Jump to content
andy

Neue Richtlinien Themeneröffnung

Recommended Posts

andy
Posted

Hallo,

 

neue Richtlinien für eine Themeneröffnung im Inlandsaktien und Auslandsaktien Forum sind veröffentlicht.

 

Es wurde alles zusammen gefasst, was sonst immer nur mal sporadisch gesagt wurde, aber nie richtig festgehalten wurde.

 

Bitte beachten!

Share this post


Link to post
fibo naschi
Posted

... wie? ... was beachten?

 

... und wo steht das?

 

ich bin ratlos...

 

Fibo

Share this post


Link to post
BarGain
Posted

fischi, guckst du in die neuen sticky-threads bei inlands- und auslandsaktien ;)

Share this post


Link to post
benny_m
Posted

Vielleicht wären solche Regeln auch bei den Fonds mal sinnvoll. Wenn einer einen Bayer vs. BASF-Thread macht, wird der geschlossen. Während der 500. Mein neues Depot-Thread kaum noch einen aufregt, obwohl in den Threads immer die gleichen Fonds genannt werden. Es hat sich zwar in letzter Zeit gebessert, aber ist halt schon komisch, wie mit "zweierlei Maß" gemessen wird.

Share this post


Link to post
andy
Posted

@fibo: Bargain hat Recht. :)

 

@benny: Danke für den Hinweis. Da könntest du Recht haben - haben noch andere dazu eine Meinung?

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Dafür.

Share this post


Link to post
BarGain
Posted

diese ewigen "kann mal wer mein depoot bewerten"-threads gehen einem in der tat auf dauer auf den zeiger, zumal es meist auf sehr ähnliche zusammenstellungen rausläuft (evtl. mit ausnahme einzelner fonds und der gewichtungen).

 

allerdings ist das auch so schon mühsam genug einigen merkbefreiten einzuhämmern, wie vermögensanlage und -aufbau funktionieren, das würde durch nur noch einen einzelnen thread endgültig zur sisiphos-arbeit ausarten, weil dann innerhalb des einen threads völlig die übersicht verloren geht.

 

ist halt sehr schwierig zu beurteilen....und steht und fällt mit dem willen der neuanmeldungen, selbst zeit zu investieren und erst mal vieles hier zu lesen bevor sie mit ihren fragen kommen. von ca. 50 neuanmeldungen, die mit solchen "brauche hilfe bei meinem depot"-threads kommen, sind bestenfalls ein oder zwei dabei, die sich vorher wirklich mal umgesehen und schon viel gelesen haben. die breite masse hingegen ist viel zu faul und desinformiert, als daß die vor dem fragenstellen schon einmal hier lesen und lernen.

Share this post


Link to post
Jose Mourinho
Posted

Bin - obwohl ich auch so nen Thread aufgemacht habe - bei euch.

 

Zur besseren Diversifizierung und Übersicht sollte man Fonds und Fonddepot trennen.

 

In Fonds wie bei Aktien nur noch Einzelwerte im Fonddepot können die User dann Fragen zum Depot stellen wie sie wollen.

 

Grundsätzlich sehe ich wie Bargain aber das Problem das die meisten sich nicht einlesen, sondern möglichst schnell Feedback auf Ihre Depotzusammenstellung haben wollen, das das meist in den selben Antworten und Links ausartet ist leider auch der Fall. Wenn man hier eine (räumliche) Trennung hätte, wäre schon viel geholfen.

 

Wie man Neuanmelder dazu erzieht sich erst die Basics durchzulesen (wenn Sie noch keine haben) steht wieder auf einem ganz anderen Blatt geschrieben.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

Wie wäre es mit einem entsprechenden Unterforum? Z.B. "Mein Depot - Eure Meinung".... B)

Share this post


Link to post
RED-BARON
Posted

in Anlehnung an: "Zwei Stühle - eine Meinung" :'(

Share this post


Link to post
benny_m
Posted

Das Problem ist, wenn sich im Fondsbereich nichts ändert, wird das Forum immer mehr zum kostenlosen Beratungsforum. Anmelden, Fragen stellen und abhauen. Man muss sich mal die Mitgliederzahl von 5000 anschauen und sich dann fragen wieviele hier wirklich aktiv sind?. Maximal 500. Höchstens wenn es mal wieder eine deutliche Korrektur sind.

Share this post


Link to post
leme
Posted

bin der gleichen meinung wir chris.

ich würde für fonds noch ein pflichtfeld einführen. in diesem muss dann eine WKN/ISIN angegeben werden.

