Andre Kostolany

Offene Immobilienfonds

508 posts in this topic

Posted

Guten Abend!

 

Habe ein Bericht zum KanAm gefunden: http://www.ariva.de/board/181506

Was sagt Ihr dazu?

Wollte mal nachfragen welchen Immobilienfonds Ihr mir empfehlen könnt? Habe viel von SEB gehört aber auch von dem KanAm!

Wenn KanAm,welchen dann? 679180 oder den 679181?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Der KanAm Grundinvest ist schon ein guter Fonds doch meist ohne Rabatt auf den AA, und das bei 5,5%AA.

 

Der SEB ist ein solider eher defensiverer Fonds als der KanAm, aber langfristig TOP.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

das grosse Zauberwort heisst : Bewertung

 

noch sind wir im Immobilienbereich am aufpumpen der Blase. Immer öfter hört man in den Medien das nun auch der Kleinanleger in Immobilien investieren kann und sollte ( Risikostreuung etc ) .

 

Das nächstes Ziel der Banken wird es sein offene Immobilienfonds an den Kleinanleger zu verkaufen. Und das läuft im Moment auf Hochtouren , nie waren Geldzuflüsse in Immofonds so stark wie in den letzten Monaten.

 

Als nächstes werden die Reits an den Anleger gebracht. Wir werden " Börsenprofis" in den Medien erleben die gerade die Chancen in offfenen Immobilienfonds und den Reits anpreisen.

 

von der Bewertung wird keiner sprechen...... und warum nicht ? Weil eine Bewertung einer Immobilie auf langfristige Sicht, und deren Mieteinnahmen schlichtweg unmöglich ist. Man sieht immer den Ist-Zustand und träumt von ewiger Steigerungen der Immopreise und Mieteinnahmen.

 

diesr Traum ist schon einmal geplatzt.....fragt mal die Japaner.

 

Der einzige Grund warum die Immo-Blase in USA noch nicht geplatzt ist, ist das die Verschuldung des Staates und der Privaten nicht nur schlichtweg ingnoriert wird, sondern auch noch gefördert wird.

 

aber wie lange noch ..... 5 Jahre ....10 oder 20 Jahre ? Oder sind es nur noch Monate oder Wochen ?

 

 

DAX43

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by fennichfuxer

hi,

 

@dax: das ist jetzt aber doch ein bisschen zu pauschal.

 

mit usa hast du recht. auch mit den bewertungen, insbesondere deutscher offener immofonds, obwohl sich da seit letztem jahr schon was getan hat. fair gegenüber dem kleininvestor wäre allerdings nur die bestellung unabhängiger gutachter durch die bafin und die angabe aller betriebskosten und tatsächlichen mietverhältnisse.

 

aus deinem post entnehme ich die prognose einer weltweiten immoblase. welche fakten begründen dies für europa?

 

im übrigen schwant mir, dass wir uns am ende der von volker eingeläuteten deflationsphase befinden. schliesslich ist momentan dermaßen viel geld im umlauf, dass es dafür bald weniger zu kaufen gibt. dann werden sich die menschen wieder auf sachwerte stürzen wie die motten ins licht fliegen und schwupps, sind immos wieder gefragter.

 

grüssle ff

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

::mietverhältnisse

genau, stell Dir vor Du vermietes eine Wohnung, siehts den Mieter 3 Monate nicht und bekommst

danach eine Anzeige wegen Körperverletzung :blink: Alles schon erlebt.

Mietnomandendrecksack ultima.gif

http://de.wikipedia.org/wiki/Mietnomade

gRuß RB, lieber Leerstand + Abschreibung als Mietzins + Ärger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ich versuche bei einem Thema immer so viele Infos und Meinungen einzuholen wie möglich.

Zum Thema Immobilien habe ich etliche Seiten gefunden die sich posetiv zu Anlagen in Immobilien äussern.

Es gibt Stärken...keine Frage.

 

Dann schaue ich aber auch auf das Risiko. Und dazu habe ich auch so manches gefunden.

