Jump to content
Kaffeetasse

Einzelaktiendepot vs. ETF

Recommended Posts

Kaffeetasse
Posted

hallo ;)

möchte hier mal ein kleines experiment vorstellen: einzelaktiendepot vs. etf, hier angewandt auf den dax.

die idee dahinter ist folgende: man nehme, um einen index nachzubilden, einfach eine auswahl der größten enthalten

unternehmen und teilt den anlagebetrag gleichmässig auf diese auf. veränderungen werden keine vorgenommen, d.h.

es fallen nur einmalig kaufgebühren an. die gezahlten versteuerten dividenden würde man wohl reinvestieren, ich führe sie erstma nur so, als ob sie auf nem tgk lägen. startpunkt ist der 29.12.08, betrachtet werden jeweils die schlusskurse auf xetra.

zum depot (siehe anhang): für folgende 8 dax-werte habe ich mich entschieden:

allianz, basf, bayer, daimler, dt. telekom, e.on, sap, siemens

habe versucht, darauf zu achten, einen möglichst weiten branchenmix zu verwenden, sprich keine 2 energiewerte, versicherer o.ä.

für die etfs geht der ishares dax (wkn 593393) ins rennen, von dem wir am 29.12. 2249 anteile zu 44,46 erworben haben zu zusammen 99990,54, bleiben noch schlappe 9,46 in bar^^, wohingegen wir beim einzelaktiendepot mit 30 cent in den miesen stehn. elende pfennigfuchserei^^...iwie müsste man die kaufgebühren ja auch noch berücksichtigen. hat da jmd einen groben richtwert in %?

 

so nur der zwischenstand zum heutigen tag:

1) einzelaktiendepot: 120554,18 plus ca. 4476 dividenden, wovon noch ca. 3300 nach steuern bleiben, macht satte +23,8%

2) ishares dax: 2249 x 53,17=119579,33 (+9,46 ;p), die wären also +19,58%

3) der dax: von 4705 auf 5700 machts ein plus von 21,15%

 

danke für die aufmerksamkeit und immer her mit ideen und anregeungen und natürlich mit kritik.

mfg maddin711

musterdepot_Deutschland_AG_2009_overview_20090916_2027.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

@ all: merci für die comments ;)

ein paar bemerkungen meinerseits dazu:

@john silver: ich führe dieses musterdepot schon seit ende märz/anfang april, jahresendkurse zu verwenden ist einfach praktischer und anschaulicher. und wenn ich mogeln wollte, wäre sicherlich deutsche bank mit drin ;)

nein, es geht mir bei der auswahl einfach darum, die titel auf die nach marktkapitalisierung 10-12 größten unternehmen des index zu beschränken und möglichst 8 verschiedene branchen abzudecken. aus diesem grund fallen sachen wie linde, beiersdorf usw. flach.

was bankenwerte betrifft, hab ich ja über die allianz noch einen 14% anteil an der commerzbank mit drin...dachte mir damals, das reicht^^

hja, soweit erstmal.

gruß maddin :thumbsup:

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

jein^^ folgendes ist der hintergrund: ich habe einen index, z.b. den dax. dessen performance möglichst günstig nachmachen und besser noch schlagen.

nun wie geht das?

1) man kauf über den etf von ishares quasi alle 30 daxwerte exakt so gewichtet (annäherend) wie im index.

2) man kauft aktien der größten unternehmen, in meinem falle jetz 8 aus den 10-12 nach marktkapitalisierung grössten ags.

man kann wegen mir auch 7 oder 9 nehmen und die top 12-15 zulassen...das ding ist einfach, ich möchte eine gewisse freiheit bei der

auswahl bewahren, d.h. nicht vw nehmen müssen, fundamentale aspekte völlig ausser acht lassen usw.

mit meinen 8 werten decke ich über 50% der gewichtung des dax ab, siehe hier -> gewichtung des dax http://de.wikipedia.org/wiki/DAX

 

zum grund meiner absage an vw hab ich mich schon geäußert, nochma kurz ein einblick in mein hirn:

ok...autowert muss in ein daxdepot rein...3 kandidaten haben wir...bmw...hmmm zu klein im vgl zu den andern beiden,

also daimler oder vw...der kurs der vw stämme liegt total in der hand von porsche, fundamentales zählt da zur zeit gar nicht...also...tata

wir nehmen daimler...umsatz liegt nicht weit hinter vw, bewertung ist günstiger. Punkt.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted · Edited by maddin711

super...vielen, vielen dank otto :thumbsup:

einfach den performancedax un den kursindex zum zeitpunkt x vergleichen...

hätte man auch so draufkommen können.

