Jump to content
ghost_69

Meine Realen Depots

Recommended Posts

ghost_69
Posted

... zur Zeit hätte ich gerne mehr Asien und mehr Latin America,

wobei Asien mehr sein könnte und ich möchte mehr Konsumtitel und Dividendentitel.

Mit den Mischfonds bin ich zufrieden, nur die im Mittelfeld sollten noch etwas größer werden.

 

Zum Thema Asienfonds:

 

Fonds-Filter_03_April_2012.pdf

 

Vielen Dank Licuala

 

Ich bin auch da auf der Suche,

hier 550 Fonds die ich kaufen könnte:

 

Asien - Pacific und Einzelländer 23_Juli_2012 550 Fonds.xls

 

Hast Du noch Ideen für Latin America

und da nicht nur Brasilien sondern Chile oder auch Argentinien.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
PerpetualReturn
Posted

Hallo Ghost,

 

interessanter Thread mit interessanten Fonds.

 

Mir fällt auf, dass bei mir im Depot ganz ähnliche Fonds liegen, ohne dass ich von deinem Depot wusste. Ich nehme an, umgekehrt ist das genauso. ;)

 

Darf ich fragen, wie du bei der Auswahl deiner Fonds vorgehst?

 

Ich erstelle mir einige Mal im Jahr eine Longlist basierend auf Performance und Volatilität über verschiedene Zeiträume. Falls verfügbar achte ich insbesondere auf die Entwicklung in 2002, 2008 (Baisse) sowie 2003, 2009 (Hausse). Anschließend betrachte ich die Anlagestrategie (welche Assetklassen, Regionen, hedgen ja/nein, shorten ja/nein, ...) und entscheide dann, ob mir der Fonds gefällt oder nicht.

 

Beste Grüße

Share this post


Link to post
RichyRich
Posted · Edited by RichyRich

Hast Du noch Ideen für Latin America

und da nicht nur Brasilien sondern Chile oder auch Argentinien.

 

Hey Ghost,

 

ich heiß zwar nicht lpj23, aber das hängt sicherlich davon ab, wie viel Brasilien Du zulassen würdest:

 

1 Jahr

 

3 Jahre

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Hallo Ghost,

 

interessanter Thread mit interessanten Fonds.

 

Mir fällt auf, dass bei mir im Depot ganz ähnliche Fonds liegen, ohne dass ich von deinem Depot wusste. Ich nehme an, umgekehrt ist das genauso. ;)

 

Darf ich fragen, wie du bei der Auswahl deiner Fonds vorgehst?

 

Ich erstelle mir einige Mal im Jahr eine Longlist basierend auf Performance und Volatilität über verschiedene Zeiträume. Falls verfügbar achte ich insbesondere auf die Entwicklung in 2002, 2008 (Baisse) sowie 2003, 2009 (Hausse). Anschließend betrachte ich die Anlagestrategie (welche Assetklassen, Regionen, hedgen ja/nein, shorten ja/nein, ...) und entscheide dann, ob mir der Fonds gefällt oder nicht.

 

Beste Grüße

 

Hallo und Willkommen im Forum und meinen Musterdepot PerpetualReturn

 

Ich suche mir auch viele Kennzahlen un Charts heraus,

ab und zu ist es auch mein Bauchgefühl.

 

Ich lese einiges was mit der Börse und Meinungen zu tun hat,

bilde mir dann meine Meinung und mache das was ich denke.

 

Wenn es genügend Daten gibt, gehe ich auch noch weiter zurück,

als die letzten beiden Crashes.

 

I do it my way.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Hast Du noch Ideen für Latin America

und da nicht nur Brasilien sondern Chile oder auch Argentinien.

 

Hey Ghost,

 

ich heiß zwar nicht lpj23, aber das hängt sicherlich davon ab, wie viel Brasilien Du zulassen würdest:

 

1 Jahr

 

3 Jahre

 

Hallo RichyRich

 

Du bist mir jederzeit willkommen und

ich freue mich über rege Beteiligung,

besonders über die kreativen.

