Jump to content
Rinderfond

Call auf Gold

Recommended Posts

Jose Mourinho
Posted
Ich glaub ihr habt mich da nicht ganz verstanden. Mittelfristig rechne ich mit steigenden Kursen - $1100 halte ich für möglich - bei einem solchen Wert wird der OS in kurzer Zeit nur noch 1,50 Euro wert sein. Dann wird gekauft...

 

$ 1500 - wer bietet mehr? B)

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted
$ 1500 - wer bietet mehr? B)

 

2000 $ - aber erst Anfang des 22ten Jahrhundert..... :-

Share this post


Link to post
Rinderfond
Posted

Woher nehmt Ihr die Chuzpe, diese Werte als lächerlich hinzustellen? Ich wurde bei einem Kurs von 755 $ schon für verrückt erklärt, bin aber wohl der Einzige hier im Thread, der ein Plus von über 260 Prozent mit einem Call auf 1000 $ in vier Monaten verbuchen kann.

 

Wenn sich im Markt Hysterie breit macht, ist alles möglich. Ganz einfach. Der Nemax war bei 5000 auch schon dämlich teuer, musste aber erst noch auf 9000 steigen. Deswegen: Sag niemals nie, wenn es um irrationale Entwicklungen geht.

 

Was ist denn bitte mit dem Dollar passiert? 1999 haben uns die Touristen aus den USA milde angelächelt. Dieses Jahr können wir hinfahren und für die Ausgaben dort schon fast eine Spendenquittung verlangen. ;)

Share this post


Link to post
Rinderfond
Posted
Ich glaub ihr habt mich da nicht ganz verstanden. Mittelfristig rechne ich mit steigenden Kursen - $1100 halte ich für möglich - bei einem solchen Wert wird der OS in kurzer Zeit nur noch 1,50 Euro wert sein. Dann wird gekauft...

 

Tolle Strategie. Wenn das so passiert, wie von Dir erwartet, dann bekommst Du Deinen Schein recht schnell. Klar. Aber dann ist er auch bald für unter 1 Euro zu haben. Nur damit Du das noch mal schwarz auf weiß hast: Das wäre dann ein Verlust für Dich.

 

Spaß beiseite: Du glaubst, Gold erreicht seinen Zenit; das ist momentan aber eine riskante Wette. Wenn Bernanke sagt, dass einzelne Banken pleite gehen werden, ist das der falsche Zeitpunkt, um auf eine Schwäche beim Gold zu setzen. Muss aber jeder selber wissen...

Share this post


Link to post
losemoremoney
Posted · Edited by losemoremoney

Aktien sind teuer, Anleihen sind teuer Gold ist sehr billig und die sicherste Anlage ,außerdem befindet sich die Produktion auf Rekordniveau und es ist keine Inflation des Goldes in Sicht, weil ja alles sofortverbraucht oder angespart wird.

 

Also kaufen wir Call Optionen. :w00t::D

Share this post


Link to post
Rinderfond
Posted
Aktien sind teuer, Anleihen sind teuer Gold ist sehr billig und die sicherste Anlage ,außerdem befindet sich die Produktion auf Rekordniveau und es ist keine Inflation des Goldes in Sicht.

 

Also kaufen wir Call Optionen.

 

Auch wenn meine Ansichten zu Gold auch subjektiv sind und eher auf der Einschätzung von Massenverhalten basieren, finde ich sie trotzdem seriöser und nicht so pauschal.

 

Übrigens, ich denke, dass damals, als die Unze schon mal 850 (noch relativ harte) Dollar gekostet hat, weit weniger Investoren international überhaupt Gold gekauft haben. Vielleicht ein paar Araber oder Japaner. Aber wo waren da die ganzen Emerging Markets wie China, Indien, Brasilien? Keine Ahnung, wie viel die im Moment kaufen, aber die müssen ihre Devisen absichern. Und der Kleinanleger konnte damals auch noch nicht mit dem Faxgerät Goldmünzen oder -barren kaufen. Heute kann (und soll laut Werbung) jeder per Online-Banking ETFs bzw. ETCs in Gold kaufen. Das saugt auch noch mal gut was auf.

