Jump to content
Sign in to follow this  
recis

Vorabpauschale Jahresanfangspreis - Scalable

Recommended Posts

recis
Posted

Ich bekomme bei Scalable meinen Depotauszug zum 31.12. des Jahres und kann daraus den Jahresendpreis eines ETF entnehmen.

Jetzt ist aber für die Vorabpauschale der Jahresanfangspreis relevant. Weiß jemand, wie ich den zuverlässig erhalte?

Bei der Vorabpauschale für 2023 gab es in meiner Excel-Tabelle durch die Differenz der beiden Kurse einen kleinen Unterschied und ich würde es am liebsten exakt berechnen können.

Share this post


Link to post
stagflation
Posted

Na, es gibt doch genug Webseiten im Internet, bei denen man sich die historischen Kurse heraussuchen kann: http://www.ariva.de, http://www.onvista.de, http://www.comdirect.de, ..., um nur ein paar davon zu nennen

 

Share this post


Link to post
SlowHand7
Posted
vor 19 Minuten von recis:

Ich bekomme bei Scalable meinen Depotauszug zum 31.12. des Jahres und kann daraus den Jahresendpreis eines ETF entnehmen.

Jetzt ist aber für die Vorabpauschale der Jahresanfangspreis relevant. Weiß jemand, wie ich den zuverlässig erhalte?

Bei der Vorabpauschale für 2023 gab es in meiner Excel-Tabelle durch die Differenz der beiden Kurse einen kleinen Unterschied und ich würde es am liebsten exakt berechnen können.

Leider sind diese Daten nicht immer so konsistent wie man sich das wünscht.  :(

Normal schaue ich bei Ariva da dort auch Ausschüttungen in Euro angezeigt werden.

Jetzt hatte ich aber einen Fall wo das Ergebnis nicht genau war. Mit dem abweichenden Kurs von Onvista stimmte es dann genau.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 26 Minuten von recis:

ich würde es am liebsten exakt berechnen können.

 

Falls die Fonds nicht den Euro als Rechnungswährung haben, wirst du dich von diesem Wunsch verabschieden müssen.

Share this post


Link to post
stagflation
Posted

Andererseits gibt es keinen Grund für "exakt".

 

Es ist ja keine endgültige Steuer, sondern eine vorgezogene. Wenn jetzt ein paar Euro mehr abgezogen werden, sind es am Ende halt ein paar Euro weniger...

 

Wenn die eigene Rechnung also auf +/- 2% hinkommt, ist das völlig ausreichend.

Share this post


Link to post
recis
Posted

Um ein Beispiel zu nennen, für den Vanguard FTSE All World IE00BK5BQT80 wurde mir von Scalable als 2022er Jahresendkurs 90,610 EUR bescheinigt. Das deckt sich exakt mit dem bei ariva unter XETRA(warum nicht GETTEX?) angezeigten Jahresendkurs(Schlusskurs 30.12.).

Damit die von Scalable berechnete Vorabpauschale stimmt, müsste der 2023er Jahresanfangskurs genau 91,76 EUR sein. Den finde ich allerdings weder bei XETRA noch GETTEX, weder bei "Erster" noch bei "Schluss".

 

Ich bin mir relativ sicher, dass meine Berechnung stimmt, zumindest komme ich mit dem hier im Forum geposteten Rechner "Vorabpauschalenrechner WPF V4" auf den Cent auf den selben Wert wie in meiner Tabelle.

 

 

Share this post


Link to post
SlowHand7
Posted
vor 9 Minuten von chirlu:

 

Falls die Fonds nicht den Euro als Rechnungswährung haben, wirst du dich von diesem Wunsch verabschieden müssen.

Ich denke die Fondswährung ist nicht das Problem.

Mein MSCI World Acc läuft auch in USD aber meine Berechnung stimmt auf den Cent genau mit der Abrechnung überein.

 

Bei den Ausschüttern gelingt mir das hingegen nicht. Da hat man wohl nicht die exakten Devisenkurse, irgendwo wurde gerundet und es gibt unterschiedliche Zahlen.

Aber man kann schon verifizieren daß die Rechnung grundlegend stimmt.

Share this post


Link to post
recis
Posted
vor 6 Minuten von stagflation:

Andererseits gibt es keinen Grund für "exakt".

