Jump to content
Kaffeetasse

Einzelaktiendepot vs. ETF

Recommended Posts

Kaffeetasse
Posted

ja, wer weiss, charti...ich jedenfalls eher nich. ich "ahne" höchstens in die selbe richtung wie du :thumbsup:

aber nun wie gewohnt weiter im programm: was war das doch für ein herrlicher september :w00t:

 

1) einzelaktiendepot: (133166-500+~3500+~3300 = 139466 ) +39,47%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x62,06 = 131815) +31,82%

3) dax: ((6229-4705):4705 = 0,3239) +32,39%

4) dax-kursindex: ((3652-2975):2975 = 0,2276) +22,76% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

dank daimler mit mittlerweile über 80% plus, basf mit über 70%, sap und siemens mit knapp 50% jeweils und der langsam wiedererstarkten bayer mit knapp 27% kann das depot die schwachen leistungen der 3 "loser"-aktien allianz, dt. telekom und e.on gut ausgleichen. btw: ich hasse update, wie das der comdirect vor n paar monaten...da wird i.d.r. mehr vermurkst als verbessert.

wieso z.b. wird jetzt beim exportierten depot nicht mehr der gesamtwert unten angezeigt? egal...man muss halt so oder so zurecht kommen, genau wie nach dem aktuellen forenupdate hier :rolleyes:

 

aber nun erstmal einen guten crashfreien oktober ;)

musterdepot_dax+2009_uebersicht_20100930_2029.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

wunderschönen guten abend :thumbsup:

nach dem herrlichen september folgte heuer ein goldener oktober...kein crash wie angesagt durch todeskreuz, hindenburg-omen usw. :w00t:

ob das der november und die weihnachtszeit noch toppen kann? ich bin doch leicht optimistisch dafür :thumbsup:

doch verharren wir noch kurz bei der bilanz für oktober, wohl an!

 

1) einzelaktiendepot: (140984-500+~3500+~3300 = 147284 ) +47,28%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x65,78 = 139717) +39,72%

3) dax: ((6601-4705):4705 = 0,4030) +40,30%

4) dax-kursindex: ((3870-2975):2975 = 0,3008) +30,08% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

tja, so siehts aus...basf hat sogar ein neues allzeithoch markiert inzwischen und sogar die schwächeren werte wie die telekom und e.on haben sich jüngst einigermaßen freundlich entwickelt.

so darf's gern weitergehen :thumbsup:

beste grüsse und bis zum 1. advent

musterdepot_dax+2009_uebersicht_20101029_2328.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

hier noch die aktuellen gewichtungen der dax-unternehmen (stand 25.10.2010) mit herzlichem dank an wiki!

wie ihr feststellen werdet, liegen auf den plätzen 1-8 genau unsere 8 titel :w00t:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/DAX#Gewichtung

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

hallo allerseits,

na? habt ihr eure türchen schon geöffnet? wie doch die zeit vergeht...aber nun in medias res: auch der november hielt, was er versprach und

wir haben nochmals schöne aufschläge bis zu 6900 im dax erzielen können - auch wenn's die letzten tage etwas holprig wurde. ein wenig skepsis

ist daher für den weiteren verlauf der lange abgemachten und von allen erwarteten jahresendrally angebracht. der dax hält sich zwar bisher

ganz im gegensatz zu manch anderem index noch sehr wacker - dem schwachen sei dank - doch ewig kann auch er sich globalen trends

nicht entziehen. eine gewisse schere zwischen den "wunderkindern" (exportstarke titel wie siemens, basf und den autowerten) und den

"sorgenkindern" (versorger, versicherer und vor allem bankenwerten) ist ja seit geraumer zeit klar zu erkennen.

mehr dazu dann aber in wenigen wochen im jahresabschlussresümee. blicken wir zuerst noch auf den november zurück:

 

1) einzelaktiendepot: (143315-500+~3500+~3300 = 149615 ) +49,62%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x66,70 = 141671) +41,67%

3) dax: ((6688-4705):4705 = 0,4215) +42,15%

4) dax-kursindex: ((3921-2975):2975 = 0,3180) +31,80% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

eine schöne adventszeit und bis bald :thumbsup:

musterdepot_dax+2009_uebersicht_20101130_2248.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

so...er hat es wieder getan :)

der magische monatserste hat wieder zugeschlagen...(ich verweise nur kurz wieder auf den märz und september 2010!) vielleicht mach' ich noch nen nebenthread zu dem thema auf :w00t:

spassenshalber deshalb gleich nochma der kurzüberblick:

