Emilian

Sammelthread: TV-Hinweise

938 posts in this topic

Posted

"Staatsgeheimnis Bankenrettung"

Nichts für schwache Nerven, wenn man Irland-Anleihen im Depot hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Zinsen

Ich teile zwar nicht alle Schlussfolgerungen des Autors, aber einige Punkte hat er doch:

Zweierlei Maß

http://www.dradio.de...ossier/1992509/

Er stellt berechtigte Fragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gleich, 21:05 Uhr, auf N24 oder NTV: eine Doku über Bohrinsel-Giganten

 

Für Aktionäre von SDRL, ESV, RIG, etc bestimmt ganz interessant. Ich glaube aber, es geht um die Eirik Raude von ORIG.

 

Gleich, 21:05 Uhr, auf N24 oder NTV: eine Doku über Bohrinsel-Giganten

 

Für Aktionäre von SDRL, ESV, RIG, etc bestimmt ganz interessant. Ich glaube aber, es geht um die Eirik Raude von ORIG.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Heute im Zweiten um 20.15:

 

 

Unheimliche Geschäfte - Die Skandale der Deutschen Bank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Heute im Zweiten um 20.15:

 

 

Unheimliche Geschäfte - Die Skandale der Deutschen Bank

 

Meine schlechte Meinung über die DB und Ackermann wurde durch den Film noch verstärkt.

 

Leistung aus Leidenschaft? Nein.

 

Betrügen aus Leidenschaft. - Das war das Motto der DB. Ob sich das jetzt ändert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Heute im Zweiten um 20.15:

 

 

Unheimliche Geschäfte - Die Skandale der Deutschen Bank

 

Meine schlechte Meinung über die DB und Ackermann wurde durch den Film noch verstärkt.

 

Leistung aus Leidenschaft? Nein.

 

Betrügen aus Leidenschaft. - Das war das Motto der DB. Ob sich das jetzt ändert?

 

Habe ich mir aufgenommen und werde es heute Nacht nach dem Sport anschauen!

Bin schon sehr gespannt drauf!

 

Onassis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Der Beitrag enthielt genauso wenig Neues wie unvoreingenommene Berichterstattung. Nicht, dass ich die Deutsche Bank für ein Musterunternehmen halte, aber seriöser Journalismus geht m.E. anders; aber diesen Anspruch hat das öffentlich-rechtliche Fernsehen wohl schon lange aufgegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Holgerli

Hier der Link zur ZDF-Mediathek: http://www.zdf.de/ZD...E4fte?flash=off

 

@Ramstein: Sorry, aber das was ich bisher von dem Bericht gesehen habe deckt sich absolut mit meinen persönlichen Erfahrungen im der Deutschen Bank.

 

Persönlich habe ich die Konsequenzen gezogen, meine Verluste realisiert und sämtliche geschäftliche Beziehungen mit dieser Bank gekappt.

(Die Verluste die ich realisiert habe waren natürlich deutlich geringer als die hier im Film gezeigt. Allerdings sind Verluste Verluste ob groß oder klein).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Der Beitrag enthielt genauso wenig Neues wie unvoreingenommene Berichterstattung. Nicht, dass ich die Deutsche Bank für ein Musterunternehmen halte, aber seriöser Journalismus geht m.E. anders; aber diesen Anspruch hat das öffentlich-rechtliche Fernsehen wohl schon lange aufgegeben.

Ja, jeder hat eine eigene Wahrnehmung.

 

Ich verstehe nach dem Film immer noch nicht genau die Dinge, um die es geht und strafrechtlich verfolgt werden. Und auch die Geschädigten haben dies wohl nicht verstanden, was ihnen verkauft wurde.

 

Diese Fälle waren aber sehr einleuchtend.

 

Was ist da unseriöser Journalismus? Darf man nicht über milliardenschwere Straftatbestände sprechen, die in Deutschland und den USA verhandelt werden? Über Großrazzien, die sonst nicht publik werden? Wenn nichts an allen Dingen dran wäre, warum wehren die tollen Anwälte nicht alles ab oder verhindern die Sendung. Warum hat die Bank Rücklagen in Milliardenhöhe gebildet.

 

Die DB ist von einem ehrenwerten Bankinstitut in kurzer Zeit zu einem betrügerischen Unternehmen a la GS verkommen.

 

Meine Schwägerin hatte eine hochrangige Position bei der Bank und war stolz auf das Unternehmen. Heute schämt sie sich und verschweigt , dass sie bei dieser Bank gearbeitet hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gleich auf ZDFinfo:

12.55 Uhr - Die Schattenmacht (das gehts um die Rating-Agenturen)

13.40 Uhr - Goldman Sachs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

The Secret of the Seven Sisters (die sieben Ölkonzerne, die den Öl-Weltmarkt beherrschten (BP, Exxon, Mobil, Chevron, Texaco, Gulf und Shell))

 

evtl. interessiert es jmd.