 

wegen dem ishares dax nochmal: heisst das, man muss dann nicht mehr selber versteuern?

wie handhabt man das denn mit anderen thesaurierern?

von steuerrechtlichen dingen hab ich in sachen etfs nicht die leiseste ahnung...

 

so und nun noch ein kleiner nachtrag zu den ordergebühren:

hier kommt der etf natürlich einiges günstiger weg...bei der comdirect wären das

119,80€ für kauf und späteren verkauf der gesamten ishares dax bestände, d.h. um die 0,1%.

das depot schlägt dagegen mit 16 trades (8 käufe, 8 verkäufe) zu buche, a 4,90€+0,25% vom ordervolumen (59,90€ ist das maximum pro trade...das entspricht ner 22000€ order). dies ergibt dann nach adam riese (16 x 4,90€ =) 78,40€ + (0,25% x 100000€ =) 250€ + 0,25% x depotstand...so, etz ham wir das auch mal komplett aufgedröselt. zwar nervig, aber so schaut die sache nun mal in der praxis aus...ich werde dies einfach vorläufig dadurch berücksichtigen, indem ich das depot mit aufgerundeten -500€ ggü. den etf anteilen belaste. punkt^^ es ist zwar nur gut ein halbes prozent aber immerhin.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted · Edited by maddin711

gut, alles klar...hab ja auch deswegen noch die endkurse von 2008 gewählt, damit ich mir die abgeltungssteuer bei meinen berechnungen sparen kann^^ bei der dividende kommen aber halt immer pauschal rund 25% weg.

 

zusammenfassend, inkl. aller gebühren- und dividendenberechnungen werde ich für den dax jetz folgende werte zum vergleich verwenden:

1) einzelaktiendepot + 3300€ (dividenden 2009 nach steuern) -500€ (ordergebührenausgleich) = depotstand + 2800€

2) 2249 anteile des ishares dax (wkn 593393) und 2124 anteile des comstage etf dax tr (wkn ETF001)

3) der schlussstand des dax vom 29.12.08: 4705

 

heute abend nach xetra-schluss folgen dann die aktuellen zwischenergebnisse ;)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted · Edited by maddin711

so, nun erstmal der aktuelle zwischenstand zum monatsende:

 

1) das einzelaktiendepot erreicht (119400€+2800€ = 122200€) +22,2%

2) isharesanteile kommen auf (52,86€ x 2249 = 118882€) +18,88%, comstagescheine auf (56,62€ x 2124 = 120261€) +20,26%

3) daxschlusskurs war heute 5675, macht ein plus von ((5675-4705):4705 = 0,2062) +20,62%

 

im anhang wieder das einzelaktiendepot ;)

 

p.s. nachtrag zum ishares: unter brücksichtigung der von otto in #16 angegebenen abgeführten steuern pro anteil stellt sich der wert wie folgt da...((52,86€+0,52€)x2249 = 120052€) +20,05%

musterdepot_Deutschland+AG+2009_overview_20090930_1822.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

so, wieder ein monat rum und somit zeit für den aktuellen zwischenstand:

fangen wir mit dem dax an...

1)einzelaktiendepot...(114537+2800 = 117337) +17,34%

2) ishares dax...((50,46+0,52)x2249 = 114654) +14,65% comstage (54,10 x 2124 = 114908) +14,91%

3) dax...((5415-4705):4705 = 0,1509) +15,09%

musterdepot_Deutschland+AG+2009_overview_20091031_2307.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

so, mal wieder n kurzes update ;) der november lief ja ganz ordentlich bzw. sehr sehr gut^^:

1) einzelaktiendepot: (123902+2782 = 126684) +26,68%

2) etfs: comstage(wkn ETF001) (2124x57,72 = 122597,28) +22,60% (der einfachheit halber ab jetz nur noch der comstage^^)

3) dax: ((5777-4705):4705 = 0,2278) +22,78%

 

das sieht ziemlich gut aus für's depot...sogar ohne dividenden liegt es vorne.

den im einzelaktiendepot verrechneten ordergebührenabschlag von pauschal 500 hab ich mal aktuell exakt nachgerechnet...518,xx zahlt man

hier an ordergebühren mehr als bei den etf-anteilen, was grob 0,52% des anlagebetrags von 100 000 ausmacht. dafür spart man im jahr 0,12%

an gebühren für den etf, was wirklich sagenhaft niedrig ist im vergleich zu aktiv gemanagten fonds, da muss man meist locker 1,5% berappen...