 

1) einzelaktiendepot: (147209-500+~3500+~3300 = 153509 ) +53,51%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x68,43 = 145345) +45,35%

3) dax: ((6867-4705):4705 = 0,4595) +45,95%

4) dax-kursindex: ((4026-2975):2975 = 0,3180) +35,33% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

auch noch mal kurz plakativ am heutigen tag beispielhaft die einteilung einiger werte in "wunder-" und "sorgenkinder" (dax +2,66%):

basf +3,06% daimler +4,15% siemens +4,51%

allianz +1,75% dt. telekom +1,86% e.on +1,45%

bayer +2,2% ist wie im depot leicht unterdurchschnittlich, stabilisiert sich aber zunehmend ;)

sap +0,82% hat aktuell wegen der oracle-affäre n problem, auf gesamtsicht aber immerhin noch ca. 2% über dem schnitt von 47%.

 

soweit zu diesem stürmischen monatsauftakt ;)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

hallo allerseits und n gutes neues ;)

 

tja, wieder ein jahr geschafft und erneut wurde es von einem sehr positiven dezember gekrönt...wären da nicht die tage zwischen den jahren gewesen.

aber ein leichter dämpfer kann nach der starken performance im Q4 eigentlich nicht schaden. es folgt das zahlenmaterial:

 

1) einzelaktiendepot: (148577-500+~3500+~3300 = 154877 ) +54,88%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x69,01 = 146577) +46,58%

3) dax: ((6914-4705):4705 = 0,4695) +46,95%

4) dax-kursindex: ((4054-2975):2975 = 0,3627) +36,27% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

wunderbar, macht eine rendite von 27,44% p.a. seit depoteröffnung und unser depot liegt auch ohne dividenden vor dem etf und dem dax.

um das ganze noch exakter zu gestalten müsste man die dividenden wohl irgendwie in den dax etf reinvestieren gedanklich, heuer

wird's dann wohl über 10000 gehen und somit wird die summe immer signifikanter. aber das schieb ich jetzt erstmal auf genau wie das nächste

update. werde auch hier auf quartalsaktualisierung umsteigen ;) zu den einzeltiteln hab ich ja inzwischen auch schon n bissl was gesagt. kann

mir gut vorstellen, das der trend noch n weilchen anhält. e.on z.b. sehen aber viele im nächsten jahr stärker, basf und daimler (wenn auch weniger als bmw!)

finde ich bereits sehr ambitioniert bewertet. warten wir's mal ab, was passiert.

 

viel erfolg euch allen :thumbsup:

musterdepot_dax+2009_uebersicht_20110101_1440.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

moin moin zum q1-update :thumbsup:

 

mein lieber schieber, was für ein verrücktes quartal haben wir da erlebt. spürt ihr auch den hauch der geschichte und veränderung, der durch die welt zieht?

aber bevor ich jetzt zu philosophisch werde, beschränken wir uns lieber auf das börsengeschehen im dax: 500 punkte rauf bis mitte februar, 1000 punkte runter bis mitte märz

durch eine katastrophe apokalytischen ausmasses in japan und danach...700 punkte rauf in 2 wochen als ob nix gewesen wäre. hmmmm, völlig überrascht hat mich die zügige

erholung nicht, man kann es fast als typisches börsenverhalten in derartigen ausnahmefällen bezeichnen. wer da cash frei und den nötigen mut hat, konnte beispielsweise kurzfristig

eine siemens für 85-87 nachkaufen. heute steht sie an der 100 marke. tja, timing ist halt einfach mehr als die halbe miete am aktienmarkt, wie unserer depot hier auch gut zeigt.

werfen wir also einen blick drauf:

 

1) einzelaktiendepot: (154662-500+~3500+~3300 = 160962 ) +60,96%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x70,21 = 149126) +49,13%

3) dax: ((7041-4705):4705 = 0,4695) +49,65%

4) dax-kursindex: ((4114-2975):2975 = 0,3627) +38,29% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

ja, klare verhältnisse nachwievor: sehr gut liefen die letzten monate vor allem allianz und sap, bei der telekom gabs ebenfalls dank dem verkauf des us-geschäfts einen ordentlichen aufschlag.

daimler leidet unterm starken euro und e.on hat der japanschock nach starken start im januar richtig böse erwischt. kucken wir mal, wie sich die dinge weiter entwickeln.

