Jump to content
LuiKW

Deka MSCI World Climate Change ESG ETF

Recommended Posts

LuiKW
Posted · Edited by LuiKW

Hallo zusammen,

 

da die Forensuche zum ETFL58 der Deka noch nichts ausspuckt, das Produkt mit investierten 333 Millionen und Fondsdomizil Deutschland aber nicht klein und noch dazu lokal beheimatet ist, möchte ich gerne ein Thema zum Austausch über den ETF starten. Die Mischung aus MSCI-World mit leichter Gewichtung auf Nasdaq-Titel (so interpretiere ich die Folgen der CO2-Gewichtung) sowie ESG-Filter spricht mich durchaus an und die TER ist mit 0,25 auch nicht teuer - anders, als man bei Deka vermuten würde, die ja sonst als Apotheke verschrien sind. Als Ausschütter kann man den ETF zudem als Basis zur Ausschöpfung des Sparerpauschbetrages nutzen. Noch dazu physisch replizierend (vollständig). Insgesamt vielleicht ein passendes Produkt für die Eltern- und Kindersparpläne (ich selbst halte es mit A2QL8V ergänzt um A3CZGT), auch weil sich diese Zielgruppe mit Domizil in Deutschland und Notierung auf Euro wohler fühlt (gleichwohl die Fakten steuerlich natürlich für Irland sprechen).

 

Von daher: change my mind!

 

-> https://www.deka-etf.de/etfs/Deka-MSCI-World-Climate-Change-ESG-UCITS-ETF

-> https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=DE000ETFL581

Share this post


Link to post
Hans-Hubert
Posted

Du musst Dir halt überlegen ob du

1. Nachhaltig investieren willst

2. Wenn ja, was du draußen haben möchtest (ESG Filter unterscheiden sich)

3. Dir die CO2 Gewichtung gefällt.

Wenn ja, dann go

Ansonsten kannst du Dir auch ein anderes der zig verschiedenen nachhaltigen Produkte anschauen. 

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted

Gewicht der 10 Top-Positionen:
 

Zitat

 

MICROSOFT-T ORD

7,91%

APPLE ORD

4,73%

TESLA ORD

4,62%

AMAZON.COM INC ORD

2,86%

ALPHABET INC-CL A ORD

1,33%

ALPHABET INC-CL C ORD

1,31%

NVIDIA ORD

1,27%

FACEBOOK CL A ORD

1,16%

INTEL-T ORD

0,86%

JOHNSON&JOHNSON ORD

 

 

Geht nur mir das so, oder kommt anderen Usern das auch bekannt vor?

Man nehme den MSCI World, verändere die Gewichtung geringfügig und gebe dem Kind einen anderen Namen. Fertig! Und schon kann man eine TER von 0,25% verlangen und nicht mehr nur 0,1%. Und das Klima wird automatisch mit gerettet. Was will man mehr?

Share this post


Link to post
LuiKW
Posted · Edited by LuiKW
vor 15 Minuten von Schwachzocker:

Man nehme den MSCI World, verändere die Gewichtung geringfügig und gebe dem Kind einen anderen Namen. Fertig! Und schon kann man eine TER von 0,25% verlangen und nicht mehr nur 0,1%. Und das Klima wird automatisch mit gerettet. Was will man mehr?

Der vergleichbare ETFL50 ohne ESG und ohne CO2-Gewichtung hat eine TER von 0,30 - ist also teurer, nicht günstiger. Einen anderen in Deutschland beheimateten und auf Euro notierenden MSCI World ETF als Ausschütter kenne ich nicht, sodass die iShares Core usw. nicht direkt vergleichbar sind. Ja natürlich: Irland ist steuerlich besser, es gibt billigere ETF, die nicht in Deutschland sitzen usw. - aber für die Zielgruppe "Sparbuch", die Deutschland als Domizil fordert und nur Euro auf ihren Unterlagen (besser noch DM :vintage:) sehen will, hat die Alternative ETFL50 eine höhere TER.

 

Die Idee ist auch nicht, das Klima zu retten, sondern in Unternehmen zu investieren, die von steigenden CO2-Preisen bzw. CO2-Folgekosten weniger betroffen und damit besser für die Zukunft gerüstet sind - oder anders gesagt: Mehr Techanteil. Auch das kann man anders sehen, aber wer so "glaubt", für den scheint der ETFL58 eine gute Wahl zu sein.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 5 Minuten von LuiKW:

Der vergleichbare ETFL50 ohne ESG und ohne CO2-Gewichtung hat eine TER von 0,30 - ist also teurer, nicht günstiger....