und dann kommen noch vielfach ausgabeaufschläge hinzu. ein wirklich enormer nachteil langfristig...aber das nur am rande^^

musterdepot_Deutschland+AG+2009_overview_20091201_1939.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

sooo, hier dann die erste jahresendabrechnung ;) und wie gewohnt sahen wir einen sehr starken dax im rezessionsjahr :w00t:

1) einzelaktiendepot: (128452+2770 = 131222) +31,22% :thumbsup:

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x59,46 = 126293) +26,29%

3) dax: ((5957-4705):4705 = 0,2661) +26,61%

 

tja was sagt man dazu^^ 4,61% outperformance gegenüber dem dax...da kann man mehr als zufrieden sein :)

auf ein gutes 2010!

musterdepot_Deutschland+AG+2009_overview_20100102_1358.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

hier noch die aktuellen gewichtungen der dax-werte zum 23.12.:

http://de.wikipedia.org/wiki/DAX#Gewichtung

 

dazu noch eine bemerkung: die 8 werte des einzelaktiendepots decken ja ca. 60% der dax-marktkapitalisierung ab.

durch zunahme der dt. bank, rwe und munich re könnte man dies schnell auf ca. 75% erhöhen. halte das aber nicht für notwendig.

will die sache möglichst einfach halten und gewichte daher alle werte gleich beim kauf...normal müsste ja der siemens- oder e.on- anteil (je knapp 10%) im depot fast doppelt so groß sein wie sap (5,3%) z.b. wenn mans exakt nachbilden wollte.

wer aber etwa die telekom oder einen autowert absolut nicht haben mag, kann freilich auf diese drei ausweichen.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted · Edited by maddin711

und schon ist wieder ein monat ins land gegangen, für das depot und den dax ein sehr bescheidener :'( ...

aber so isset un nich anders.

 

1) einzelaktiendepot: (120374+3300-500+290 = 123464) +23,46%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x56,05 = 119050) +19,05%

3) dax: ((5609-4705):4705 = 0,1921) +19,21%

 

kurze erklärung zu 1):

depotstand+~nettodividenden 2009 (bruttodividenden 4476,05)-~ordergebührenabschlag ggü. etfs+siemensdividende 2010 netto.

so, dann bis zur nächsten ausgabe ende februar,

mfg maddin711 ;)

musterdepot_Deutschland+AG+2009_overview_20100130_2307.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted · Edited by maddin711

herzlich willkommen zur nächsten monatsauswertung...der dax zog weiterhin schön eine kreise und pendelt jetzt schon seit september mehr oder weniger um die 5600-5700, ein recht stabiles niveau trotz des ganzen staatspleitenzirkus! warten wir das frühjahr ab ;)

 

1) einzelaktiendepot: (118739€+3300€-500€+290€ = 121829€) +21,83%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x55,93€ = 118795€) +18,80%

3) dax: ((5598-4705):4705 = 0,1898) +18,98%

4) dax-kursindex: ((3378-2975):2975 = 0,1355) +13,55% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500€!

 

zu den einzelwerten: tja, die altbekannten problemkinder schwächeln...telekom is ohne worte, e.on ist mir unerklärlich, daimler...na ja^^ aber wir haben ja auch noch basf, siemens und sap dabei :w00t:

soweit erstmal einen erfreulichen märz euch allen :thumbsup:

musterdepot_Deutschland+AG+2009_overview_20100227_0251.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted · Edited by maddin711

kurze zwischenbemerkung: der depotwert ist binnen 2 handelstagen von 118739€ auf 122485€ gestiegen, der dax von 5598 auf 5777...ein fulminanter monatsauftakt, wie ich finde :thumbsup:

p.s.: wochenschluss 05.03.

depot: 124764€

dax: 5877

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted · Edited by maddin711

hab mal der übersichtlichkeit wegen hier drin ein wenig aufgeräumt. in ner wochen gibts die aktuellen daten...ahoi, bis denn :thumbsup:

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

nabend beisammen :)

wie es sich schon angedeutet hatte: der märz war mal wieder ein spitzenmonat für die internationalen aktienmärkte. das jahresanfangsniveau wurde nochmal leicht überwunden, auf monatssicht hat der dax zudem gute 10% zugelegt und nun wartet die dividendensaison. nach wie vor gibts zur aktie keine echten alternativen, dennoch wär ich fürs nächste und übernächste quartal froh, wenn wir das niveau erstma halten könnten. wohlan, hier nun die zahlen...