 

http://www.meinepolitik.de/immoblas.htm

 

 

Das Angebot an Offenen Immobilienfonds der Investment-Gesellschaften

Es gibt nur ein paar Anbieter und nur ein paar Immobilienfonds. Große Unterschiede gibt es nicht, kleinere schon.

 

Die Fonds-Manager müssen mit dem Geld der Anleger möglichst lukrative Immobilien erwerben. Lukrativ ist eine Immobilie dann, wenn sie möglichst zu 100% zu einem angemessenen Mietpreis vermietet ist und sie eine dauerhafte Wert-Steigerung aufweisen kann. Da spielt die Lage und die Qualität die wesentliche Rolle. Bei Immobilienfonds geht es - kurzum gesagt - darum, daß die Fonds-Manager "Gurken-Käufe" vermeiden. Das ist manchmal gar nicht so einfach. Mittlerweile wollen so viele Anleger Fonds-Anteile an einem Immobilienfonds, daß die Fonds-Manager Mühe haben, für das viele Geld lukrative Objekte zu finden. Das führt dazu, daß manche Immobilienfonds bis zu 40% der Kundengelder in verzinslichen Geldanlagen "geparkt" haben. Aber die Nachfrage stieg weiter und so kam es, daß die Fonds-Manager das neue Geld in weniger gute Immobilien anlegten. Die Folge: Zunehmender Leerstand und damit geringer werdende Mieteinnahmen. Sie werden vielleicht fragen "Warum hat man nicht einfach die Annahme neuer Anlegergelder gestoppt?" Das geht nicht, sagt das Gesetz. Ein Offener Immobilienfonds wäre dann kein "Offener" Immobilienfonds mehr. Eine vorübergehende Schließung um eine zeitlich befristete Krise zu überwinden, ist möglich. Aber keine dauernde Schließung.

 

Im Dezember 2005 eskalierte die Problematik.

 

Die Deutsche Bank hat den Offenen Immobilienfonds "Grundbesitz-Invest" (gehört zur Deutschen Bank Tochter DB Real Estate) am 13.12.2005 vorerst geschlossen. Das passiert zum ersten Mal seit 1945. Was bedeutet das für die rund 300.000 Anleger? Die Rücknahme und Ausgabe von Anteils-Scheinen des Fonds sind bis Februar 2006 ausgesetzt. Bis dahin soll es eine Neubewertung des Immobilien-Bestandes in diesem Fonds geben. Muß der Wert der Immobilien nach unten korrigiert werden, droht den Anlegern ein Teilverlust ihres Anlagekapitals.

 

Viele Anleger hat das und die Berichterstattung darüber im Jahr 2005 zu massiven Verkäufen veranlaßt. Als jetzt bekannt wurde, daß der "Grundbesitz-Invest" Immobilienfonds neu bewertet werden muß, löste dies eine Verkaufswelle unter den Anlegern aus. Das bringt die Fonds-Manager unter Druck und Zugzwang. Viele Anleger wollen sofort ihr Geld zurück, Immobilien lassen sich aber nicht beliebig von heute auf morgen verkaufen. Deshalb wurde er jetzt geschlossen. Kein Geld zurück (im Moment), kein neues Geld mehr in den Fonds. Durchatmen und die richtigen Entscheidungen treffen. Solche, die im Interesse aller Anleger sind.

 

Im Januar 2006 kam nun ein neuer Tiefschlag. Zwei weitere Immobilienfonds haben geschlossen, das heißt den Kauf und den Verkauf von Immobilienfonds-Anteilen eingestellt. Während die Kleinanleger besonnen geblieben sind, hat einige Großanleger die Panik doch noch gepackt. In drei Tagen zogen sie mehr als eine Milliarde aus Immobilienfonds ab.

 

Anmerkung von mir : wie schlimm wird es wenns mal richtig kracht ?

 

Quelle : http://verbraucherschutz.wtal.de/immobilienfonds.htm

 

das sind nur 2 Beispiele : wer weiter sucht wird auch fündig.

 

gut Bewertet sind im Moment noch Deutschland , Hongkong und Japan ( beide bereits Crashbereinigt.

