andy

Vorstellung: Depot I.

Posted · Edited by andy

Hallo,

 

da ich die Idee mit den Tagebüchern interessant finde, habe ich mich auch dazu entschieden, ein solches zu eröffnen.

Im folgendem möchte ich mein Konzept und bestimmte Regln erläutern und festlegen.

 

Viel Spaß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Konzept:

------------

 

Vorwort:

 

Ich habe überlegt, nach welchem Konzept ich mein Tagebuch führen möchte.

Für mich stand fest, dass das Konzept klar definierte Regeln vorgeben muss, nachdem ich dann die Aktien kaufe b.z.w. verkaufe.

Desweiteren sollte das Konzept eine klare Definition haben, d.h. jeder sollte nachvollziehen und verstehen können, warum ich diese Aktie gekauft oder verkauft habe.

Ein weiteres, wichtiges Merkmal sollt mein Konzept auch aufweisen: Einfachheit!

Ich will, und bin dazu auch (noch) garnicht in der Lage, ein komplexes "Handelssystem" zu erarbeiten, dass sich auf jede Menge Indikatoren stützt und viele Eventualitäten beinhaltet.

 

Grundlagen:

 

*Gehandelt werden nur Aktien, keine Optionsscheine

*Der Einfachheit halber werden Aktien aus folgenden deutschen Indizes gehandelt:

DAX, TEC DAX, MDAX, SDAX

*Als Transaktionsebene dient das Börsenspiel der FAZ

*Im Depot befinden sich max. 5 unterschidliche Aktien

*Der Depotwert wird in 5 gleiche Teile aufgeteilt, somit entstehen bei 5 Transaktionen immer das gleiche Volumen

 

Handelssystem:

 

Da das Handelssystem die oben aufgeführten Merkmale erfüllen muss, habe ich mich für ein System entschieden, dass auf das Handeln mit gleitenden Durchschnitten aufbaut.

Es wird ausschließlich auf Basis dieses System gehandelt.

 

Wissen:

 

Der gleitende Durchschnitt ist eines der ältesten und am häufigsten benutzte Instrument der technischen Analyse. Da er so leicht angewendet werden kann, bildet er heute die Basis für viele Trendfolgesysteme. Er bietet dem Trader die Möglichkeit, größere Bewegungen zu nutzen. Er folgt dem Trend und funktioniert daher am besten in Trendmärkten.

Der elementarste Durchschnitt ist der einfache gleitende Durchschnitt. Gleitend bedeutet, das bei einem 200-Tage-Durchschnitt alle Kurse der letzten 200 Tage in die Berechnung einfließen. Aus dieser Datenmenge wird dann das arithmetische Mittel (Mittelwert) genommen.

Es gibt noch andere Arten von gleitenden Durchschnitten, wie der linear gewichtete gleitende Durchschnitt. Da die anderen Varianten nicht nachweisbar besser funktionieren, verwende ich ebenfalls den einfach gleitenden Durchschnitt.

 

Nutzen/Anwendung des GD:

 

1. Der gleitende Durchschnitt folgt dem vorherrschenden Trend. Je länger ein Trend in Kraft bleibt, um so besser funktioniert ein langfristiger Durchschnitt. Ein kürzerer Durchschnitt ist besser, wenn sich ein Trend im Umkehrprozess befindet. Meist ist es sinnvoll, zwei oder drei gleitende Durchschnitte mit unterschiedlicher Länge zu benutzen.

2. Die Verwendung von gleitenden Durchschnitten als Unterstützungs- bzw. Widerstandszone. Eine signifikante Schlussnotierung oberhalb eines steigenden gleitenden Durchschnitts wäre bullish, unterhalb eines fallenden gleitenden Durchschnitts bearisch.

3. Der Steigungsgrad ist ein Hinweis auf die Trendintensität. Wenn ein gleitender Durchschnitt nach einer steilen Aufwärtsbewegung abflacht, kann das ein Warnsignal für fallende Kurse sein.

 

Charakterisierung der einzelnen GDs:

 

Ich werde drei GD mit unterschiedlichen Intervallen benutzen.

1. 38 Tage GD: Für die kurzfristige Analyse

2. 100 Tage GD: Für die mittelfristige Analyse

3. 200 Tage GD: Für die langfristige Analyse

 

Interpretation/Signallieferrung der gleitenden Durchschnitte:

 

Kaufsignale durch Schnittpunkte:

- der Wertpapierchart durchbricht die 38-, 100- oder 200-Tage-Linie von unten nach oben

- die schneller drehende 100-Tage-Linie durchbricht die 200-Tage-Linie von unten nach oben

 

Verkaufssignale durch Schnittpunkte:

- der Wertpapierchart durchbricht die 38-, 100- oder 200-Tage-Linie von oben nach unten

- die schneller drehende 100-Tage-Linie durchbricht die 200-Tage-Linie von oben nach unten

 

 

Anmerkung:

 

Ich hoffe, ihr habt alles verstanden, wenn noch weitere Fragen offen sind - ich richte ein extra Forum dafür ein.

 

Da ich mir diesem System noch nicht viel Erfahrung habe, bin ich selber auf das Resultat gespannt :thumbsup:

 

Ich hoffe ihr werder Spaß an der Entwiclung dieses Depots haben und immer dran denken - fleißig posten.... :w00t:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Meine Gratulation zur Eröffnung! :thumbsup::thumbsup:

Das hört sich ja alles sehr interessant an. B) Da bin ich doch ganz gespannt, wie es sicht entwickelt. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gratulation auch meinerseits.

Hast dir ja viel vorgenommen.

Hast du auch schon ein Startkapital oder hab ich es überlesen ???

Gruß Scarface

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Danke Thomas und Scareface :)

 

@Scareface:

Ich habe ein Depot beim FAZ Börsenspiel eröffnet, das Startkapital beträgt da 51.130 Euro.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ahja stimmt. hab ich doch glatt vergessen =)

War auch mal dort. Hat sich dann erledigt

 

Gruß Scarface

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mal 'ne Frage, bin neu hier: bei wem habt Ihr diese Musterdepots ? Onvista, Finanzen, yahoo, oder wo

?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo & Willkommen.

 

Bei der DAB Bank gibt es ein kostenloses Musterdepot.

Ist erstaunlich flexibel.

http://www.dab-bank.com

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das Problem bei der DAB sind diese hinterherhinkenden Kurse, wie ich finde. Die muss man sich immer bei OnVista aktuell holen. Weiß nicht, wie es momentan ist, da ich für nen Zeitraum nicht handeln kann, aber vor einem Monat oder zweien war es noch so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now