 

Hier noch zwei weitere Fonds in dieser Richtung:

 

3 Jahre

 

Hier die 7 in meinem Blick sind:

 

Aberdeen Global - Latin American Equity Fund A2 25_07_2012.pdf

 

BGF Latin American Fund A2 USD.pdf

 

ISI Latin AMerica Equities 26_07_212.pdf

 

Comgest Growth Latin America EUR.pdf

 

Schroder ISF Latin American EUR A acc.pdf

 

Templeton Latin America Fund Class A acc USD 26_07_2012.pdf

 

First State Latin America Fund A Acc EUR 26_07_2012.pdf

 

Hier eine Auswertung der 60 Fonds die ich bekommen kann:

 

Latin America Fonds 25_Juli_2012.xls

 

Ich favorisiere den First State und den ISI erst danach kommt der von Aberdeen,

man muss ja auch nicht alles von einer Gesellschaft haben,

dann gibt es da wieder ein Klumpenrisiko.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Nochmal eine kurze Nachfrage zum HANSAgold EUR-Klasse, ghost:

Warum hast du hier die EUR-gehedgte Variante und nicht die USD-Version? Verstehe den Sinn dieses Hedges in deiner Gesamtkonstellation nicht...

Und warum muss es überhaupt ein Fonds sein? Wieso holst du dir nicht einfach stattdessen physisches Gold?

 

LG maddin ;)

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Nochmal eine kurze Nachfrage zum HANSAgold EUR-Klasse, ghost:

Warum hast du hier die EUR-gehedgte Variante und nicht die USD-Version? Verstehe den Sinn dieses Hedges in deiner Gesamtkonstellation nicht...

Und warum muss es überhaupt ein Fonds sein? Wieso holst du dir nicht einfach stattdessen physisches Gold?

 

LG maddin ;)

 

Also als ich mit dem Fonds anfing sah es besser für den EURO aus,

daher habe ich mich für diese Geschichte entschieden.

 

post-3119-0-77976200-1343389137_thumb.jpg

 

Aktuell liegt die Dollar Geschichte deutlich vorne.

 

An physisches Gold denke ich auch immer wieder

nur wohin damit, es sind ja dann nicht ein paar Münzen

für eine Hand voll Dollar, sondern schon mehr,

zu Hause brauche ich dann einen Safe.

 

Wie machst Du es ?

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
ceekay74
Posted · Edited by ceekay74

An physisches Gold denke ich auch immer wieder

nur wohin damit, es sind ja dann nicht ein paar Münzen

für eine Hand voll Dollar, sondern schon mehr,

zu Hause brauche ich dann einen Safe.

 

Wie machst Du es ?

 

 

 

Bin zwar nicht maddin711, aber oftmals sind bis zu einem gewissen Betrag Goldmünzen und/oder Schmuck auch ohne Safe in der Hausratversicherung ohne zuätzliche Prämie mitversichert. Wären bei mir 10 TEUR.

 

Ansonsten schlafen meine Münzen dunkel, trocken und sicher im Schießfach der örtlichen Sparkasse. Kosten inkl. zusätzlicher Versicherung gegen Einbruchdiebstahl und Raub von der Provinzial 0,13% p.a.

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

An physisches Gold denke ich auch immer wieder

nur wohin damit, es sind ja dann nicht ein paar Münzen

für eine Hand voll Dollar, sondern schon mehr,

zu Hause brauche ich dann einen Safe.

 

Wie machst Du es ?

 

 

 

Bin zwar nicht maddin711, aber oftmals sind bis zu einem gewissen Betrag Goldmünzen und/oder Schmuck auch ohne Safe in der Hausratversicherung ohne zuätzliche Prämie mitversichert. Wären bei mir 10 TEUR.

 

Ansonsten schlafen meine Münzen dunkel, trocken und sicher im Schießfach der örtlichen Sparkasse. Kosten inkl. zusätzlicher Versicherung gegen Einbruchdiebstahl und Raub von der Provinzial 0,13% p.a.