Völlig irrelevant! Der ETFL50 hatte in 2019 eine TD von 0,5% und war damit der teuerste überhaupt. Ich mag mir nicht vorstellen, wie es bei dem Klima-Dings wird.

 

 

vor 9 Minuten von LuiKW:

...Einen anderen in Deutschland beheimateten und auf Euro notierenden MSCI World ETF als Ausschütter kenne ich nicht...

Völlig irrelevant, wo er beheimatet ist und in welcher Währung er notiert.

 

vor 11 Minuten von LuiKW:

...aber wer so "glaubt", für den scheint der ETFL58 eine gute Wahl zu sein.

Ja sicherlich! Und wer daran glaubt, dass wir von Echsenmenschen regiert werden, für den scheint die AFD eine gute Wahl zu sein.

Und wer daran glaubt, dass der Dax demnächst einbricht, für den ist ein Short-Dax eine gute Wahl.

Share this post


Link to post
sigmabe
Posted
56 minutes ago, LuiKW said:

gleichwohl die Fakten steuerlich natürlich für Irland sprechen

Naja, nicht ganz. Wenn wir 70% USA haben, ist

57 minutes ago, LuiKW said:

lokal beheimatet... dazu physisch replizierend (vollständig)

wohl gerade das, was man unter diesem Gesichtspunkt eher nicht haben will.

On 1/7/2022 at 12:34 PM, sigmabe said:

Vermutlich erklärt sich der Effekt durch die Regelungen zur Quellensteuerpflicht in den USA, die aufgrund der 871(m) Regulierung für "qualified indizes" (vgl. z.B. LYNX:Was ist die 871(m)-Regelung?) zu Vorteilen bei SWAP ETFs führt, welche größer sind als die Vorteile von physisch replizierenden ETFs mit Fondsdomizil Irland (bevorzugt durch entsprechendes Doppelbesteuerungsabkommen).

Share this post


Link to post
LuiKW
Posted · Edited by LuiKW
vor 35 Minuten von Schwachzocker:

Völlig irrelevant! Der ETFL50 hatte in 2019 eine TD von 0,5% und war damit der teuerste überhaupt. Ich mag mir nicht vorstellen, wie es bei dem Klima-Dings wird.

Das war im ersten vollen Kalenderjahr des ETFL50, ein Jahr später (2020) war die TD "nur" noch 0,20. Andere ETF wie z.B. der günstige HSBC MSCI World ETF hatte in jungen Jahren teilweise TD von 0,9 und der iShares MSCI World Core startete mit einer TD von 0,8. Dass der ETFL50 anfangs 0,5 hatte, überrascht mich daher jetzt nicht und zieht als Negativargument auch nur, wenn es so bleibt, was mit 0,2 im zweiten Jahr schon nicht so aussieht. Für den ETFL58 hat es bei TrackingDifferences.com leider noch keine TD.

vor 35 Minuten von Schwachzocker:

Völlig irrelevant, wo er beheimatet ist und in welcher Währung er notiert.

Für Dich vielleicht, für mich auch. Für gewisse Zielgruppen trifft das nicht zu. Meine Eltern und auch meine Frau wollen beispielsweise ein in Deutschland justiziables Fondsunternehmen und keine USD auf ihren Auszügen sehen. Kann ich menschlich "verstehen", auch wenn ich diese Ansicht inhaltlich nicht teile.

vor 35 Minuten von Schwachzocker:

Ja sicherlich! Und wer daran glaubt, dass wir von Echsenmenschen regiert werden, für den scheint die AFD eine gute Wahl zu sein.

Eine Polemikpille verschluckt? :dumb:

vor 10 Minuten von sigmabe:

Naja, nicht ganz. Wenn wir 70% USA haben, ist

wohl gerade das, was man unter diesem Gesichtspunkt eher nicht haben will.

