Jump to content
vanity

Bundesrepublik Deutschland - Bundesobligationen und -anleihen

Recommended Posts

Torman
Posted

Ich denke auch, dass der größte Teil des Spreads auf die Liquiditätsprämie zurückgeht.

Share this post


Link to post
vanity
Posted

...

Die letzte 10j ist inzwischen bei einer Restrendite von 0,48% angekommen, d.h. die nächste 10j könnte am 15.01.2015 mit einem Kupon von 0,50% auf den Markt kommen, dem niedrigsten Kupon aller bisher begebenen.

otto03 mal wieder mit treffsicherer Prognose - wie zuletzt bei Brent - zumindest was den Kupon anbelangt. Beim Markteinführungstermin liegt er um einen Tag daneben, ein lässlicher Faux-pas.

 

Die Neue kommt mit einem Kupon von 0,5%, läuft bis 15.02.2025 und heißt 110237. Tenderverfahren läuft morgen ab und dann kann man sich die ersten Exemplare auch gleich sichern (oder auf die 0,0% Bobl 2015(2020) am 21. Januar warten, falls kürzere Laufzeiten bevorzugt werden).

Share this post


Link to post
WOVA1
Posted

(oder auf die 0,0% Bobl 2015(2020) am 21. Januar warten, falls kürzere Laufzeiten bevorzugt werden).

 

Der immerhin dann auch alttestmentarisch korrekt ist:

 

Falls du einem aus meinem Volk, dem Elenden bei dir, Geld leihst, dann sei gegen ihn nicht wie ein Gläubiger; ihr sollt ihm keinen Zins auferlegen.

 

2.Mose 24

Share this post


Link to post
stolper
Posted

...

Die letzte 10j ist inzwischen bei einer Restrendite von 0,48% angekommen, d.h. die nächste 10j könnte am 15.01.2015 mit einem Kupon von 0,50% auf den Markt kommen, dem niedrigsten Kupon aller bisher begebenen.

otto03 mal wieder mit treffsicherer Prognose - wie zuletzt bei Brent - zumindest was den Kupon anbelangt. Beim Markteinführungstermin liegt er um einen Tag daneben, ein lässlicher Faux-pas.

 

Die Neue kommt mit einem Kupon von 0,5%, läuft bis 15.02.2025 und heißt 110237. Tenderverfahren läuft morgen ab und dann kann man sich die ersten Exemplare auch gleich sichern (oder auf die 0,0% Bobl 2015(2020) am 21. Januar warten, falls kürzere Laufzeiten bevorzugt werden).

 

...glaubst du, daß sich die Renditen der 10J-Bunds im Laufe 2015 asymptotisch der Null-Linie annähern werden? Ich schliesse das nicht mehr aus.

Share this post


Link to post
otto03
Posted

Tenderergebnis

 

post-8434-0-75866200-1421234616_thumb.png

 

 

Chancen/Risiken pi mal Daumen

 

post-8434-0-25657600-1421234661_thumb.png

Share this post


Link to post
Nasenwasser
Posted

Das ist vielleicht eine etwas naive Zwischenfrage, oder ich stehe vielleicht auf dem Schlauch.

 

Jetzt wurde ja in letzter Zeit durch die Herren Schäuble und Konsorten immer wieder von der schwarzen Null geschwärmt, dass sie dann und dann kommt, und nun anscheinend auch vorzeitig. Wenn der Bund nun keine neuen Schulden aufnimmt, dann dürfte es doch auch zu keinerlei Emissionen von Anleihen und dergleichen des Bundes kommen? Wie passt dies dann bspw. mit der Emission im Beitrag über mir bzw. mit dieser Übersicht bei der Finanzagentur zusammen? Sind das vielleicht schon langfristig geplante Emissionen, die nun noch durchgezogen werden und danach erst nichts mehr kommt?

Share this post


Link to post
shaky
Posted · Edited by shaky

Das ist vielleicht eine etwas naive Zwischenfrage, oder ich stehe vielleicht auf dem Schlauch.

 

Jetzt wurde ja in letzter Zeit durch die Herren Schäuble und Konsorten immer wieder von der schwarzen Null geschwärmt, dass sie dann und dann kommt, und nun anscheinend auch vorzeitig. Wenn der Bund nun keine neuen Schulden aufnimmt, dann dürfte es doch auch zu keinerlei Emissionen von Anleihen und dergleichen des Bundes kommen? Wie passt dies dann bspw. mit der Emission im Beitrag über mir bzw. mit dieser Übersicht bei der Finanzagentur zusammen? Sind das vielleicht schon langfristig geplante Emissionen, die nun noch durchgezogen werden und danach erst nichts mehr kommt?

 

Schwarze Null bedeutet hier: Keine neue (zusätzliche) Verschuldung.

Auslaufende Anleihen müssen aber refinanziert werden, daher die Emission neuer Anleihen.

Share this post


Link to post
Cauchykriterium
Posted

Das ist vielleicht eine etwas naive Zwischenfrage, oder ich stehe vielleicht auf dem Schlauch.