Share this post


Link to post
BarGain
Posted
ich würde für fonds noch ein pflichtfeld einführen. in diesem muss dann eine WKN/ISIN angegeben werden.

allein, es scheitert daran, daß man nicht für einzelne unterforen unterschiedliche post-erstellungsmasken definieren kann.

 

so mancher teilnehmer hat irgendwie etwas abstruse vorstellungen davon, wie eine forensoftware wie das IPB aufgebaut ist.

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Hallo zusammen

 

Ich bin schon etwas länger dabei und habe auch ein paar Dinge geschrieben.

 

Mmh, Einzelne Fonds von Fonddepots trennen,

es sind zwar zwei verschiedene Themen

aber gehören zueinander, vielleicht sollte man sie trennen,

allerdings stört es mich nicht, wenn Neue danach fragen,

wenn ich Lust habe schreibe ich was dazu

und wenn nicht, dann eben nicht.

 

Manchmal sind da auch gute Vorschläge

oder Neue Fonds dabei, die man selber noch gar nicht kennt,

sind nette Anregungen.

 

In letzter Zeit ist es eher weniger geworden

als noch im letzten Jahr,

es ist einiges dazu verbessert worden,

einmal eine Umfrage der beliebtesten Fonds

und einen allgemeinen informativen Betrag.

 

Was aber auch für Neulinge nicht reicht,

denn nur die Zeit macht Erfahrung

und da können die Älteren Hasen

den jüngeren Helfen.

 

Jeder hat mal angefangen.

 

Ghost_69 :-"

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Moin,

 

ich habe auch nicht gegen Threads, die nach einer Depotbewertung fragen.

 

Allerdings lässt sich durch einige Vorgaben das Niveau deutlich anheben.

 

Ziel, Risikobereitschaft, Zeithorizont usw. sollten schon enthalten sein.

 

Das Qualitätsproblem entsteht weniger durch die Depotvorstellungen sonder eher durch wenig konstuktive teils hämische Kommentare.

Share this post


Link to post
BangusFazero
Posted

Sehr geehrte Administration

 

mit Freuden habe ich die neuen Richtlinien zur Kenntnis genommen!!!

 

 

Meine Frage hierzu... Wäre es möglich, dass man als Richtlinie zu den bisherigen Änderungen noch die Branche hinzufügen muß/sollte

 

 

Wenn ich nämlich auf Inlandsaktien bzw Auslandsaktien klicke sehe ich 90 % Unternehmen von denen ich noch nie was gehört habe.

 

Da wäre es hilfreich, wenn es z.B heißen würde

 

 

Dato Gusino XXX AG WKN 0954935ß845ß3858ß38ß5ß7ß Solarbranche/ Umwelt

 

 

weil ich für mich selber paar Branchen schon mal kategorisch ausklammere.

 

 

und

 

außerdem kann man sich die ganzen 1000 Unternehmen eh nicht merken bzw auf Anhieb zuordnen wenn man nur den Namen hört. Man weiß zwar,.. das habe ich irgendwo schon einmal gehört, aber man hat keine Ahnung was das Unternehmen Godonski Hullanda nochmal gleich ungefähr macht.

 

Wenn man die Branche sieht, weiß man dann meißtens schon : Ach die waren das.

 

Habe ich bei meinem Onvista Fake Depot auch bemerkt.. und da hatte ich nur 12 Werte drin.

 

 

Nur ein Vorschlag! Mfg

 

Multi

 

 

P.S Kann ja nicht jedes Unternehmen SOLARworld heißen... ;)

Share this post


Link to post
andy
Posted

Hallo,

 

verstehe zwar was du meinst, würde deinen Vorschlag aber nicht als notwendig erachten.

 

Weil,

1. gegen ISIN oder WKN, wenn man sie auf manchen Finanzseiten angibt, oft als Info in welcher Branche das Unternehmen tätig ist.

2. Weil es "spätestens" dann in dem Thread steht, zu welcher Branche das Unternehmen gehört und womit es versucht Geld zu verdienen. Du müsstest also nur den Thread eröffnen.

 

Trotzdem danke für dein Feedback.

Share this post


Link to post
cubanpete
Posted
Hallo,

 

neue Richtlinien für eine Themeneröffnung im Inlandsaktien und Auslandsaktien Forum sind veröffentlicht.

 

Es wurde alles zusammen gefasst, was sonst immer nur mal sporadisch gesagt wurde, aber nie richtig festgehalten wurde.

 

Bitte beachten!

 

Eine Richtlinie sollte sein, immer einen link auf relevante Artikel mitzuposten. Dieser fehlt z.B. auch im Eingangsposting dieses Threads.... :)

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.