Ja genau, das meinte ich ja: Irland wäre durch deren älteres Doppelbesteuerungsabkommen steuerlich günstiger für die US-Anteile. Das spricht gegen den ETFL58 und für einen in IE aufgelegten ETF. Aber einen Tod muss man sterben: Entweder Fondsunternehmen in Deutschland oder steuerlich günstiger auf der Butterinsel. :huh:

Share this post


Link to post
andre_j
Posted · Edited by andre_j
vor 30 Minuten von LuiKW:

Das war im ersten vollen Kalenderjahr des ETFL50, ein Jahr später (2020) war die TD "nur" noch 0,20. Andere ETF wie z.B. der günstige HSBC MSCI World ETF hatte in jungen Jahren teilweise TD von 0,9 und der iShares MSCI World Core startete mit einer TD von 0,8. Dass der ETFL50 anfangs 0,5 hatte, überrascht mich daher jetzt nicht und zieht als Negativargument auch nur, wenn es so bleibt, was mit 0,2 im zweiten Jahr schon nicht so aussieht. Für den ETFL58 hat es bei TrackingDifferences.com leider noch keine TD.

 

Das ist für mich ein Grund, daß ich ohne 5-Jährige Wertentwicklung nicht einsteige. ETFL ist ja schließlich schon seit 2008 am Markt, und die Umweltretter erst seit 1,5 Jahren.

 

Interessant finde ich die Entwicklung des Fondsvermögens:

ETFL58.png.cf1827be1d3d30dffea30deceaf85d90.png

Der Rücksprung vor einem Jahr war kein Kurseinschnitt, sondern die Hälfte der Anteile wurden zurückgegeben; vom 4 Millionen auf 2 Millionen. Ausgeschüttet wurden bislang lediglich 0,29 Euro je Anteil, das sind magere 1%. Aber verkauft sich anscheinend wie geschnitten Brot; heute schon fast 13 Millionen Anteile.

 

Der Weltrettungsanspruch ist für mich sowieso nur ein Marketinggag. In spätestens 2 Jahren werden französiche Atomkraftwerke und russisches Erdgas sowas von grün sein, daß es keinen Unterschied zwischen ESG und nicht-ESG-Fonds mehr geben wird. Dann werden die Fonds fusioniert, und alles ist wie vorher.

 

Wen die Amis mit ihrem umweltfreundlichen Weltraumtourismus im Portfolio stören, sollte besser vor der eigenen Haustüre kehren bzw anlegen. DEKA bietet auch ETF auf deutsche und europäische Aktien. Bringt weniger Rendite, aber vielleicht besseren Schlaf.

 

 

 

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 32 Minuten von LuiKW:

Eine Polemikpille verschluckt? :dumb:

Gewiss nicht! Wer "glaubt" für den ist schlichtweg alles eine gute Wahl, Hauptsache der Glaube passt.

Share this post


Link to post
Bigwigster
Posted

Ich finde den Index Climate Change ESG Select Index eigentlich interessant wenn man als Zielsetzung hat global diversifiziert in Industrieländer zu investieren (und Schwellenländer entweder aktiv auszuschließen oder mit einem anderen Produkt abzubilden) mit dem Fokus auf Klimawandel. Leider finde ich die konkreten Punkte nach denen die Umgewichtung der Unternehmen erfolgt nicht in den Ausführungen von MSCI.

 

Was man sich unbedingt bewusst sein sollte bei diesem Index ist, dass es nicht teil der Zielsetzung ist wenigstens in einem gewissen Rahmen trotzdem die Performance des original Index MSCI World abzubilden. Das bedeutet im Gegensatz z.b. zum MSCI World ESG screened enhanced (der auch anders gewichtet) kann die Performance auch größere Abweichungen haben, hier der bisherige Rekord:

image.png.70886eab2e059e56e2932ea8fa92c665.png

 

Mich hat zumindest im ersten Moment die hohe Abdeckung von Unternehmen dazu verführt das Gegenteil anzunehmen (1290 von 1546)

Da diese Abweichung natürlich auch zu einer massiven Underperformance gegenüber dem MSCI World führen kann, ein wichtiger Punkt.

Share this post


Link to post
mipla
Posted

Habe ich auch im deka depot bei meiner spk. Zwar mit 1% ausgabeaufschlag aber ausführung über xetra und verkauf kostemfrei

Share this post


Link to post
Guardvan
Posted
vor 8 Minuten von mipla:

Habe ich auch im deka depot bei meiner spk. Zwar mit 1% ausgabeaufschlag aber ausführung über xetra und verkauf kostemfrei

Ausführung über xetra kann nicht sein, da du direkt über die Fondsgesellschaft kaufst und nicht über die Börse.

Aber ja, den ETFL50 beziehe ich auch direkt über die Sparkasse in meinem DekaBank-Depot.

Ist ein guter Preis und man hat alles bei seiner Hausbank, besser geht es nicht.

