db x-trackers Portfolio Total Return ETF

  • LU0397221945
262 posts in this topic

Posted

WKN: DBX0BT ISIN LU0397221945

 

Hallo,

 

ich wollte in den nächsten Tagen eigentlich mein kleines Weltdepot festzurren (30 % MSCI World, 20% MSCI Europe, 20% MSCI EM, 30% Renten) da schneit heute ein Mail der DB-XTRACKERS rein mit folgendem:

 

quirin Wealth Management Total Return Index ETF

EDIT: ETF-Umbennung (Ende 2009) in db x-trackers Portfolio Total Return ETF, siehe hier. - Chemstudent

 

Link: Klick

 

Ich will 10.000 anlegen möchte und das wegen Abgeltungssteuer natürlich möglichst die nächsten 20-25 Jahre unangetastet liegen lassen.

Da stellt sich natürlich das Problem mit dem Rebalancing.

 

Ich überlege gerade, ob dieser ETF auf den quirin-Index eine Alternative wäre und ich mir damit quasi ein automatisches Rebalancing einkaufen kann.

Verwaltungsgebühr ist mit 0,75% zwar etwas über dem eines normalen ETF, wäre aber glaube ich noch im Rahmen.

Auch die Aufteilung ist momentan in etwa so, wie ich mir das vorstelle.

 

Leider sagt mir der quirin-Index überhaupt nichts.

 

Kennt den jemand bzw. wie beurteilt Ihr das Produkt?

Taugt das was?

 

Vielen Dank für die Antworten.

 

Matze

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das hat ja schon jemand vorausgesagt:

 

Der erste aktive DACH-ETF.

 

Ich sehe jetzt nicht unmittelbar ob der ETFs (Dachfonds) oder Indexe (Multiindexfonds) enthält. Und ich kann nicht erkennen wie die Gewichtung der Positionen zueinander ist, .

 

Die TER ist unverschämt hoch. Wenn die zusätzlich zur TER der ETFs fällig wird ist dieser Form eine einzige Abzockerei, ganz wie der ETF-Dachfonds.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

 

da schneit heute ein Mail der DB-XTRACKERS rein mit folgendem:

 

quirin Wealth Management Total Return Index ETF

 

Hi,

 

ohne das Teil zu kennen, scheint dies einmal mehr eine Verwässerung der ETF-Idee darzustellen.

 

Wie in den USA verschwimmt auch hierzulande die Grenze zwischen klassischen passiven ETF's und aktiv gemanagten Fonds immer mehr.

Das Teil riecht nach einem aktiv gemanagten Fond, der aus vertriebstaktischen Gründen in einem ETF-Mantel daher kommt.

 

Muss nicht schlecht sein.

Ist aber definitiv kein passives Investment.

 

(In der Zertifikate-Hausse wurde auch alles mögliche als Zertifikat verramscht. Nun ist der Zirkus zu den ETF's weitergezogen)

 

Ich persönlich kaufe nur ETF's die auch "Shortable" sind, am liebsten die, auf die auch Optionen existieren.

Da ist sicher, dass drin ist, was drauf steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wie Eternial schon sagte, Abzocke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das ist ganz sicher kein passiver Fonds, sondern eher eine Alternative für einen Mischfonds und dafür ist er recht günstig, denn er bleibt unterhalb der Gebühren von normalen Mischfonds, selbst wenn er als Dach-ETF gebaut ist und die normalen ETF-Gebühren dazukämen. Wie gut er ist, lässt sich aufgrund der fehlenden Historie allerdings kaum einschätzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wie gut er ist, lässt sich aufgrund der fehlenden Historie allerdings kaum einschätzen.

 

So als ob man anhand der Historie irgendwas ableiten könnte ... Effektive TER liegt bei 1,2% also sos hoch wie bei normalen Mischfonds. Ein gut gemischtes ETF-Portfolio bekommt man schon für eine TER von 0,35% - für weniger als ein Drittel. Und für 0,45% gibts den ARERO-Fonds, für den man noch nichtmal Ordergebühren zahlen muss ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

So als ob man anhand der Historie irgendwas ableiten könnte ... Effektive TER liegt bei 1,2% also sos hoch wie bei normalen Mischfonds. Ein gut gemischtes ETF-Portfolio bekommt man schon für eine TER von 0,35% - für weniger als ein Drittel. Und für 0,45% gibts den ARERO-Fonds, für den man noch nichtmal Ordergebühren zahlen muss ...