1) einzelaktiendepot: (130278-500+3300+290 = 133368) +33,37%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x61,41 = 130435) +30,44%

3) dax: ((6154-4705):4705 = 0,3080) +30,80%

4) dax-kursindex: ((3712-2975):2975 = 0,2477) +24,77% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

der performancevorsprung des depots ist deutlich geschmolzen im ersten quartal, aber das kann man ob der sehr erfreulichen marktentwicklung sicher verschmerzen ;)

musterdepot_Deutschland+AG+2009_overview_20100331_2158.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

mann oh mann, leute...dieser monat und vor allem die letzte woche war mal wieder nichts für schwache nerven.

hier erstmal die neue übersicht:

1) einzelaktiendepot: (129752-500+3500+1400 = 134152) +34,15%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x61,22 = 130031) +30,03%

3) dax: ((6136-4705):4705 = 0,3041) +30,41%

4) dax-kursindex: ((3668-2975):2975 = 0,2329) +23,29% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

anfang der woche hatte der depotwert schon an der 135000-marke gekratzt, nun haben wir uns mit knapp 130000 ins wochenende gerettet. aber nur die ruhe, es waren ja auch schliesslich ein paar dividendenzahlungen dabei, nämlich 465x1,70 von der basf und 310x1,40 von bayer. daimler zahlte ja bekanntlich nix, zählen wir also noch die 242x1,60 von siemens im januar dazu und verrechnen abgeltungssteuer und freibetrag. wobei mir grad einfällt, dass ich den für letztes jahr vergessen habe :w00t: was natürlich zur konsequenz hatte, dass ich bisher 200 zuviel abgezogen hab, da die 800 freibetrag nich abgezogen waren. aus 3300 nettodividende für 2009 wird also 3500. für 2010 haben wir ca. 1612 kassiert, nach steuern also grob 1400. gut, soweit hat alles wieder seine ordnung.

musterdepot_Deutschland+AG+2009_overview_20100501_1724.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted · Edited by maddin711

tja, liebe leute, noch ein paar worte zum sonntag...äh dem depot hier:

es fällt auf - betrachtet man sich mal so die aufstellungen der vergangenen monate - dass die prozentuale entwicklung des depotwert allein im prinzip meist nur leicht über oder unter der des etfs und des dax liegt, ausnahme eigentlich nur anfang januar. die outperformance entspricht also grob den bisher eingenommenen dividenden, die ja netto 2009 bei 3,5% und bisher für 2010 auch immerhin schon bei 1,4% bezogen auf das startkapital von 100000€ liegt. die nächsten wochen kommen dann noch n paar tausend euro dazu...und dies wirft jetzt mal wieder die frage nach der verwendung auf: einerseits wäre ja auf jedenfall reinvestieren angesagt...allerdings stellt sich dann die frage in was und ausserdem müsste man die neuen positionen von den alten trennen, da diese noch aus 2008 stammen. deshalb lasse ich das mal hier der einfachheit halber als imaginäres tagesgeld liegen, real hätte ich wohl letztes jahr e.on und dieses allianz nachgekauft am ende der dividendensaison. das schafft auf lange sicht nämlich einen hervorragenden zinseszinseffekt.

 

amen und lg maddin711 :thumbsup:

Share this post


Link to post
chartprofi
Posted

halleluja

 

die dividende find ich sowieso zum kotzen ... wenn ich geld will, dann verkauf ich selbst etwas ... eine bekloppte sache ... kostet nur kohle ... grummel mad.gifmeinung.gif

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

tach leute,

zeit für nen monatsrückblick auch hier: tja...ich sag nur "verdammte axt, alter finne!" :lol: die märkte sind ziemlich vom wahnsinn befallen, es macht sich in allen bereichen eine ungeheure hektik breit, zu sehen bspweise am euro und der volatilität der aktienmärkte. scheiss computer...die presse und politik tut ihr übriges und verunsichert die menschen. hab mich für die nächsten wochen recht defensiv aufgestellt, dennoch halte ich aktien noch für nicht zu teuer und zum teil auch schon wieder für günstig. nun denn, hier die entwicklung des depots:

 

1) einzelaktiendepot: (126583-500+~3500+~3300 = 132883 ) +32,88%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x59,58 = 126548) +26,55%

3) dax: ((5981-4705):4705 = 0,2712) +27,12%

4) dax-kursindex: ((3509-2975):2975 = 0,1795) +17,95% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

zu 1): hab schonma alle dividenden verrechnet, auch wenn sap erst nächste woche ausschüttet.

