Jump to content
Toni

Börsen-Coach

Recommended Posts

Toni
Posted

Ich meine, ich hatte das schonmal gepostet, kann es aber nicht finden.

 

Man kann mit diesem Online-Test sein eigenes Verhalten bzgl.

typischer Anlegerfehler testen und bekommt nach ca. 50

Multiple-Choice-Fragen gleich eine Auswertung.

 

Sollte man IMO alle paar Monate mal machen, um zu sehen, ob

man sich verbessert bzw. wo man steht.

 

Hier die Seite:

 

http://www.boersen-coach.com/frames.php3

 

 

Viel Spass!

 

Hier mein Ergebnis:

 

post-834-1165056013_thumb.gif

Share this post


Link to post
cubewall
Posted

Danke für den Link, aber ein Daytrader passt wohl auch nicht in die Zielgruppe des Tests, oder? :'(

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Danke, Toni, für diesen Link.

 

Hier ist mein Ergbenis. Wer mir da wohl die Hand geführt hat? :huh:

post-2353-1165059553_thumb.png

 

Bei diesem Punkt hätte ich erwartet, dass ich schlechter abschneide, denn wenn es ein Sonderangebot bei guten Aktien gibt, schlage ich erst einmal zu, auch wenn es danach noch einmal einen größeren Rabatt geben könnte.

post-2353-1165060412_thumb.png

 

Offensichtlich ist der Tool-Professor mit mir einer Meinung, dass der Einstandspreis keinerlei Einfluss auf eine Verkaufentscheidung hat.

Allerdings scheinen der Prof. und ich so ziemlich die einzigen, die diese Auffassung vertreten:

post-2353-1165060040_thumb.png

 

Die befürchtete ganz fette Watsche blieb hier aus. Was ich ich grundsätzlich entschieden habe, bleibt in der Regel auch so. Im Vergleichsprofil unten sieht man, dass ich hier weniger gut abschneide:

post-2353-1165061144_thumb.png

 

Hier kommt der Hammer: Der Tool-Professor meint, ich sei viel zu vorsichtig. Mein Fondsdepot hat gut 20% Emerging Markets-Anteil, ca. 5 x so viele Nebenwerte, wie bei den anderen hier im Forum, deutsche Werte habe ich in der Regel mit 10 % oder weniger gewichtet, Renten- und Immobilienfonds sind mir ein Graus ... naja, eben zu vorsichtig. Was nicht wahr sein darf, dass auch nicht wahr sein kann! Wie dem auch sei, der Tool-Professor meint, ich sei viel zu vorsichtig, schlechter als der Mittelwert:

post-2353-1165061781_thumb.png

 

Ich werde mich jetzt erst mal in die Vorsichtigkeitsbegründung vertiefen.

 

Hier noch das Profil der Vergleichsgruppe:

post-2353-1165062967_thumb.png

 

 

Ein bisschen wundern darf man sich schon, dass Toni, der aus meiner Sicht nach cubanpete die wichtigsten fundamentalen Aussagen hier im Forum macht, schlechter abschneiden soll als ich.

 

Wie dem auch sei, Toni, wir sind beide zu vorsichtig und kaufen demnächst den Baring Honkong China. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Grumel
Posted · Edited by Grumel

Das Tool findet mein Risikoverhalten perfekt. Ich hab zwar von nix ne Ahnung, aber riskier auch nix.

 

( 81/72/50 )

 

( Risikoverhalten ca 95 )

Share this post


Link to post
DAX43
Posted

hab's auch mal probiert.

Allerdings sind solche Tests immer nur so gut wie der, der sie erstellt.

post-676-1165252755_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Toni
Posted
hab's auch mal probiert.

Allerdings sind solche Tests immer nur so gut wie der, der sie erstellt.

Stimmt, Anfänger haben noch das Problem, ehrlich zu sich selbst zu sein...

Bevor man mit Aktien langfristig Erfolg hat, muss man daher mit allen Lebenslügen

aufgeräumt haben. Daran scheitern die meisten schon.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted · Edited by Grumel

Ja, das mit dem ehrlich sein ist ein Problem wenn man oft weis was die "bessere" Antwort ist. Hab versucht im Zweifelsfalle eher das "schlechtere" anzuklicken. Allerdings sind auch genug Kontrollfragen dabei, beziehungsweise genug bei denen ich keine Ahnung hab was die "bessere" Antwort ist.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...