 

viel vergnügen und stets ein gutes händchen in q2 wünscht,

 

maddin711 ;)

 

p.s. die dividenden für dieses jahr rechne ich dann das nächste mal alle komplett alle auf einmal zusammen. dürften wohl gute 4000 werden nach steuern.

musterdepot_dax+2009_uebersicht_20110331_1921.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

kurze zwischennotiz:

das depot steht mittlerweile bei ca. 160000 und an dividenden gibt es heuer nach steuern gute 4400, also insgesamt dann 11200 seit 2009.

macht also 71200 plus (60000 performance abgeltungssteuerfrei plus 11200 nicht wieder angelegte divis!) in knapp 2,5 jahren.

der dax hat im gleichen zeitraum von 4700 auf 7300 gute 55% zugelegt. sehr beachtliche outperformance, wie ich finde, die im fall des reinvesting

noch einige ticks deutlicher wäre...aber realiter würde ich wahrscheinlich damit jeweils den jahresurlaub im sonnigen süden bestreiten B)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Auch hier reich ich mal eben noch den quartalsbericht nach:

 

1) einzelaktiendepot: (156302-500+~3500+~3300+~4400 = 167002) +67,00%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x73,52 = 156156) +56,16%

3) dax: ((7376-4705):4705 = 0,5677) +56,77%

4) dax-kursindex: ((4184-2975):2975 = 0,4064) +40,64% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

das einzelaktiendepot führt jetzt ziemlich genau um den betrag der dividenden. eine hervorragende basf kann eine grottenschlechte e.on mehr als kompensieren, hier sieht man auch schön, wie gewisse trends eben doch ganz ganz gaaaaaaaaaaanz lange halten. in diesem sinne,

 

alles gute bis ende september,

maddin711

musterdepot_dax+2009_uebersicht_20110630_2306(1).html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

kurze zwischenbemerkung:

der dax-kursindex notierte diese tage wieder unter 3000 punkten, schloss gestern bei 2946,46 und damit unter dem niveau von ende 2008. na mahlzeit...

der mdax-kursindex hingegen liegt noch circa 1500 punkte höher als damals bei etwa 5434. mehr zu diesem verrückten quartal dann anfang oktober. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

auch hier gleich das update zu einem, nun ja, durchaus bemerkenswertem Q3 (wohlgemerkt nicht QE3!!!):

gute 2000 punkte tiefer treffen wir uns hier also wieder (nicht zu unrecht, wie ich finde)...so ist eben die börse, leute. :P

irgendwann musste der markt der wahrheit ins auge blicken, so früh und so heftig hätte ich es aber bei weitem nicht erwartet.

aber es nützt ja alles nix, werfen wir einen blick auf das geschundene depot:

 

1) einzelaktiendepot: (116751-500+~3500+~3300+~4400 = 127451) +27,45%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x54,84 = 116480) +16,48%

3) dax: ((5502-4705):4705 = 0,1694) +16,94%

4) dax-kursindex: ((3121-2975):2975 = 0,0491) +4,91% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

schaut ja im vergleich nach wie vor sehr gut aus, denn der dividendenvorsprung hält, als cash oder idealerweise rechtzeitig in absicherungsinstrumente investiert

ist er natürlich jetzt gold wert. dennoch: gegenüber dem 30.06. stehen fast 40.000 minus auf der uhr oder anders ausgedrückt gute 60% der gewinne der letzten

33 monate waren mal eben in kurzer zeit weg. real muss man sich schon etwas einfallen lassen, um sowas (in dem ausmaß) zu vermeiden...

zu den einzelwerten kurz: im september gab es die e.on um 12,80 oder ne allianz für 57, da fehlen mir fasst die worte...sap hat sich am wackersten geschlagen.

