skeletor

Depotgewichtung und/oder Portfoliogewichtung

1.591 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Ich denke mal wenn du meine Aktienquote von 43 % siehst und ich vorhabe bis Ende des Jahres diese auf ca. 35 % zu senken kennst du meine Einstellung vorallem habe ich ja meine Einzelaktien durch SL gesichert. Weil ich mir derzeitig den Risiken bewußt bin, wobei ich denke, dass es noch bis Anfang 2009 steigende Kurse geben wird. Denn die Halbierung des Freibetrages wird 2007 und die Abgeltungssteuer ab 2009 wird 2008 Geld in den Markt bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Diese Woche habe ich so viel gekauft, wie seit Jahren nicht mehr: Mo, Di, Mi, und Fr. habe ich Fonds eingesammelt.

post-2353-1166913435_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Welche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Welche?

diese

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Sind das für 10000 Euro nicht zu viele Fonds?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Sind das für 10000 Euro nicht zu viele Fonds?

Der Reale Wert weicht von dem im Musterdepot ab. 14 Werte im langfristigen Fondsdepot finde ich ok. Transaktionskosten enstehen dadurch nicht und die Zusammensetzung ist klar definiert bzw. lässt sich gut überblicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@Laser12

 

Jetzt hast du knapp 80% in Aktien/Aktienfonds, recht optimistisch.

Was ist der Grund für die Ausweitung der Aktien ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Jetzt hast du knapp 80% in Aktien/Aktienfonds, recht optimistisch.

Was ist der Grund für die Ausweitung der Aktien ?

1. Für einen langfristigen Investor sehe ich 80 % Aktienquote gar nicht als so optimistisch an.

2. Ich habe mich Anfang November gegen den Kauf einer Eigentumswohnung entschieden. Dadurch haben sich Anlagekapital und Cashquote zwangsläufig erhöht und jetzt wird sie wieder normalisiert.

3. Wenn ich gerade mein Fondsdepot aufbaue, was spricht dagegen, die aktuelle Marktschwäche zu nutzen?

 

Wahrscheinlich haben wir eine unterschiedliche Risikodefinition.

Die herrschende Meinung sieht Volatilität als Risiko an. Ich dagegen sehe sie als Chance.

Wenn der S&P 500 um 30 % einbricht und mein eigenes Depot um 20 %, dann muss ich knapp 25 % wieder gutmachen - ja und?

 

Risiken sehe ich darin, dass der Investor

- Geld anlegt, dass ihm nicht wirklich langfristig zur Verfügung steht

- keine brauchbare Strategie hat oder sich nicht daran hält

- Papiere ohne oder mit geringer Substanz kauft

- psychisch nicht ausreichend belastbar ist und dem Herdentrieb verfällt.

 

Ich bin der Auffassung, dass die Zeit ertragreicher für Strategie, Depotstruktur und Einzeltitelauswahl verwendet wird als für Timingversuche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn ihr könnt postet eure Jahresendgewichtung im Depot nach Aktien, Renten und Immos.

 

@Laser12

Ich werde in den drei Handelstagen auch noch etwas Renten einsammeln, Aktien jedoch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Mach ich doch gern.

30% Aktien,60% Renten,10% Immofonds

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Mach ich doch gern.

30% Aktien,60% Renten,10% Immofonds

 

 

Jahresend Gewichting !!!!!!!! :-"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

mein jahresendgewicht wird schätzungsweise bei ca. 82 kg (unter erdbedingungen, also 1g) im adamskostüm liegen.

 

SCNR :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn ihr könnt postet eure Jahresendgewichtung im Depot nach Aktien, Renten und Immos.

 

@Laser12

Ich werde in den drei Handelstagen auch noch etwas Renten einsammeln, Aktien jedoch nicht.

 

Was für Renten willst du dir kaufen? Mich würde ja die eine Ford-Anleihe über 25 Jahre mit fast zehn Prozent spekulativ intressieren, Da ich mir nicht vorstellen kann, dass so eine Riese pleite geht, Ist aber leider in Dollar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Benny, über den Dollar würde ich mir über den Zeitraum keine Gedanken machen. Über Ford schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Aber verlockend ist die Anleihe schon. Oder kannst du dir ne Pleite von Ford vorstellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ich wage einmal an die letzten riesenpleiten in den USA zu erinnern - mit deren konkurs hat auch niemand gerechnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Was für Renten willst du dir kaufen? Mich würde ja die eine Ford-Anleihe über 25 Jahre mit fast zehn Prozent spekulativ intressieren, Da ich mir nicht vorstellen kann, dass so eine Riese pleite geht, Ist aber leider in Dollar.

 

Um die Zahlung einzustellen/auszusetzen muß nicht unbedingt erst eine Pleite eintreten. Jedenfalls ist Ford schon nahe an einem Zockerpapier. Rating CCC+. D.h. langfristige Schuldentilgung nicht gesichert.

 

It's Me

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

96% Aktien

4% Cash

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von uzf

96% Aktien

4% Cash

Also mit 5% Cash und 95%Aktien würd ich mich wohler fühlen

post-2954-1167081409_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Aktien 23%, Fonds 33%, Immo 22%, Anleihen 20%, Sonstige 2%

 

It's Me

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Interessantes Thema..... könnte man dazu nicht separat 'ne "Umfrage" machen.... :w00t: Fällt mir spontan aber nix Originelles zu ein.... :-"

 

Aktienfonds: 65 %

Rentenfonds: 5 %

Tagesgeld: 30 %

 

.... gilt unverändert. Auch die "Pläne" für 2007 sind immer noch nicht zuende gedacht..... also weiter abwarten, Lebkuchen in sich stopfen und auf die "Erleuchtung" warten.... B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Aktien 23%, Fonds 33%, Immo 22%, Anleihen 20%, Sonstige 2%

 

It's Me

 

In welche Kategorie gehören die Fonds?

 

Gruß

-man

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

In welche Kategorie gehören die Fonds?

 

Gruß

€-man

 

Aktienfonds: 13% Welt, 18% Europa, 2% Asien

 

It's Me

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Um die Zahlung einzustellen/auszusetzen muß nicht unbedingt erst eine Pleite eintreten. Jedenfalls ist Ford schon nahe an einem Zockerpapier. Rating CCC+. D.h. langfristige Schuldentilgung nicht gesichert.

 

It's Me

 

Eine Lufthansa oder eine Karstadt haben sie auch schon totgesagt. Ich halte auch die Aktie bei 5 USD für interessant, aber bei 10 % pro Jahr ist die Anleihe hoch interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo zusammen,

 

bin zwar neu hier aber:

 

Aktienfonds: 50%

Immos: 12%

Gold (Physikalisch): 6%

Tagesgeld: 32%

 

Übrigens sehr interessant hier zu lesen !

:thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden