Jump to content
Laser12

Intermarket-Analyse: Devisenmärkte

Recommended Posts

Laser12
Posted · Edited by Laser12

Intermarket-Analyse: Devisenmärkte

 

Hier geht es um den aktuellen Trend und die Identifikation von Trendumkehrungen. Das Ergebnis fließt in den Thread Intermarket-Stadium ein.

 

Der Dollar fällt in der Regel gegenüber anderen Währungen, wenn Rohstoffpreise steigen und umgekehrt.

 

Aus den Währungsrelationen können längerfristige Verschiebungen von Kapital abgeleitet werden.

 

EUR(DEM) in USD-Chart seit 1970 (wenn der EUR-Chart ansteigt, fällt der Dollar)

EUR (DEM) in JPY (japanischen Yen) seit 1970

EUR (DEM) in GBP (britischen Pfund) seit 1970

EUR (DEM) in CHF (schweizer Franken) seit 1970

EUR in HKD (Hongkong Dollar) seit 1999

 

USD in JPY 10 Jahre

 

Sinkender Anteil des USD an den Weltwährungsreserven.

 

 

Bitte beteiligt Euch an den aktuellen Analysen im Forum und haltet in diesem Thread nur das Ergebnis fest:

Dollarthread im Forum

Hier wird Stand 15.11.06 ein USD Abwärtstrend = EURO Aufwärtstrend gesehen.

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Von hier habe ich gerade einen Chart, wie Gold und USD sich 1997 - 2003 gegenläufig entwickeln:

post-2353-1163953700_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Moin,

 

mal wieder ein Update zu den Währungen.

 

Auch wenn der Euro gegenüber dem US-Dollar gerade etwas gewinnt, fällt der mittelfristig in Wellenbewegungen seit 2008.

 

usd.png

 

Langfristig gehe ich weiter von einer abnehmenden Bedeutung des USD in der Welt aus. An Bedeutung gewinnen sollten aasiatische Währungen außer dem JPY.

 

 

Die Flucht in den Schweizer Franken lässt derzeit nach.

 

chf.png

 

Im Chart lässt sich der Verlust des EUR gegen den SFR seit 2008 gut erkennen. Auch der Eingriff der Schweizer Nationalbank bei 1 EUR = 1,20 SFR ist gut sichtbar.

 

 

Für das Britische Pfund könnte es demnächst eine Stabilisierung geben.

 

gbp.png

 

 

Gegenüber dem Japanischen Yen hat der EURO seit 2008 am deutlichsten verloren. Zuletzt legt er wieder zu.

 

jpy.png

 

 

Insgesamt gilt:

Der Euro ist gegen die meisten großen traditionellen Währungen bis 2008 angestiegen. In der Finanzkrise ab 2008 verlor er deutlich, besonders gegen den JPY. Nachdem Finanzkrise und Schuldenkrise europäischer Peripherieländer nicht mehr die Schlagzeilen beherrschen, steigt der wieder kräftig an. Das geht einher mit einer kräftigen Erholung der europäischen Börsen in 2012.

 

Ich denke mittlerweile hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass es sich nicht um eine Währungskrise des Euro sondern um eine Schuldenkrise handelt. Es mag dabei geholfen haben, dass arabische und asiatische Investoren günstige Preise in Europa für Einkäufe genutzt haben. Eine auch geopolitsch motivierte Diversifizierung von Währungsreserven aus dem USD raus hin zum dürfte das bestätigen.

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Die Erholung gibt es nicht gegen alle Währungen. Eine bedeutsame, die rausfällt, ist der Chinesischen Yuan.

 

cny.png

 

 

Beim südkoreanischen Won ist es noch cniht agnz klar, wohin die Reise geht:

 

krw.png

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Moin,

 

hiermit möchte ich mich nicht an Gold-/Silberverschwörungstheorien beteiligen sondern auf die Entwicklung der Währungen zueinander hinweisen:

 

post-2353-0-77935200-1359406852_thumb.png

 

post-2353-0-72083800-1359406928_thumb.png

Quelle: www.goldmoney.com

 

Eine Rangliste der Währungen: Oben steht die, die durchschnittlich am wenigsten gegen Gold verloren hat.

11,0 AUD

11,4 CHF

13,7 EUR

14,0 CNY

14,5 JPY

16,4 GBP

16,8 USD

18,3 INR

 

Das spiegelt mein Empfinden, dass der USD gegen DEM/EUR langfristig verliert.

 

Dass es in Indien ein Inflationsproblem gibt, ist mir auch nicht neu. Dazu passt:

 

Indien erhöht abermals die Goldsteuer vom 22.01.2013 · Kein Land der Welt fragt so viel Gold nach wie Indien nun wird die Einfuhrsteuer zum zweiten Mal innerhalb von zehn Monaten erhöht.

Quelle: FAZ

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Moin,

 

der US-Dollar ist seit ca. einem Monat Im Sinkflug gegen den Yen.

 

post-2353-0-88763500-1370795800_thumb.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...