 

so, was bleibt noch zu sagen? haltet die ohren steif und auch wenn der bauch zur vorsicht rät, nehmt ruhig mal ein paar euros in die hand und kauft

deutsche standardwerte. ;)

 

p.s. diesmal noch im anhang: die us-konkurrenz, die sich heuer recht wacker geschlagen hat...( meine persönlichen dow top 8 quasi)

musterdepot_dax+2009_uebersicht_20111001_0205.html

musterdepot_dow+2011_uebersicht_20111001_0207.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

mahlzeit und gutes neues! :thumbsup:

 

und schon läuft der erste handelstag 2012. gute 15% ging's für den index 2011 abwärts, das hat auch die dax top 8 nicht verschont.

in Q4 hat er sich aber nochmal etwas stabilisieren können, allerdings unter hochvolatilem verhalten. anfang oktober gab's nochmal

ein tief unter 5200, dann ein sehr schneller, strammer anstieg auf 6400 um den 28.10.. das waren etwa +30% gegenüber den septembertiefs... :w00t:

dann fiel er mal eben zum 25.11. wieder um gute tausend punkte auf unter 5400, um kurz darauf anfang dezember wieder bei 6100 zu stehen.

das sind hochnervöse, aber freilich auch spannende märkte, getrieben von den politischen unwegbarkeiten in sachen eurokrise.

hier nun das jahresendupdate 2011:

 

1) einzelaktiendepot: (126397-500+~3500+~3300+~4400 = 137097) +37,10%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x58,66 = 124594) +24,59%

3) dax: ((5898-4705):4705 = 0,2536) +25,36%

4) dax-kursindex: ((3346-2975):2975 = 0,1247) +12,47% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

der beste wert 2011 war sap, auch basf und die telekom schlugen sich besser als der dax, richtig mies lief es für e.on und daimler.

mittlerweile stapeln sich über 10000 dividenden, womit man real sicher absichern, rebalancen oder immer zeitnah in einen dax-etf

investieren könnte. :w00t: ich belass es aber einfach mal beim cashanhäufen, was real "verkonsumieren" für luxus, reisen usw. entspricht.

 

so, dann bis ende märz, dann sehen wir uns hier bei einem dax unter 5000 wieder ;)

maddin711

musterdepot_dax+2009_uebersicht_20111230_2003.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

hier noch zur info die aktuelle prozentuale gewichtung der 8 titel im depot zum jahresende sowie die veränderung gegenüber ende 2010 (was natürlich irgendwie auch die frage des rebalancings aufwirft...das hatte ich bisher gedanklich völlig vernachlässigt). zu beginn 2008 war ja jeder titel mit 12,5% gewichtet. auch hierbei betrachten wir mal nur die kursentwicklung ohne einbeziehung der dividenden.

 

allianz 9,8% (-0,2%)

basf 19,8% (+1,1%)

bayer 12,1% (+0,6%)

daimler 13,1% (-3,6%)

dt. telekom 8,3% (+0,6%)

e.on 6% (-1,0%)

sap 16,6% (+3,4%)

siemens 14,2% (-0,9%)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

auch hier eine kurze ankündigung:

 

das nächste update erfolgt erst um den halbjahreswechsel und zwar gleich inklusive aller in 2012 ausbezahlten dividenden.

bis dahin ;)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted · Edited by maddin711

so, hier mal ein kurzer zwischenbeitrag ;)

 

dividenden 2012 netto: (5902,35€-800€)x0,75+800€ = 4626,76€

 

das macht dann eine nettodividende von ~4,63% auf den anlagebetrag von 100.000€. nicht schlecht! 5 mal wurde gegenüber 2011 erhöht,

2 mal blieben die zahlungen gleich (allianz, dtk) und einmal gab es bei e.on statt 1,50€ nur noch 1,00€.

 

dann noch folgende gedanken zu dem ganzen hier allgemein:

1) einer der wichtigsten gründe für die outperformance des einzelaktien-depots gegen den dax-etf ist das unterlassen

eines (jährlichen) rebalancings (alle werte auf 12,5% zurücksetzen an einem bestimmten termin). ist ja in der praxis

nur ab ziemlich hohen anlagesummen und unter umschichtungsgebühren sinnvoll möglich, wollte man dies depotintern bewerkstelligen.

2) die anfangsgleichgewichtung der 8 titel entspricht natürlich nicht der dax-gewichtung (z.b. basf und siemens ca. 9%, dtk 5%).