 

Es ist ja keine endgültige Steuer, sondern eine vorgezogene. Wenn jetzt ein paar Euro mehr abgezogen werden, sind es am Ende halt ein paar Euro weniger...

 

Wenn die eigene Rechnung also auf +/- 2% hinkommt, ist das völlig ausreichend.

Du hast vollkommen Recht, der Nerd in mir würde es trotzdem gerne Nachrechnen können.

Share this post


Link to post
SlowHand7
Posted
vor 3 Minuten von recis:

Um ein Beispiel zu nennen, für den Vanguard FTSE All World IE00BK5BQT80 wurde mir von Scalable als 2022er Jahresendkurs 90,610 EUR bescheinigt. Das deckt sich exakt mit dem bei ariva unter XETRA(warum nicht GETTEX?) angezeigten Jahresendkurs(Schlusskurs 30.12.).

Damit die von Scalable berechnete Vorabpauschale stimmt, müsste der 2023er Jahresanfangskurs genau 91,76 EUR sein. Den finde ich allerdings weder bei XETRA noch GETTEX, weder bei "Erster" noch bei "Schluss".

 

Du musst nur richtig suchen. :)

Bei Onvista mit KVG und EUR findest du

 

03.01.2023    91,754 EUR

Share this post


Link to post
recis
Posted · Edited by recis
vor 6 Minuten von SlowHand7:

Du musst nur richtig suchen. :)

Bei Onvista mit KVG und EUR findest du

 

03.01.2023    91,754 EUR

Warum der 03.01. und nicht der 02.01? Warum KGV(wofür steht KGV hier?)?

Dafür stimmt der Jahresendwert 2022 hier nicht mit meinem Depotauszug überein ;)

Share this post


Link to post
SlowHand7
Posted · Edited by SlowHand7
vor 3 Minuten von recis:

Warum der 03.01. und nicht der 02.01? Warum KGV(wofür steht KGV hier?)?

Das hat mich zuerst auch gewundert.

Bis dann klar wurde daß der 02.01. ein Feiertag in Irland war.  :)

Da stellt die Fondsgesellschaft natürlich keinen Kurs.

 

KVG, nicht KGV.

Kapitalverwaltungsgesellschaft.

Share this post


Link to post
recis
Posted · Edited by recis
vor 5 Minuten von SlowHand7:

Das hat mich zuerst auch gewundert.

Bis dann klar wurde daß der 02.01. ein Feiertag in Irland war.  :)

Da stellt die Fondsgesellschaft natürlich keinen Kurs.

 

KVG, nicht KGV.

Kapitalverwaltungsgesellschaft.

Super, danke!

Wenn jetzt noch der Jahresendpreis stimmen würde, könnte ich wieder ruhig schlafen ;)

Der 2023er Endpreis passt auch nicht mit dem aktuellen Depotauszug zusammen.

Share this post


Link to post
SlowHand7
Posted
vor 8 Minuten von recis:

Super, danke!

Wenn jetzt noch der Jahresendpreis stimmen würde, könnte ich wieder ruhig schlafen ;)

Der 2023er Endpreis passt auch nicht mit dem aktuellen Depotauszug zusammen.

Gut, einmal noch. :)

Onvista

29.12.2023     106,946 EUR

 

Aber der Endkurs spielt doch keine Rolle bei der VAP da der Wertzuwachs deutlich höher ist als der Basisertrag.

 

 

Share this post


Link to post
recis
Posted

Schon klar, der ursprüngliche Fehler meiner Rechnung war kleiner 1 % und ist aufgrund der Natur der Vorabpauschale sowieso egal. Ich hätte einfach gehofft, das jemand weiß woher die Bank die Werte nimmt und ich in der Lage wäre, meine Tabelle mit den exakten Werten zu füllen. 
 

Vielleicht findet jemand ja noch DIE eine Quelle, in der alle Daten übereinstimmen. Falls ich fündig werde, sage ich hier Bescheid.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 16 Minuten von recis:

Ich hätte einfach gehofft, das jemand weiß woher die Bank die Werte nimmt

 

Natürlich, von WM-Daten. Aber du kommst da halt nicht ran.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...