 

vielleicht sollte man noch auf das re-balancing eingehen... der Hauptgrund warum man so etwas kaufen könnte!

 

Ich habe den Arero-Thread nicht wirklich gelesen, aber wenn ich mich erinnere wird da einmal per Jahr umgeschichtet, während es hier bis zu 8 x im Jahr geschieht - und zwar abgeltungssteuerfrei.

 

Nix für ungut, aber: Vor lauter GeTERe vergesst ihr das zu erwähnen....

 

Übrigens würde ich mir das Teil nie kaufen weil es viel zu starr ist (sowohl was die Überprüfungstermine als auch die prozentuelle Verteilung angeht) für andere könnte es aber durchaus interessant sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe den Arero-Thread nicht wirklich gelesen, aber wenn ich mich erinnere wird da einmal per Jahr umgeschichtet, während es hier bis zu 8 x im Jahr geschieht - und zwar abgeltungssteuerfrei.

 

Und jeder weiß, dass Fondsumschlag (das hin und her im Fonds) kräftig auf die Rendite geht, weil auch die Fonds Transaktionskosten haben. Und die Kosten müssen die noch nichtmal in der TER ausweisen. Unabhängig davon wäre bei passivem Portfoliomanagement ein so hoher Umschlag gar nicht nötig (deswegen macht es der ARERO auch nicht so häufig).

 

Abgeltungssteuerfrei geht übrigens nicht, weil einige ETFs darin der Abgeltungssteuer unterliegen. Und für einen Vor-2009-ETF kommt das Teil auch reichlich spät.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by artikulator

Hat jemand von Euch nähere Infos zu diesem ETF: WM ETF LU0397221945? Bei Consors wird der ETF schon angezeigt, aber keine Infos.

 

Gruß

 

artikulator

 

PS Doch noch gefunden: In der Anlage Factsheet von der Quirin Bank (Schmidt)

 

 

 

 

Professioneller Vermögensaufbau zu niedrigen Kosten

Datum 08.12.2008 - Uhrzeit 10:30 (© BörseGo AG 2000-2008, Autor: Stanzl Jochen, Redakteur, © GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

 

Der quirin WM ETF bietet Privatanlegern in Deutschland Zugang zu einem professionellen Vermögensaufbau, wie er bisher nur vermögenden Kunden angeboten wurde. Die jährlichen Gesamtkosten für den quirin WM ETF betragen 0,72 Prozent.

 

db x-trackers stellt ETF- Plattform...

 

 

Basis des quirin WM ETF ist der quirin Wealth Management Index. Dieser bildet die Entwicklung eines global aufgestellten Portfolios ab, das sich bisher in die Anlageklassen Aktien und Renten unterteilt.Die Gewichtung richtet sich nach der Entwicklung der Ertragskraft in diesen beiden Anlageklassen mit der Zielsetzung, systematisch Renditechancen einzusammeln und das Risiko zu streuen. Durch die relativ geringen Kosten und den Verzicht auf Ausgabeaufschläge kann dem Anleger vom ersten Tag an ein Vorteil gegenüber vergleichbaren aktiv gemanagten Anlageformen zugute kommen.

 

Der quirin WM ETF wird ab dem 3. Dezember an der Börse (XETRA) notiert. Er ist dann über jede Bank zu beziehen.

factsheet_quirin_wealth_management_etf.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich finde die Idee für solche einen ETF-Basket bestechend, aber in diesem Fall ist 1) die TER zu hoch (max. 0,3 erschiene mir angemessen - aber wofür eigentlich überhaupt?), und 2) ist die Auswahl einfach nur bizarr (die amerik. und europäischen BlueChips fehlen weitgehend, da sie ja im GlobalSelect allenfalls partiell vorhanden sind, dafür erhält man so etwas Obskures wie den SelectFrontier). Als Basisinvestment wäre das für mich untauglich, anders als z.B. der Arero.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

+ 3/4% Gebühren huckepack

 

Hallo,

 

kann mich unwissenden jemand bitte aufklären? Hier wird ja jetzt schon einige male vor den hohen extra-Kosten gewarnt. Wie kommt ihr auf so hohe versteckte Kosten?

 

Klar, depot umschichten kostet geld - aber doch nicht so viel - oder?

