BNP Paribas

  • FR0000131104

Posted

WKN: 887771, ISIN: FR0000131104

Sektor: Bank (Frankreich)

 

Die Aktie befindet sich momentan, etwa 20 % unter dem Allzeithoch, in einem Aufwärtstrend, den ich mit zwei grünen Linien dargestellt habe. Dieser wird durch eine etwas weniger steile rote Linie begrenzt.

Chance: Die Aktie könnte die rote Linie knacken. Dies halte ich kurzfristig eher für unwahrscheinlich, da die Steigung des Aufwärtstrends schon recht hoch ist (für eine solch große Bankenaktie).

Risiko: wahrscheinlicher ist es meiner Meinung nach, dass der Kurs zunächst auf die untere grüne Linie fällt und sich dann eine Richtung sucht. Diese kann ein schwächerer Aufwärtstrend sein, es kann aber auch noch einmal in die Nähe der Tiefs gehen.

 

:myop:

post-3-1083592879_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das Thread gehört doch eigentlich ins Unterforum "Auslandsaktien"

Kein ein Mod das mal verschieben ...

 

Gewinn von BNP Paribas fällt, Aktie steigt

 

Die größte Bank Frankreichs, BNP Paribas, musste im ersten Quartal einen Gewinneinbruch um 21 Prozent hinnehmen. Auch der Staatsfinanzierer Dexia wies einen deutlich geringeren Überschuss aus. Die Aktionäre nahmen es aber gelassen.

 

Abschreibungen und eine höhere Risikovorsorge haben BNP Paribas im ersten Quartal einen Gewinneinbruch beschert. Frankreichs größte Bank vermeldete am Mittwoch einen Gewinnrückgang um 21 Prozent auf 1,98 Mrd. Euro. Das Ergebnis war aber höher als die durchschnittliche Erwartung der Analysten, die mit 1,62 Mrd. Euro gerechnet hatten. Die Aktie legte um 3,3 Prozent zu.

 

BNP Paribas hat bisher die Subprime-Krise verhältnismäßig gut gemeistert. Die größten Finanzinstitute der Welt haben bisher 335 Mrd. $ an Wertberichtigungen vornehmen müssen. Davon betroffen sind auch französische Banken. So musste Société Générale (SocGen) nach einem Händlerskandal und heftigen Abschreibungen das Kapital um 5,5 Mrd. Euro erhöhen. Im ersten Quartal verbuchte SocGen einen Gewinneinbruch von über 23 Prozent. Ebenfalls stark gebeutelt ist Crédit Agricole. Deren Investmentbanking-Tochter Calyon fuhr bereits heftige Verluste ein. Jetzt sollen die Aktionäre 5,9 Mrd. Euro bereitstellen, um die Löcher in der Bilanz zu stopfen. BNP Paribas hat sich dem Abwärtsstrudel entzogen und galt zeitweise als möglicher Käufer von SocGen....

 

http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienst...tie/355266.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo, ich habe ein Problem und zwar:

 

Am 26 Mai (Ex-Tag) gabs die Dividende von 3,35 Euro pro Aktie. Schlusstag war der 25 Mai. Soweit alles klar!

 

Letzte Woche (17.Juni) verspätet kam noch einmal eine Dividende (bin bei Consors als Broker) und zwar:

 

0,006200 Euro pro Aktie Ex-Tag wie oben 26 Mai. Schlusstag aber 23 Mai.

 

Macht zusammen also eine Dividende von 3,3562 Euro aus.

 

Hat die noch einer bekommen?

 

Oder ist das eine Fehlbuchung???

 

Ich weis es geht nur um ein paar cents...konnte bei der BNP Paribas Homepage nichts finden.

 

Hatte schonmal eine Fehlbuchung bei Daimler AG mitten im Jahr wurde aber gleich am nächsten Tag wieder zurückgebucht.

Diese ist aber schon eine Woche alt.

Oder haben die eine Sonderausschüttung gehabt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Tja keine Ahnung ich habe mich auch über die extra Winzig-Dividende gewundert. Wars mir aber nicht Wert, da jetzt groß nachzuforschen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by crosplit

Alles klar. Danke.