 

Und außerdem: Bei den Scheidungsraten kauft bald jeder 3 Paar Eheringe in einem Leben. ;)

Share this post


Link to post
losemoremoney
Posted · Edited by losemoremoney

Das war ja auch nicht ernst gemeint. Sollte man Gold nicht kaufen, wenns keiner haben will und der Preis im Keller ist und

 

jetzt sich davon trennen?

 

Glückwunsch an alle die Gold schon vor 5 Jahren gekauft haben.

 

Aber den Preis im Moment halte ich für definitiv übertrieben.

 

Hab heute schon wieder ne Werbung im Briefkasten gehabt Goldaktien zu kaufen, weil die Branche so boomt.

 

Die Massenhysterie und Kaufpanik als Grundlage zu nehmen kann aber ordentlich in die Büchs gehen, wenn es zu Verkaufspanik kommt.

 

Es läuft doch so den Leuten wird scheinbare Sicherheit und die Werthaltigkeit(Inflationsschutz) von Gold unter die Nase gerieben um noch neue

 

Käufer zu finden, solange genügend Liquidität vorhanden ist um den Preis immer weiter in die Höhe zu treiben geht die Rechn

 

ung auch auf.

 

AKtien und Sachanlagen sollen ja auch nen Inflationsschutz bieten aber nur wenn der Kaufpreis stimmt.

 

Gibt es denn noch den Goldstandard?

Share this post


Link to post
Rinderfond
Posted

Interessante und nicht unkritische Berichte des Handelsblatt gesammelt:

 

http://www.handelsblatt.com/News/default.a...;grid_id=484784

 

Auch beim Gold kann man den CAE ausprobieren, um das Risiko von schlechtem Timing zu reduzieren, wenn man jetzt nicht alles Geld zu Gold machen will. Ob es klappt, ist eine andere Frage, aber der gefühlte Ärger über schlechtes Timing lässt sich somit rechnerisch verringern. ;)

Share this post


Link to post
Zino
Posted

Sich Gedanken zu machen, jetzt auf einen fallenden Goldpreis zu setzen, halte ich für legitim. Man muss eben mal ein paar Szenarien durchspielen.

Share this post


Link to post
losemoremoney
Posted

In der Goldwerbung , die ich gestern bekommen habe, stand das bei ner Rezession die Anleger noch stärker in Gold flüchten.

 

Glaub ich nicht dran, weil dann das Geld für anderer Zwecke gebraucht wird und wohl eher Ersparnisse in Gold verkauft werden.

Share this post


Link to post
Rinderfond
Posted · Edited by Rinderfond
In der Goldwerbung , die ich gestern bekommen habe, stand das bei ner Rezession die Anleger noch stärker in Gold flüchten.

 

Glaub ich nicht dran, weil dann das Geld für anderer Zwecke gebraucht wird und wohl eher Ersparnisse in Gold verkauft werden.

 

Dazu auch noch mal eine Konsumenteneinschätzung von mir: In einer Rezession verlieren ja, relativ gesehen, nur wenige Leute ihren Job. Keine 10 % zusätzlich. Aber 80 % der Leute haben Angst -> Verbraucher-/Konsumentenvertrauen. Das Vertrauen schwindet, die Angst steigt. Ausgaben werden prophylaktisch reduziert, was die Krise verstärkt, wenn beispielsweise keine Autos mehr gekauft werden, weil man erst mal abwartet. Da gehen dann gleich noch mehr Leute bei BMW nach Hause.

 

So, was tun die Leute also, wenn sie Angst haben (aber immer noch einen Job)? Ersparnisse sichern. Wenn die Angst nur vor der Rezession da ist, gibt das nicht gleich Kaufimpulse für Gold. Wenn aber zusätzlich Sorgen vor Inflation, Stagflation oder Währungs- und Bankenkrisen zunehmen, dann wird natürlich schon Gold gekauft. Das Verlustrisiko für Gold ist relativ gesehen gering. Ein Totalverlust ist sowieso ausgeschlossen. Gehandelt werden kann es ebenfalls immer.