 

bis dann,

ein gutes blatt...äh gute kurse :thumbsup:

musterdepot_Deutschland+AG+2009_overview_20100601_2255.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted · Edited by maddin711

jooo, nabend mal wieder mitten im sommer ;)

wieder n quartal und n halbjahr geschafft, das wilde zickzack des 2. quartals hat sich auch im juni fortgesetzt. unser dax hält sich angesichts der lage an den weltweiten börse noch!!! beachtlich...dow, nasdaq, euro stoxx und co. sind bereits deutlich angeschlagen und notieren unter der 200-tage-linie. nicht dass jemand denkt, ich wäre charttechnisch veranlagt, aber dieses basic ist mir doch aufgefallen die letzten tage. drum noch kurz eine kleine bemerkung, da ich ja hier auch mal die problematik der dividendenverwendung auf lange sicht angesprochen hatte: ich könnte mir z.b. gut vorstellen, diese mittel auch zur zwischenzeitlichen depotabsicherung einzusetzen, grade jetzt aktuell bis sich die internationale lage wieder aufhellt, zumal man ja vor 2009 gekaufte bestände nur sehr ungern verkaufen würde wegen der steuerfreiheit.

aber nur soviel dazu, es folgt wie gewohnt der gesamtüberblick mit aktuellem depotauszug :thumbsup:

 

1) einzelaktiendepot: (127881€-500€+~3500€+~3300€ = 134181 €) +34,18%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x59,50€ = 126378€) +26,38%

3) dax: ((5966-4705):4705 = 0,2712) +26,80%

4) dax-kursindex: ((3498-2975):2975 = 0,1758) +17,58% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500€!

 

das läuft doch richtig rund, wie ich finde :) basf und daimler liegen weit überdurchschnittlich im plus, zweitere ist seit anfang märz über 30% nach oben geschossen...danke griechenland :w00t: auch mit sap und siemens kann man doch sehr zufrieden sein.

aber wo licht ist, da ist auch schatten...vor allem von e.on bin ich sehr enttäuscht.

aber da verweise ich mal auf den entsprechenden thread.

derweil fröhliches fußballkucken, plantschen, biergarten besuchen usw.

vergesst eure shorts nicht die nächsten wochen!

beste grüße

musterdepot_Deutschland.htm

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

meine sehr geehrten damen und herren, guten abend :thumbsup:

 

hier wieder die monatliche zusammenfassung und übersicht dieses kleinen, aber feinen projekts ;)

 

1) einzelaktiendepot: (128497-500+~3500+~3300 = 134797 ) +34,80%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x61,37 = 130534) +30,53%

3) dax: ((6148-4705):4705 = 0,3067) +30,67%

4) dax-kursindex: ((3604-2975):2975 = 0,2114) +21,14% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

deutliche zuwächse beim etf und dax, eher magere beim depot dieses mal :- liegt wohl vor allem am bankenmangel^^

auffällig war auch vor allem die relativ starke entwicklung der t-aktie...wirklich verblüffend.

nun denn, es folgt der august...mal sehn, ob sich mal wieder was signifikantes nach oben oder unten tut!

 

beste grüße

musterdepot_Deutschland+AG+2009_uebersicht_20100730_2157.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

nabend :thumbsup:

 

schon wieder der 31., also hier wie gewohnt das übliche :)

 

1) einzelaktiendepot: (124189-500+~3500+~3300 = 130489 ) +30,49%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x59,11 = 125550) +25,55%

3) dax: ((5925-4705):4705 = 0,2593) +25,93%

4) dax-kursindex: ((3474-2975):2975 = 0,1677) +16,77% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

hmmm, faktisch haben wir jetzt seit fast einem jahr stagnation...der annualisierten rendite tut das freilich nicht gut.

aber nun heisst es erstma warm anziehen, der september steht bevor...

mast und schottbruch, petri heil usw. ^_^

musterdepot_Deutschland+AG+2009_uebersicht_20100831_1759.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

kleiner nachtrag analog zu anfang märz:

1) einzelaktiendepot: stand heute abend sinds schwupsdiwups +34,2%, also satte 3,7% mehr als gestern :w00t:

diese monatsersten werden mir langsam unheimlich...

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

hier noch ein kleiner "nebenkriegsschauplatz" - ein ähnliches musterdepot, allerdings mit mdax-werten :thumbsup:

wer hätte das nicht gern real umgesetzt... :-

das und chartvergleiche dax vs. mdax zeigen immer wieder, dass mit den midcaps deutlich mehr zu holen ist tendenziell.

gute nacht :)

musterdepot_mdax+2009_uebersicht_20100907_0102.html

Share this post


Link to post
chartprofi
Posted

na das ist doch langsam jedem bekannt ... allerdings könnte es sich beim weniger starken verhalten der blue chips um eine art konglomeratsabschlag handeln, was aus fundamentaler sicht eher für die blue chips sprechen würde, denn dann wäre es ja eine anomalie die in zukunft ausgeglichen werdejn könnte ... oder aber die mid-caps sind überbewertet :) ... wer weiß

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...