Jump to content
WarrenBuffet1930

Ölfirmen Vergleichstablle

Recommended Posts

WarrenBuffet1930
Posted · Edited by WarrenBuffet1930

Mich hat die Größenordnung der Ölfirmen im Vergleich interessiert und welche Reserven sie haben.

 

In der angefügten Tabelle habe ich:

Umsatz in Mrd. USD, Gewinn in Mrd. USD, Mitarbeiter, Reserven in Mrd. Barrel, Gewinn/Umsatz, Umsatz je Mitarbeiter und Gewinn je Mitarbeiter eingetragen.

Alles nur Geschäftsjahr 2007.

 

Falls irgendwer Zeit und Lust hat, kann er die Tabelle aktualisieren oder korrigieren und wieder hochladen, so dass ein anderer weitermachen kann und alle was davon haben.

 

Die Tabelle zeigt jedenfalls absolut unglaubwürdige Reserven von Saudi Aramco. Seit den 70ern haben die kein großes Ölfeld mehr entdeckt, trotzdem weisen sie jedes Jahr fast den gleichen Wert an Reserven aus.

 

Gazprom habe ich auch aufgeführt. Die haben angeblich 400.000 Mitarbeiter, dachte das wären deutlich weniger.

 

Alle Angaben ohne Gewähr aus verschiedenen Quellen.

 

Excel- Ölfirmen.xlsx

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

Vorsicht bei dem Begriff "Reserven".

 

Reserven im Sinne der BGR sind diejenigen Mengen, die zu heutigen Preisen und mit heute üblicher Technik wirtschaftlich gewinnbar sind.

Sie sind vom Begriff der "Ressourcen" abzutrennen. Ressourcen sind nachgewiesene, aber derzeit technisch bzw. wirtschaftlich nicht gewinnbare sowie nicht nachgewiesene aber geologisch mögliche künftig gewinnbare Mengen eines Rohstoffs.

 

In diesem Sinne ist es also durchaus möglich, dass die Reserven über längere Zeit konstant bleiben, obwohl keine neuen Felder eschlossen werden. Und zwar dann, wenn frühere Ressourcen durch modernere Technik und/oder höhere erzielbare Preise in Reserven "umgewandelt" werden können. (bspw. wenn sich durch höhere Preise nun auch eien sekundäre bzw. tertiäre Erdölförderung lohnt)

Share this post


Link to post
juro
Posted

Interessant, danke für die Daten. Hab mir mal erlaub die Excel-Liste/Daten ein bisschen aufzutunen, damit die Unterschiede besser sichtbar werden.

 

post-12545-1263073299,82_thumb.jpg

 

oelfirmen_2007.xlsx

Share this post


Link to post
Sladdi
Posted

Hi,

danke für die Tabelle, es war sicher eine Menge Arbeit.

 

Die Vorräte von Saudi-Aramco scheinen mir auch übertrieben zu sein. Wikipedia nennt die Zahl von 260 Mrd bbl (=35Mrd t) als Vorräte von ganz Saudi-Arabien. Andererseits habe ich keine Firmen finden können, die in Saudi-Arabien Öl fördern, weshalb es sein könnte, daß die arabischen Ölvorräte wirklich komplett zu Aramco gehören.

 

Zu den Kennzahlen möchte ich noch anmerken, daß man die Explorationssparten miteinander vergleichen muß, weil z.B. ConocoPhilips auch noch viele Raffinerien betreibt, was sich auf Umsatz und Gewinn natürlich erheblich auswirkt.

 

Gruß

Sladdi

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted · Edited by Stockinvestor

Mich wundert nur, dass da Gazprom auftaucht. Gazprom bringe ich eher mit Gas in Verbindung. Ich dachte immer, dass Lukoil der größte russische Erdölproduzent ist.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Gas und Öl kommen meistens gemeinsam vor, oft auch als Gaskondensat.

 

Der Zwischenbericht von Gazprom zum Juni 2009 sagt:

 

Gasförderung: 143.296 Millionen Rubel

Öl/Kondensatförderung: 157.396 Millionen Rubel

 

Für mehr guckst du hier.

Share this post


Link to post
Gol43r
Posted

Danke für die klasse Übersicht!

Share this post


Link to post
odenter
Posted

In Saudi Arabien wurde die Ölförderung verstaatlicht, daher nur Saudi Aramco

Im übrigen muss angenommen werden das alle Reserven zu hoch sind. Was die OPEC betrifft steuert diese über die Reserven die Fördermengen.

Größere Reserve == größere Fördermenge == mehr Einkommen. ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...