 

Wenn am 18. März noch einmal von der Fed die Zinsen gesenkt werden, ist das ein weiterer, weltweit beachteter Impuls für den Goldkauf, weil das erst einmal den Dollar schwächt. Dass die EZB nun in Zugzwang gerät, macht das Gold nicht unattraktiver.

 

Rezession ist nicht gleich Depression. In einer schweren Depression müssen die Leute wirklich sehen, womit sie sich noch was zu essen kaufen können. In diesem Moment wird sicher weniger Gold gekauft. Aber um dann liquide zu sein, empfiehlt es sich aber, vorher Gold gekauft zu haben. Und dieses Bewusstsein ist eben schon vor der Depression ansatzweise da.

Share this post


Link to post
krösus jr.
Posted

Bitte immer beachten, liebe Leute:

Der derzeitige Goldkurs ist nur zum Teil durch realen Goldkauf/-verkauf begründet (Indien, Käufer mit Rez.-Ängsten), sondern auch wesentlich reine Spekulation. Das sind Wetten, die nicht mehr mit physischem Gold hinterlegt sind.

Und solche Wetten kann man bis 1500, bis 15.000, bis 150.000 $ pro Unze treiben - wenn jeder mitmacht (und das GEhirn ausschaltet.)

 

KrJr

Share this post


Link to post
xenon1
Posted

warum ist Gold heute um 17:00 Uhr so stark gefallen?

von 982 ... 962

 

97x hätte ich ja noch verstanden ... wäre ja noch im Rahmen gewesen ...

 

nun bei 958. Verschnaufpause?

post-5058-1204659269_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Rinderfond
Posted
warum ist Gold heute um 17:00 Uhr so stark gefallen?

von 982 ... 962

 

97x hätte ich ja noch verstanden ... wäre ja noch im Rahmen gewesen ...

 

nun bei 958. Verschnaufpause?

In dem HB-Artikel stand was von angekündigten Zentralbankverkäufen. Keine Ahnung.

Share this post


Link to post
losemoremoney
Posted

Call auf Gold, Call auf Gold, Call auf Gold.

Share this post


Link to post
Rinderfond
Posted
Call auf Gold, Call auf Gold, Call auf Gold.

 

Was machen eigentlich Leute wie Du in so einem Forum? :-

Share this post


Link to post
losemoremoney
Posted

Die Anderen ärgern. Warte mal ab, wenn der Goldpreis Ende 2008 um 50% tiefer steht.Dann bricht bestimmt bei Einigen der Rinderwahnsinn aus. Hast Du schon nen OS gekauft.

Share this post


Link to post
Rinderfond
Posted
Die Anderen ärgern. Warte mal ab, wenn der Goldpreis Ende 2008 um 50% tiefer steht.Dann bricht bestimmt bei Einigen der Rinderwahnsinn aus. Hast Du schon nen OS gekauft.

 

Dann kauf doch einfach Deinen PUT auf Gold und lass uns Ende des Jahres wie erwachsene Männer resümieren. Der Gewinner lädt den Verlierer auf ein Bier ein. Ich wäre sofort dabei. ;)

Share this post


Link to post
Nimbus
Posted · Edited by Nimbus

übrigens: rezessionsnachrichten belasten ebenso die rohstoffpreise. und zwar enorm, denn steigende rohstoffpreise werden ja wie folgt begründet:

1) mehr nachfrage

2) inflationsschutz

3) weniger angebot; bleibt jetzt mal unbetrachtet.

 

Daher sind schlechte wirtschaftliche nachrichten doppeltes gift für dein schönes gold: zum einen sinkt die nachfrage, zum anderen wird durch gesamtwirtschaftliche nachfrageabnahme die inflation verringert, wodurch edelmetalle ihre daseinsberechtigung verloren haben.

 

im übrigen scheint es mittlerweile in vielen branchen erste substitutionseffekte zu geben; wüsste nicht, wo ich früher schonmal uhren mit kupferverzierung selbst bei gehobeneren herstellern wie esprit gesehen habe.

