Jump to content
optiontrader

Futures-Handel bei Interactive Brokers ab 2023 - Alternativen?

Recommended Posts

optiontrader
Posted

Hallo Leute,

 

handelt hier jemand in 2023 noch Futures bei IB bzw. seinen Resellern?

Seit Wochen steht hier schon eine Info aus, wie denn nun die unsinnige BaFin-Nachschusspflichtregelung implementiert wurde.

Im Dezember kam mal eine Mail, die nach meinem Verständnis verlauten ließ, dass man zukünftig den Nominalwert des Futureskontraktes als Cash zur Verfügung haben muss (auch wenn dann die eigentliche Margin, die in der TWS angezeigt wird, wieder wesentlich geringer ist).

Desweiteren gibt es in den Account Settings einen Menüpunkt "BaFin Futures for German Retail Investor"

bei dem man eine Checkbox "Authorization to use all Free Cash For Futures Trading" setzen kann.

Laut Support vor zwei Wochen können einige Kunden wohl auch ohne Aktivierung dieser Option oftmals eine Position eröffnen, aber manche bekommen ihre Position offenbar nicht mehr geschlossen (worst case).

Ich habe mittlerweile die Nase ziemlich voll von der Umsetzung, jetzt wo fast 1 Monat ins Land gegangen ist.

WH SelfInvest hat das wohl wesentlich kundenfreundlicher implementiert: Ebenfalls separates Futures-Konto mit Cashbestand, aber die Margins sind so, dass man nur einen Bruchteil von den ca. 200k $ für einen ES-Kontrakt rumliegen haben muss, die IB wohl irgendwann mal erfordert.

Was ist Euer bevorzugter Broker? Gibt es da einen, der Hedging des Aktienportfolios noch effektiv erlaubt trotz Verbot der Nachschusspflicht?

 

Grüße,

 

optiontrader

Share this post


Link to post
passiv_Investor
Posted · Edited by passiv_Investor

Also bei mir läuft bei IB alles problemfrei. Und zwar seit Anbeginn. Margin ist definitiv nicht in voller Höhe des Kontraktwerts sondern, wie angekündigt, Verdopplung der Margin, wenn die Marginanforderungen über 50k je Basiswert betragen.

Screenshot_20230125-182520.png

Share this post


Link to post
optiontrader
Posted · Edited by optiontrader

Interessant, ich kann mir gerade gar nicht vorstellen, dass CapTrader das so vermurkst hat und hier als Introducing Broker einen anderen Weg als IB geht. Falls das der Fall sein sollte, ist es definitiv Zeit für mich, einen Wechsel in Betracht zu ziehen.

Hast Du in der Kontoverwaltung denn auch diesen neuen Punkt "BaFin Futures for German Retail Investor"?

Share this post


Link to post
optiontrader
Posted · Edited by optiontrader

So, jetzt hab einfach zwei, drei Trades in den vergangenen Tagen ausprobiert und was ist mir heute passiert als ich mal hinten lag: Bei einer Shortposition im ES, Portfolio in etwa im Nominalwert der Shortposition und Cashbestand, der alleine schon für 1000 Punkte gegen mich ausreichen würde, wurden mir irgendwann die Futures zwangsliquidiert als sie im Minus waren. Ich sag's euch, so viel kann man gar nicht fressen, wie man manchmal dem Finanzministerium und seinen BaFin-Schergen vor die Hütte kotzen könnte...

Share this post


Link to post
optiontrader
Posted · Edited by optiontrader

Da hier scheinbar kaum jemand Futures tradet, hier ein Tipp für die drei Hanseln, die es vielleicht doch tun:

Setzt unbedingt diese "BaFin Futures for German Retail Investor" Checkbox. Nach einem gefühlt stundenlangen Chat mit CapTrader, kam neulich raus, dass ihr sonst maximal die Differenz zwischen Initial und Maintenance Margin als Puffer für in die Gegenrichtung habt, sonst werden die Positionen zwangsliquidiert. Je nachdem, ob man E-Mini Minis oder Micros tradet, können das pro Kontrakt z. B. entweder ~1500 EUR oder ~150 EUR sein. Der Spaß hat mich 500 EUR gekostet, die ich als Lehrgeld verbuche. Ansonsten kann ich jedem nur raten, gleich zu IB zu gehen und nicht den Resellern die Gebühren in den Rachen zu werfen. Die Mitteilung aus dem Screenshot oben habe ich nicht mal erhalten. Fürchterliche Informationspolitik nur auf Nachfrage, obwohl versprochen wurde, nochmal Update an alle mit Handelsberechtigung für Futures rauszuschicken und sämtliche Anfragen, die nicht 0815 sind, werden sowieso an IB weitergeleitet, so dass man außer Verzögerungen keinen wirklichen Benefit hat.

