Jump to content
benni89

Anschaffungsdaten bei ETF Verschmelzung

Recommended Posts

benni89
Posted

Ich habe im letzten Jahr Wertpapiere des ETF127 (ISIN LU0635178014)von der Postbank zum Smartbroker übertragen. Dummerweise wurde der ETF in der Zeit des Übertrags mit dem anderen ETF019 (ISIN LU2573966905) verschmolzen. Als ich Anfang des Jahres Anteile verkaufen wollte, musste ich feststellen, dass die Anschaffungsdaten fehlen. Daraufhin hatte ich die abgehende Depotbank (Postbank) kontaktiert mit der Bitte, die Anschaffungsdaten noch an den Smartbroker zu senden. Vom Smartbroker habe ich nach einigen Wochen folgende Nachricht erhalten:

 

"Die Anschaffungsdaten wurden mit der ISIN LU0635178014 geliefert. Erhalten haben wir die ISIN LU2573966905. Das passt nicht zusammen. Wir benötigen von der abgebenden Bank die Anschaffungsdaten für die gelieferte ISIN LU2573966905."

 

Daher jetzt meine Frage: Wer ist denn für die Umrechnung der Anschaffungsdaten bei der Fondverschmelzung zuständig? Die abgebende Depotbank oder die empfangene Depotbank? Jeder schiebt den Ball wieder zum anderen ... Ich frage mich überhaupt, wieso die Wertpapiere genau zum Zeitpunkt der Fondsverschmelzung übertragen werden konnten. Meiner Meinung nach hätte der Transfer gar nicht angestoßen werden dürfen, genauso wie wenn noch offene Verkaufsorders am Markt platziert sind, 

 

 

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 36 Minuten von benni89:

Ich habe im letzten Jahr Wertpapiere des ETF127 (ISIN LU0635178014)von der Postbank zum Smartbroker übertragen.

 

Von der Postbank an die DAB oder von der Postbank an Baader?

 

vor 38 Minuten von benni89:

Wer ist denn für die Umrechnung der Anschaffungsdaten bei der Fondverschmelzung zuständig?

 

Wird wohl auf den genauen Tag des Übertrags ankommen.

 

vor 38 Minuten von benni89:

Ich frage mich überhaupt, wieso die Wertpapiere genau zum Zeitpunkt der Fondsverschmelzung übertragen werden konnten.

 

Könnte es damit zusammenhängen, dass jemand den Auftrag für den Depotübertrag genau zum Zeitpunkt der Fondsverschmelzung erteilt hat? :-*

Share this post


Link to post
benni89
Posted
vor 13 Minuten von chirlu:

Von der Postbank an die DAB oder von der Postbank an Baader?

Zu diesem Zeitpunkt war Smartbroker noch bei der DAB.

 

vor 14 Minuten von chirlu:

Könnte es damit zusammenhängen, dass jemand den Auftrag für den Depotübertrag genau zum Zeitpunkt der Fondsverschmelzung erteilt hat? :-*

Den Depotübertrag hatte ich bereits am 12.03.2023 beauftragt. Zusammen mit zahlreichen anderen Wertpapieren, wo der Transfer glatt lief. Da wusste ich nichts von der Verschmelzung. Laut Google hat die Verschmelzung am 24.03.2023 stattgefunden.

 

vor 16 Minuten von chirlu:

Wird wohl auf den genauen Tag des Übertrags ankommen.

Ich habe jetzt mal meine ganzen Depotauszüge durchgeschaut. Beim Smartbroker / DAB habe ich ein Dokument mit dem Titel "Wir erhielten zu Gunsten Ihres Depots (ISIN LU2573966905" vom 29.03.2023 gefunden. Im Feld "Schlusstag" ist 28.03.2023 angegeben, im Feld "Wert" der 30.03.2023.

Wann der alte ETF aus meinem Postbank Depot genau ausgebucht wurde, kann ich nicht mehr nachvollziehen, da das Depot nicht mehr existiert und die abgespeicherten Depotauszüge alles Einzeldateien sind mit Vorgangsnummern im Titel. Da sucht man sich dumm und dämlich (es ist eine dreistellige Anzahl an pdf Dateien).

 

 

 

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 2 Minuten von benni89:

Im Feld "Schlusstag" ist 28.03.2023 angegeben, im Feld "Wert" der 30.03.2023.

 

Dann hat die Umwandlung wohl bei der Postbank stattgefunden.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...