Bin also nicht der Einzige der sie bekommen hat. Also doch keine Fehlbuchung?

Verstehen tu ich das aber trotzdem nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Alles klar. Danke.

Bin also nicht der Einzige der sie bekommen hat. Also doch keine Fehlbuchung?

Verstehen tu ich das aber trotzdem nicht...

 

Mail an die IR und du hast die Auflösung ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Okay hab`s gemacht, mal sehen ob eine Antwort kommt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by crosplit

Hallo: hier die Antwort der email an BNP Paribas...

 

"Hi,

 

We haven't paid an "extra" dividend of any kind, adding to the regular one

of 3.35 euros a share....!

Please see with your custodian where this money could come from.

 

Regards."

 

Also stimmt etwas nicht mit den 0,006200 Euro pro Aktie...sind aber immer noch gebucht...

Melde mich wieder falls es etwas Neues gibt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

BNP Paribas mit Milliardenverlust im vierten Quartal

 

http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE51I03C20090219

 

Das Institut senkte die Dividende um 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf einen Euro pro Aktie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Übernahmevertrag

BNP nimmt vierten Anlauf auf Fortis

 

http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienst...tis/484552.html

 

Die französische Großbank BNP Paribas lässt beim Kauf der belgisch-luxemburgischen Fortis-Bank nicht locker - trotz Rückschlägen, Aktionärswiderstand und nachteiliger Zugeständnisse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe heute folgendes von meiner Bank bekommen:

 

"Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

die oben genannte Gesellschaft bietet Ihnen an, wahlweise eine Bardividende oder Bonusaktien

derselben Gattung in noch nicht bekanntem Verhältnis zu beziehen:

 

Bardividende: 1,00 EUR (abzgl. 25% französischer Quellensteuer)

zum Bestand per: 19.05.2009

Bezugsfrist: 20.05.2009 - 08.06.2009

Zahlbarkeitstag: 16.06.2009

Wiederanlagepreis: 34,97 EUR

 

Die Wiederanlage kann sowohl von der Bruttodividende in Höhe von 1,00 EUR je Aktie als auch

von der Nettodividende in Höhe von 0,75 EUR je Aktie vorgenommen werden."

 

Jetzt habe ich die Wahl zwischen

 

( ) aufgerundet von der Bruttodividende, d.h. den Bezug von Stück x Aktie(n) der BNP PARIBAS INH., WKN 887771 zum Preis von 34,97 EUR je Stück

( ) aufgerundet von der Nettodividende, d.h. den Bezug von Stück x Aktie(n) der BNP PARIBAS INH., WKN 887771 zum Preis von 34,97 EUR je Stück

 

und natürlich der Bardividende.

 

Beim jetzigen Kurs von ~45 scheinen die Bonusaktien interessant. Welche Auswirkungen hat die Wahl der Wiederanlage von der Bruttodividende? Erfolgt eine irgendwie geartete nachgelagerte Besteuerung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Keine Ahnung, ich nehme immer die Bardividende.

 

Guck mal hier auf der Homepage von BNP:

 

http://invest.bnpparibas.com/en/pid580/dividend.html

 

-Payment of the dividend

 

-Case of the dividend paid with additional shares

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Milliardengewinn bei BNP Paribas

 

http://de.euronews.net/2009/08/04/milliard...ei-bnp-paribas/

 

-Nettogewinn um 6,6% gesteigert auf 1,6 Mrd EUR

 

-Die BNP Paribas SA hat im zweiten Quartal die Rückstellungen für Kreditrisiken deutlich erhöht. Mit 2,04 Mrd EUR lagen sie mehr als drei Mal höher als im Vorjahresquartal.

 

-Die Einnahmen der Bank mit Sitz in Paris, ohne Berücksichtigung der Fortis-Aktivitäten, stiegen um 20% auf 9,04 Mrd EUR.

