Jump to content
geldvermehrer

Umfrage, welcher Anlegertyp seid ihr?

Was für ein Anlegertyp seid ihr?  

152 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

geldvermehrer
Posted · Edited by geldvermehrer

Gerne könnt ihr auch kurz begründen, warum ihr wie abgestimmt habt.

Ich bin überwiegend passiver Anleger mit heiligen Gral und so. Aber ich greife bei aus meiner Sicht "günstigen" Gelegenheiten ("Einbruch Welt-AG um mind. 20% ähnlich Andreas Beck GPO) auf einen Wertpapierkredit zurück.

Share this post


Link to post
t.klebi
Posted
vor 6 Minuten von geldvermehrer:

Gerne könnt ihr auch kurz begründen, warum er wie abgestimmt habt.

Weil ich wahrheitsgemäß geantwortet habe. :rolleyes:

 

Warum habe ich für "passives Investment" gestimmt? Weil ich ein hohes Vertrauen in den diesbezüglichen Stand der Wissenschaft habe. Schon das Theorie spricht ausschließlich für passives Investment. Alle Untersuchungen der tatsächlichen Renditen realer Portfolios haben die Theorien bestätigt. 

 

 

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted · Edited by Schwachzocker

Wie kann man denn aktiver und passiver Anleger sein? 

 

Ich rate mal:

...indem man mehrere Vermögen besitzt, richtig?

Share this post


Link to post
geldvermehrer
Posted
vor 1 Minute von Schwachzocker:

Wie kann man denn aktiver und passiver Anleger sein? 

 

Ich rate mal:

...indem man mehrere Vermögen besitzt, richtig?

Nö, ich bin beides, überwiegend passiv und gaaanz selten Markttimer:-*

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 3 Minuten von geldvermehrer:

Nö, ich bin beides, überwiegend passiv und gaaanz selten Markttimer:-*

Wie häufig darf man denn versuchen, den Markt zu timen, um noch als passiver Anleger durchzugehen? Oder ist das jetzt das Herumreiten auf Kleinigkeiten?

Share this post


Link to post
Bast
Posted
vor 37 Minuten von Schwachzocker:

Wie kann man denn aktiver und passiver Anleger sein? 

Die Auswahlmöglichkeiten sollten m.E. auf aktiv/passiv/divers reduziert werden.

Share this post


Link to post
CorMaguire
Posted
Gerade eben von Bast:

Die Auswahlmöglichkeiten sollten m.E. auf aktiv/passiv/divers reduziert werden.

Was haben taucher damit zu tun? scnr :narr:

Share this post


Link to post
Bast
Posted
vor 2 Minuten von CorMaguire:

Was haben taucher damit zu tun? scnr :narr:

OT: image.jpeg.ab0c464b74b0e1da4acf0315abb26cfa.jpeg

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Es gibt nicht "passiv" und "aktiv" für die Mehrheit der Anleger im Sinne von entweder oder. Ich bin überzeugt, dass die meisten hier im Forum sowohl als auch betreiben ohne sich dessen bewusst zu sein. Es ist ein Spektrum und nicht ein entweder oder. Alleine schon die nicht verkaufte Belegschaftsaktie macht aus einem Passivanleger einen Aktivanleger? Oder wie sieht es aus mit einem Zerti, was man ergänzt oder einer Auslandsanleihe? Aktiv oder Passiv? Die Grenzen sind schwimmend. 

 

Ich selbst betrachte mich als passiven Aktivanleger ;) 

Will sagen, mein Depot ist grob als Weltportfolio ausgerichtet. Daneben setze ich ein paar Akzente, wie Small Caps, die man heute eher als Faktoren bezeichnet. Ebenso als aktive Entscheidung betrachte ich den niedrigen Techanteil in meinem Depot. Die meisten aktiven Entscheidungen gehen in die Richtung das Depot defensiver zu machen also resilienter im Krisenfall. Das ist mir in der Entnahmephase wichtig und erfordert wenig Pflege. Ein wenig Spieltrieb gibt es aber auch noch in der Größenordnung unter 5 %. 