Share this post


Link to post
Bigwigster
Posted

So jetzt habe ich noch ein paar Details zum Index gefunden:

image.thumb.png.d50ec8cd287adde8379982ee20dabd7d.png

Quelle

image.thumb.png.ba3324cda8100f1d943284a0748a29ca.png

Quelle

Share this post


Link to post
Guardvan
Posted
vor 3 Stunden von Schwachzocker:

Völlig irrelevant! Der ETFL50 hatte in 2019 eine TD von 0,5% und war damit der teuerste überhaupt. Ich mag mir nicht vorstellen, wie es bei dem Klima-Dings wird.

Das zeigt mir eigentlich nur wieder wie wenig Ahnung du eigentlich hast.

Hauptsache die böse Sparkasse ist schuld

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 7 Minuten von Guardvan:

Das zeigt mir eigentlich nur wieder wie wenig Ahnung du eigentlich hast.

Hauptsache die böse Sparkasse ist schuld

Also ich sehe hier auch eine TD von 0,5 für 2019:

image.thumb.png.629712434426a3f5c0b91a37026e87fe.png

 

Quelle: https://www.trackingdifferences.com/ETF/ISIN/DE000ETFL508

Hast du andere Daten?

Share this post


Link to post
TWP17
Posted · Edited by TWP17

image.thumb.png.df68241682c2219fb074b3527aa28069.png

 

leider auf der Deka-Seite selber (mal soll ja immer zum Anbieter gehen), nicht direkt für mich ersichtlich gewesen, deshalb extraetf (ETFL50)

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 3 Stunden von LuiKW:

...Meine Eltern und auch meine Frau wollen beispielsweise ein in Deutschland justiziables Fondsunternehmen und keine USD auf ihren Auszügen sehen. Kann ich menschlich "verstehen", auch wenn ich diese Ansicht inhaltlich nicht teile.

Ja, und mein Opa will Hühnerkacke und züchtet deshalb Hühner. Kann ich menschlich verstehen. Ich teile das inhaltlich nicht.

Share this post


Link to post
andre_j
Posted
vor 44 Minuten von Guardvan:

Ausführung über xetra kann nicht sein, da du direkt über die Fondsgesellschaft kaufst und nicht über die Börse.

Aber ja, den ETFL50 beziehe ich auch direkt über die Sparkasse in meinem DekaBank-Depot.

Ist ein guter Preis und man hat alles bei seiner Hausbank, besser geht es nicht.

Es gibt ja nicht nur DekaBank-Depot. Über ein allgemeines Wertpapierdepot kannst du den auch über Xetra kaufen. Ob das auch bei einem Sparkassen-Wertpapierdepot oder über den s-broker ohne Ausgabeaufschlag über Xetra geht, ist eine andere Frage.

Share this post


Link to post
Guardvan
Posted
vor 26 Minuten von andre_j:

Es gibt ja nicht nur DekaBank-Depot. Über ein allgemeines Wertpapierdepot kannst du den auch über Xetra kaufen. Ob das auch bei einem Sparkassen-Wertpapierdepot oder über den s-broker ohne Ausgabeaufschlag über Xetra geht, ist eine andere Frage.

Du hast ja geschrieben im Deka-Depot und da ist eine Ausführung über die Börse nicht möglich.

Ein Wertpapierdepot gibt es von der Deka nicht.

vor einer Stunde von odensee:

Also ich sehe hier auch eine TD von 0,5 für 2019:

image.thumb.png.629712434426a3f5c0b91a37026e87fe.png

 

Quelle: https://www.trackingdifferences.com/ETF/ISIN/DE000ETFL508

Hast du andere Daten?

Der Fonds wurde 2019 auferlegt, deshalb ist das nicht aussagekräftig.

Share this post


Link to post
andre_j
Posted
vor 4 Minuten von Guardvan:

Du hast ja geschrieben im Deka-Depot und da ist eine Ausführung über die Börse nicht möglich.

Ein Wertpapierdepot gibt es von der Deka nicht.

 

Das war nicht von mir, sondern von mipla:

"Habe ich auch im deka depot bei meiner spk. Zwar mit 1% ausgabeaufschlag aber ausführung über xetra und verkauf kostemfrei"

Also entweder Deka Depot oder über Xetra.

Und das Wertpapierdepot gibt es bei der Sparkasse. ist aber preislich indiskutabel. Im Gegensatz zum S-broker, der dann wiederum zur Deka-Gruppe innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe gehört. Man hat also die volle Auswahl.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...