 

habe gestern daher uach schonmal platin und palladium put gekauft, charttechnisch sieht das schonmal ganz gut aus.

Share this post


Link to post
Rinderfond
Posted

Grüße!post-3849-1205421927_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Rinderfond
Posted · Edited by Rinderfond

Ich bin sehr gespannt, was passiert, wenn die EZB demnächst auch den Leitzins senkt - was sie meiner Meinung nach tun wird.

 

Da ich bisher hier immer über Konsumentenpsychologie und Massentrends gesprochen habe, wollte ich weiter darauf eingehen, da es sich - unabhängig von "Fundamentaldaten", die beim Gold schwer zu fassen sind - zum größten Teil bestätigt hat, was ich prognostiziert habe.

 

Im Spiegel war gestern ein riesiger Artikel über Gold. Kritisch, aber immerhin die Titelstory. Alle Zeitungen waren voll von Goldstories am Wochenende. Auch heute haben seriöse Zeitungen wie die SZ wieder mal darüber berichtet, dass Immobilienbesitzer ca. 5 % Gold halten sollten. Anleger ohne Immobilienbesitz ca. 10 %. Das Thema wird also immer breiter.

 

Ob Indien jetzt mehr oder weniger importiert, ist eigentlich egal, denke ich. Wenn eine Braut bisher durchschnittlich geschätzte 5.000 Dolllar in Gold als schmucke "Lebensversicherung" zur Mitgift bekommen hat, dann ist es in Zukunft kein Problem, weiter diese Summe auszugeben. Für weniger Gold, versteht sich. Denn der Gegenwert ist entscheidend. Auch wenn der Dollar fällt, hat das Gold noch einen gewissen Gegenwert. Wenn die Rupie schneller verliert als der Dollar, ist auch das Goldinvestment mittelfristig sinnvoll.

 

Nur wie gesagt: Die ganze Rechnerei und Kaffeesatzleserei (Dreiecke etc.) ist nebensächlich, wenn die Leute elementare Bedürfnisse wie das nach Sicherheit befriedigen wollen. Das habe ich im Herbst so gesehen und sehe es auch jetzt so. Ich denke nur, dass die FED das Gold heute wenig bewegen wird. Die EZB könnte da mehr bewirken, schätze ich.

Share this post


Link to post
BigBucks
Posted

Wie lange Gedenkst du denn deine Position noch zu halten?

Da hast ja schon übelst Rendite gemacht.

Share this post


Link to post
prechi
Posted

hey leute! Ich würde sagen genießt das Thema mit Vorsicht! Ich hatte OS auf Gold und bis vor 5 Min. hatte ich Turbo KO Zertifikate auf Gold. Mit den OS habe ich echt nen super Geschäft gemacht. Bei 1020 USD für Gold ausgestiegen und fette Rendite gemacht aber mit dem Zertifikat ist gerade ein riesiges Malleur passiert. Zack! Gestern noch 52% im Plus und heute bei 940 USD ausgeknockt. 50 Cent zuviel abgeschmirt. So eine sch*****! Ich könnte ausrasten!

 

Denke aber schon, dass Gold bald wieder bei 1000 USD ist.

 

Mfg,

 

Jan

Share this post


Link to post
otto03
Posted
Da ich bisher hier immer über Konsumentenpsychologie und Massentrends gesprochen habe, wollte ich weiter darauf eingehen, da es sich - unabhängig von "Fundamentaldaten", die beim Gold schwer zu fassen sind - zum größten Teil bestätigt hat, was ich prognostiziert habe.

 

Wann kommt die nächste Prognose ?

Share this post


Link to post
kumanova
Posted · Edited by kumanova
Denke aber schon, dass Gold bald wieder bei 1000 USD ist.

 

Mfg,

 

Jan

 

Ist nur die Frage wann der Abwärtstrend beendet ist. Ob es die Tage noch unter 900$ geht? Sieht ganz danach aus. :(

post-7725-1206045153_thumb.gif

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.