 

 

Du bist mir auch herzlichst Willkommen ceekay74

 

Ja in meiner Hausratsversicherung auch, aber da ist ein Haken,

die möchten einen speziellen Safe haben und dieser ist recht groß

und ich weiß nicht wie ich den bei mir ins Gebäude bekomme.

 

Bei den hisigen Banken sieht es so aus,

das sie nur noch ganz kleine Schließfächer übrig haben,

da passen dann nur noch Dokumente rein.

 

Daher habe ich mich bisher für den Fonds entschieden,

möchte aber auch Gold zu Hause haben.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
ceekay74
Posted · Edited by ceekay74

Naja, ich habe auch die kleinste Schließfachgröße: 4,0 x 14,5 x 39 cm

 

Wenn Du das mit 2,11% oder auch 10% Deines Vermögens randvoll bekommst, muss ich vor Ehrfurcht niederknien...

 

Bei Silber würde ich Dir Recht geben, aber hast Du schon mal einen Kilobarren oder auch einen Stapel von 30 Unzen live gesehen?

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Naja, ich habe auch die kleinste Schließfachgröße: 4,0 x 14,5 x 39 cm

 

Wenn Du das mit 2,11% oder auch 10% Deines Vermögens randvoll bekommst, muss ich vor Ehrfurcht niederknien...

 

Bei Silber würde ich Dir Recht geben, aber hast Du schon mal einen Kilobarren oder auch einen Stapel von 30 Unzen live gesehen?

Ich habe schonmal einen Kilobarren in der Hand gehabt,

daher weiß ich auch, dass die Filme nicht realistisch

sind es sei die rauben mal wieder die FED in New York aus,

sowie damals in Stirb langsam 3 mit den Kipplastern.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

ghost, ich würde einfach vorschlagen, du kuckst mal bei www.gold.de, ob in deiner nähe ein guter anbieter ist. dann kaufst du dort am besten over the counter

(bis 15.000 ohne ausweis möglich - geldwäschegesetz usw.^^) anonym die gewünschte menge (vielleicht so 10 unzen?). nimm einfach die gängigen münzen (krügerrand, maple leaf...) oder

evtl. 100g barren namenhafter hersteller wie umicore oder degussa usw.. auf einen safe würde ich dennoch verzichten, einfach im kleiderschrank bei den unterhosen

oder im putzschrank beim klopapier verstecken. :D nee, quatsch...mach's wie ceekay, wenn dir die lagerung zuhause zu unsicher ist.

 

LG maddin ;)

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

ghost, ich würde einfach vorschlagen, du kuckst mal bei www.gold.de, ob in deiner nähe ein guter anbieter ist. dann kaufst du dort am besten over the counter

(bis 15.000 ohne ausweis möglich - geldwäschegesetz usw.^^) anonym die gewünschte menge (vielleicht so 10 unzen?). nimm einfach die gängigen münzen (krügerrand, maple leaf...) oder

evtl. 100g barren namenhafter hersteller wie umicore oder degussa usw.. auf einen safe würde ich dennoch verzichten, einfach im kleiderschrank bei den unterhosen

oder im putzschrank beim klopapier verstecken. :D nee, quatsch...mach's wie ceekay, wenn dir die lagerung zuhause zu unsicher ist.

 

LG maddin ;)

 

Danke Dir und Ceekay,

ich gehe mal wieder zu den Banken

hier im Umkreis mal sehen,

ob ich da noch etwas finde,

so ein paar Goldstücke wären

schon nicht schlecht.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted · Edited by Chemstudent

Also als ich mit dem Fonds anfing sah es besser für den EURO aus,

daher habe ich mich für diese Geschichte entschieden.

 

Gehen wir's anders an:

Was soll denn die Goldposition bringen?

Absicherung und versuch der Kaufkrafterhaltung?

 

Dann sollten wir ein kleines Gedankenspiel machen.

Wir stellen uns vor, Gold notiert bei 1500 USD, was pi mal Daumen 1200 EUR entspricht. Dafür bekommen wir heute einen Warenkorb X.