 

Im Altdepot überwiegen Einzelaktien (nicht zuletzt deswegen weil sie besser gelaufen sind als die Indexfonds) im Neudepot überwiegen hingegen Indexfonds mit Blick auf die Pflegeleichtigkeit fürs Alter und die Erben. 

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 7 Minuten von Sapine:

Es gibt nicht "passiv" und "aktiv" für die Mehrheit der Anleger...

Dann gibt es das eben für die Minderheit der Anleger.

Share this post


Link to post
Sapine
Posted
vor 1 Minute von Schwachzocker:

Dann gibt es das eben für die Minderheit der Anleger.

:narr: Für Dich gibt es ohnehin nur schwarz oder weiß. 

Share this post


Link to post
Barqu
Posted
7 minutes ago, Sapine said:

Die Grenzen sind schwimmend. 

Oder aber es gibt nicht nur eine Umsetzung dessen, was gerne als "passiv" bezeichnet wird, sondern mehrere Grautöne. 

Aus meiner Sicht ist die Grenze klar: glaube ich daran (und handele in meinen Augen danach), dass ich zuverlässig erfolgreiches Market timing / Stock picking betreiben kann oder nicht?

Ja -> "Aktiv"

Nein -> "Passiv"

Das Verkomplizieren von "passiv" zu utopischen Maximalanforderungen empfinde ich als Nebelkerze. 

Share this post


Link to post
satgar
Posted · Edited by satgar
vor 7 Minuten von Barqu:

Oder aber es gibt nicht nur eine Umsetzung dessen, was gerne als "passiv" bezeichnet wird, sondern mehrere Grautöne. 

Aus meiner Sicht ist die Grenze klar: glaube ich daran (und handele in meinen Augen danach), dass ich zuverlässig erfolgreiches Market timing / Stock picking betreiben kann oder nicht?

Ja -> "Aktiv"

Nein -> "Passiv"

Das Verkomplizieren von "passiv" zu utopischen Maximalanforderungen empfinde ich als Nebelkerze. 

Am Ende des Tages ist jede Auswahl irgendeines ETFs auf irgendeinen Index, und sei es nur der Grahl, eine aktive Investmententscheidung. 100% bis in die letzte Ecke passiv, kann es gar nicht geben. Am passivsten ist wohl noch, prognosefrei den Welt-Aktienmarkt nach Marktkapitalisierung abzubilden. Und dann wirds auch immer grauer mit den Grautönen.

Share this post


Link to post
Barqu
Posted · Edited by Barqu
6 minutes ago, satgar said:

Am Ende des Tages ist jede Auswahl irgendeines ETFs auf irgendeinen Index, und sei es nur der Grahl, eine aktive Investmententscheidung. 100% bis in die letzte Ecke passiv, kann es gar nicht geben. Am passivsten ist wohl noch, prognosefrei den Welt-Aktienmarkt nach Marktkapitalisierung abzubilden. Und dann wirds auch immer grauer mit den Grautönen.

Ein Paradebeispiel fuer die erwähnten Nebelkerzen. Darf ich noch atmen oder ist das auch schon aktiv?

Frei nach Adorno: es gibt kein passives tun im aktiven leben?

Share this post


Link to post
t.klebi
Posted
vor 3 Minuten von satgar:

100% bis in die letzte Ecke passiv, kann es gar nicht geben.

Es ist doch lediglich eine Marketingmasche der Finanzindustrie, dem sogenannten aktiven Investment den positiv besetzten Begriff "aktiv" zuzuordnen. 