 

Jetzt wurde ja in letzter Zeit durch die Herren Schäuble und Konsorten immer wieder von der schwarzen Null geschwärmt, dass sie dann und dann kommt, und nun anscheinend auch vorzeitig. Wenn der Bund nun keine neuen Schulden aufnimmt, dann dürfte es doch auch zu keinerlei Emissionen von Anleihen und dergleichen des Bundes kommen? Wie passt dies dann bspw. mit der Emission im Beitrag über mir bzw. mit dieser Übersicht bei der Finanzagentur zusammen? Sind das vielleicht schon langfristig geplante Emissionen, die nun noch durchgezogen werden und danach erst nichts mehr kommt?

 

Die schwarze Null bedeutet ja nur, dass keine neue Nettoverschuldung benötigt wird. Alte Schulden werden auch derzeit weiter durch neue Schulden, aber in etwa gleicher Höhe abgelöst. Die nächsten Jahrzehnte wird es also weiterhin neue Bundesanleihen geben.

Share this post


Link to post
ZappBrannigan
Posted · Edited by ZappBrannigan

Die schwarze Null bedeutet ja nur, dass keine neue Nettoverschuldung benötigt wird. Alte Schulden werden auch derzeit weiter durch neue Schulden, aber in etwa gleicher Höhe abgelöst. Die nächsten Jahrzehnte wird es also weiterhin neue Bundesanleihen geben.

Exakt. Interessanterweise hat sich in den USA zu Zeiten der großen Haushaltsüberschüsse der Clinton-Administration die Regierung tatsächlich Gedanken gemacht was passieren würde, wenn alle Schulden zurückgezahlt werden würden (link). Damals (im Jahr 2000) wurde prognostiziert, dass es möglich wäre bis 2012 alle Schulden zurückzuzahlen.

 

Für Banken, Versicherungen und auch für die Social Security (Rente) wäre solch eine Situation durchaus ein großes Problem, da Treasury Bonds als sicherer Hafen für USD gebraucht werden. Weiterhin orientieren sich auch die Zinssätze für Hypotheken und Kredite an den Treasury Bonds. Das Fazit des Reports ("PRELIMINARY AND CLOSE HOLD OFFICIAL USE ONLY.") war dann, dass es tatsächlich auch so etwas wie zu wenig Schulden gibt.

 

Wie wir wissen kam es ja dann doch anders. Die Bush-Regierung hat dieses Problem mit Hilfe von mehreren Kriegen und Steuersenkungen für Reiche gelöst.

Share this post


Link to post
richtungsding
Posted

Über die Indirekten Effekte stellt das bloße Rollen der Bundesanleihen eine Rückzahlung der Kreditsumme dar, da den neu emittierten Anleihen mit negativer Realverzinsung ein über die Laufzeiten dank Inflation gesteigertes Steueraufkommen gegenübersteht. Ein Traum für das Finanzministerium. Seltsamerweise werden diese Vorteile nie genannt, wenn der empörte Steuerzahler die Realzinsverluste der Sparguthaben beklagt. Da haben die vielen Berufstätigen mit hoher Steuerlast, Immobilienkredit und Transferzahlung für Ältere mit überhöhter Rente und Guthaben plötzlich keine Stimme. In der öffentlichen Meinung eben nur der Gläubiger moralisch legitimiert, erinnert mich an http://www.amazon.de/Debt-First-5-000-Years/dp/1612191290/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1421587228&sr=8-1&keywords=graeber+debt

Share this post


Link to post
otto03
Posted

auch eine Art Zerobond - sollten die wieder in Mode kommen?

 

post-8434-0-61147400-1421969646_thumb.png

 

und die schmutzigen Auswirkungen bei Renditeveränderungen

 

post-8434-0-99818800-1421969869_thumb.png

Share this post


Link to post
vanity
Posted
Am ‎23‎.‎01‎.‎2015 um 00:38 schrieb otto03:

auch eine Art Zerobond - sollten die wieder in Mode kommen?

... zeitlose Mode sozusagen und auch in Zeiten der Zinswende noch tragbar:

 

Seit heute neu - BO78 (114178), 0%, vorläufiges Volumen 4 Mrd., davon 3,2 Mrd. zugeteilt, während 0,4 Mrd. wegen überzogener Renditevorstellungen nicht berücksichtigt werden konnten. Durchschnittskurs der Auktion knapp 101% -> -0,2% Ytm.

 

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted · Edited by DrFaustus

https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2018/09/PD18_367_713.html;jsessionid=D010F85B0E56AAA45CE678171B4285DF.InternetLive1

 

Die BRD reduziert weiter auf breiter Front ihre Schuldenlast. YOY um 46 Mrd. EUR was rund 1,4% des BIP entspricht. Mit einem erwarteten nominalen Wachstum von rund 4%, sollte die Schuldenquote damit erstmal seit 2002 wieder unter die 60% der Maastrichtkriterien fallen.

 

Übrigens auch ganz interessant: Die durchschnittliche gewichtete Emissionsrendite von Bundeswertpapieren, die im Jahr 2018 ausgegeben wurden beträgt ziemlich genau 0,00%.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...