3) als privatanleger hat man 800€ freibetrag, die steuerliche behandlung der erträge zwischen dem einzelaktien-depot und dem etf ist jedenfalls

aus sicht des privatanlegers verschieden. (aber das soll hier nicht weiter erörtert werden, da zu kompliziert und zu wenig relevant ;) )

 

ich werde wegen 1) - und ich hatte das thema rebalancing ja über die jahre öfters schon kurz angerissen - nun folgendes tun (auch nachträglich):

die nettodividenden werden jährlich zu schlussstand des 30.09. in unseren comstage dax (etf001) reinvestiert und separat zum depot ausgewiesen.

warum ausgerechnet der 30.09. und nicht der 31.12.? nun das ist ein kleiner willkürlicher kunstgriff von mir aus gründen der saisonalität.

bitte lest dazu den relativ aktuellen beitrag von dakac in seinem blog.

 

bis ende des monats dann,

maddin711 ;)

 

P.S. dies ist mein 3000. beitrag! ole,ole und am 1.7. feiere ich dann meinen 5. forengeburtstag. hach, wie die zeit vergeht... :w00t:

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

so, und hier die konkrete umsetzung der dividendenwiederanlage. wie ihr seht habe ich die diesjährigen erträge

mal in einem geldmarkt-ETF der anschaulichkeit halber zwischengeparkt.

hier noch die brutto- und nettodividenden pro jahr:

 

2009: 4476/3557

2010: 4168/3326

2011: 5624/4418

2012: 5902/4627

 

beste grüße :thumbsup:

musterdepot_dax+2009+-+dividende_uebersicht_20120615_2235.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

so, und nun auch hier schönen guten morgen allerseits und willkommen zum zwischenbericht,

 

das war eine schöne achterbahnfahrt im ersten halbjahr für unseren dax mit luftigen höhen bei ~7150 mitte märz

gefolgt von einem absturz auf nahezu jahresanfangsniveau anfang juni bei ~5970. dann gestern nochmal spontaner

jubel, trubel, heiterkeit anläßlich der neuesten gipfelbeschlüsse mit saftigem tagesplus von +4,33%. somit geht es

zu 6416 ins zweite halbjahr. es bleibt ohne frage weiterhin spannend vor dem hintergrund der diversen schulden- und

bankenkrisen rund um den globus.

zu den depotwerten möchte ich nur noch schnell eins loswerden: mit daimler habe ich stand heute im vergleich zu

den beiden anderen deutschen autowerten die absolute a****karte gezogen. die performance ist enorm schlechter

als bei bmw und den vw vorzügen. aber gut, was solls. kein wort mehr dazu... :P

 

hier nun wieder der aktuelle zwischenstand inkl. depot und dem neuen dividendendepot:

 

1) einzelaktiendepot: (131577-500+17207 = 148284) +48,28%

2) etf: comstage(wkn ETF001) (2124x63,85 = 135617) +35,62%

3) dax: ((6416-4705):4705 = 0,3637) +36,37%

4) dax-kursindex: ((3507-2975):2975 = 0,1788) +17,88% - zum vergleich ohne dividenden nur gegen depotwert-500!

 

es läuft und läuft und läuft,

 

bis zum nächsten mal ;)

musterdepot_dax+2009_uebersicht_20120629_2100.html

musterdepot_dax+2009+-+dividende_uebersicht_20120629_2100.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

So, ich stell mal eben beide Depots zum Nikolausschlußkurs rein. Sieht alles in allem wieder exzellent aus

und der Ausrutscher der zweiten Jahreshälfte 2011 ist längst vergessen. Unterm Strich stehen derzeit knapp 179.000.

Vielen Dank an all die Notenpressen da draußen. :)

Näheres folgt dann wieder zwischen den Jahren...

