Wertpapier Forum: Porsche

Zum Inhalt wechseln

  • 45 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Letzte »
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich

Porsche Thema bewerten: ****- 1 Stimmen

#21 Mitglied ist offline   Dimka 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.126
  • Registriert: 02. Februar 05

Geschrieben 22. Juni 2005 - 23:41

es sind doch gute aussichten!

http://www.welt.de/d.../22/735836.html

 Weiterführende Informationen:

#22 Mitglied ist offline   der_idaliäna 

  • lernt zu gehen
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 10
  • Registriert: 19. Juni 05

Geschrieben 23. Juni 2005 - 13:53

oh ja, und auch dass der baustandort der neuen baureihe wahrscheinlich leipzig sein wird!


:thumbsup:

Dieser Beitrag wurde von der_idaliäna bearbeitet: 23. Juni 2005 - 13:53


#23 Mitglied ist offline   der_idaliäna 

  • lernt zu gehen
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 10
  • Registriert: 19. Juni 05

Geschrieben 20. Juli 2005 - 19:49

frage: weiß jemand mit wie vielen aktien man bei porsche einsteigen kann? also, gibt es ein minimum? thx!

#24 Mitglied ist offline   andy 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Administrator
  • Beiträge: 7.995
  • Registriert: 07. Februar 04


Geschrieben 20. Juli 2005 - 20:32

Zitat

frage: weiß jemand mit wie vielen aktien man bei porsche einsteigen kann? also, gibt es ein minimum? thx!

Nein, du kannst auch nur eine Aktie kaufen!
Fragen, Probleme, Feedback?
andy[ät]wertpapier-forum.de

Die richtige Themeneröffnung!
Welche Aktien dürfen im Forum diskutiert werden?

#25 Mitglied ist offline   Fauvel 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 43
  • Registriert: 05. Mai 05

Geschrieben 21. Juli 2005 - 19:43

lol

#26 Mitglied ist offline   olli911 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 29
  • Registriert: 25. Juli 05

Geschrieben 30. September 2005 - 11:50

So viel zum Thema "Anal"ysten

Porsche kaufen (Prior Börse)
30/09/2005 10:59 aktiencheck.de

Porsche halten (Helaba Trust)
30/09/2005 10:30 aktiencheck.de

Porsche sell (Merck Finck & Co)
30/09/2005 10:23 aktiencheck.de


Man kann sich ihre Aussagen anal einführen!

#27 Mitglied ist offline   andy 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Administrator
  • Beiträge: 7.995
  • Registriert: 07. Februar 04


Geschrieben 30. September 2005 - 13:12

:lol:

Wer Wert auf die Meinungen der Analysten legt, hat eh schon verlohren.
Fragen, Probleme, Feedback?
andy[ät]wertpapier-forum.de

Die richtige Themeneröffnung!
Welche Aktien dürfen im Forum diskutiert werden?

#28 Mitglied ist offline   Bill 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 268
  • Registriert: 02. Februar 06

Geschrieben 07. Februar 2006 - 08:06

Hallo,

wie ist eigentlich unsere heutige Sicht der Dinge zu Porsche?
Steht aktuell bei ca. 635.
Mit dem VW-Einstieg bin ich ja erstmal raus, da ich befürchtete, daß WW bei VW regiert. Das war zwar eine Fehlentscheidung (Dividende verpaßt und Kurs ist ungefähr geblieben), aber ich lag satt im Plus, was mich versöhnlich stimmte.

Ich überlege, den meiner Meinung nach letzten größeren Ritt nochmal mitzumachen.

Was haltet Ihr davon?

Gruß
Bill

#29 Mitglied ist offline   fahim 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 64
  • Registriert: 07. Mai 06

Geschrieben 10. Mai 2006 - 04:41

Frage an die Experten:
Meint ihr es lohnt sich jetzt noch bei Porsche einzusteigen? KZ liegt ja bei 1200 Euro. Denke ich zwar nicht realisierbar, aber annäherbar :)

#30 Mitglied ist offline   Faceman 

  • schaue immer mal rein
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.971
  • Registriert: 22. Februar 06

Geschrieben 10. Mai 2006 - 07:01

Wer hat denn das Kurziel ausgegeben?? Guck mal ein paar Beiträge höher, dann wirst du vielleicht feststellen, dass Analystenempfehlungen meist nicht das Papier wert sind, auf dem sie stehen...
Es ist leicht, an der Börse Millionär zu werden - ...wenn man vorher Milliardär war.