 

Gruß

 

matze

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

So wie ich das verstehe beträgt die Gesamt-TER 0,72%. Die TER der einzelnen ETFs werden nicht dazugezählt, da der ETF einen eigenen Index spiegelt. Siehe hierzu das Gutachten zu dem ETF: http://www.quirinbank.de/infos/wealth-mana...rich_dez_08.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by marko24

Der Quirin WM-ETF wurde vom Extra-Magazin als Nummer 1 bewertet: (Seite 3)

 

LINK

 

Anmerkung: Ich sehe gerade das die Studie identisch mit dem WM_ETF_Gutachten von @Pickelhaube ist!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

 

kann mich unwissenden jemand bitte aufklären? Hier wird ja jetzt schon einige male vor den hohen extra-Kosten gewarnt. Wie kommt ihr auf so hohe versteckte Kosten?

 

Klar, depot umschichten kostet geld - aber doch nicht so viel - oder?

 

Gruß

 

matze

 

 

Habe mich mal direkt bei der quirin Bank (wählt als Allokationsstelle die Ziel-ETF's aus) nach den Gesamtkosten des WM erkundigt. Nach deren schriftlicher Aussage sind mit der Pauschalgebühr in Höhe von max. 0,72% p.a. ALLE entstehenden Kosten abgedeckt,- also auch die Zielfondsgebühren und Transaktionskosten. Grund für die niedrige Kostenstruktur: ausschließlicher Rückgriff auf die ETFs der db x-trackers (Umbrella-Konzept).

 

:thumbsup: TER + Transaktionskosten = 0,72% p.a

 

Nicht schlecht bei max. 8 Index-Neuzusammenstellungsterminen p.a. :rolleyes:

 

Damit ist der WM beim Gesamtkostenvergleich mit dem ARERO vergleichbar. Bei dem liegt die TER bekanntlich bei ca. 0,6% p.a. (0,45% + 0,15% für den Rohstoff-Zielfonds) zzgl. der Transaktionskosten.

 

Das verwaltete Fondsvolumen des WM beträgt momentan bereits 29,5 Mio EUR (Stand 02.01.2009).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by pfropfenstopfer

Habe mich mal direkt bei der quirin Bank (wählt als Allokationsstelle die Ziel-ETF's aus) nach den Gesamtkosten des WM erkundigt. Nach deren schriftlicher Aussage sind mit der Pauschalgebühr in Höhe von max. 0,72% p.a. ALLE entstehenden Kosten abgedeckt,- also auch die Zielfondsgebühren und Transaktionskosten. Grund für die niedrige Kostenstruktur: ausschließlicher Rückgriff auf die ETFs der db x-trackers (Umbrella-Konzept).

 

:thumbsup: TER + Transaktionskosten = 0,72% p.a

 

Nicht schlecht bei max. 8 Index-Neuzusammenstellungsterminen p.a. :rolleyes:

 

Damit ist der WM beim Gesamtkostenvergleich mit dem ARERO vergleichbar.

 

Das ist nicht richtig. Vielleicht versucht die Quirin Bank auf den gut laufenden ARERO-Zug mit aufzuspringen (die Website ist nahezu 1:1 von der Startseite von ARERO entnommen), aber tatsächlich sind die beiden weder in punkto Strategie (ARERO: passiv, Quirin: de facto aktiv) noch in punkto Kosten (Quirin Bank viel teurer) zu vergleichen.

 

Insbesondere stimmt "TER + Transaktionskosten = 0,72% p.a " in keiner Weise.

 

Dem Verkausprospekt entnimmt man beispielsweise

 

"Kosten

Der Index unterliegt im Zusammenhang mit seiner Neuzusammenstellung bestimmten Abzügen. Die Abzüge sind

Abzüge vom Indexstand. Diese Abzüge bilden die voraussichtlichen Kosten ab, die einer Partei bei der Absicherung

einer an den Index gekoppelten Anlage entstehen, wobei die maximalen Index-Neuzusammenstellungskosten 0,2%

des Indexstands entsprechen."

 

Un eine mögliche Indexneuzsammenstellung findet jedes Quartal statt bzw., je nach Einschätzung der Marktlage durch die Bank, sogar bis zu 8 mal im Jahr...

 

Außerdem hier vernachlässigt: Anschaffungskosten.

 

Den ARERO kann man ohne Ausgabeaufschlag und sonstige Kosten über die KAG erhalten, bei der Quirin Bank ist nur Börsenhandel möglich (=Börsengebühren + teilweise sehr hohen Spread). Für den außerbörslichen Erwerb werden bei der Quirin Bank laut Verkaufsprospekt jeweils Ausgabeauf- und Rücknahmeabschläge von bis zu 3% fällig....

