Monatliches Einkommen Brutto

Wieviel monatliches Bruttoeinkommen erzielt Ihr?   342 members have voted

  1. 1. Wieviel monatliches Bruttoeinkommen erzielt Ihr?

    • bis 1.000 Euro monatlich
      25
    • bis 2.000 Euro monatlich
      17
    • bis 3.000 Euro monatlich
      29
    • bis 4.000 Euro monatlich
      39
    • bis 5.000 Euro monatlich
      44
    • bis 6.000 Euro monatlich
      29
    • bis 7.000 Euro monatlich
      7
    • bis 8.000 Euro monatlich
      14
    • bis 9.000 Euro monatlich
      2
    • bis 10.000 Euro monatlich
      5
    • > 10.000 Euro monatlich
      14
  2. 2. Wie setzt sich Euer monatliches Einkommen zusammen?

    • Fixum
      158
    • Fixum + Provision
      40
    • Fixum + Provision + Sonstige Vergünstigungen (z.B. Dienstwagen etc.)
      27

Please sign in or register to vote in this poll.
193 posts in this topic

Posted

Nabend die Herrschaften,

 

ne kleine Umfrage zu den Einkommensverhältnissen.

 

Falls Änderungswünsche bestehen bitte um Anregungen.

Share this post


Link to post

Posted

.... werden anhand des Umfrageergebnisses die Werbepartner ausgesucht....? ^^ B)

Share this post


Link to post

Posted

Nö - mich interessiert einfach mal, wie sich die Einkommensverhältnisse hier darstellen. Und aus gegebenem Anlass natürlich ob ich mit meinem Gehalt gut oder schlecht da stehe.... :D

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Stezo

Und aus gegebenem Anlass natürlich ob ich mit meinem Gehalt gut oder schlecht da stehe.... :D

 

Kommt das mit dem gut oder schlecht nicht auf Deinen Beruf an?

Ob Du für Deine Tätigkeit ein gutes Gehalt hast, kannst Du doch nur unter Deinesgleichen erfahren.

 

Edit: Boah, welche arme Sau hat denn da ein Brutto von unter 1.000€??

Das ist dann hoffentlch nur ein Aushilfsjob und keine Vollzeitbeschäftigung.

Share this post


Link to post

Posted

Kommt das mit dem gut oder schlecht nicht auf Deinen Beruf an?

Ob Du für Deine Tätigkeit ein gutes Gehalt hast, kannst Du doch nur unter Deinesgleichen erfahren.

 

Najo, in etwa weiß ich schon was ich in meiner Funktion für ne Asche verlangen kann. Nichtsdestotrotz ist es interessant mal zu erfahren, wie sich hier die Einkommen aufteilen.

 

Ach ja, bin Controller. :blushing:

Share this post


Link to post

Posted

Als Controller(muss da immer an mein Nintendo denken ^_^ ) bist Du doch gut dabei.

Wär mir aber viel zu langweilig.

Share this post


Link to post

Posted

Edit: Boah, welche arme Sau hat denn da ein Brutto von unter 1.000??

Das ist dann hoffentlch nur ein Aushilfsjob und keine Vollzeitbeschäftigung.

 

Das sind die äußerst großzügigen Ausbildungslöhne, die natürlich im perfekten Verhältnis zur Leistung stehen. ;) :'( :angry:

Share this post


Link to post

Posted

Und aus gegebenem Anlass natürlich ob ich mit meinem Gehalt gut oder schlecht da stehe.... :D

 

.... die Vergleichsgruppe stelle ich mir ziemlich übersichtlich vor..... :lol:

 

Ach ja, bin Controller. :blushing:

 

.... ach so..... noch so'ne arme Sau, die nix Ordentliches gelernt hat.... willkommen im Club.... B)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Stezo

@Thomas:

Achso.

Da bin ich ja beruhigt.

 

So is das numa inna Ausbildung.

Ich fang demnächst ein Studium an und werde dafür 280 im Monat löhnen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Perridon

Edit: Boah, welche arme Sau hat denn da ein Brutto von unter 1.000€??

Das ist dann hoffentlch nur ein Aushilfsjob und keine Vollzeitbeschäftigung.

 

Jep, bin im "Hauptjob" Student, handelt sich nur um den Nebenjob und Handgeld ;)

 

Edit: Sehe gerade jetzt sind wir schon zwei "arme Schweine", hoffen wir mal dass das nach dem Studium, bzw. Ausbildung mehr wird :)

Share this post


Link to post

Posted

Monatslohn ist eh wenig aussagekräftig. Der eine hat 12 Gehälter, der andere 13 oder 14. Der eine bekommt einen Jahresbonus/-provision der andere nicht. Vergleichen kann man m.E. halbwegs das Jahresbruttoeinkommen.

Share this post


Link to post

Posted

Wär mir aber viel zu langweilig.

Was bitte schön ist daran langweilig? B) Könnte mir keinen besseren Job vorstellen, frag mal den Wishi. :-

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Wishmueller

Was bitte schön ist daran langweilig? B) Könnte mir keinen besseren Job vorstellen, frag mal den Wishi. :-

 

.... schlecht arbeiten.... gut verdienen.... was will man(n) mehr.... B) ... (.... :'( ....)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by berliner

.... schlecht arbeiten.... gut verdienen.... was will man(n) mehr.... B) ... (.... :'( ....)

...keine Zielvorgaben (oder doch?), keine Kunden, keine knappen Projektbudgets...

Share this post


Link to post

Posted

...keine Zielvorgaben, keine Kunden, keine knappen Projektbudgets...