 

P.S. Hab ich schonmal erwähnt, dass ich Herrn Zetsche und seinen Vorgänger am liebsten in der Luft zerreißen würde? :P

MD Dax 2009.html

MD Dax 2009 - Dividende.html

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

In Kürze folgt das Jahresresümee für 2012... :thumbsup:

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

So, nun dank willentlicher Verdrängung, Faulheit, Rumexperimentieren mit Excel (Hach, wie schön ist das für solche langfristigen Geschichten mit all den schönen Tabellen und Diagrammen^^)

und was weiss ich noch alles die Jahresbilanz 2012 mit fast 2 Monaten Verspätung. Wie die Börse und speziell unser Dax lief, dürfte ja hinlänglich bekannt sein mittlerweile und schon

Schnee von gestern. Unterm Strich bleibt natürlich ein zwar sehr volatiles, aber ertragsmäßig exzellentes Börsenjahr mit rund 1700 Punkten oder 30% Zugewinn.

Lobend möchte ich diesmal neben SAP und BASF besonders Bayer erwähnen, denn die Leverkusener haben wirklich richtig einen Gang hochgeschaltet in 2012.

Die Goldene Erdbeere bekommt daegen mal wieder E.ON. Es ist noch nicht lange her, da galt dieser Konzern als vorbildliches defensives Unternehmen und

seine Aktien als Witwen- und Waisenpapiere. So wenden sich die Dinge...aber hoffen wir mal im Sinne der vielen Mitarbeiter das Beste.

Lange Rede, kurzer Sinn, hier kommt der Zahlensalat im gewohnten Format:

 

1) Einzelaktiendepot: (160913-500+19786 = 180199) +80,20%

2) ETF: comstage ETF DAX TR (ETF001) (2124x75,70 = 160787) +60,79%

3) DAX: ((7612-4705):4705 = 0,6179) +61,79%

4) DAX-Kursindex: ((4161-2975):2975 = 0,3987) +39,87% - Zum Vergleich ohne Dividenden nur gegen Depotwert-500!

 

Ein rundum schönes Vierjahresergebnis für die DAX Top 8. Momentan würde übrigens die Telekom durch die Deutsche Bank ersetzt,

schaut es euch selbst an: DAX - Zusammensetzung

Einfach noch die Indexgewichtung absteigend ordnen und fertig! ;)

 

Und nun noch etwas Datenmaterial und der wiederholte Hinweis auf eine Sache, die bisher die Outperformance ermöglichte,

aber natürlich auch mal zum Problem werden könnte: Das fehlende Rebalancing.

Das Depot hat die Gewichtung schon seit einer Weile stark Richtung BASF und SAP verschoben, wohingegen E.ON und die Telekom

zusammen gerade mal noch auf 10% kommen und somit sogar hinter die angehäuften reinvestierten Dividenden zurückgefallen sind.

 

So, dann alles Gute und mal sehen, wohin die Reise bis zum Sommer geht.

LG maddin711 ;)

 

post-6610-0-62848100-1361696222_thumb.png

Dax 2009.html

Dax 2009 - Dividende.html

DAX Top 8.xlsx

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Liebe Freunde, es hat Halbjahr geschlagen. Zeit für einen weiteren Beitrag in dieser heiteren Runde hier...

Aber zunächst:

Herzlichen Glückwunsch, werter Dax. Alles Gute für die nächsten 25 Jahre und mögest du wachsen und gedeihen. ;)

Eine Bitte hätte ich aber:

Vielleicht magst du dir ja auch mal gelegentlich ein Beispiel an deinem jüngeren Bruder nehmen,

der uns Anleger noch weit mehr erfreut. ^_^

 

Statt vieler erinnerungsreicher Worte zu den letzten 6 Monaten hier erstmal ein Chartbild:

post-6610-0-32318600-1372711342_thumb.png

 

Tja, wir haben ein neues Allzeithoch bei 8530,89 auf Schlußkursbasis. Und ich lasse mich mal zu der Aussage hinreißen, dass dies einige Jahre

Bestand haben wird. Bisher gab es zwar nur leichtere Schwächeanfälle im April und jetzt kürzlich seit Ende Mai, aber neuerdings scheint doch ein

gewisses Umdenken eingesetzt zu haben ob der weiteren Aussichten in Sachen lockere Geldpolitik. Von europäischem Unbill mögen sich die

robusten deutschen Weltkonzerne noch zu schützen gewusst haben - siehe VW und BMW im Gegensatz zu den Franzosen - doch auch in Übersee

stehen sowohl in Asien als auch in Amerika einige gravierende Probleme ins Haus. Kommen wir nun aber zurück zum Dax und unseren Top8.