 

www.aljazeera.com/programmes/specialseries/2013/04/201344105231487582.html

 

Teil 1 auf Deutsch: http://www.youtube.com/watch?v=P7ufcycFogk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

http://www.arte.tv/guide/de/047556-000/die-geheimen-deals-der-rohstoffhandler

Trotz reißerischem Titel recht informative Doku über den Rohstoffhandel. Sie bleibt nicht bei der Empörung stehen, sondern versucht nachzuzeichnen wie der Eintritt von großen Pensionsfonds/Banken etc. den Rohstoffhandel verändert und sie durch ihre schiere Größe einer Kartellisierung Vorschub leisten, indem nur noch große Rohstoffhändler mithalten können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

"Hart aber fair" war heut mal wieder beispielhaft für unser deutsches Problem mit der Geldanlage und insbesondere in den gegenwärtigen Zeiten der Niedrigzinspolitik. Einfach köstlich...

Mein Link

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Der Banker - Master of the Universe

 

Zum ersten Mal packt ein ehemals führender Investmentbanker Deutschlands aus. Rainer Voss, der früher locker mit Millionen hantierte, erzählt, wie es in der glitzernden Finanzwelt wirklich zugeht, von all ihren Abgründen und Skrupellosigkeiten. Ein atemberaubendes Psychogramm einer Branche und ihrer Akteure. Der Film ist für den Deutschen Filmpreis 2014 nominiert.

 

 

Ich habe die Dokumentation gestern im Fernsehen gesehen und fand sie gut und informativ. Insbesondere hebt sich der Film deutlich vom mittlerweile auch im öffentlich rechtlichen Fernsehen üblichen Krawalljournalismus ab. In meinen Augen sehr sehenswert :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Mountie

Der Banker - Master of the Universe

 

Zum ersten Mal packt ein ehemals führender Investmentbanker Deutschlands aus. Rainer Voss, der früher locker mit Millionen hantierte, erzählt, wie es in der glitzernden Finanzwelt wirklich zugeht, von all ihren Abgründen und Skrupellosigkeiten. Ein atemberaubendes Psychogramm einer Branche und ihrer Akteure. Der Film ist für den Deutschen Filmpreis 2014 nominiert.

 

 

Ich habe die Dokumentation gestern im Fernsehen gesehen und fand sie gut und informativ. Insbesondere hebt sich der Film deutlich vom mittlerweile auch im öffentlich rechtlichen Fernsehen üblichen Krawalljournalismus ab. In meinen Augen sehr sehenswert :thumbsup:

War mir schon damals im Kino aufgefallen doch letztendlich entgangen, nun konnte ich ihn endlich sehen. Ich fand die differenzierten Einblicke von innen recht interessant, wenn man auch Vieles wusste - oder sich zumindest ähnlich vorgestellt hätte. Einige Längen hat er, die sich zugebenermaßen in einem 95-minütigen Interview kaum vermeiden lassen. Zusammenhänge werden recht simpel erklärt. Abschreckend wirkt er letztendlich nicht, wobei ich unschlüssig bin, ob er das überhaupt will.

 

Was ich noch empfehlen kann, auch wenn nur in einigen Programmkinos anstatt im TV zu sehen, ist "Zeit der Kannibalen":

 

http://www.youtube.com/watch?v=6I85BU22aCI

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kurz als Hinweis:

"Master of the Universe" lief gestern in der ARD und ist damit wohl eine Woche in der Mediathek verfügbar. Schon ein Blick Wert, fand ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Neulich in "Wer wird Millionär?":

Ein BWL-Student wusste nicht, wer mit Genussscheinen zu tun haben könnte (A: Camper, B: Ungeziefer, C: Geldanleger, D: Kirchenbesucher). "Also Geldanleger sicher nicht...".

Vom Publikum wusstens immerhin 87%, vermutlich dank Prokon. Fand ich ganz interessant.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Di, 24. Feb · 21:50-23:20 · arte

 

Macht ohne Kontrolle - Die Troika

Genre

Dokumentarfilm

 

Nach seinem preisgekrönten Film "Staatsgeheimnis Bankenrettung" geht der Wirtschaftsjournalist und Bestseller-Autor Harald Schumann erneut einer brisanten Frage auf den Grund: Was passiert mit Europa im Namen der Troika? Beamte aus den drei Institutionen IWF, EZB und Europäischer Kommission - der Troika - agieren ohne parlamentarische Kontrolle. Sie zwingen Staaten zu Sparmaßnahmen, die das soziale Gefüge gefährden und tief in das Leben von Millionen Menschen eingreifen. Harald Schumann reist nach Irland, Griechenland, Portugal, Zypern, Brüssel und in die USA, und befragt Minister, Ökonomen, Anwälte, Bänker, Betroffene. "Wer Geld hat, lebt, wer kein Geld hat, stirbt", sagt der Arzt Georgios Vichas. Er leitet eine Freiwilligen-Klinik in Athen, während staatliche Krankenhäuser leer stehen müssen. Eine Begrenzung der Ausgaben im Gesundheitswesen führte dazu, dass rund ein Viertel der Bevölkerung keine Krankenversicherung mehr hat und über 200 Kliniken landesweit geschlossen wurden. Genauso absurd wie die Gesundheitspolitik ist die Mindestlohnpolitik, die die Troika den verschuldeten Ländern abverlangt. Dass Sparen so nicht funktionieren kann, erklärt der Nobelpreisträger Paul Krugman. Die Armen werden ärmer und die Reichen reicher. Ist das Europas Politik? Leidenschaftlich fordert Harald Schumann mehr Transparenz und Verantwortung für ein soziales Europa. Dafür nimmt er seine Zuschauer mit auf eine packende Recherchereise, bei der er dem Ursprung und den Auswirkungen konkreter Entscheidungen der Troika auf den Grund geht.