 

Und, wie gesagt, von der Strategie her ohnehin nicht vergleichbar..

 

EDIT: Wenn man sich das oben zitierte "Gutachten" für dieses Produkt genauer anschaut, stellt man übrigens fest, dass der ARERO oder das einfache Selberbauen eines Weltfonds aus ETFs gar nicht aufgeführt sind. Warum? Vielleicht ja deshalb: Wären sie es, hätten sie selbst nach der darin verwendeten Methodik eine höhere Punktzahl als der Wealth Management ETF selber...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by selvita

Das ist nicht richtig. Vielleicht versucht die Quirin Bank auf den gut laufenden ARERO-Zug mit aufzuspringen (die Website ist nahezu 1:1 von der Startseite von ARERO entnommen), aber tatsächlich sind die beiden weder in punkto Strategie (ARERO: passiv, Quirin: de facto aktiv) noch in punkto Kosten (Quirin Bank viel teurer) zu vergleichen.

 

Insbesondere stimmt "TER + Transaktionskosten = 0,72% p.a " in keiner Weise.

 

Dem Verkausprospekt entnimmt man beispielsweise

 

"Kosten

 

Auf den von dir hingewiesenen Passus im Verkaufsprospekt (theoretisch mögliche Transaktionskosten von max.1,6% p.a.) habe ich Quirin natürlich auch angesprochen und um eine Erklärung gebeten. Als Antwort wurde auf die gängige Schreibweise/ Rechtssprache in Verkaufsprospekten verwiesen,- und das die letztendlich erhobene IST-Gebühr natürlich nach unten davon abweichen kann.

 

Daher bleibt es nach Aussage von Quirin beim WM dabei:

TER + Zielfondsgebühren + Transaktionskosten = max.. 0,72% p.a.

 

Ich bin mal auf den ersten Jahresbericht gespannt.

 

Gut, dass Du in deinem Beitrag außerdem auf die Einmalkosten des WF eingegangen bist.

 

Ich wollte in meinem Beitrag eigentlich auch nur etwas zu den laufenden Jahresgebühren sagen,- um einen detaillierten grundsätzlichen Vergleich zwischen dem WM und ARERO ging es mir gar nicht (macht m.E. aufgrund unterschiedlicher Philosophien auch gar keinen Sinn).

 

Ich halte im übrigen den ARERO auch für einen guten Fonds, den ich sogar zu einem höheren Anteil in meinem Depot habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by selvita

Nun kann das verwaltete Fondsvermögen des quirin WM auch über folgenden Link bei db x-trakers abgefragt werden:

 

http://www.dbxtrackers.com/DE/showpage.asp...9&stinvtyp=

 

Aktueller Stand > 30 Mio € (14.01.2009)

 

Nicht schlecht dafür, dass der WM erst seit dem 03.12.2008 über Xetra gekauft werden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by postguru
WKN + ISIN wegen Suchfunktion ergänzt

WKN: DBX0BT ISIN LU0397221945

 

Ich konnte es kaum glauben, es gibt für diesen Fonds scheinbar noch keinen Thread

 

1. Stammdaten

 

- börsengehandelter Mischfonds

- TER noch nicht bekannt aber laut Prospekt 0,72% Pauschalgebühr

- KAG: dbx-Tracker

- Auflagedatum: 10.11.2008

- Fondsvolumen: 46,2 Mio (Stand 16.11.09=

- Fondsmanager: Quirin Bank

- Benchmark: REX Performance Index (50,00%) / MSCI World (EUR) (50,00%)

- Steuerliche Behandlung: Ausländer thesaurierend

 

 

2. Eigene Meinung zum Fonds:

Über den ARERO Fonds und den ETF Dachfonds gibt es hier Diskussionen und Lektüre für meherer Monate.

Dieser börsengehandelte Fonds ist so eine Art Zwischending zwischen den beiden genannten Fonds.

Er ist nicht so starr wie der ARERO, aber auch nicht so flexibel wie der ETF Dachfonds. Der ARERO nimmt nur einmal jährlich eine Neusausrichtung vor,

der ETF Dachfonds nach Markteinschätung.

 

Der Quirin WM Fonds hat gewissen Bandbreiten (Auszug aus Fondsweb):

Der minimale und maximale Aktienanteil im Index beträgt 50% bzw. 70%.

Der Rentenanteil des Index wird aus einer Auswahl an Staatsanleihen-, Inflationsgebundenen Anleihen- sowie Geldmarktindizes zusammengestellt.