 

dafür ist man auch der Feind der Kostenstellenverantwortlichen B)

Share this post


Link to post

Posted

Hab noch sehr viele Urlaubstage und die werde ich bald nehmen und überlegen, ob ich doch als freiberuflicher Softwareentwickler arbeiten will.

 

Wenn ich da einige Kollegen betrachte, die ebenfalls bei SAP aufgehört haben und jetzt trotz Finanzkrise interessantere Projekte haben, unabhängig sind und noch deutlich mehr verdienen....

Share this post


Link to post

Posted

...keine Zielvorgaben (oder doch?), keine Kunden, keine knappen Projektbudgets...

 

.... als idealer Controller ist man der Ar.... von allem..... "Prellbock" zwischen Geschäftsleitung und Fachabteilungen.... allerdings muss einem das auch "gegeben" sein.... wenn nicht, isses eher schwierig.... ^^

Share this post


Link to post

Posted

Vergleichen kann man m.E. halbwegs das Jahresbruttoeinkommen.

 

Stimme voll zu. Habe oben mein Jahresbrutto durch 12 geteilt.

Share this post


Link to post

Posted

Nö - mich interessiert einfach mal, wie sich die Einkommensverhältnisse hier darstellen. Und aus gegebenem Anlass natürlich ob ich mit meinem Gehalt gut oder schlecht da stehe.... :D

ihr Controller seid doch die reichsten Säcke der Welt.

https://www.wertpapier-forum.de/index.php?s...c=24004&hl=

Share this post


Link to post

Posted

Na, solange man kein Risiko-Controller ist hat man doch kein schlechtes Leben. Den wenn das Risiko mal laufen lernt...ohje...

Share this post


Link to post

Posted

Fixum

Fixum + Provision

Fixum + Provision + Sonstige Vergünstigungen (z.B. Dienstwagen etc.)

Wie ich das hasse. *g* Alle Welt geht von so einem sicheren, fixen Angestellten-/Beamtengehalt aus und bei den ganzen Behördenformularen, in denen ich nie weiß, was ich als Gehalt angeben soll, könnte man annehmen, dass wir im Sozialismus mit Planwirtschaft leben.

 

Also mein monatliches Einkommen hat keine fixe Komponente. Ich bin hauptberuflich Student und nebenberuflich selbständig. Manchmal glaube ich sogar, es wäre umgekehrt. :-

Share this post


Link to post

Posted

Ich geh mal davon aus, dass die Frage ohne Kapitaleinkünfte gemeint war - sonst musst Du noch anbauen in den Minusbereich. Ansonsten habe ich auch Jahresgehalt durch 12 geteilt, weil es sonst einfach keinen Sinn macht.

 

Bei den Fragen sollte es noch die Möglichkeit geben "kein Erwerbseinkommen" oder willst Du auch die Renten und Unterhaltszahlungen mit drin haben?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Delphin

Edit: Boah, welche arme Sau hat denn da ein Brutto von unter 1.000€??

Das ist dann hoffentlch nur ein Aushilfsjob und keine Vollzeitbeschäftigung.

Überrascht dich das? Selbstverständlich kann man auch mit einem Vollzeitjob so wenig verdienen, selbst mit hervorragender Leistung. Mir geht es glücklicherweise deutlich besser, aber ich kenne schon Leute, die mit so wenig auskommen, das sind allerdings keine Angestellten.

 

Wenn ich manch andere Stammtisch-Kommetare hier im Forum lese, habe ich schon den Eindruck, dass einigen ein bisschen der Horizont fehlt was andere Berufs- und Betätigungsfelder betrifft. Mir fehlt der sicher auch, denn auch ich kenne nur einen ganz kleinen Ausschnitt aus der wirtschaftlichen Wirklichkeit unseres Landes. Ich hoffe, ich bin entsprechend vorsichtig mit meinen Kommentaren. ;)

 

@Chris: bei der zweiten Frage kann man als Selbstständiger nicht so recht was ankreuzen. ;)

Share this post


Link to post

Posted

Wenn ich manch andere Stammtisch-Kommetare hier im Forum lese, habe ich schon den Eindruck, dass einigen ein bisschen der Horizont fehlt was andere Berufs- und Betätigungsfelder betrifft. Mir fehlt der sicher auch, denn auch ich kenne nur einen ganz kleinen Ausschnitt aus der wirtschaftlichen Wirklichkeit unseres Landes.

 

:thumbsup::thumbsup:

 

hab mein zivi in nem krankenhaus gemacht, wo ich im Prinzip tagtäglich damit beschäftigt war, Müll rumzutragen, Betten zu putzen usw also richtige Drecksarbeit....aber viele Leute machen das hauptberuflich und verdienen so wenig, dass sie davon keine Familie ernähren können....für manche Leute wär das schonmal ne gute Erfahrung, sowas mal machen zu müssen....

 

andererseits gibts auch genug Vorurteile gegen "Anzugträger"....wenn ich Leute hinter meinem Rücken tuscheln hör, welche mich als Bonze bezeichnen, oder mir sonst irwie blöd kommen, nur weil sie meinen, ich verdien mehr als sie, nur weil ich meine Berufskleidung, einen Anzug, trage, dann muss ich immer lachen mit meinem mickrigen BA-Gehalt :D wenn jmd den Mythos, dass alle Bänker gut verdienen widerlegt haben will, dann muss er sich nur mal den Lohnzettel von den Serviceangestellten anschaun - bei der Sparkasse ist es schon fast frech :w00t:

Share this post


Link to post

Posted

Ähm, und wenn sich das "Brutto" zwischen null und mehreren tausend Monatlich bewegt, was dann?

 

Grüße

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now