 

Achso: Die IT bei IB arbeitet wohl seit über 8 Wochen daran, für deutsche Kunden eine separate Spalte für noch zur Verfügung stehende Futures-Margin einzuführen. Also passt auf und kapitalisiert das Konto im Zweifelsfall etwas mehr. Gibt ja immerhin knapp 1% Zinsen auf EUR Cash.

Share this post


Link to post
Glaskugel
Posted

Nun, mit IB habe ich jetzt auch schlechte Erfahrungen gemacht.
Mein Konto dort ist uralt. Hatte Optionsscheine, Futures und Aktien gehandelt.
Nach ein paar Jahren Pause wollte ich jetzt wieder loslegen.
Aber wenn ich meine account Daten neu bestätigen will, bleiben nur noch die Aktien übrig.
Habe alle möglichen Kombis ausprobiert, hat alles keinen Zweck.
Auch hat IB wohl keinen deutschen Support mehr. Das finde ich schon mal sehr schlecht.
Das seltsame Englisch was da zum Teil gesprochen wird, kann ich oft nur schlecht verstehen obwohl ich Englisch gut spreche.
Ich habe ca. eine Stunde mit denen tel. mit folgendem Ergebnis:
Sie dürfen/wollen mir nicht sagen, woran das liegt und natürlich auch nicht, wie das zu beheben ist !!!

Daher bin ich jetzt eher geneigt, zu einem Introducing Broker von IB zu gehen, bei dem es wieder einen deutschen Support gibt.
Ob das besser ist, weiß ich nicht. Das von captrader hört sich auch nicht gut an.
Evtl. gehe ich zu MEXEM, da gibt es über https://thomasvittner.com/mexem/ ein Angebot, so dass angeblich gleiche Konditionen wie bei IB zu bekommen sind. MEXEM schneidet bei trustpilot noch rel. gut ab. Aber Klagen gibt es überall, insbesondere IB steht bei trustpilot nicht gut da und die zugehörigen Standardantworten von IB sind schon unverschämt.

Hat jemand Erfahrung mit MEXEM?

Share this post


Link to post
Minderleister
Posted

@Glaskugel Du kannst doch im Client Portal alles auf Deutsch anzeigen lassen.

Unter Einstellungen - Handel - Handelsberechtigungen kannst du die einzelnen Anlageklasse anfragen.

Zitat

Handeln Sie weltweit

Wählen Sie unten eine Anlageklasse aus, um für jedes Produkt und jeden Markt, mit dem Sie handeln möchten Handelsgenehmigungen zu beantragen.
Die Anlageklassen werden nur angezeigt, wenn das jeweilige Konto für den Handel mit dem Produkt zugelassen ist. Wenn die Anlageklasse unten nicht angezeigt wird, kann über das selbe Konto keine Berechtigung für den Handel mit dem Produkt beantragt werden

https://www.interactivebrokers.co.uk/lib/cstools/faq/#/tag/tp_asset_bundle_restrictions

 

Share this post


Link to post
Dorage
Posted
On 1/25/2023 at 5:08 PM, optiontrader said:

Hallo Leute,

 

handelt hier jemand in 2023 noch Futures bei IB bzw. seinen Resellern?

Seit Wochen steht hier schon eine Info aus, wie denn nun die unsinnige BaFin-Nachschusspflichtregelung implementiert wurde.

Im Dezember kam mal eine Mail, die nach meinem Verständnis verlauten ließ, dass man zukünftig den Nominalwert des Futureskontraktes als Cash zur Verfügung haben muss (auch wenn dann die eigentliche Margin, die in der TWS angezeigt wird, wieder wesentlich geringer ist).

Desweiteren gibt es in den Account Settings einen Menüpunkt "BaFin Futures for German Retail Investor"

bei dem man eine Checkbox "Authorization to use all Free Cash For Futures Trading" setzen kann.

Laut Support vor zwei Wochen können einige Kunden wohl auch ohne Aktivierung dieser Option oftmals eine Position eröffnen, aber manche bekommen ihre Position offenbar nicht mehr geschlossen (worst case).

Ich habe mittlerweile die Nase ziemlich voll von der Umsetzung, jetzt wo fast 1 Monat ins Land gegangen ist.

WH SelfInvest hat das wohl wesentlich kundenfreundlicher implementiert: Ebenfalls separates Futures-Konto mit Cashbestand, aber die Margins sind so, dass man nur einen Bruchteil von den ca. 200k $ für einen ES-Kontrakt rumliegen haben muss, die IB wohl irgendwann mal erfordert.

Was ist Euer bevorzugter Broker? Gibt es da einen, der Hedging des Aktienportfolios noch effektiv erlaubt trotz Verbot der Nachschusspflicht?

 

Grüße,

 

optiontrader

Hallo @optiontrader

 

Falls die Frage noch aktueli ist, dann vielleicht dieses Brokerhouse, bei welchem ich seit Jahren bin: https://www.generictrade.com/

 

Was zu beachten ist: Du musst klar wissen was Du tust, da nicht sehr viel Hilfe (Telephonisch) zu erwarten ist.

 

Gruss

 

Dorage

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...