Jump to content
Onassis

Bankingsoftware für private Finanzen

Recommended Posts

rolasys
Posted

Hi,

 

habe Qicken 2007 für meine Finazverwaltung. Soweit so gut.

Nur das Depotverwaltungsprogramm finde ich nicht so gut, da die Anzeigen Verluste/Gewinne, Bestand etc nicht wirklich toll sind. So wird beispielsweise der Investitionsbetrag nicht aktuallisiert wenn man verkauft und wieder kauft. (bsp. man kauft 10 Stück, verkauft 10 Stück und kauft dann wieder 10. Beim Investitionsbetrag werden jetzt aber nicht 10 Stück angezeigt sondern der Betrag für 20 Stück etc)

 

Kennt jemand ein vernüftiges Tool für eine Depotverwaltung? Wollte hier nicht unbedingt extra Wieso Börse kaufen. Kuseaktuallisierungen spielen für mich keine Rolle. Das ergänze ich monatlich manuell einmal, das reicht für mich.

Share this post


Link to post
Emilian
Posted

Ich benutze WISO-Mein Geld. Damit kann man auch Wertpapierdepots verwalten. Bedauerlicherweise unterstützt die Ing-Diba keine Depotverwaltung via HCBI, da ist leider Handeingabe gefragt (oder 11 Euro pro Jahr). In Zusammenhang mit der Comdirect funktioniert es ganz wunderbar auch mit der Kursaktualisierung. Leider werden im Jahr ca. 35 Euro fällig, aber was tut man nicht alles der besseren Übersicht wegen.

 

Gruß Emilian.

 

PS: Hat einer schonmal sein Depot von der Ing-Diba zur Comdirect verschoben? Wie sind da die Erfahrungen?

Share this post


Link to post
rolasys
Posted
Leider werden im Jahr ca. 35 Euro fällig,

 

Das ist der Hauptgrund warum ich dieses Programm nicht nutze, die Jahresgebühr ist IMO eine Frechheit.

Share this post


Link to post
georgewood
Posted

Ich benutze auch Wiso Mein Geld (immer noch)... hab jetzt die aktuelle Demo installiert weil meine alte Version bei Vista nicht geht. Wann werden denn 35 Euro fällig? Beim alten musste man ja auch nie was bezahlen... also Kurse kann ich selber eintippen, das interessiert mich höchstens 1 mal im Monat und da ist das kein Problem. Also bei was entstehen die 35 Euro kosten? Wenn das allgemein zu zahlen ist werde ich wohl die Software wechseln müssen.

Share this post


Link to post
rolasys
Posted
Also bei was entstehen die 35 Euro kosten?

 

nach 1 Jahr, wenn man weiterhin Homebanking machen will.

Share this post


Link to post
georgewood
Posted

Also quasi nur wenn ich das Programm online nutzen will?

Mir gehts bei dem Programm mehr darum dass ich ab und zu mein Gesamtvermögen und mein Depot anschaun kann. Brauchs also nicht regelmäßig. Überweisungen werd ich wahrscheinlich auch weiterhin direkt im Internet ohne Software machen. Wenns dann nix kostet werd ich dabei bleiben, ansonsten muss ich mich wirklich auf die Suche machen

Share this post


Link to post
rolasys
Posted
Also quasi nur wenn ich das Programm online nutzen will?

 

richtig, wenn du also Homebanking machen willst über die Software (also eigentlich das machst, wozu die Software eigentlich (u.a.) ja da ist).

 

Kontoabruf,- abgleich, Überweisungen etc...

Share this post


Link to post
Kaimoney
Posted

Hallo,ich hatte auch schon mehere Demos von verschiedenen Finanzprogrammen ausprobiert.

Ich habe mich aber nur geärgern,weil man bei der Ebase zum beispiel nur über Starmoney sein Wertpapier Depot abfragen kann und mit keinen anderen Programm.Die Postbank lässt von vorneherein kein Finanzprogramm zu,da kann man nur direkt auf der Seite seinen aktuellen Stand sehen,genauso kann man nicht auf die Santander Bank zu greifen.

Wenn ich bei einem Finanzprogramm nur die hälfte des Vermögens sehe und den rest mit der Hand eintragen muss kann ich auch auf Ecxel zurückgreifen ist billiger.

Share this post


Link to post
georgewood
Posted

Ich find halt das Eintragen der Daten in den Programmen besser als noch in Excel was zu erstellen. Aber im Prinzip ist es ja auch kein großer Aufwand so eine Datei zu basteln.

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted

Kollegen,

 

an dieser Stelle mal die Frage, ob jemand von Euch eine gute Buchhaltungssoftware kennt. Ich habe (kostenlos) die WISO Geld Prof. Version 2009 bekommen, brauche aber davon ungefähr 200 Funktionen nicht. Außerdem habe ich keine Lust, mich so lange mit diesem Programm zu beschäftigen, wie es scheinbar nötig ist, bis ich alles verstandne habe. Und: Bereits jetzt stellt sich heraus, dass einige der Banken, die wir benutzen, vom System nicht unterstützt werden. Bringt also nix.

 

Also lange Rede kurzer Sinn: Meine Frau ist mit einer Einzelunternehmung selbstständig und ich suche eine Software, die einfach, leicht und schnell verständlich die wichtigsten Funktionen abbildet. Also Unterstützung beim Erstellen von Rechnungen (und im System speichern), Fremdrechnungen verbuchen, Umsatzsteuervoranmeldung, Belegerfassung und am Jahresende dann entsprechende Auswertung (wobei da auch noch ein externer Steuerberater ins Spiel kommt). Und es wäre schön, wenn das nicht gleich 100 Euro kostet.

 

Hat jemand von Euch da einen Tip? Das würde mir sehr helfen.

 

bluechip

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...