Carlos

SYNGENTA AG

  • CH0011037469
141 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

danke für die Infos kesox :thumbsup:

 

wir machen denn das hier die Syngenta Aktionäre nach der Übernahme? ein anderes Unternehmen aus der gleichen Branche ins Depot? ich werde da erstmal warten wie sich dieser Bereich entwickelt und lieber den Schweizer Aktienanteil beibehalten und Givaudan kaufen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 28 Minuten schrieb Mithrandir77:

wir machen denn das hier die Syngenta Aktionäre nach der Übernahme? ein anderes Unternehmen aus der gleichen Branche ins Depot? ich werde da erstmal warten wie sich dieser Bereich entwickelt und lieber den Schweizer Aktienanteil beibehalten und Givaudan kaufen 

Das Problem mit der Wiederanlage habe ich auch. Möglicherweise wäre Monsanto eine Idee. So weit ich weiss, liegt deren Kurs unter dem Kaufpreis von Bayer. Es stehen aber noch die Genehmigungen der Behörden aus. Das könnte auch so ein Auf und Ab wie bei Syngenta werden.

 

Givaudan habe ich mir Anfang Januar 2017 gekauft. Mit der Kursentwicklung bin ich nicht zufrieden, wenn ich das mit anderen Schweizer Aktien vergleiche. Immerhin hat's in der Zwischenzeit im März eine Dividende gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 18 Minuten schrieb kesox:

Das Problem mit der Wiederanlage habe ich auch. Möglicherweise wäre Monsanto eine Idee. So weit ich weiss, liegt deren Kurs unter dem Kaufpreis von Bayer. Es stehen aber noch die Genehmigungen der Behörden aus. Das könnte auch so ein Auf und Ab wie bei Syngenta werden.

 

Givaudan habe ich mir Anfang Januar 2017 gekauft. Mit der Kursentwicklung bin ich nicht zufrieden, wenn ich das mit anderen Schweizer Aktien vergleiche. Immerhin hat's in der Zwischenzeit im März eine Dividende gegeben.

 

habe ich mich wegen der Produkte ja für Syngenta und gegen Monsanto entschieden, ich sah damals die Schweizer als innovativer an...daher wollte sie ja Monsanto auch selber kaufen

ich decke den Bereich erstmal mit Novozymes ab, die haben ja eine Partnerschaft mit Monsanto (welche Bayer hoffentlich weiterführt) und BASF die sicher Teile der anderen Firmen noch kaufen kann, auch wenn sie danach immer noch nicht ideal aufgestellt sind

 

naja sind ja erst ein paar Monate, Bill Gates ist ja schon etwas länger dabei ;)

ein sehr stabiles Unternehmen und weniger Risiko, dazu Marktführer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Novozymes kannte ich bis jetzt nicht. Danke für den Tipp. Ich werde mich mal einlesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Es sind Gerüchte aufgekommen, dass morgen (18.05.) die VOR der Nachfrist angedienten Aktien ausbezahlt werden.

 

Bei der Andienung gab es die Option, dass man sich statt USD den Betrag in CHF auszahlen lassen kann. Da sich der USD in den letzten Tagen gegenüber dem CHF beschwächt hat, wäre der Auszahlungstermin ziemlich ungünstig, weil der Tauschkurs schlecht sein wird.

 

Wie im Kommentar (siehe Link) geschieben, wäre dann ein Verkauf für CHF 460 über die Börse besser gewesen. Für mich war das aber keine Option, weil ich meine Aktien schon Anfang Januar 2017 angedient hatte.

 

http://classic.cash.ch/comment/662813#comment-662813

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von kesox

Das Gerücht ist zur Wahrheit geworden.

 

Heute vormittag habe ich die Auszahlung für meine angedienten Aktien auf das Konto bekommen. Rückkauf-Kurs = CHF 460.20

 

Aktuell werden die noch nicht angedienten Aktien (CH0011037469) zu einem Kurs von CHF 454.25 gehandelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 25 Minuten schrieb kesox:

Das Gerücht ist zur Wahrheit geworden.

 

Heute vormittag habe ich die Auszahlung für meine angedienten Aktien auf das Konto bekommen. Rückkauf-Kurs = CHF 460.20

 

Aktuell werden die noch nicht angedienten Aktien (CH0011037469) zu einem Kurs von CHF 454.25 gehandelt.