#31 Mitglied ist offline   Bill 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 268
  • Registriert: 02. Februar 06

Geschrieben 10. Mai 2006 - 08:16

Beitrag anzeigenfahim, 10.05.2006, 05:41:

Frage an die Experten:
Meint ihr es lohnt sich jetzt noch bei Porsche einzusteigen? KZ liegt ja bei 1200 Euro. Denke ich zwar nicht realisierbar, aber annäherbar :)


Hallo,

das kann Dir nun niemand wirklich sagen.
Der momentane Kurs liegt ziemlich gut hoch, erst gestern sind wir pro Stück um 16,50 hochgegangen. Das ist eine ganze Menge wie ich finde.
Außerdem zeigt sich momentan, daß 693773 sehr stark an VW gekoppelt ist und hier hätte der Wechsel des Vorstandes wohl einen Sprung nach, noch nicht aber die Rettung gebracht.

Es wäre bei einem Kursziel von 1200 auch ziemlich egal, wo man einsteigt :-) Hauptsache, man sitzt drin.
Kann aber auch ins Auge gehen.
Ich finde den momentanen Stand zwar schön, aber etwas kräftig.
Schön wäre außerdem, wenn die Analysten eine Zielzeit dazu angeben könnten :D

Grüße
Bill

Dieser Beitrag wurde von Bill bearbeitet: 10. Mai 2006 - 08:16


#32 Mitglied ist offline   fahim 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 64
  • Registriert: 07. Mai 06

Geschrieben 10. Mai 2006 - 09:16

Beitrag anzeigenBill, 10.05.2006, 09:16:

Hallo,

das kann Dir nun niemand wirklich sagen.
Der momentane Kurs liegt ziemlich gut hoch, erst gestern sind wir pro Stück um 16,50 hochgegangen. Das ist eine ganze Menge wie ich finde.
Außerdem zeigt sich momentan, daß 693773 sehr stark an VW gekoppelt ist und hier hätte der Wechsel des Vorstandes wohl einen Sprung nach, noch nicht aber die Rettung gebracht.

Es wäre bei einem Kursziel von 1200 auch ziemlich egal, wo man einsteigt :-) Hauptsache, man sitzt drin.
Kann aber auch ins Auge gehen.
Ich finde den momentanen Stand zwar schön, aber etwas kräftig.
Schön wäre außerdem, wenn die Analysten eine Zielzeit dazu angeben könnten :D

Grüße
Bill


Hatte gelesen das der Wert bis zum Ende des Jahres erreicht werden sollte (Quelle: aktiencheck.de).
Aber wie ich schon im Forum gelesen habe: Je schneller die Aktie steigt, desto schneller kann sie auch wieder sinken.

Dieser Beitrag wurde von fahim bearbeitet: 10. Mai 2006 - 09:19


#33 Mitglied ist offline   Cornwallis 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 350
  • Registriert: 16. Mai 06

Geschrieben 17. Mai 2006 - 00:56

Beitrag anzeigenandy, 30.09.2005, 14:12:

:lol:

Wer Wert auf die Meinungen der Analysten legt, hat eh schon verlohren.


Dazu wollte ich noch was sagen:
Theoretisch richtig. Denn die Analysten kaufen decken sich mit entsprechenden Positionen ein und geben danach ihren Senf ab. Klasse!
Soweit stimmt das noch. Aber: Leider lesen viele Privatanleger diese Berichte und denken sich: Man, der hat Ahnung komm wir kaufen/verkaufen. Diese Reaktion der "Blauäugigen" Aktionäre hat natürlich wieder Auswirkungen auf den Kurs. Einziger Wehrmutstropfen: Nur die wenigsten Trades laufen wirklich von Privatleuten ab. Der Großteil sind sicher Fondsgesellschaften, Vermögensverwalter oder sonstige institutionelle Anleger.

Aber zurück zu Porsche: Kursziel von 1200 Euro halte ich für sehr unrealistisch für Ende des Jahres. Obwohl die 1000 Euro Marke schon erreichbar scheint.