Bevor es nun Zahlen, Daten und Grafiken hagelt, hier noch der Blick auf die aktuellen Größenverhältnisse im deutschen Leitindex (Stand 24.6.2013):

 

1) Bayer - 9,99%

2) BASF - 9,81%

3) Siemens - 9,09%

4) SAP - 7,57%

5) Allianz - 7,36%

6) Daimler - 6,65%

7) Deutsche Bank - 4,67%

8) Deutsche Telekom - 4,02%

 

Auf Platz 9 und 10 folgen Linde und E.ON mit 3,91% bzw. 3,80%. Quelle: wikipedia

(Fortsetzung folgt...)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Und weiter gehts mit dem gewohnten Zahlen- und Bildmaterial:

 

1) Einzelaktiendepot: (163004-500+25439 = 187943) +87,94%

2) ETF: comstage ETF DAX TR (ETF001) (2124x78,99 = 167775) +67,77%

3) DAX: ((7959-4705):4705 = 0,6916) +69,16%

4) DAX-Kursindex: ((4209-2975):2975 = 0,4148) +41,48% - Zum Vergleich ohne Dividenden nur gegen Depotwert-500!

 

Schaut man sich mal die aktuellen Gewichtungen im Portfolio an, so fällt angenehm auf, dass Bayer und Daimler

gegenüber den beiden Schwergewichten BASF und SAP jüngst einiges an Boden gutmachen konnten und somit für

eine breitere Spitze sorgen. Allianz und Siemens dümpeln mit ja ca. 11,5% ein gutes Prozent unter ihrer Ausgangsgewichtung,

die Telekom und E.ON werden auf Jahre weit abgeschlagen bleiben. Näheres kann den entsprechenden Excel-Tabellen

entnommen werden.

 

Bis zum Jahresende wünsche ich dann ein glückliches Händchen und viel Erfolg den werten Lesern.

LG maddin ;)

 

post-6610-0-07559000-1372971442_thumb.png

Dax 2009.html

Dax 2009 - Dividende.html

DAX Top 8.xlsx

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Hab noch 2 Kleinigkeiten vergessen:

1) Anknüpfend an #41 hier nochmal die Brutto- und Nettodividenden für 2013: 6124/4793. Frische DAX-ETF-Anteile werden wieder Ende September eingebucht.

2) Unsere 242 Siemens-Aktien haben zum 5.7. nach Börsenschluss Nachwuchs bekommen. Muss mir noch überlegen, wie mit denen zu verfahren ist.

 

Ciao ;)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Und nochmal kurz ich:

3) Sorry, Daimler und lieber Herr Zetsche...Das wilde Schimpfen scheint geholfen zu haben (siehe 2012^^). Wir haben aktuell 4 Werte mit über 100% Kursgewinnen.

4) Für unsere Osram-Anteile gilt meines Wissens nach Abgeltungssteuerfreiheit. Deshalb werde ich die 24 Aktien wohl einfach behalten und ins Dividenden-Depot übertragen.

 

Gute Zeit :thumbsup:

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted · Edited by Kaffeetasse

Kurze Randnotiz:

Unser DAX hat nun doch nochmal - ganz entgegen meiner obigen Erwartung - ein neues ATH bei 8613 erzielt. Und das im September...

Nun gut, dem Einzelaktiendepot kann das nur recht sein, denn ich kann hier nun eine Verdopplung vermelden:

Um die 175.000€ (+75%) plus etwa 27.000€ (+31%) von den reinvestierten Dividenden ergeben derzeit 202.000€.

Eine stolze Performance in knapp 4,75 Jahren. :thumbsup:

 

So und nun leg ich mich wieder hin und schlafe bis der September endet... :-

 

P.S. Hier noch ne kleine Wasserstandsmeldung vom 27.11. nahe am ATH:

Aktueller Depotgesamtwert: 223.513€ (Osram-Spin Off und ETF-Kauf zum 30.09. inklusive)

Derzeit folgt fast täglich ein ATH auf das andere...

 

P.P.S. Und pünktlich zum 5 jährigen Jubiläum gibt es am 27.12. ein neues ATH nach kurzem Verschnaufen Anfang Dezember:

198.309€ plus 31.207€ stehen zu Buche: macht zusammen 229.516€ ;)

Näheres dann nächste Woche...

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...