Aktiencrash

Dow Jones - Chartanalyse

867 posts in this topic

Posted

Was passiert heute ab ca 21:45 Uhr - rutscht der Dow weiter nach unten oder sehen wir wieder eine magische Umkehr Richtung Norden ?

 

Ich würde auf letzteres wetten - und Ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich denke auch das es heute noch bis 22 Uhr nach oben gehen wird. Einen Kurs um die 9.350 könnte ich mir sogar vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich denke auch, dass wir den guten Heinzelmännchen bei der Arbeit werden zusehen können ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

21.08.2009/22:08:30

 

US-Börsen schließen mit kräftigen Kursgewinnen

 

New York, 21. Aug (Reuters) - Die New Yorker Börsen haben dank guter Nachrichten vom US-Immobilienmarkt und der Notenbank Fed kräftige Gewinne verzeichnet. Der Dow-Jones-Index<.DJI> der Standardwerte ging 1,7 Prozent höher bei 9505 Punkten aus dem Handel. Der breiter gefasste S&P-500<.SPX> gewann 1,9 Prozent auf 1026 Zähler. Auch der Index der Technologiebörse Nasdaq<.IXIC> legte 1,6 Prozent auf 2020 Punkte zu. In Frankfurt schloss der Dax<.GDAXI> 2,9 Prozent fester bei 5462 Punkten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Interessanter Vergleich.......

 

dj-compare-1964-1984.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Erkläre mal!

Welche Erkenntnissse ziehst du daraus? :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

TA-Update:

 

der DOW befindet sich in einem schönen Aufwärtstrend, allerdings konnte er den bestehenden Abwärtstrend noch nicht verlassen. Bis es zu einer richtungsweisenden Entscheidung kommt kann also noch etwas dauern.

post-2339-1255667755,32.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die 10100 Pkt. ist scheinbar eine harte Nuss.

Die Woche über schon mehrmals die 10100 überschritten, aber immer nicht nachhaltig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Entscheidung ist erst einmal vertagt, vielleicht auf Morgen mit den Wirtschaftsdaten.

 

post-6413-1256674730,01.png

 

Wenn es bricht, dann als Ziel die 9650 (Ende August) oder die 9500 (Anfang Oktober).

 

Aber schaut man mal auf Anfang September und Oktober.

Immer das gleiche Muster....Abverkauf, ein Tag Konsolidierung und danach gings hoch ;) ....Man liest immer das, was man gerne hätte ^_^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Dj über 10000

 

 

Der DJ hat es wieder mal geschafft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Dj über 10000

 

 

Der DJ hat es wieder mal geschafft.

 

Aber obs bis zum Ende reicht!? Letzte halbe Stunde hat begonnen.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Carlos

Heute kommt aber postwendend die Ernüchterung (wie es sich auch gehört...).

 

PS: Die Arbeitslosenzahl hat sich um ca. 190.000 im Oktober erhöht, anstelle der erwarteten 150.000.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Heute kommt aber postwendend die Ernüchterung (wie es sich auch gehört...).

 

PS: Die Arbeitslosenzahl hat sich um ca. 190.000 im Oktober erhöht, anstelle der erwarteten 150.000.

scheint nur keinen zu interessieren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Geldmachine

Was für eine Ernücherung? Das ding von DJ steigt doch wieder. ^^

 

*moneymoney money ...* *abba_nach_sing* ^^

 

Aber mal im ernst, die USA werden in 10 Jahren böse am A. sein, das weiß glaube ich so gut wie jeder, im Moment benutzt man halt noch die USA um billig an Geld zu kommen, siehe damals Japan, aber in Zukunft werden die USA gegen China aussehen wie nen Hartz4-Empfänger in Deutschland. ;)

 

Man wird die USA also nicht untergehen lassen, aber Einfluss werden die keinen mehr haben. Auch deren Technologie wird nicht ewig die modernste bleiben. Die Russen und Chinesen sind auch fleißig am forschen und dann kann nicht mal mehr das US-Militär den Wohlstand in die USA bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by BondWurzel

Was für eine Ernücherung? Das ding von DJ steigt doch wieder. ^^

 

*moneymoney money ...* *abba_nach_sing* ^^

 

Aber mal im ernst, die USA werden in 10 Jahren böse am A. sein, das weiß glaube ich so gut wie jeder, im Moment benutzt man halt noch die USA um billig an Geld zu kommen, siehe damals Japan, aber in Zukunft werden die USA gegen China aussehen wie nen Hartz4-Empfänger in Deutschland. ;)

 

Man wird die USA also nicht untergehen lassen, aber Einfluss werden die keinen mehr haben. Auch deren Technologie wird nicht ewig die modernste bleiben. Die Russen und Chinesen sind auch fleißig am forschen und dann kann nicht mal mehr das US-Militär den Wohlstand in die USA bringen.

 

Die Russen....??? Die kriegen doch noch nicht einmal einen Kühlschrank zusammengebaut, geschweige denn eine Microwelle und China lebt nur von der Nachfrage aus USA und Europa, 80% von China ist eh noch dritte Welt und Japan rüstet zum Konkurrenzkampf.....es bleibt spannend, für alle.

 

 

Man wird die USA also nicht untergehen lassen, aber Einfluss werden die keinen mehr haben.

Na ja.....da wäre ich mir nicht so sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was mich mal interessiert:

Dadurch, dass der DAX in der letzten Abwärtsbewegung DEUTLICH stärker ausgeschlagen ist als der Dow, entstand da ja ein "tieferes Tief", was quasi laut Rocco eine Trendwende, sprich zukünftige Abwärtsbewegung in den nä. Wochen bedeutet.

 

Beim DOW ist das ja nicht der Fall. Heißt das hier geht es charttechnich auch noch weiter hoch bis 10.500 / 11.000?

 

m.M. hängt der DAX von der Richtung her ja 1:1 am DOW.

Deswegen würde ich bei Prognose "DOW: steigend" wetten, dass trotz tieferen Tiefs der DAX ebenfalls nochmal hochgeht..

 

Was meint ihr?

post-13167-1257521741,18_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by ficoach

Du vergisst die Währungseffekte.

 

Hier eine Gegenüberstellung des MSCI Germany und des DJ:

post-10422-125752426249_thumb.png

 

Jetzt sieht das Ganze etwas anders aus, oder?

(edit: nicht immer alles nachschwätzen, was andere postulieren. Godmode ist nicht das Maß der Dinge ...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

kann mir einer erklären, was der Dow gerade macht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Man sollte die wirtschaftliche Situation nicht an einer Zahl, hier Arbeitslosigkeit, festmachen.

 

Viele andere Daten geben Hoffnung auf baldigen wirtschaftlichen Aufschwung.

 

 

Mein Link

 

 

Und zudem:

 

Arbeitslosigkeit in den USA ist eine "härtere" Nummer als in Deutschland.

 

Deshalb sind die Arbeitslosen dort bald schon wieder in Arbeit, während bei uns die Arbeitslosenquote auf hohem Niveau stagniert und bei den

 

Langzeitarbeitslosen die Quote steigt.

 

Ich habe es schon häufig gesagt:

 

Amis können besser mit Krisen umgehen und werden auch aus dieser tiefen Krise schneller als wir herauskommen.

 

Und die Chinesen sind dabei, alle Wirtschaftsnationen rechts oder links zu überholen.

 

kann mir einer erklären, was der Dow gerade macht?

 

Der wackelt die ganze Zeit um die 10000 Marke herum.

 

Warum interessiert dich diese Momentaufnahme?

 

In 30 Minuten kann schon alles anders sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die derzeitige DOW Rälly ist gar nichts, wenn sie mit allen bisher dagewesenen verglichen wird. So gesehen wär sie ein Kandidat einer Bärmarketrälly.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hier ein schöner Beitrag zur aktuellen Charttechnik des Dow Jones

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Wellentheorie deckt sich auch mit dem Langfristchart. Bei den Wirtschaftdaten gabs zuetzt auch die ein oder andere Enttäuschung und ich glaub nicht, daß der Dow die 10500 beim ersten Versuch überspringen kann. Die Wirtschaftslage würde das eigentlich auch nicht rechtfertigen....

 

post-6413-1258290842,84.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

post-2339-1258387241,61.jpg

 

Noch ist der Abwärtstrend nicht geknackt!

 

Kurzfristig rechne ich mit einer Stagnation auf dem aktuellen Niveau von ca. 10.400Punkten, bevor es zu einer kleinen Korrektur kommt. Besser zu sehen im Jahreschart

 

Erst danach wird es zu einem Test des Abwärtstrendes kommen.

Beim ersten Anlauf wird es wohl nicht gelingen den Trend zu brechen. Es muss einen anständigen Kurssprung geben um den Trend hinter sich zu lassen und selbst dann ist nicht sicher, ob der Trend endgültig überwunden ist.

Sollte der Trend nicht gebrochen werden, kann es ganz schnell nach unten gehen. So ca. 1000Punkte vielleicht.

 

hugolee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die 200 dma --- das war was. Aber eine Abwärtslinie, die man so und so einzeichnen kann (oder auch anders) ist nix. Wenn dann gleitende Durchschnitte© und sonst nix :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Dow mit exakter Punktlandung auf der 10500er Marke und gleichzeitig am langfristigen Abwärtstrend sowie kurz vor Jahreshoch. Rücksetzer halte ich jetzt für recht wahrscheinlich! Hab nicht das Gefühl, daß der Dow dynamisch genug für ein Überspringen ist, auch wenn er die letzten Tage steig hochgelaufen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now