Der minimale und maximale Rentenanteil im Index beträgt 30% bzw. 50%.

Das Indexportfolio kann zukünftig um bis zu 10% mit Anlageklassen wie Immobilien erweitert werden.

Der minimale in EURO notierte Indexanteil beträgt 50%.

Die Aufteilung der einzelnen Anlageklassen wird bis zu achtmal jährlich überprüft und gegebenenfalls angepasst.

 

Der Fonds ist laut Prosepkt kein Dachfonds, er simuliert nur die als Indexgeber aufgenommenen Fonds:

Zum 03.11.2008 wurde der Index aus folgenden Bestandteilen gebaut:

post-8356-1258887522,74_thumb.jpg

 

Die Indexgeber werden mit dem Nettoinventarwert täglich berechnet (Auszug aus dem Prospekt):

In ihrer Funktion als Index-Sponsor berechnet die Deutsche Bank AG den Index auf Tagesschlussbasis unter

Verwendung des Nettoinventarwerts jedes Indexbestandteils, bereinigt um eine Währungsumrechnung, falls es sich

bei der Währung eines solchen Indexbestandteils nicht um die Basiswährung des Index handelt.

 

Berechnung des Index

Der Index wurde vom Index-Sponsor ab dem Ersten Indextag berechnet.

Der Indexstand wird an jedem Indexgeschäftstag vom Index-Sponsor auf Basis des Nettoinventarwerts des

jeweiligen Indexbestandteils (bereinigt um eine Währungsumrechnung, falls es sich bei der Währung eines solchen

Indexbestandteils nicht um die Basiswährung des Index handelt) und der Gewichtung dieses Indexbestandteils

berechnet. Der Index ist ein Total Return-Index. Die in Bezug auf einen Indexbestandteil ausgezahlten Dividenden

werden fiktiv reinvestiert und in der jeweiligen Gewichtung dieses Indexbestandteils berücksichtigt.

 

Ich denke das Konstrukt ist ähnlich wie beim ARERO nur mit anderem Inhalt.

 

Als Vorteil finde ich, dass hier im Moment überhaupt keine Zwischengewinne ausgewiesen werden, also wahrscheinlich auch nichts thesauriert.

I hope so, Informationen sind schwer zu bekommen. Auf der Homepage von dbx-tracker ist überhaupt nichts zu erfahren.

Im eBundesanzeiger wurde die letzte Kapitalmaßnahme mit lauter Nullen geliefert.

 

3. Doku

- Verkaufsprospekt (kurz): kurzer_vp_quirin_wm_etf.pdf

- Factsheet: Factsheet_seit_April_09.pdf

- Produktflyer: Broschuere_quirin_WM_ETF.pdf

- Charts. liefere ich nach bevor mir das Wertpapier Forum den Erstbeitrag knickt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Informationen auch direkt hier

 

Chartvergleiche mit den üblichen Verdächtigen:

post-8356-1258889198,25.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Noch eine kurze Zusatzinformation:

 

Dieser Fonds ist als Sparplan beim S-Broker mit 2,5% Ausgabeaufschlag ab 50,00 Euro monatlich erhältlich.

 

eBase, FFB oder ähnliche scheinbar nicht. Bei anderen Brokern normal über die Börse mit den üblichen Gebühren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Marcise

Guckst Du hier...

 

Bitte mal zusammenführen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by postguru

Dann sollte mal die Suchfunktion hier im Forum mal von Grund auf saniert werden :angry:

Ich habe mir einen Wolf gesucht nach allen möglichen Begriffen und der ISIN und nichts gefunden.

 

Berichtigung:

gefunden habe ich schon etwas "WM Fonds". Da er aber auch beim ARERO auftauchte, bin ich von einem anderen Fonds ausgegangen. Dies war also schon ein Thread, der sich allerdings nicht an die geforderten Regeln hielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

*Themenzusammenführung*

 

@postguru:

Versuch in solchen Fällen die google Suche mti dem Parameter "site:wertpapier-forum.de" (ohne Anführungszeichen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Sapine

Grundsätzlich bemühe ich mich auch bei sämtlichen Fonds und Aktien die WKN und ISIN im Text zu haben. Dann funktioniert auch die Suchfunktion dazu. Nicht umsonst wird dies zur Themeneröffnung so verlangt. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn sich ein Fonds mal umbenennt oder die Abkürzung nicht ganz eindeutig ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now