Gut dass man schon vorher weiss, um was es geht: Nicht etwa darum, dass in Griechenland keine geordnete Steuererhebung stattfindet, um die notwendigen Ausgaben zu decken, sondern darum, dass an dem Mangel natürlich die böse Troika Schuld ist und die Länder, die den Griechen völlig unverständlicherweise nicht das Geld ihrer Bürger rüberreichen wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Di, 24. Feb · 21:50-23:20 · arte

 

Macht ohne Kontrolle - Die Troika

Genre

Dokumentarfilm

 

Nach seinem preisgekrönten Film "Staatsgeheimnis Bankenrettung" geht der Wirtschaftsjournalist und Bestseller-Autor Harald Schumann erneut einer brisanten Frage auf den Grund: Was passiert mit Europa im Namen der Troika? Beamte aus den drei Institutionen IWF, EZB und Europäischer Kommission - der Troika - agieren ohne parlamentarische Kontrolle. Sie zwingen Staaten zu Sparmaßnahmen, die das soziale Gefüge gefährden und tief in das Leben von Millionen Menschen eingreifen. Harald Schumann reist nach Irland, Griechenland, Portugal, Zypern, Brüssel und in die USA, und befragt Minister, Ökonomen, Anwälte, Bänker, Betroffene. "Wer Geld hat, lebt, wer kein Geld hat, stirbt", sagt der Arzt Georgios Vichas. Er leitet eine Freiwilligen-Klinik in Athen, während staatliche Krankenhäuser leer stehen müssen. Eine Begrenzung der Ausgaben im Gesundheitswesen führte dazu, dass rund ein Viertel der Bevölkerung keine Krankenversicherung mehr hat und über 200 Kliniken landesweit geschlossen wurden. Genauso absurd wie die Gesundheitspolitik ist die Mindestlohnpolitik, die die Troika den verschuldeten Ländern abverlangt. Dass Sparen so nicht funktionieren kann, erklärt der Nobelpreisträger Paul Krugman. Die Armen werden ärmer und die Reichen reicher. Ist das Europas Politik? Leidenschaftlich fordert Harald Schumann mehr Transparenz und Verantwortung für ein soziales Europa. Dafür nimmt er seine Zuschauer mit auf eine packende Recherchereise, bei der er dem Ursprung und den Auswirkungen konkreter Entscheidungen der Troika auf den Grund geht.

Gut dass man schon vorher weiss, um was es geht: Nicht etwa darum, dass in Griechenland keine geordnete Steuererhebung stattfindet, um die notwendigen Ausgaben zu decken, sondern darum, dass an dem Mangel natürlich die böse Troika Schuld ist und die Länder, die den Griechen völlig unverständlicherweise nicht das Geld ihrer Bürger rüberreichen wollen.

Hier ging es aber nicht allein um Griechenland, die Troika hat auch in anderen Ländern eingegriffen...

Und wenn nur die Hälfte von dem stimmt, was gezeigt wurde, finde ich es mehr als nur bedenklich.

Zumindest ansehen sollte man sich den Film mal, bevor man seine vorgefertigte Meinung als einzige Wahrheit kundtut... (Natürlich gab und gibt es Probleme in Griechenland, z.B. bei der Steuererhebung. Dies zu ändern wäre auch eine Möglichkeit der Troika gewesen - wurde aber nicht verlangt.)

Auf die angebliche Rettung Griechenlands bezogen sagte Yanis Varoufakis - zum Zeitpunkt des Interviews übrigens noch nicht Minister in Griechenland - wurden sowohl die Deutschen, als auch die Griechen belogen. Vielleicht öffnet der Film manchem die Augen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Auf 3sat läuft gerade die Reportage "Versicherungsvertreter".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Jetzt ist es in der Presse angekommen:

 

ARD gönnt den Griechen einen Troika-Schauprozess

Syriza-Werbe-TV im Ersten: In einer Dokumentation über die Troika wird die Griechenland-Rettung als Untat am griechischen Volk dargestellt. Die politisch verantwortlichen Griechen kommen nicht vor.

 

DIE SPUR DER TROIKA

Eine ARD-Dokumentation geht der Frage nach, wie es möglich war, dass einige nicht gewählte Beamte den ärmeren EU-Staaten ihr Regierungshandeln diktieren konnten

Sehr verschiedene Einschätzungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

การสนทนาที่ดี ขอบคุณสำหรับฟอรั่มที่มีประโยชน์ thumbsup.gif

 

Great discussion. Thanks for sharing the useful information.thumbsup.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now