich habe ich mich entschlossen, dem Tipp von hattifnatt zu folgen, und einfach ein Faktorzertifikat zu verwenden :) 

 

 

Viele Grüße,

Mixer007

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...