Jump to content
Sign in to follow this  
ThomRo

Historie CAPE bzw. Shiller P/E der Welt-Indizes

Recommended Posts

ThomRo
Posted

Hallo zusammen,

 

hier mein erster Post in diesem Forum. :)

 

Ich bin auf der Suche nach den CAPE-Werten der "großen" Welt-Indizes (MSCI World, MSCI Emerging Markets, MSCI All Countries World, FTSE Developed World, FTSE Emerging) und wollte fragen, ob hier jemand weiß, wo ich diese finden kann? Ich hätte Interesse am aktuellen Wert als auch an den Vergangenheitswerten.

 

Ich konnte dazu hier im Forum und auch sonst online leider nichts finden.

 

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte! Vielen Dank schonmal!

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Share this post


Link to post
The Statistician
Posted

Hier hast du das historische CAPE für diverse Länder: 

Historic CAPE® Ratio by country

 

Wenn es um Indizes wie den MSCI World und Co. geht, wird es wohl recht schwierig was dahingehend zu finden. Habe ich bisher zumindest noch nie gesehen. Könntest dich aber mit obigen Daten versuchen sebst anzunähern.

 

@Sapine Ist aber nur das forward PE, der TE will die Historie für das PE10.

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

wohl wahr - dachte dass es trotzdem interessant sein könnte. Aber Deinen Link habe ich mir auch gleich notiert - danke

 

Share this post


Link to post
oktavian
Posted

Nutzt ihr denn CAPE für irgendetwas?

Da sich die Zusammensetzung ändert, ist der historische Vergleich nicht so viel wert. USA ist mehr techlastig geworden. Europa leidet unter den Energiepreisen, was der Markt vorweg nimmt.

Welche Inflation würdet ihr denn benutzen - umsatzgewichtete staatliche Daten? Wie werden Aktienrückkäufe berücksichtigt?

Share this post


Link to post
The Statistician
Posted

@oktavian Ich schau mir primär die Daten von Yardeni an, was u.a. @Sapine gepostet hat. Reicht für mich aus und sind immer sehr aktuelle Daten. Bin aber auch kein Timer und mit meinem Kapital bereits vollständig investiert. Bei dem US Markt kommt ja noch das beachtliche Gewinnwachstum hinzu, was sich auch auf das CAPE auswirkt. Aber da gibt es so einige Faktoren. Und generell ändert sich natürlich auch das Marktumfeld in beachtlicher Weise, wodurch alt bewährte Regeln nicht mehr funktionieren. Graham hat das denke ich recht gut dargelegt.

Share this post


Link to post
oktavian
Posted
vor 12 Minuten von The Statistician:

Graham hat das denke ich recht gut dargelegt.

Dachte die Graham-Sichtweise funktioniert immer noch recht gut. Man sollte sich auch nie auf eine Regel verlassen. Soweit ich mich erinnere eignet sich CAPE auch nicht zum Timen des Aktienmarktes.

vor 13 Minuten von The Statistician:

Bei dem US Markt kommt ja noch das beachtliche Gewinnwachstum hinzu, was sich auch auf das CAPE auswirkt.

CAPE nimmt an, es sei nicht nachhaltig dieses Wachstum > Inflation. Aber das ist ein guter Punkt.

vor 15 Minuten von The Statistician:

ch schau mir primär die Daten von Yardeni an, was u.a. @Sapine gepostet hat. Reicht für mich aus und sind immer sehr aktuelle Daten.

was leitest du denn daraus ab? Ich nutze manchmal CAPE auf Länderbasis und gehe dann von A-Z jede Aktie durch in Ländern mit niedrigem CAPE. So habe ich in Griechenland gute Treffer gelandet in der Euro-Krise.

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Ich nutze es als eher vagen Indikator, der mir etwas darüber sagt, ob der Markt überhitzt ist oder nicht. Dass man das PE immer im Kontext der allgemeinen Wirtschaftslage und der Landesentwicklung andererseits sehen muss ist klar. Man darf sich aber auch nicht verleiten lassen in ein vermeintlich unterbewertetes Land zu investieren. 

Share this post


Link to post
The Statistician
Posted
vor 2 Stunden von oktavian:

Dachte die Graham-Sichtweise funktioniert immer noch recht gut.

Graham hat in seinem Buch The Intelligent Investor praxisorientierte Regeln dargelegt, die mit jeder weiteren Auflage regelmäßig angepasst wurden, da diese sonst nicht mehr funktioniert hätten. Die unspezifische “Value” Sichtweise kann man allgemein gehalten sicher für funktional befinden, ist nur eben recht unspezifisch. Aber beim CAPE geht es ja gerne um Aussagen wie “CAPE > Y ist besonders risikoreich”. Mag für die Vergangenheit offensichtlich sein, für die Zukunft ggf. nicht. Accounting Rules kommen ja auch noch hinzu, die eig. nie berücksichtigt werden. Gibt es dazu eig. detaillierte Auswertungen? 

vor 2 Stunden von oktavian:

was leitest du denn daraus ab?

Für mich ganz ansprechend um sich ein grobes Bild der Erwartungen zu machen. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich selbst kein Market Timer bin. Mein Kapital ist zu 100% investiert, daher primär Interesse bei mir. Wobei ich u.a. eine größere Investition in Value wegen dem Growth Value Spread getätigt habe, ist aber auch schon etwas her. Aber da habe ich mir auch die Daten von Yardeni angeschaut.

Share this post


Link to post
oktavian
Posted
vor 10 Minuten von The Statistician:

Für mich ganz ansprechend um sich ein grobes Bild der Erwartungen zu machen. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich selbst kein Market Timer bin. Mein Kapital ist zu 100% investiert, daher primär Interesse bei mir.

das klingt nach "Implied Equity Risk Premiums". Ich finde da auch den Ansatz von Damodaran interessant.

Paper

Leider gilt TINA: there is no alternative, denn was willst du sonst mit dem Geld machen? Habe sogar schon Pflastersteine etc eingelagert, aber um Aktien kommt man so oder so nicht drum rum (als Kleinanleger).

Share this post


Link to post
ThomRo
Posted

Wow, ich hätte nicht gedacht, so schnell so viele Antworten zu erhalten. Vielen Dank dafür! :)

 

Kurz zum Hintergrund weshalb ich mich für diese Werte interessiere:
Ich bin zwar noch Jahrzehnte von der Rente entfernt aber ich habe mich aus Interesse durch diesen Blog gelesen: https://earlyretirementnow.com
. Hier geht es um Entnahmestrategien für das eigene Portfolio - am besten so, dass es möglichst nie auf Null fällt. Ein Ansatz ist, die Entnahmerate in Relation zur aktuellen Marktlage ("hohe" oder "niedrige" Aktien-Bewertungen) zu setzen und dafür das CAPE als Basis zu nehmen (https://earlyretirementnow.com/2017/08/30/the-ultimate-guide-to-safe-withdrawal-rates-part-18-flexibility-cape-based-rules/).

 

Da ich ganz langweilig in die Welt-ETFs investiere, habe ich lange nach deren CAPEs gesucht und konnte sie nicht finden. Jetzt habe ich alles was ich brauche! :)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...