In allen Szenarien halten wir den Warenkorb X konstant, denn das ist ja das Ziel, das wir für unsere Unze immer den Warenkorb X bekommen.

 

Szenario 1:

Die Kaufkraft des EUR sinkt, er verliert u.a. ggü. dem USD an Wert.

Ohne Hedge:

Da Gold dem Warenkorb X entsprechen soll, ist davon auszugehen, dass Gold - in EUR - steigt. (In USD bleibt er konstant)

D.h. Gold notiert in USD immer noch bei 1500 USD, aber diese 1500 USD, sind nun -dank schwacem EUR - bspw. 2000 EUR Wert, wofür wir uns dann wieder den Warenkorb X leisten können.

-> Ziel erreicht.

 

Mit Hedge:

In diesem Fall notiert Gold nach wie vor bei 1500 USD dank des hedges ist unsere Position auch nach wie vor 1200 EUR Wert. Für diese 1200 EUR bekommen wir aber nciht mehr den warenkorb X.

-> Ziel verfehlt.

 

Szenario 2:

Die Kaufkraft des EUR steigt, er gewinnt u.a. ggü. dem USD an Wert.

Ohne Hedge:

Gold notiert immer noch bei 1500 USD, dankt erstarktem EUR sind das nun aber bspw. nur noch 1000 EUR. Macht uns aber nix, denn da die Kaufkraft des EUR gestiegen ist, bekommen wir nach wie vor den Warenkorb X.

-> Ziel erreicht

 

Mit Hedge:

Gold notiert bei 1500 USD und das sind - dank hedge - weiterhin 1200 EUR. Wir bekommen also mehr als den Warenkorb X.

-> Ziel übertroffen, wir haben Gewinn. Aber war das eigentlich das Ziel?

 

Szenario 3:

Beide Währungen verlieren an Kaufkraft, EUR/USD ändert sich nicht.

Ohen Hedge:

Gold steigt in USD sowie in EUR nominell, real allerdings nicht, wir erhalten nach wie vor den Warenkorb X.

-> Ziel erreicht

 

Mit Hedge:

Ebenso, den Hedge haben wir ja ohnehin nicht gebraucht, da EUR/USD konstant blieben.

-> Ziel erreicht.

 

Fazit:

Mit Hedge kann es sein, dass wir ggf. das Zeil nciht erreichen. dafür aber haben wir die Chance auf einen extra Gewinn.

Ohne Hedge erreichen wir das ziel in jedem der 3 Szenarien, gewinnen aber kein "extra".

 

-> Der Hedge ist also in diesem Fall kein "hedge", sondern eher Spekulation.

 

War das so von dir gewollt?

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

 

 

-> Der Hedge ist also in diesem Fall kein "hedge", sondern eher Spekulation.

 

War das so von dir gewollt?

 

Danke Dir Chemstudent für die anschauliche Darstellung.

 

Nein, so war es nicht gedacht.

 

Ich werde die Sache in die Hand nehmen

hatte ich mir gestern nachmittag auch schon überlegt

und zusätzlich ein paar Goldbrocken kaufen.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Milch
Posted

Wie ist die Geschichte hier weiter gegangen?

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Wie ist die Geschichte hier weiter gegangen?

 

... es war einmal, vor langer Zeit in einer weit weit entfernten Galaxsis,

ein HANSAgold Fonds EUR hedged in einem Depot,

dieser wurde nach einer harten Schlacht nach dem Sparplan

gegen den HANSAgold Fonds US eingetauscht,

die Daten dazu gibt es erst etwas später.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

... so wieder ein Update:

 

post-3119-0-16785800-1344698592_thumb.jpg

 

Die Schwellenländer besonders die aus Asien

sind besser als die anderen, am besten gefällen

mir beide Aberdeen Fonds, der Asien Fonds

aber noch einen Tick mehr, durch die Sparpläne

auf den Aberdeen EM und Frankfurter Aktienfonds

sind beide an dem Indonesien Fonds vorbei gezogen,

weiter oben laufen aktuell alle 3 globalen Aktiefonds

ganz gut, wobei dieses Jahr der DJE der bessere ist,

der Goldfonds wurde eingetauscht und machte

auch gleich ein paar kleine Schritte nach oben.