MfG
Cornwallis
[Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen. - Winston Churchill 1874 - 1965]
[Die ganze Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten oder mehr Idioten als Aktien. - André Kostolany; 1906-99]
[Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu. - Danny Kaye; 1913 - 1987]
[Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. - Albert Einstein; 1879 -1955]
[Reich wird man erst durch Dinge, die man nicht begehrt. - Mahatma Gandhi 1869 - 1948]

#34 Mitglied ist offline   Bill 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 268
  • Registriert: 02. Februar 06

Geschrieben 17. Mai 2006 - 07:50

Guten Morgen,

bei Porsche läuft der Laden im Moment gut. Ist zwar in den letzten Jahren schon besser gelaufen, doch dort wird immer noch gut Geld verdient. Der Cayenne verkauft und verkaufte sich gut, die Amis stehen auf die Energievernichter. Die neue Baureihe wird sehnsüchtig erwartet, hier wird sich eine Lücke füllen lassen, die auch Kunden zurückholen könnte, die mittlerweile in großen BMWs oder Aston Martins sitzen.
Der Cayman ist ein nicht schlecht geratener Sportler, der von der jetzigen Klientel vermutlich gar nicht als die Perle, die er wirklich ist, erkannt wird.
Bemerkenswert an den Kunden ist meiner Meinung nach übrigens, daß die Klientel sich ab Erscheinen des Boxster gewandelt hat. Es sind nicht mehr die Kunden, die den Porsche aus nackter Begeisterung kaufen, und mit vielen Unzulänglichkeiten der Fahrzeuge leben wollen, sondern plötzlich tauchen Kunden auf, die vermehrt die Fahrzeuge leasen, die Geld haben, die sich das Auto leisten, die allerdings auch nicht mehr mit dem technischen Sachverstand geschlagen sind um die technisch wichtigen Details vom Unwichtigen zu unterschieden. So wird schon mal wegen einer verstopften Scheibenwaschdüse ins Porschezentrum gefahren.
Somit hat aber auch das "Langzeitverhalten" der Kunden gewechselt. Die Autos werden nicht mehr so lange behalten und dann kommts darauf an, ob ein Folgekauf getätigt wird oder nicht. Der Durchsatz hat sich jedenfalls erhöht, was dem Geschäft zuträglich ist, ich frage mich allerdings, wohin mit all den Autos in einigen Jahren. Damit meine ich nicht ein Platzproblem, sondern die Gebrauchtwagenmärkte an sich, denn wenn man sich die Preisentwicklung der Fahrzeuge ansieht, dann erkennt man, daß auch diese sich verändert hat.

Steht ein alter Porsche (Baujahr 70 bis 89 beispielsweise) mehr als stabil, in vielen Fällen sogar schon wieder steigend (für ein Modell Bj. 72 werden mittlerweile wieder 40000 Euro aufgerufen, für einen 88er beispielsweise 25000 bis 29000) befinden sich die Gebrauchtwagenpreise der Wiedeking-Modelle in einem stabilen Abwärtstrend.
Dies halte ich für das künftige Image der Firma etwas hinderlich, zumal dann bei der Menge an Fahrzeugen diese auch an vielen Ecken zu finden sein werden.

Weiterhin hängt man durch den großen Aktienanteil im Moment sehr am VW-Wert, wo es viel zu sanieren gibt. Wedeking ist ein Sanierer, ein guter sogar, doch wir werden sehen, was er daraus macht. Schließlich ist VW doch mehr fremdregiert als Porsche. Somit werden sich die Einschnitte, die man bei Porsche vornehmen konnte. Dort wurde ende der 90er die Belegschaft um ein Drittel reduziert, bei gleichzeitiger Erhöhung der Ausbringung.

Auf steigende Kurse.
Bill

#35 Mitglied ist offline   rolasys 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 3.086
  • Registriert: 23. April 05


Geschrieben 08. November 2006 - 21:59

wir stehen bei 911

... musste ich hier mal festhalten B)
"An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5-1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das -1 auszuhalten"
A. Kostolany

#36 Mitglied ist offline   Bill 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 268
  • Registriert: 02. Februar 06

Geschrieben 09. November 2006 - 00:29

Hallo,

tja, die 911. Nun kommts natürlich drauf an, wann Du gekauft hast :D

Trotzdem ist jetzt durch den Weggang des Piechi ein bischen Wind in der Sache.
Meiner Meinung nach hatte nach wie vor Piech die Hand im Spiel und zwar über den Hebelarm der Porsches.
Denn es hieß doch heuer schon im Frühjahr, daß Piechi um den Job bangen muß doch plötzlich gabs Dementis und die Familie incl. Piech stellte sich voll hinter Piechi (klar, von hinten sitzt der Schuß sicherer).
Allerdings könnte der BMW-Mann zuviel eigene Ideen oder eine vielleicht eigene Richtung entwickelt haben.