 

Aktiv

1a. tätig, rührig, zielstrebig, eifrig, unternehmend, tatkräftig

"ein aktiver Teilnehmer"

1b. selbst in einer Sache tätig, sie ausübend (im Unterschied zum bloßen Erdulden o. Ä. von etwas); nicht passiv

"eine aktive Rolle spielen"

 

Selbstverständlich trifft ein passiver Investor viele aktive Entscheidungen. Er versucht aber keine Überrendite gegenüber der Marktrendite zu erzielen. Und statistisch gesehen, erzielt er mit dieser Strategie gegenüber dem "aktiven Investor" eine Mehrrendite, denn die aktiven Investoren liegen im Schnitt unter der Marktrendite. 

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Statt die nächste aktiv-passiv-Diskussion vom Zaun zu brechen könntet ihr Euch wenigstens um konstruktive Antworten bemühen.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted · Edited by Schwachzocker
vor 42 Minuten von satgar:

100% bis in die letzte Ecke passiv, kann es gar nicht geben. ...

Das hat auch nie jemand behauptet. Das ist in der Tat eine der typischen Nebenkerzen. Die Strategie, von der wir reden, nennt sich halt einfach "passives Anlegen": Marktbreit, weltweit, regelbasiert, unter Verzicht auf Stockpicking und Markettiming

Das ist eine Bezeichnung für ein grundlegendes Verhalten, weiter nichts.

Share this post


Link to post
blueprint
Posted
vor 30 Minuten von Sapine:

Statt die nächste aktiv-passiv-Diskussion vom Zaun zu brechen könntet ihr Euch wenigstens um konstruktive Antworten bemühen.

Stimmt.

 

Frage: wenn ein Anleger jeden Monat total passiv seine Sparrate in aktive Fonds anlegt, was soll er dann oben auswählen?

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 2 Minuten von blueprint:

aktive Fonds

:'(

Share this post


Link to post
Norica
Posted · Edited by Norica

Habe das letzte genommen, es gibt ja so viele Möglichkeiten, wie soll man das da wissen?

Vielleicht entscheide ich mich irgendwann. Bis dahin hole ich mir meinen Anteil und ........ auf aktiv und passiv.:dumb:

 

 

 

SG

Share this post


Link to post
monstermania
Posted

Ich tue mich ebenfalls schwer mit einer Aussage.

Ich bin passiver Anleger mit einem Depot aus 3 Indizes. Einer davon ist der MSCI World Momentum Index. Also alles andere als passiv, wenn ich mir die Wechsel im Index in den letzten 2-3 Jahren betrachte.

Und dann treffe ich ja auch die Entscheidung mit meinen Sparraten die Bestandteile in meinem Depot zu rebalancen. 

 

Ich würde mich aber trotzdem eher als passiven Anleger bezeichnen, weil ich schlichtweg nicht versuche meine Investitionen zu timen.:huh:

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 17 Minuten von monstermania:

Ich bin passiver Anleger mit einem Depot aus 3 Indizes. Einer davon ist der MSCI World Momentum Index. Also alles andere als passiv, wenn ich mir die Wechsel im Index in den letzten 2-3 Jahren betrachte.

Das ist sehr passiv, wenn man weiß, dass Märkte und dessen Bestandteile sich nun einmal ändern.

Share this post


Link to post
blueprint
Posted · Edited by blueprint
vor 12 Minuten von Schwachzocker:

Das ist sehr passiv, wenn man weiß, dass Märkte und dessen Bestandteile sich nun einmal ändern.

Also sind immer gleiche, regelmäßige Sparraten in aktive, gemanagte Fonds dann passiv?

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 3 Minuten von blueprint:

Also sind immer gleiche, regelmäßige Sparraten in aktive, gemanagte Fonds dann passiv?

Ich versuche es gern nochmal:

vor 56 Minuten von Schwachzocker:

Marktbreit, weltweit, regelbasiert, unter Verzicht auf Stockpicking und Markettiming

 

Ob Du Fonds einen bestimmten Namen gibst, ist egal.

Share this post


Link to post
blueprint
Posted

Du hast es schonmal versucht?

 

Hab keine klare Antwort gesehen. Weist Du es auch nicht?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...