 

 

Ich will hier keinen Immobiliencrash vorhersagen . Ich möchte nur darauf hinweisen, dass eine Anlage in Immobilien nicht immer so sicher ist wie viele sagen. Wenn alles normal läuft ist es eine gute Beimischung für das Depot. Aber was ist heutzutage schon normal....?

 

DAX43

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

 

zur "Beruhigung" meines Depots überlege ich einen Immobilienfondsdazu zu nehmen.

Dachte dabei an den Hausinvest Global (DE0002544731) oder den SEB IMMOPORTFOLIO TARGET RETURN (DE0009802314).

Letzterer ist laut SEB http://www.sebassetmanagement.de/

nur für institutionelle Kunden. Meine erste Frage hierzu:

Kann man auch als Privatkunde an diesen (performancemäßig besseren) Fonds

herankommen ?

 

Als Ergänzung habe ich mir den F&C GL.REAL ESTATE SEC A (LU0157051755)

rausgesucht. Als globaler Immobilienaktienfonds scheint er laut Diba sicherer zu sein als z.B.

Henderson und Co. (risikobewusst vs. spekulativ).

Wie schätzt ihr das ein ?

 

Vielen Dank für Interesse und Antworten.

 

Gruß

Heinrich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Beim Target Return kommst du schon rein. Allerdings brauchst du halt ein bißchen Kleingeld. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

...500.000 Euro sind in der Tat eine Stange Geld :blink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wieso ? Soviel dürfte ungefähr deine Whisky Sammlung wert sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Beim Target Return kommst du schon rein. Allerdings brauchst du halt ein bißchen Kleingeld. :)

 

Danke für die Rückmeldung. Vielleicht klappt's ja in meinem nächsten Leben.

 

Heinrich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

 

zur "Beruhigung" meines Depots überlege ich einen Immobilienfondsdazu zu nehmen.

Dachte dabei an den Hausinvest Global (DE0002544731) oder den SEB IMMOPORTFOLIO TARGET RETURN (DE0009802314).

Letzterer ist laut SEB http://www.sebassetmanagement.de/

nur für institutionelle Kunden. Meine erste Frage hierzu:

Kann man auch als Privatkunde an diesen (performancemäßig besseren) Fonds

herankommen ?

 

Als Ergänzung habe ich mir den F&C GL.REAL ESTATE SEC A (LU0157051755)

rausgesucht. Als globaler Immobilienaktienfonds scheint er laut Diba sicherer zu sein als z.B.

Henderson und Co. (risikobewusst vs. spekulativ).

Wie schätzt ihr das ein ?

 

Vielen Dank für Interesse und Antworten.

 

Gruß

Heinrich

 

 

Nehme den hausInvest global.

Erster Immobilienfonds der in Japan investiert hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich denke man muss bei der Branche mal abwarten, ob durch die ganzen Zuflüsse nicht auch die Rendite sinkt.

Deswegen werde ich bevor ich meinen Anteil von 10 auf 15-20 % erhöhe erstmal abwarten wie sich die Renditen entwickeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

naja, habe grade in den kanAm investiert nachdem ich von AVL ne Mail mit folgendem Inhalt bekommen habe:

 

 

*Sichern Sie sich jetzt Anteile am KanAm Grundinvest Fonds* [KanAm Grundinvest Fonds] [iSIN DE0006791809] [WKN 679180]

 

*ebase Fondsplattform öffnet KanAm Grundinvest Fonds für kurze Zeit*

 

Kaufaufträge sind nur *online* über ebase möglich!

Annahmeschluß ist *Freitag, der 09.02.2007, 07:45 Uhr*!

 

 

 

 

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

naja, habe grade in den kanAm investiert nachdem ich von AVL ne Mail mit folgendem Inhalt bekommen habe:

*Sichern Sie sich jetzt Anteile am KanAm Grundinvest Fonds* [KanAm Grundinvest Fonds] [iSIN DE0006791809] [WKN 679180]

 

*ebase Fondsplattform öffnet KanAm Grundinvest Fonds für kurze Zeit*

 

Kaufaufträge sind nur *online* über ebase möglich!