Wie geht es für die Anleger weiter, die keine Aktien angedient haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von kesox

vor 2 Stunden schrieb SlapShot:

Wie geht es für die Anleger weiter, die keine Aktien angedient haben?

Kann ich nicht sagen.

 

Meine Vermutung ist, dass es ein Squeeze-out mit dem offiziellen Übernahmepreis gibt. Man wird dann aber sicherlich nicht die Sonderdividende von CHF 5 bekommen. Die wurde ja bereits am 16.05.17 ausbezahlt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Aktien können noch bis zum 24. Mai 2017 angedient werden. Für die gilt:

Aktionäre, die ihre Aktien oder ADS bis zum Ende der Nachfirst am 24. Mai 2017 andienen, würden im Rahmen des zweiten Vollzug denselben Angebotspreis erhalten. Das zweite Settlement werde voraussichtlich am 7. Juni 2017 stattfinden.

 

http://classic.cash.ch/comment/662932#comment-662932

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

bisher noch nichts bekommen (ING)

bin mal auf den Kurs gespannt, die unnötigen Verzögerungen haben uns Geld gekostet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von pillendreher

vor 4 Stunden schrieb Mithrandir77:

bisher noch nichts bekommen (ING)

bin mal auf den Kurs gespannt, die unnötigen Verzögerungen haben uns Geld gekostet...

 

Also bei mir ist das Geld auf dem Konto mit 415,33€ pro angedienter Syngenta Aktie, ebenfalls ING-DiBa mit Valuta 18.05., (leider nur eine Handvoll, da viel zu früh wieder verkauft).

Generell bin ich mit den Abrechnungen und der Geschwindigkeit der Abrechnungen bei ING-Diba zufrieden.

@Mithrandir77

Für mich ist das jammern auf hohem Niveau, was wäre gewesen wenn wir die Euro/USD Parität gesehen hätten?

Ich nimms wie es ist und freue mich über 18% Gewinn in 6 Monaten, gibt schlimmeres. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 2 Stunden schrieb pillendreher:

 

Also bei mir ist das Geld auf dem Konto mit 415,33€ pro angedienter Syngenta Aktie, ebenfalls ING-DiBa mit Valuta 18.05., (leider nur eine Handvoll, da viel zu früh wieder verkauft).

Generell bin ich mit den Abrechnungen und der Geschwindigkeit der Abrechnungen bei ING-Diba zufrieden.

@Mithrandir77

Für mich ist das jammern auf hohem Niveau, was wäre gewesen wenn wir die Euro/USD Parität gesehen hätten?

Ich nimms wie es ist und freue mich über 18% Gewinn in 6 Monaten, gibt schlimmeres. 

so jetzt sind sie auch bei mir raus, 415,33 Euro...immerhin über 2000 Gewinn

ein besserer Dollarkurs wäre halt noch etwas schöner gewesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von kesox

Am 19.5.2017 um 12:28 schrieb Mithrandir77:

... die unnötigen Verzögerungen haben uns Geld gekostet...

 

Was auch Geld gekostet hat ist die Nichtausschüttung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2016.

 

Wenn ich mich richtig entsinne, kam das Übernahmeangebot im Februar 2016. Seitdem ist mehr als 1 Jahr vergangen und für das Geschäftsjahr 2016 wurde/wird keine Dividende ausbezahlt. Es gab nur die Sonderdividende für die Übernahme von CHF 5.

 

D.h. abgesehen von den Dollar-Schwankungen hat die lange Abwicklung eine Dividende von rund CHF 11 gekostet. Auch wenn man die Sonderdividende von CHF 5 mit einrechnet, bleiben rund CHF 6 weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ja zwischendurch stand ja auch mal es müsste doch noch eine gezahlt werden, ist aber wohl juristisch so nicht richtig gewesen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

An der nächsten GV am 26. Juni 2017 müsste ein Aktionär den Antrag stellen und bei der Abstimmung genug Stimmen bekommen. Aber das ist unrealistisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 1 Minute schrieb kesox:

An der nächsten GV am 26. Juni 2017 müsste ein Aktionär den Antrag stellen und bei der Abstimmung genug Stimmen bekommen. Aber das ist unrealistisch.

eher unmöglich

 

naja schade um Syngenta als eigenständiges Unternehmen, fand ja sie hätten es alleine auch geschafft

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden