Jump to content
Stairway

PC schneller machen / formatieren

Recommended Posts

Stairway
Posted

Hallo zusammen,

 

ich hoffe der Thread ist im richtigen Unterforum, folgendes ich hab nen Windows XP Laptop, der inzwischen richtig langsam geworden ist und nur noch sehr langsam (30 min+) hochfährt. Das nervt natürlich tierisch, deshalb würde ich gern etwas unternehmen, damit der PC wieder schneller wird, am besten wie im Neutzustand.

 

Welche Tipps könnt ihr mir da geben ? Defragmentieren ? Formatieren ? (Hab' keine Windows CD da XP vorinstalliert war) oder gibt es noch Programme die den PC schneller machen/säubern ?

 

Grüße

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted

Moin,

 

komm gut hiemit klar...

 

http://www.tune-up.com/de/products/tuneup-utilities/

 

Grüsse James

Share this post


Link to post
Sladdi
Posted

Hi,

bevor Du mit der Brachialmethode herangehst, würde ich erst meinen Autostart überprüfen.

 

Dazu tippst Du unter Start->Ausführen "msconfig" ein und wählst im erscheinenden Fenster den Reiter Systemstart. Dort nimmst Du aus allen Einträgen, die Du beim Systemstart nicht unbedingt brauchst, den Haken heraus.

 

Dann würde ich mit dem CC Cleaner meine Festplatte aufräumen (ist auch unter dem Aspekt der Privatsphäre nicht schlecht).

 

Wenn das erledigt ist, würde ich die Festplatte defragmentieren lassen.

 

Wenn das alles nichts hilft, kommst Du um eine Neuinstallation evtl. nicht herum.

 

Gruß

Sladdi

Share this post


Link to post
aerox11
Posted

wie bitte 30minuten braucht dein Laptop zum hochfahren?

das ist schon sehr ungewöhnlich.

Eventuell kannst du dir von nem Kumpel XP ausleihen dann würde ich den PC erst mal neu aufsetzen. Besser wie XP wär natürlich Windows 7 wen dein Laptop die vorausetzungen hat

ansonsten kann ich TUne up und Ccleaner empfehlen.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted
wie bitte 30minuten braucht dein Laptop zum hochfahren?

 

Das frag' ich mich auch, ich räum grad mal alles auf, hab' die Anweisung von Sladdi mit dem "msconfig" befolgt und einies deaktiviert von dem ich denke, dass ich es nicht brauche, nun lösche ich mit "Ashampoo WinOpt" mal einige Datein und werde Defragementieren.

Share this post


Link to post
chaosmaker85
Posted
Das frag' ich mich auch, ich räum grad mal alles auf, hab' die Anweisung von Sladdi mit dem "msconfig" befolgt und einies deaktiviert von dem ich denke, dass ich es nicht brauche, nun lösche ich mit "Ashampoo WinOpt" mal einige Datein und werde Defragementieren.

30 Minuten ist jenseits von gut und böse, vergewissere dich doch auch mal ob in den Energieoptionen alles richtig eingestellt ist und das Ding nicht ständig untertaktet läuft. Ist das System ansonsten stabil? Falls nicht, besser mal flott ein Backup anlegen! :-

Share this post


Link to post
Chris89
Posted

Stairway, ich geb dir nen guten Tipp: Kauf dir nen Apple MacBook und werd glücklich.

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted · Edited by BondWurzel
Stairway, ich geb dir nen guten Tipp: Kauf dir nen Apple MacBook und werd glücklich.

 

oder nicht soviel in den Lüfter reinkrümeln mit dem Pausenbrot...

 

Grüsse

 

Ordinateur07.gif

Share this post


Link to post
Sven82
Posted

vieles kann man auch mit HiJackThis ausbessern.

 

Bei 30 Minuten Ladezeit würde ich gleich formatieren. Da wäre mir die Zeit für die Ursachenforschung zu schade.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted
oder nicht soviel in den Lüfter reinkrümeln mit dem Pausenbrot...

 

Grüsse

 

Ordinateur07.gif

 

Ich hab schon versucht die Kaviarreste rauszupulen, aber die sind echt hartnäckig, diese Fischeier...

Share this post


Link to post
Akaman
Posted
Ich hab schon versucht die Kaviarreste rauszupulen, aber die sind echt hartnäckig, diese Fischeier...

Da hilft nur, sie mit Champagner rauszuspülen.

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted
Ich hab schon versucht die Kaviarreste rauszupulen, aber die sind echt hartnäckig, diese Fischeier...

 

dann liegt es am Honig vom letzten Winter....

 

 

 

cookieyh4.gif

Share this post


Link to post
Akaman
Posted
dann liegt es am Honig vom letzten Winter....

 

 

 

cookieyh4.gif

Hattest du gerade keinen Honigsmiley zur Hand?

Share this post


Link to post
Stairway
Posted
Da hilft nur, sie mit Champagner rauszuspülen.

 

Alles schon probiert.

 

dann liegt es am Honig vom letzten Winter....

 

Ne,ne meinen Moltebeerhonig kredenze ich nur zu Tisch, nie am Laptop. (Gibts nen Snobsmily ?)

Share this post


Link to post
thomas80
Posted
Welche Tipps könnt ihr mir da geben ? Defragmentieren ? Formatieren ?

 

Tipp: Formatieren und dann Linux draufmachen.

 

Danach kannst du das Wort "defragmentieren" aus deinem Kopf löschen. Da es auch keine Registry gibt, wird auch kein Registry-Cleaner benötigt (d.h. egal wieviele Programme du unter Linux installierst, es wird nicht langsamer)

Share this post


Link to post
chaosmaker85
Posted
Stairway, ich geb dir nen guten Tipp: Kauf dir nen Apple MacBook und werd glücklich.

Bei meinem ist nach relativ kurzer Zeit (aber natürlich nach der 1 Year Warranty) die Elektronik des Akkus ausgefallen. Ich liebe MacOS aber die Verarbeitung der Hardware ist nicht so perfekt, wie die Apple-Freaks immer lauthals vorschwärmen. Der Aufpreis der Hardware ist da schon fast unverschämt zumal für etwas umfangreichere Arbeiten hinaus (also nicht nur in der Uni mittippen und surfen) das MB Pro Pflicht ist.

 

Apple Rechner haben das gewisse Etwas, aber dadurch wird man nicht gleich glücklich. Ich zumindest bin nach mehreren Monaten Macbook,Iphone und Ipod-Wahn jedenfalls wieder etwas zurück gerudert. Die Arroganz und Unverschämtheit des Apple Deutschland Supports war dabei nicht ganz unschuldig. Sobald ein Handy heraus kommt, welches nicht so hässlich wie das G1 oder so hakelig wie die Nokia Nxx Plattform ist, werde ich mir auch überlegen, der IPhone-Gemeinde untreu zu werden.

 

Aber ich weiß, man kann kaum sachliche Diskussionen darüber führen. Ich verwende meinen Apple eigtl nur noch für Bildbearbeitungen, da ist er (vorausgesetzt in Verbindung mit einem großen Display) nach wie vor top :thumbsup:

 

Tipp: Formatieren und dann Linux draufmachen.

 

Danach kannst du das Wort "defragmentieren" aus deinem Kopf löschen. Da es auch keine Registry gibt, wird auch kein Registry-Cleaner benötigt (d.h. egal wieviele Programme du unter Linux installierst, es wird nicht langsamer)

Die Radikalkur, gerade wenn man auf Standard-Software angewiesen ist es meiner Meinung nach immer noch umständlich. Die Registry gibts nicht aber wenn du genügend Prozesse am laufen hast wird es auch unter Linux langsamer.

Natürlich auch eine Frage des Geschmacks, auf meinem alten Laptop habe ich Ubuntu installiert und es läuft damit deutlich schneller als z.B. Windows Vista

Share this post


Link to post
kernam
Posted

Hallo zusammen,

 

@thomas80:

Die Idee mit Linux find' ich net schlecht aber ob damit ein eingefleischter M$ Win Benutzer glücklich wird :thumbsup:

 

Aber zum Thema. Bei 30Min Ladezeit würde ich auf einen Defekt der Festplatte oder dem Energiemanagments tippen. Am Einfachsten mal die Windows Festplatten Analyse drüber laufen lassen, wenn die viele verlohrene Cluster findet könnte das auf den Anfang vom Ende der Platten hindeuten.

 

Um Hardwarefehler allgemeiner zu diagnostizieren würde ich mir mal von www.knopper.net die neueste Knoppix CD ziehen und booten (ist ein Live Linux das von CD läuft) dann mal die Bootzeit und das Systemverhalten prüfen, bei so krassen Werten dürfte das auch eine ziemliche Qual sein wenn's an der Hardware liegt. Läuft das angenehm flott, dann sollte evtl. schon über ein Restore des Ursprungszustandes (format c: ..... :- ) nachgedacht werden.

 

Gruß

 

Kernam

Share this post


Link to post
Drella
Posted
Bei meinem ist nach relativ kurzer Zeit (aber natürlich nach der 1 Year Warranty) die Elektronik des Akkus ausgefallen. Ich liebe MacOS aber die Verarbeitung der Hardware ist nicht so perfekt, wie die Apple-Freaks immer lauthals vorschwärmen. Der Aufpreis der Hardware ist da schon fast unverschämt zumal für etwas umfangreichere Arbeiten hinaus (also nicht nur in der Uni mittippen und surfen) das MB Pro Pflicht ist.

 

Mein MacBook läuft seit 3 Jahren Problemlos. Obwohl ich es mal mit Wasser geflutet habe.

Share this post


Link to post
chaosmaker85
Posted
Mein MacBook läuft seit 3 Jahren Problemlos. Obwohl ich es mal mit Wasser geflutet habe.

Ich habe meins sehr sorgfältig behandelt :( Gut, der Akku war auch schnell ersetzt. Allerdings war es sehr ärgerlich, da nicht die Kapazität das Problem war sondern die Elektronik sich einfach so verabschiedet hat. Das darf nicht sein.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted
Hallo zusammen,

 

@thomas80:

Die Idee mit Linux find' ich net schlecht aber ob damit ein eingefleischter M$ Win Benutzer glücklich wird :thumbsup:

 

Aber zum Thema. Bei 30Min Ladezeit würde ich auf einen Defekt der Festplatte oder dem Energiemanagments tippen. Am Einfachsten mal die Windows Festplatten Analyse drüber laufen lassen, wenn die viele verlohrene Cluster findet könnte das auf den Anfang vom Ende der Platten hindeuten.

 

Um Hardwarefehler allgemeiner zu diagnostizieren würde ich mir mal von www.knopper.net die neueste Knoppix CD ziehen und booten (ist ein Live Linux das von CD läuft) dann mal die Bootzeit und das Systemverhalten prüfen, bei so krassen Werten dürfte das auch eine ziemliche Qual sein wenn's an der Hardware liegt. Läuft das angenehm flott, dann sollte evtl. schon über ein Restore des Ursprungszustandes (format c: ..... :- ) nachgedacht werden.

 

Gruß

 

Kernam

 

Der PC ist halt auch wenn er hochgefahren ist mega langsam, das stört auch extrem wenn man etwas arbeitet, nun ja, ich säuber erstmal weiter und schau ob es besser wird.

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted
Alles schon probiert.

 

 

 

Ne,ne meinen Moltebeerhonig kredenze ich nur zu Tisch, nie am Laptop. (Gibts nen Snobsmily ?)

 

 

beach.gif

Share this post


Link to post
ipl
Posted
ich hoffe der Thread ist im richtigen Unterforum, folgendes ich hab nen Windows XP Laptop, der inzwischen richtig langsam geworden ist und nur noch sehr langsam (30 min+) hochfährt. Das nervt natürlich tierisch, deshalb würde ich gern etwas unternehmen, damit der PC wieder schneller wird, am besten wie im Neutzustand.

 

Welche Tipps könnt ihr mir da geben ? Defragmentieren ? Formatieren ? (Hab' keine Windows CD da XP vorinstalliert war) oder gibt es noch Programme die den PC schneller machen/säubern ?

30 Minuten sind wirklich jenseits von Gut und Böse, normal sind 30-180 Sekunden. Defragmentieren bringt da nichts, das bringt einige Sekunden Vorsprung.

 

Entweder das System hat ein Hardwareproblem oder es wird extrem viel beim Start geladen und du hast sehr wenig RAM. Ich würde im Task-Manager unter "Leistung" schauen, wie voll der Speicher ist. Wenn da kein Engpass besteht, dann ist das höchstwahrscheinlich ein Problem mit der Hardware oder ihren Einstellungen.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted
30 Minuten sind wirklich jenseits von Gut und Böse, normal sind 30-180 Sekunden. Defragmentieren bringt da nichts, das bringt einige Sekunden Vorsprung.

 

Entweder das System hat ein Hardwareproblem oder es wird extrem viel beim Start geladen und du hast sehr wenig RAM. Ich würde im Task-Manager unter "Leistung" schauen, wie voll der Speicher ist. Wenn da kein Engpass besteht, dann ist das höchstwahrscheinlich ein Problem mit der Hardware oder ihren Einstellungen.

 

Ich denke es liegt dran, dass die Festplatte zuvoll war (gelöst) ewig nicht defragmentiert wurde (gelöst) und der PC nicht der schnellste ist (nicht gelöst), die 30 min beziehen sich auf die komplette Hochfahrzeit, also bis man tatächlich auf Mozilla klicken und loslegen kann.

 

Werde nun noch alles weglassen was beim Start nicht benötigt wird und neu Hochfahren. Falls noch einer Verbesserungsvorschläge hat, immer her damit!

Share this post


Link to post
chaosmaker85
Posted
Werde nun noch alles weglassen was beim Start nicht benötigt wird und neu Hochfahren. Falls noch einer Verbesserungsvorschläge hat, immer her damit!

Windows XP, right? Versuche mal folgendes: Systemsteuerung, Gerätemanager und suche da einen Festplatten-Controller. Dort kannst du schauen in welchem Modus er läuft. Sollte dort etwas anderes als Ultra-DMA o.ä. stehen, verdächtig! Das bremst nämlich richtig

Share this post


Link to post
thomas80
Posted
Ich denke es liegt dran, dass die Festplatte zuvoll war (gelöst) ewig nicht defragmentiert wurde (gelöst) und der PC nicht der schnellste ist (nicht gelöst), die 30 min beziehen sich auf die komplette Hochfahrzeit, also bis man tatächlich auf Mozilla klicken und loslegen kann.

 

Und wie "schnell" ist er jetzt geworden ?

 

Mich würden mal die Hardwaredaten interessieren ( CPU, Arbeitsspeicher, Festplattenmodell). :P

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...