Annahmeschluß ist *Freitag, der 09.02.2007, 07:45 Uhr*!

mfg

 

und was ist daran falsch? Ich bin auch in KanAm investiert, läuft bisher sehr gut und gedenke nicht auszusteigen. Auf Scope würde ich nicht viel geben. Die haben vor einem Jahr schon einmal ein ähnliches Strohfeuer entfacht.

 

It's Me

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

in diesem Thread https://www.wertpapier-forum.de/index.php?s...=6825&st=80

wurde auf einen Artikel zur geplanten Abgeltungssteuer im Manger-Magazin veröffentlicht:

http://www.manager-magazin.de/geld/geldanl...,463470,00.html

 

Dort heißt es u.a.

 

Ausschüttende Fonds

 

Investmentfonds, die ihre jährlichen Erträge direkt an die Anleger ausschütten, dürften zu den Verlierern der Abgeltungsteuer gehören. Denn bei ihnen greift die Steuer in Höhe von 25 Prozent zweimal zu: jedes Jahr bei den ausgeschütteten Erträgen und dann noch einmal zu dem Zeitpunkt, wenn der Anleger seine Fondsanteile mit Gewinn verkauft.

 

und

 

Seltene Ausnahme: Immobilienfonds und Immobilien

 

Immobilien sollen laut der Eckpunkte zur Abgeltungsteuer nicht von der neuen Abgabe erfasst werden. Damit dürfte auch der Verkauf offener Immobilienfonds nach einer Haltedauer von zehn Jahren steuerfrei sein.

 

Mal angenommen es kommt wirklich so wie oben beschrieben, dann müsste also - nachdem hier unter den gegenwärtigen Steuer-Gegebenheiten für ausschüttende Fonds plädiert wurde - die Rolle rückwärts gemacht werden und ab Ende 2008 thesaurierende Fonds - bevorzugt werden ?

Diese Umschichterei würde mir nicht gefallen. Bin dabei mir ein Depot zusammenzustellen, was ich 3-5 Jahre nicht verändern möchte. Also jetzt doch auf thesaurierende Fonds gehen oder den Umbau im Auge behalten ?

 

Würde das, was im Hinblick auf die Steuerfreiheit zu Immobilienfonds gesagt wurde, auch für Immoblienaktienfonds/Reits gelten?

 

 

Vorab schon mal danke für Rückmeldungen.

 

Gruß

Heinrich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

*ebase Fondsplattform öffnet KanAm Grundinvest Fonds für kurze Zeit*

 

Kaufaufträge sind nur *online* über ebase möglich!

Annahmeschluß ist *Freitag, der 09.02.2007, 07:45 Uhr*!

mfg

Super, grad mit meinem Vermittler telefoniert - der hatte die Info auch mitbekommen - bei der FFB wird der KanAm leider nicht aufgemacht :angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@heinrich

 

bei ebase werden die ausgeschütteten Erträge nicht an die Kunden weiter gegeben sondern direkt wieder in die Fonds angelegt. Damit dürfte sich meines Erachtens die doppelte Besteuerung erledigt haben.

 

Gruß mike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Super, grad mit meinem Vermittler telefoniert - der hatte die Info auch mitbekommen - bei der FFB wird der KanAm leider nicht aufgemacht :angry:

 

da müsst ich mich aber sputen, wie bist darauf gekommen dass man den über ebase gerade kaufen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wieviel Rabatt gibts denn da auf den AA?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by fcb-hostis

wie schon gesagt habe ich ne Mail von AVL bekommen ;-)

 

mein letzter Stand waren 90% Rabatt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

wie schon gesagt habe ich ne Mail von AVL bekommen ;-)

 

mein letzter Stand waren 90% Rabatt

 

ach sry, hätt ich noch n bißchen weiter oben schauen müssen ;)

 

ich hab aber glaub keine bekommen und bin auch bei avl?!?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ka...hast du evtl. den Newsletter abbestellt?

 

 

Do 08.02.2007 12:29

AVL Finanzdienstleistung Investmentfonds - News

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das beste habt ihr schon verpasst. plus 0,7% die letzten 3 Wo.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now