 

Aktuell habe ich 3 Fonds auf meiner Kaufliste,

3 mal Schwellenländer und einen mit einer

Strategie, aber dazu mehr, wenn es mal wieder

mehr Luft nach oben gibt.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

... so wieder ein Update:

 

post-3119-0-98882800-1345562281_thumb.jpg

 

Nach der Sparplänen ist vor den Sparplänen,

der Wechsel des Goldfonds hat sich schon gelohnt,

großes Danke an Chemstudent,

der Flossbach hat unter den Mischfonds

stärker zugelegt bin mal gespannt

wielange sich der Ethna noch vorne halten kann.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Ghost, hast du eigentlich mal an reine Anleihefonds wie den Templeton Global Total Return oder FvS Bond Diversifikation gedacht?

Und in was planst du nochmal, mittel- bis langfristig die Immobestände umzuschichten?

 

LG maddin ;)

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Ghost, hast du eigentlich mal an reine Anleihefonds wie den Templeton Global Total Return oder FvS Bond Diversifikation gedacht?

Und in was planst du nochmal, mittel- bis langfristig die Immobestände umzuschichten?

 

LG maddin ;)

 

Hallo Maddin

 

Also dem Templeton mag ich irgendwie nicht,

kann auch nicht so genau sagen warum,

liegt vielleicht an den Erfahrungen vom TGF her,

wobei der TGF INC den ich früher auch mal hatte,

zur der Zeit dann gut lief,

den Fvs Bond finde ich gut, doch habe ich

andere Fonds im Focus.

Für die Auszahlungen der Immobilienfonds

liegt es immer an der Höhe der Auszahlung,

bisher habe ich diese auf mehrer Fonds

die ich habe als Sparplan verteilt:

Ethna, Flossbach, M&G Optimal Income,

Aberdeen Asien, Aberdeen EM und

der Frankfurter Aktienfonds bekommen

regelmäßig davon via Sparpläne die Auszahlungen

aus den Immofonds.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Ok, das passt. Dann spielst du das Asset Anleihen eben ausschließlich über die Mischfonds. Spricht ja auch nix groß dagegen. ;)

Was hälst du davon, den Goldanteil noch etwas zu erhöhen?

Share this post


Link to post
chartprofi
Posted

Ok, das passt. Dann spielst du das Asset Anleihen eben ausschließlich über die Mischfonds. Spricht ja auch nix groß dagegen. ;)

Was hälst du davon, den Goldanteil noch etwas zu erhöhen?

 

welch seltsame wort aus diesem munde ... nach golde drängt, am golde hängt doch alles :)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Warum? ;)

1) siehe Signatur

2) siehe Gold-Thread

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Ok, das passt. Dann spielst du das Asset Anleihen eben ausschließlich über die Mischfonds. Spricht ja auch nix groß dagegen. ;)

Was hälst du davon, den Goldanteil noch etwas zu erhöhen?

 

Ja genau so ist es, der Carmignac Patrimoine ist bei mir hoch gewichtet

und Anleihentechnisch bin ich gut unterwegs, ich habe lieber Unternehmensanleihen

anstatt von Staatsanleihen und wenn dann eher die der Schwellenländer.

 

Warum? ;)

1) siehe Signatur

2) siehe Gold-Thread

 

Gold, ja da habe ich einen Sparplan der auch weiterhin laufen wird,

es wird auch ein paar Münzen geben und ich glaube auch

das Gold immer wichtiger in dieser Welt wird,

nicht für Schmuck oder sowas, als die Währung überhaupt.

 

Ich habe ja nicht nur in dem HansaGold Gold drinnen,

auch der Flossbach hat physisches Gold und ein

paar andere haben Goldminen oder Veredlungsfirmen,

auch hier kommt es auf die Mischung an.

 

In GOLD we TRUST 13_07_2012.pdf

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...