Der Hr. Winterkorn ist ein Ziehkind von Porsche und wird dementsprechend Wiedeking-hörig sein, was jetzt erstmal nicht negativ sein muß, denn Wendelin ist nach wie vor ein guter Sanierer und Manager, der den Laden echt im Griff hat. Ich erlebte Ansprachen des Mannes und muß sagen, der macht erstens das, was er sagt und zweitens weiß er was er macht, auch wenn er den Mythos der Firma opferte und Cashcows entwickelte.

Insgesamt eine etwas komische Konstellation, wenn man bedenkt, das WW seinen Vertrag 2007 am Auslaufen hat. Von einer Verlängerung wurde bislang meines Wissens nach noch nicht berichtet.
Gelüstete es jetzt WW nach einem Stuhl bei VW, wäre die Einstiegsmöglichkeit wohl gegeben, hat er keinen Bock auf offizielle Inbesitznahme, kann man über Winterkorn lenken und weiterhin geile Dienstwagen fahren :D

Wir haben aber immer noch das Szenario, daß es der elitäre Touch der Firma durch die Schwemme an Leasing-Fahrzeugen und durch die Steigerung des Ausstoßes etwas an Ansehen einbüßte.
Weiterhin kann es sein, daß so langsam die Amis begreifen, daß man keinen Geländewagen dieses Kalibers braucht um Brötchen zu besorgen. Selbst wenn sie manchmal lernresistent wirken, über die Betriebskosten geht das schlußendlich dann doch ins Hirn.

Sehr interessant, meiner Meinung nach.

Grüße
Bill

#37 Mitglied ist offline   Bill 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 268
  • Registriert: 02. Februar 06

Geschrieben 09. November 2006 - 15:20

Hallo,

na sieh an, es scheint zu stimmen.

http://www.sueddeutsche.de/,tt3m2/wirtscha...tikel/72/90981/

Grüße
Bill

#38 Mitglied ist offline   Underserial 

  • Börsenguru
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 112
  • Registriert: 15. November 06

Geschrieben 15. November 2006 - 13:54

Porsche ist meiner Meinung nach eines der profitabelsten Unternehmer in ganz Deutschland. Sie machen gute Umsätze und haben sich gg. dem letzten Jahr wieder sehr gesteigert. Die Produktion läuft gut und viele ihrer Wägen werden auch geleast.

Ich würde Porsche zur Zeit mit "kaufen" bewerten auch aufgrund techn. und fundamentaler Analysen.

Mfg,
Eingefügtes Bild
~ Durch Shortes traden, wird der Spread nicht geringer ~ Underserial ~

#39 Mitglied ist offline   rolasys 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 3.086
  • Registriert: 23. April 05


Geschrieben 16. November 2006 - 21:35

Zitat

Ich würde Porsche zur Zeit mit "kaufen" bewerten auch aufgrund techn. und fundamentaler Analysen.


würde zustimmen, wenn da nicht VW wäre...

Eine kommende Kapitalerhöhung, nur um sich bei VW noch "dicker" einzukaufen? Einerseits verstehe ich zwar, dass man eine Übernahme von VW durch einen Konkurrenten oder Investor unter allen Umständen verhindern will, aber auf der anderen Seite hängt man sich da IMO doch eine sehr große Kugel ans Bein...
"An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5-1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das -1 auszuhalten"
A. Kostolany

#40 Mitglied ist offline   roadi 

  • schweinepriester a.D.
  • Gruppe: Gelöscht
  • Beiträge: 1.752
  • Registriert: 24. August 06

Geschrieben 16. November 2006 - 21:53

bin zwar kein experte, würde aber vom kauf abraten, bzw. hab meine porsche kürzlich verkauft. die 1200 halt ich für unrealistisch 2006, die kapitalerhöhung könnte ein wichtiger punkt sein.


aber ich glaub das ist so gut wie unmöglich vorherzusagen ob die porsche weiter steigt oder fällt. nach meiner jetzigen "börsenerfahrung" hat die börse bzw. das verhalten der anleger teilweise sehr wenig mit logik zu tun und dementsprechend ist auch die prognose für eine aktie wie porsche schwer - wie ich finde.

meine einschätzung: bis ende des jahres "tut sich da nicht mehr viel"
reich ist, wer an sich selbst genug hat

 Weiterführende Informationen:

Themenoptionen:


  • 45 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Letzte »
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich