Jump to content
ZAK

Willkommensgruß mit Lob und Tadel

Recommended Posts

ZAK
Posted

Hallo Forumskollegen,

 

lese hier in unregelmäßigen Abständen mit, da war ich so frei, und habe mich mal registriert.

 

Lese ausschließlich im Bereich "Fonds und Fondsdeopt", bin also auch ein sogenannter "Langzeitsparer".

 

Gleich Vorweg kann ich sagen, dass ich kein Finanzprofi bin, auch beruflich in keinster Weise damit zu tun habe. Dementsprechend sind alle meine Anmerkung von Laienhafter Natur. Empfehlungen werde ich mangels fundementaler Kenntnissen nicht abgeben.

 

Nehme hier allerdings gerne Grundlegende Ratschläge an, bzw. finde diese sehr gut. Supergut ist schon alleine der Übergeordnete Thread "Fonds ABC". Prima darin auch die Ratschläge an alle, die Ihre Finanzen lieber selbst in die Hand nehmen möchten, und über entsprechende Fondsvermittler den Ausgabeaufschlag (AA) sparen können. Mehr Geld kann man gar nicht sparen (bzw. verdienen), als von Anfang an auf den AA zu verzichten.

 

Inverstiere selbst seit nunmehr etwa 10 Jahren in Fonds, und bin soweit zufrieden mit dem Ergebnis. Leider waren auch bei mir einige Flops dabei, auf die ich besser hätte verzichten sollen. Der Anteil war zum Glück immer recht gering. Ich spare mit monatlichen Sparplänen, sowie dank "Riester" staatlich unterstützt auch noch in einen fondsgebundenen Riestersparplan. (Wo der Staat mir schon was schenken will, nehme ich das dankend an).

 

Ich möchte hier noch empfehlen, ab un an mal eine Zeitschrift über dieses Thema zu kaufen. Wenn es auch nur 2 mal im Jahr ist. Als Langzeitsparer sollte man sich nicht täglich verrückt machen.

 

Etwas kritisch finde ich die Fondsempfehlungen. Grundsätzlich wird ja zu einer gestreuten Aufstellung geraten, meist auf Basis eines solieden Grundsteins, mit geringer Beimischung von etwas riskanteren Anlagegebieten.

 

Als Wunderwaffe taucht hier immer wieder der Lingohr-Systematic-LBB, als Beimischung der SEB Immobilien, sowie der DWS Top 50 Asien auf. Allesamt sicher keine schlechte Wahl, und im Vergleich zu Ihren jeweiligen Themenkollegen meist Top.

 

Möchte aber mal darauf hinweisen, das es durchaus im jeweiligem Sektor auch andere sehr gute Fonds gibt, die es bisher auch immer unter die Top 10 geschafft haben (was leider für die Zukunft nix zu sagen hat).

 

Da wäre für mich als alternative zum Lingohr: M&G Global Basic, WKN 797735

Der DWS Asien ist möglicherweise die beste Wahl in diesem Gebiet, falls da jemand unbedingt noch einsteigen will. Alternativ könnte man sich auch mal Singapur, Korea, Hongkong oder Indien ansehen.

Grundsätzlich gilt für alle genannten (zumindest in meinen Augen), dass diese Regionen sehr wahrscheinlich die Gewinner beim Demographischen (schreibt man das so?) Wandel sein werden.

 

Beim SEB Immo bin ich der Meinung, das es sich wirklich um einen Langweiler handelt (Ist halt so bei Immobilien), die nicht unbedingt die superendite bringen. Andererseits ist es eine recht sichere Bank, wenn man sich den max. Verlust der letzten 3 Jahre ansieht.

 

Wer also gerne Immobilien beimischen möchte, kann sich alternativ mal bei den Immobilien Branchenfonds umsehen, wie beispielsweise der Henderson HF Pan Eur. Prop. A2 WKN 989232 (ist übrigens auch eine Empfehlung unter "Fondsempfehlungen der Wertpapier-Forum-User"). Diese sind deutlich lebendiger als die reinen Immobilien-Kollegen - aber Vorsicht: Risiko leider auch höher.

 

Zuletzt möchte ich noch erwähnen: Wer ein möglichst breit gestreutes Investment aufbauen möchte, sollte auch ein Blick auf Finanzwerte riskieren, wie z.B. ein DJ Stoxx SM 600 Fin. Serv. EX WKN 634477. War in der Vergangenheit nicht die schlechteste Wahl.

 

So, hoffe das ist fürn Einstand nicht zuviel Text. Als Fazit sei erwähnt: Das Forum hier ist TOP. Die Grundlegenden Tipps solltem jedem Einsteiger helfen. Für die alteingesessenen "Gurus" bestimmt beim ein oder anderen Thema auch interessant und hilfreich. Aber bitte: Augen auf, Fonds gibts ja mittlerweile wie Sand am Meer. Daher auch mal andere aus dem jeweiligen Sektor beobachten, oder sich auch mal auf "Neuland" wagen.

 

Gruß

ZAK

Share this post


Link to post
Oschgaaar
Posted
Da wäre für mich als alternative zum Lingohr: M&G Global Basic, WKN 797735

Ich bin auf der Suche nach einer Alternative zum Lingohr, da ich bei der Diba bleiben will und der Lingohr dort nur mit AA zu bekommen ist.

 

Der M&G GlobalBasic hat in den letzten 3 Jahren 100,25 % gemacht. Der Lingohr nur 72,11 %.

Seit 2001 ist die Performance beider Fonds etwa gleich.

 

Würde mich mal interessieren, was die Forum-Gemeinde hier zum M&G GlobalBasic meint.

 

Gruß

Share this post


Link to post
xenon1
Posted

ich glaube ZAK ist der erste , der vorher das Fonds ABC gelesen und dann gepostet hat. :light:

 

Und ja, es stimmt ... es werden fast immer nur die gleichen Fonds in verschiedenen % Gewichtungen arrangiert.

 

M&G Global Basics ist doch sehr rohstofflastig - habe ich mal gelesen.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Der M&G Global Basic ist eine Sektorwette, wer den als Alternative zum Linghor anpreist hat nicht viel Ahnung.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...