 

-Die Kernkapitalquote (Tier 1) stieg gegenüber Ende März auf 9,3% von 8,8%

 

Empörung über BNP Paribas

 

http://de.euronews.net/2009/08/05/empoerun...er-bnp-paribas/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

BNP befreit sich von Staatshilfe

 

Die französische Großbank BNP Paribas will über eine Kapitalerhöhung rund 4,3 Mrd. Euro einnehmen.....

 

www.ftd.de

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nach gut einem Jahr ist BNP wieder nahe an der starken Wiederstandslinie bei 59.55 €, an welcher sie seit der Finanzkrise immer wieder abgeprallt ist.

Dank der EZB stehen die Chancen besser denn je, diese zu durchbrechen. Dazu wird es aber am kommenden Donnerstag ein solides bzw. stärkeren Quartalsausweis brauchen wie prognostiziert, dann könnte ein wahres Kursfeuerwerk folgen :rolleyes:

Mit schwachen Zahlen oder weiteren Ermittlungsankündigungen wegen Verstössen, dürfte sich auch dieser Ausbruchswunsch zerschlagen.

 

Die charttechnischen Indikatoren lassen zumindest hoffen...

post-21609-0-98345200-1430079430_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo die Damen und Herren,

 

Ich habe keinen Beitrag über BNP Paribas gefunden. Da es sich um ein Unternehmen handelt, das ich im Radar habe, dachte ich, es wäre eine gute Idee einen Thread zu öffnen um es zu analysieren.

Die erwartete Dividendenrendite für 2019 beträgt 8,48%, was etwas unrealistisch erscheint. Der Buchwert beträgt 0,46, weit entfernt von 1.5, was für Geschäftsbanken der korrekteste Wert ist. Die Payout liegt bei gesunden 50%. Das Ergebnis je Aktie beträgt in 2018 6.4, und ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.

 

Neben dem Wegfall der doppelten französischen Steuern finde ich dies sehr attraktiv. Ich weiß nicht, ob ich etwas in der Pipeline lasse, aber die Zahlen scheinen richtig zu sein, und ich halte es für ein sinnvolles Gut für unsere B&H Strategie.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wenn eine Europäische Bank - dann diese.

Sie hat gute Zahlen geliefert und wurde meines Erachtens viel zu sehr abgestraft im negativen Marktumfeld und im Rahmen der Türkeikrise/Italienkrise.

Die Dividendenrendite ist attraktiv- war sie auch schon 2018.

Ich halte sie als eine Position im buy&hold depot.

Vorsicht: die Reduktion der Quellensteuer kommt nicht wirklich an. Mit Vorabbefreiung bleibst du auf etwas Quellensteuer sitzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Bzgl. der Steuerreform in Frankreich sollte dir aber bewusst sein, dass du als deutscher dabei oftmals eher draufzahlst statt etwas zu sparen, in Frankreich werden dir in der Regel nämlich erstmal nach wie vor weiter 30% abgezogen, in Deutschland aber nur noch 12,8% angerechnet. 

Abgesehen davon finde ich BNP Paribas aber aktuell auch interessant, von den europäischen Banken aktuell sicher einer der attraktiveren, hier auch ein aktueller Artikel zu dieser Bank. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Da ihr euch so einig seid mal eine Querfrage:

Was ist denn an der BNP Baripas besser als zB. der Ing Group?

 

Ich habe mich zwischen den beiden mal für Ing entschieden, auch wegen der Steuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich glaube aktuell sieht die ING Group auch nicht schlecht aus, aber wenn ich mich zwischen beiden entscheiden müsste würde ich trotzdem BNP nehmen (aktuell habe ich noch keine von beiden, bald aber vielleicht BNP). Zum einen sehen die Kennzahlen aktuell etwas besser aus, KGV etwas niedriger, Dividendenrendite etwas höher, KBV niedriger, die Unterschiede sind nicht riesig, aber immerhin. Entscheidung für mich wäre aber, dass BNP mir besser diversifiziert scheint und sie auch bewiesen haben, dass sie durch Krisen hindurch Geld verdienen können, immerhin hat BNP glaube ich seit 20 Jahren durchweg eine Dividende bezahlt, diesen "track record" kann INB nicht vorweisen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now